Brand

Beiträge zum Thema Brand

Der Brand an der Tankstelle wurde durch den Angestellten schnell unter Kontrolle gebracht.
1 4

Brandstiftung
Mann zündete Zapfhähne auf Tankstelle in Bergland an

YBBS. Ein Mann randalierte auf einer Autobahn Tankstelle in Oberegging bei Bergland. Anschließend zog dieser die Zapfhähne aus der Vorrichtung und zündete sie an. Mitarbeiter konnten den Brand rasch löschen. Der Täter flüchtete, jedoch konnten ihn Mitarbeiter und Passanten auf der Flucht fassen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Freiwillige Feuerwehren Ybbs sowie der Rettungsdienst waren im Einsatz. Laut ersten Informationen dürfte der Täter sowie der Tankwart unbestimmten...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Glutnester konnten rasch bekämpft werden.
2

Gansbach
Thujen-Hecke geriet in Brand

GANSBACH. Scheunen und Schuppenbrand lautete die Alarmierung für die FF Gansbach-Kicking in Nonnenhöfen (Einsatzgebiet der Feuerwehr Gansbach-Kicking Gemeinde Dunkelsteinerwald). In kürzester Zeit rückten sieben Feuerwehren aus den Bezirken Melk und Krems zum Einsatzort aus. Die erste Erkundung ergab, dass es sich glücklicherweise nur um den Brand einer Thujenhecke handelte. Durch das beherzte Eingreifen eines Anrainers, mittels Feuerlöscher, waren die Flammen bereits beim Eintreffen...

  • Melk
  • Eva Dietl-Schuller
Die Feuerwehr löscht den Traktor

Traktorbrand
Arbeiter verhindern Brand bei Stegdorf (St. Leonhard am Forst)

ST. LEONHARD. Durch das schnelle Handeln der Arbeiter konnte ein Traktorbrand in der Nähe von Stegdorf verhindert werden. Die Landmaschine fing auf der Heimfahrt plötzlich zu brennen an. Mit drei Feuerlöschern konnte der Brand eingedämmt werden. Die eingetroffene Feuerwehr aus St. Leonhard musste dann nur noch die Nachlöscharbeiten durchführen. Nach rund eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.

  • Melk
  • Daniel Butter
Beschädigte Akkus können in Flammen aufgehen.
1 Aktion 3

NÖ Sicherheitstag
Der Akku als tickende Zeitbombe – jetzt aufpassen!

Beschädigte Handys können gefährlich werden, warnen die Länderversicherer. Bei uns gewinnst du zum "Tag der Sicherheit" ingesamt 100 Sicherheitspakete. NIEDERÖSTERREICH. Wir alle tragen einen kleinen Feuerteufel bei uns. In der Handtasche, in der Jackentasche oder direkt in der Hosentasche. Die Akkus unserer Handys können gefährlich werden. Und zwar dann, wenn sie in Brand geraten. Das gilt natürlich nicht nur für Handys: Durchschnittlich 14 Akku-Geräte finden sich in jedem...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Richter Slawomir Wiaderek
2

25 kg Sprengstoff gehortet
70-Jähriger aus dem Bezirk Melk vor Gericht

Bei einem Großbrand in einem Wohnhaus im Bezirk Melk waren Anfang Dezember 2020 dutzende Feuerwehrleute im Einsatz, nicht ahnend, dass nahe dem Brandort 25 Kilo Sprengstoff, 114 elektrische Momentzünder, 58 Sprengkapseln, 320 Meter Zündschnur sowie eine Zündmaschine gelagert waren. BEZIRK. Im Zuge der Aufräumungsarbeiten stieß man auf das explosive Material und informierte den Hausbesitzer, der bis dahin nicht gewusst haben will, was bei ihm zuhause deponiert war. Er habe dann auch nicht mehr...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Feuerwehrleute bekämpften das Feuer von Innen und gaben kurz darauf Brandaus.

Fünf Meter Sprung
Hürmer rettet sich übers Fenster vor dem Feuer und erlitt Verletzungen

Ein 64-Jähriger konnte sich mit einem gewagten Sprung aus der brennenden Wohnung retten. Brandursache dürfte ein defektes Ladekabel gewesen sein. HÜRM. In einer Wohnung im Obergeschoß eines Mehrparteienhauses in Hürm brach am 18. April 2021, gegen 16.30 Uhr, in einem Zimmer ein Brand aus. Der Mieter, ein 64-jähriger rumänischer Staatsbürger, hat sich aufgrund der schnell fortgeschrittenen Brandentwicklung durch einen Sprung aus einer Höhe von etwa 4,35 Meter aus dem Fenster ins Freie gerettet....

  • Melk
  • Daniel Butter

Spendenaufruf
Einfamilienhaus in Pöggstall wurde "Opfer der Flammen"

PÖGGSTALL. Alarmstufe drei hieß es in Pöggstall. Bei einem Einfamilienhaus in der Marktgemeinde stand das obere Geschoss in Vollbrand. Gleich sieben Feuerwehren standen im Einsatz und bändigten das Feuer. Trotz intensiver Bemühungen der Florianis den Schaden so gering wie möglich zu halten, konnte leider nur mehr ein Teil des Wohnhauses gerettet werden. Die Familie selbst konnte sich selbstständig aus dem Haus retten und blieb unverletzt. Durch den Brand hat sie aber ihr gesamtes Hab und Gut...

  • Melk
  • Daniel Butter
Das Wohnhaus wurde Opfer der Flammen.

Einsatz im Bezirk
Feuriges Wochenende für die Melker Feuerwehren

BEZIRK. Gleich zwei Großbrände beschäftigten dieses Wochenende die Florianis im Mostviertel und im Waldviertel. In Murschatten (Gemeinde Hürm) stand das Wirtschaftsgebäude eines Bauernhofes in Flammen. Die Feuerwehr musste nicht nur das Feuer löschen, sondern auch die 19 Rinder aus dem Stall befreien. Die Landwirte konnten sich ebenfalls rechtzeitig aus dem Haus begeben und wurden nicht verletzt. Laut ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Ein Familienmitglied steht laut...

  • Melk
  • Daniel Butter

Tragische Wochenende im Bezirk Melk
Zwei Todesopfer nach Brand und Unfall

BEZIRK. Es ist ein Wochenende welche den Rettungskräften wohl leider länger in den Köpfen hängen bleiben wird. In Dölla und auf der Westautobahn verloren zwei Menschen ihr Leben. Kohlenmonoxidvergiftung nach Brand Zu einem tragischen Ende kam es bei einem Brand in Dölla bei Artstetten. Durch einen Schwelbrand im Bunker einer Hackschnitzelanlage auf einem Bauernhof dürfte laut ersten Angaben der Polizei Kohlenmonoxid in das Innere des Hauses gelangt sein. Ein 54-Jähriger und seine 52-jährige...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Freiwillige Feuerwehr aus Ybbs an der Donau schaffte es, den gefährlichen Brand unter Kontrolle zu bringen.
2

Einsatz im Bezirk Melk
Brand in Würnsdorf

Die Ybbser Feuerwehr musste ausrücken: Ein Haus in Würnsdorf brannte. Zwölf Männer standen im Einsatz. WÜRNSDORF. Ein landwirtschaftliches Gebäude in Würnsdorf begann zu brennen. Die Freiwillige Feuerwehr Ybbs an der Donau musste ausrücken. Der Alarm ging sehr früh ein – um 4.35 Uhr standen die Feuerwehrmänner bereits vor dem brennenden Haus. Zwölf Männer waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Die Leonharder Florinais bei der Anfahrt zur Firma Lackner
3

Höchste Alarmstufe in Inning
Halle der Entsorgungsfirma Lackner stand in Flammen

INNING. Schwarzer Rauch und Flammen aus den Fenstern erwartete rund 250 Florianis von 17 Wehren, als sie bei der Sortierhalle der Entsorgungsfirma Lackner in Inning eintrafen. Aus noch unbekannter Ursache (die Ermittlungen laufen) stand die Halle in Vollbrand. Zwei Mitarbeiter mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. An die 130.000 Liter Löchwasser wurden für den rund fünfstündigen Einsatz verwendet. Da das Löschwasser aufgrund des brennenden Mülls...

  • Melk
  • Daniel Butter
5

Großeinsatz
Melker Feuerwehren retteten 100 Rinder vor dem Feuer

KOLLNITZ (red). Zu einem Großeinsatz der Feuerwehren im Bezirk Melk ist es in der Nacht auf Mittwoch in Kollnitz (Münichreith) gekommen. In einer Maschinenhalle ist ein Brand ausgebrochen. Ein Übergreifen auf einen angrenzenden Stall, indem sich rund 100 Rinder befanden konnte durch den massiven Löschangriff verhindert werden. Zudem wurde der Stall permanent belüftet. Aufgrund der enormen Hitze, explodierte laut Einsatzkräften eine Gasflasche. Der Löscheinsatz, welcher teilweise unter schweren...

  • Melk
  • Daniel Butter
12

Feuerwehrjugend übt 24 Stunden lange den Ernstfall im Feuerwehrdienst

Von 19. – 20. Oktober war wieder viel los im Feuerwehrhaus der Feuerwehr Petzenkirchen-Bergland. Seit über 10 Jahren veranstaltet die Feuerwehrjugend den „24-Stunden-Actionday“, bei dem einsatznahe Szenarien aus dem Feuerwehrwesen realitätsnahe abgearbeitet werden. Die Alarmierungen kommen dazu, wie bei den aktiven Kameraden, über den Pager mittels Sprachdurchsage. Beim ersten Einsatz, der genau während des Abendessens alarmiert wurde, musste eine Person, die unter einem Traktorgewicht...

  • Melk
  • Andreas Pils
Die Feuerwehren kämpften gegen die Flammen an.
5

Großeinsatz: Haus in Melk wurde Opfer der Flammen

MELK. Acht Feuerwehren, das Rote Kreuz Melk, das Kriseninterventionsteam, Polizei und die EVN standen bei einem Wohnhausbrand in Melk im Einsatz. Schon bei der Anfahrt zum Brand – man sah schon von Weitem eine große Rauchsäule – erhöhte Einsatzleiter Thomas Reiter auf die höchste Einsatzstufe. "Ein Einfamilienhaus stand in Vollbrand. Ein Bewohner wurde durch einen Nachbarn gewarnt und konnte sich mit einem Sprung vom Balkon retten", berichtet die Feuerwehr Melk. 13 Atemschutztrupps kämpften mit...

  • Melk
  • Daniel Butter
Rechtsanwalt Leopold Luegmayer
3

Im LSD-Rausch: Drogensüchtiger versucht Tankstelle bei Ybbs anzuzünden

Glück im Unglück hatte am 3. April dieses Jahres nicht nur ein 22-jähriger Drogenkonsument, sondern auch zahlreiche Personen, die sich zu dem Zeitpunkt an einer Autobahntankstelle bei Ybbs aufhielten. YBBS/ST. PÖLTEN. Am Landesgericht St. Pölten legte der Angeklagte zu den Vorwürfen von Staatsanwalt Patrick Hinterleitner ein etwas abschwächendes Tatsachengeständnis ab. Videoaufnahmen und Zeugenaussagen ergänzten die Erinnerungslücken des Mannes, der sich an diesem Tag im Auto seines Freundes...

  • Melk
  • Michael Hairer
8

Edelsreith: 18 Feuerwehren bei Großbrand im Einsatz

EDELSREITH. Großeinsatz der Feuerwehren aus dem Melker Bezirk. Aus bislang ungeklärter Ursache fing eine Scheune in Edelsreith im Gemeindegebiet Münichreith-Laimbach Feuer. Nachdem die Florianis aus Münichreith schon bei der Anfahrt die Größe des Feuers gesehen haben, wurde die Alarmierungsstufe erhöht und weitere Feuerwehren angefordert. Da sich in dem Stall Rinder befanden, wurde mithilfe der Nachbarn und Anrainer die Rinder in Sicherheit gebracht. Ein Rind wurde dabei verletzt und von einem...

  • Melk
  • Daniel Butter
39

Kreuzfahrtschiff bei Schönbühel stand wegen Saunabrand in Flammen

Laut dem Landeskriminalamt ging der Brand vom Wellnessbereich aus. WACHAU. Beim Brand auf einem Passagierschiff wurde nach langen Untersuchungen der Brandherd ausgemacht. Wie schon Montagnachmittag vermutet ging der Brand vom Wellnessbereich des Schiffes aus. Ob die Holzverkleidung oder ein Handtuch zu brennen begonnen hatten, konnten die Ermittler in den verkohlten Überresten allerdings nicht mehr feststellen. In der Werft in Melk muss entschieden werden, ob das Schiff noch benutzbar ist oder...

  • Melk
  • Christian Trinkl
Das Auto und die Lärmschutzwand standen unter Flammen.
2

Auto brannte auf der Westautobahn bei Pöchlarn aus

PÖCHLARN. In den Nachtstunden kam es auf der A1 Westautobahn in Fahrtrichtung Salzburg zu einem Fahrzeugbrand. "Ein Pkw mit slowakischen Kennzeichen war gerade Richtung Linz unterwegs, als plötzlich Rauch in das Fahrzeug durch die Lüftungsschlitze eindrang. Sofort fuhr der Lenker auf den Pannenstreifen und blieb stehen", berichtet Dominik Meierhofer von der Feuerwehr Pöchlarn. Beim Eintreffen der Pöchlarner Florianis stand das Auto bereits in Vollbrand. Alle Insassen konnten sich aus dem...

  • Melk
  • Daniel Butter
Fünf Feuerwehren waren bei dem Brand in Krahof im Einsatz.
3

Blindenmarkts Feuerwehr half im Nachbarbezirk aus

BLINDENMARKT/KRAHOF. In Krahof im Bezirk Amstetten kam es zu einem Heizraum-Brand in einem Haus. Das Brisante dahinter: Die Flammen drohten auf den Hackschnitzelbunker überzugreifen. Neben der ortsansässigen Feuerwehr wurden fünf weitere Feuerwehren, darunter die Florianis aus Blindenmarkt, angefordert. "Beim Eintreffen der Blindenmarkter am Einsatzort, startete die Feuerwehr Krahof mit der Brandbekämpfung unter Einsatz eines Atemschutz-Trupps", erklärt Lukas Klammer vom Feuerwehrabschnitt...

  • Melk
  • Daniel Butter
Über die Rutsche wurden die 15 Schüler und die zwei Lehrer gerettet.
6

Pöchlarn: Neue Rettungsrutsche bei Brandübung in neuer Mittelschule zum ersten Mal im Einsatz

PÖCHLARN. An der neuen Mittelschule Pöchlarn wurde vor kurzem eine Brandschutzübung und Evakuierung durchgeführt. Im Zuge der Übung wurde die neue Rettungsrutsche der Feuerwehr Pöchlarn getestet. Die circa 25 Meter lange Rettungsrutsche wurde von der Gemeinde Pöchlarn mit Unterstützung diversen Wohnbaugenossenschaften angekauft und den Florianis zur Verfügung gestellt. Auf Einsatz vorbereitet Einige Monate wurden die Feuerwehrkameraden intensiv darauf geschult bevor diese zum ersten Mal bei der...

  • Melk
  • Daniel Butter
Fünf Feuerwehren rückten in den Löwenpark aus.
5

Palettenbrand bei Melker Einkaufszentrum

MELK. Am Wochenende kam es beim Einkaufszentrum Löwenpark Melk zu einem Großeinsatz der Feuerwehr nach einem Brand. Aus derzeit noch ungeklärter Ursache brannte auf der Gebäuderückseite im Anlieferungsbereich eines Sportartikelgeschäftes ein Palettenstapel. Aufgrund der Gegebenheit und der Tatsache, dass es sich beim Einsatzobjekt um ein Einkaufszentrum handelt, wurden fünf Feuerwehren mit der "Alarmstufe 3", Rettungsdienst und Polizei zum Einsatzort alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte...

  • Melk
  • Daniel Butter
Ersthelfer konnten eine Großbrand des PKWs verhindern. Die Melker Feuerwehren mussten nur mehr mit Nachlöscharbeiten eingreifen.
6

Fahrzeugbrand mitten in der Stadt Melk

MELK. Montag früh erreignete sich im Stadtgebiet von Melk ein Fahrzeugbrand. Die Freiwilligen Feuerwehren Melk und Spielberg rückten sofort aus. Ein PKW fing aus unbekannter Ursache im Motorraum Feuer. Durch das beherzte Eingreifen vorbeikommender Ersthelfer konnte mittels einem Feuerlöscher aber schlimmeres verhindert werden. Die Melker Feuerwehren führten noch Nachlöscharbeiten durch.

  • Melk
  • Daniel Butter
3

Elektrobrand in einem Gasthaus in Pöchlarn ging glimpflich aus

PÖCHLARN. Die Feuerwehr Pöchlarn wurde mittten in der Nacht zu einem vermutlichen Brand in einem Gasthaus in der Regensburgerstrasse in Pöchlarn alarmiert. Beim Eintreffen konnte der Einsatzleiter Rauchentwicklung feststellen. Die Besitzer des Lokales konnten mittlerweile das Feuer bei einer Eiswürfelmaschine mit zwei Feuerlöscher löschen. Ein Atemschutztrupp wurde ausgerüstet und ging in das verrauchte Gebäude, um sicher zu stellen, dass der Brand gelöscht war. Da kein Brand mehr festgestellt...

  • Melk
  • Daniel Butter
Ein technischer Defekt im Motorraum zerstörte diesen weißen BMW in Pöchlarn.
11

Feurwehr-Einsätze in Pöchlarn: Kein guter Tag für BMW-Fahrer

Ein brennender Motorraum und ein Auto im Bachbett. PÖCHLARN. Die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn rückte heute (Freitag) am späten Vormittag erstmals aus, um einen PKW-Brand zu löschen. Im Motorraum eines schmucken weißen BMW war aufgrund eines technischen Defekts Feuer ausgebrochen. Bei Eintreffen der Florianis war der Brand durch das schnelle Handel der Bewohner vor Ort bereits gelöscht. Somit musste die Einsatzkräfte den Motrraum nur noch kühlen. Auto liegt im Bach am Dach Kaum war wieder...

  • Melk
  • Christian Rabl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.