Brauchtum

Beiträge zum Thema Brauchtum

In Simons Christkindlwerkstatt hat schon das Fließband Einzug gehalten, kein wunder bei so vielen Fahrzeugen.
4

Bezirksblätter Adventkalender 19
Fensterl Nummer 19

Dieses Jahr kommt das Weihnachtsrezept für euch aus Hallein von "Ta Leme". Aufgekocht wird dieses mal auf griechisch. HALLEIN. Genießen und sich dabei Zeit nehmen: Darauf legen Thorsten Maas und Fanny Koulouri großen Wert. Nicht umsonst trägt das Geschäft am unteren Markt den Namen "Ta Leme", das griechische Wort für "Wir sehen uns". Die beiden lernten sich vor einigen Jahren in Korfu kennen und leben mittlerweile in der Scheffau. Seit August dieses Jahres leiten sie das neue Lokal in Hallein....

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Magdalena hat viele Ideen für Zeit im Schnee, mit diesem Berg an Schneebällen ist sie für die nächste Schneeballschlacht sicher gut gerüstet.
Video 2

Bezirksblätter Adventkalender 2020
Fensterl Nummer 8

Heute, am achten Dezember, ist Mariä Empfängnis. Was an diesem Tag eigentlich gefeiert wird, können Sie im Adventkalender-Beitrag von 2019 lesen. Für dieses Jahr haben wir Kerstin Altenberger getroffen. Die Uttendorferin ist Pfarrgemeinderätin und im Ausschuss "Kinder und Jugend" tätig. Im Video erklärt sie das "Frautragen", das in Uttendorf am 8. Dezember beginnt. Anderorts startet es auch schon früher, etwa mit dem ersten Advent. Den Brauch gibt es etwa in Teilen des Pinzgaus und des Pongaus....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Bei Lena geht es vor Weihnachten auf zu einer Rodelpartie.
3

Bezirksblätter Adventkalender 2020
Fensterl Nummer 7

Woher kommt der Christbaum? Seit wann feiern wir Weihnachten? Ernestine Hutter, Leiterin des Volkskunde Museums in Salzburg kennt die Antworten auf diese Fragen. SALZBURG. Zu Weihnachten feiern gläubige Christen weltweit die Geburt von Jesus Christus. Am 25 Dezember vor 2020 Jahren kam er in einer kleinen Krippe im Ort Betlehem auf die Welt. Und lange Zeit wurde Weihnachten auch so nachgestellt und gefeiert: "Bis in das neunzehnte Jahrhundert war nur eine Krippe üblich", erklärt Ernestine...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Bei Vinzent blitzt und donnert es sogar, wenn der Krampus kommt.
4

Bezirksblätter Adventkalender 2020
Fensterl Nummer 5

Im fünften Andventkalender-Türchen steckt Wissenswertes über den Brauch der Krampusse und der Perchten. Gibt es einen Unterschied und wenn ja, worin besteht dieser?  SALZBURG. Der fünfte Dezember ist vielen besser bekannt als der "Kramperl-Tag". In diesem Jahr fallen die Krampusläufe leider aus, auch auf Hausbesuche verzichten viele Krampus-Passen in diesem Jahr bewusst, um kein Risiko einzugehen. Nichtsdestotrotz kann man sich an diesem Tag mit dem Hintergrund und dem Brauchtum an sich...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die beiden Flachgauer Kinder Katharina (6) und Johannes (4) bereiten sich auf das Martinsfest vor und platzieren ihre selbst gemachten Laternen im Fenster.
2

Mitmach-Aktion der Erzdiözese
Ich teil‘ mein Licht, ich fürcht‘ mich nicht

Da die Laternenumzüge coronabedingt heuer nicht wie gewohnt stattfinden können, lädt die Erzdiözese unter dem Motto #ichteilmeinlicht #ichfürchtmichnicht zu einer Mitmachaktion für zuhause ein. SALZBURG. Da die diesjährigen Martinsumzüge coronabedingt nicht in gewohnter Weise stattfinden können, ist auch in diesem Fall Kreativität gefragt. Das kirchliche Referat für Kindergärten der Erzdiözese Salzburg lädt deshalb alle Familien dazu ein, die selbst gemachten Laternen zu Hause im Fenster...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sandra Altendorfer
Der Glöcklerlauf vom Brauchtumsverein Jung Alpenland in Salzburg
18 15 36

Der Glöcklerlauf in Salzburg 2020
Eine eindrucksvolle Tradition, die Glück bringt

Gestern fand der alljährliche Glöcklerlauf, der am Abend des 5. Jänner - der sogenannten „forsten Rauhnacht“ – abgehalten wird, statt. Der Wettergott war dem Glöcklerlauf in Salzburg heuer gut gesonnen, denn kurz vor dem Ausrücken der 29 Schönperchten und ihren zwei Wächtern, klarte der Himmel auf und der Halbmond erschien. „Glück und Segen für’s neiche Jahr!”… …so lautet der letzte Satz, den der Vorläufer (heuer Thomas Fercher) der weißgekleideten (konditionsstarken) Läufer der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
Auch in der Redaktion des Stadtblatts Salzburg schauten die Sternsinger als Heilige Drei Könige vorbei.

Brauchtum
Sternensinger ziehen durch die Stadt

Viele Jugendliche und Kinder wandern dieser Tage als Sternsinger durch die Gegend und bitten um Spenden. SALZBURG. Sie klopften verkleidet als Heilige Drei Könige an die Türen der Salzburger. Wer ihnen öffnete, blickte in teilweise dunkel geschminkte Gesichter von Kindern und Jugendlichen. Caspar, Melchior und Balthasar, die Heiligen Drei Könige, zogen bis zum sechsten Januar von Haus zu Haus und brachten neben Segen und Gesang auch die Bitte nach Spenden vor. In vielen Gauen wurden die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Leidenschaft für die Welt der Krampusse und Perchten wurde Hannes Brugger bereits in die Wiege gelegt.
6

Von Krampussen und Perchten
Die finsteren Gesellen laden zum schaurig-schönen Krampuslauf nach Gnigl

Die schaurig-schönen Gestalten aus Fell ziehen wieder durch die Gnigler Straßen. SALZBURG. Sie sind so etwas wie eine feste Institution in Salzburg und aus der städtischen Brauchtums-Szene nicht mehr wegzudenken. Die Rede ist von der "Altgnigler Krampus- und Perchtenpass", die am 30. November um 19 Uhr zum 46. Gnigler Krampuslauf lädt. 40 Krampus-Passen ziehen durch Gnigl Gegründet wurde die Gruppe 1966 von der Familie Brugger, die diese Tradition seither von Generation zu Generation...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Stießen gemeinsam auf den Bauernherbst an: vorne; Porenta, LH Haslauer, Bimminger, Hölzl, Pointner; hinten: Trinker, Kinz, Leeb.

Tradition und Brauchtum
Mit dem Bauernherbst hinein in den Wald

Der diesjährige Bauernherbst steht mit "Von Wurzeln und Wipfeln" ganz im Zeichen des Waldes. SALZBURG (sm). "Der Sommer neigt sich, der Herbst steht vor der Tür", sagt Landeshauptmann Wilfried Haslauer, der sich als Fan des Bauernherbstes outet. Er betont die Wichtigkeit für Salzburg und ergänzt: "Der Bauernstand ist eine hochmoderne Berufsgruppe, die nie ihre Wurzeln verloren hat." Wald im Fokus des Bauernherbstes 2019 Mit dem diesjährigen Thema "Von Wurzeln und Wipfeln" steht der Wald im...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Landesobmann Maximilian Brugger legt 2018 selbst Hand an und zeigte was er kann.
3

Sensenmähen der Landjugend Salzburg mit der Bezirksblätter-Gästeklasse
Dabei sein ist alles!

Bruck (krat). Am Samstag, den 22. Juni 2019 ab 14:00 Uhr, findet der diesjährige Landesentscheid im Sensenmähen statt. Die besten Mäherinnen und Mäher der Landjugend treten dabei in verschiedenen Kategorien gegeneinander an. Der Wettbewerb findet in der Landwirtschaftlichen Fachschule Bruck in der Bahnhofstraße 5, 5671 Bruck statt. Aber auch für alle Interessierten am Mähen mit der Sense, gibt es eine Möglichkeit zum Mitmachen – die Bezirksblätter-Gästeklasse. Teilnahme am Mähen Für alle...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Kevin Rathore
Ein Leuchtenhimmel aus 68 mundgeblasenen Pendelleuchten, dahinter die Bergwelt des Salzburger Landes.
2

Hommage an Salzburg
Hotel bekam neues Almen-flair

Motel One bekam durch das Redesign einen neuen Look.  SALZBURG (sm). In Salzburg verlieh man dem Hotel einen modernen Alm-Flair. Naturlandschaften, Brauchtum, traditionelles Handwerk und die typischen Trachten sowie die Menschen der Region wurden in den Räumen interpretiert. Mit kurzen Renovierungsintervallen wurde in das Design-Thema „Salzburger Land“ investiert. Hommage an die Getreidegasse Ein schmiedeeisernes Motel One-Nasenschild, dient als Hommage an die Getreidegasse. „Wir schlagen mit...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Daniel Ronacher in seiner Firma in Grödig, wo am Schreibtisch der Film "Brauchtum im Herzen" Gestalt annahm.
6

Heimatliebe als Film
"Die Berge finde ich inspirierend"

Daniel Ronacher arbeitet oftmals die Nächte durch. Mit seinem ersten Film huldigt er dem Brauchtum. SALZBURG (sm). "Wir haben uns alles selbst erarbeitet", erklärt Daniel Ronacher. Zusammen mit seinem Freund aus der Hauptschule, Raphael Planer, gründete er ein Unternehmen, das sich auf Werbe- und Imagefilme spezialisierte. Das Know-how dazu haben sich die beiden zunächst selbst beigebracht. Filmpremiere im Kult Aus einem Liebhaberprojekt, das neben der eigentlichen Arbeit lief, entwickelte sich...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

BUCH TIPP: Reinhard Kriechbaum – "Heringsschmaus und Kreuzlstecken - Geschichten und Bräuche rund um Ostern"
Erkundungsreise: Die Welt der Bräuche

Reinhard Kriechbaum beantwortet allerlei Fragen zu Fastenzeit und Ostern, wie beispielsweise: Warum gibt es Starkbier zur Fastenzeit? Wann gehen Glocken auf Reisen und was haben Hasen mit Ostern zu tun? Dabei werden die Osterbräuche in Österreich, Deutschland und der Schweiz auf nette Art beleuchtet. Auch in unserer Konsumgesellschaft haben Bräuche weiterhin ihren großen Stellenwert – ein interessantes Büchlein! Pustet Verlag, 240 Seiten, 19,95 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Genießen die Sonne mit dem neuen Volkskultur Kalender 2019: LH-Stv. Heinrich Schellhorn und Berta Wagner

Weiterbildungskalender 2019
Brauchtum und Volkskultur erleben

SALZBURG (sm). Wer schon immer einmal das Klöppeln oder den richtigen Umgang mit historischen Waffen erlernen wollte oder sich zur Musik mit Musizierwochen, Chorleiterausbildungen und Bläserseminaren hingezogen fühlt, der ist hier richtig. Der Weiterbildungskalender der Salzburger Volkskultur bietet mehr als 150 Kurse und Seminare und gibt zudem einen Überblick über die wichtigsten Veranstaltungen im Jahr.  156 ein- und mehrtägige Aus- und Weiterbildungen der Kultur „Die Übersicht wird...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Glöckler vertreiben die bösen Geister.
2

Brauchtum
Glöcklerlauf leuchtet in der Innenstadt

SALZBURG (red). Mit kunstvoll gestalteten Papierkappen ziehen die Glöckler als gute Lichtgeister am 5. Jänner durch die Altstadt. Ihr Ziel: die bösen Raunachtgeister vertreiben. Weil die Kopfbedeckungen von innen beleuchtet sind, strahlen die Kappen in der Dunkelheit noch eindrucksvoller. Die Route des Laufes verläuft von der Nonntaler Hauptstraße 86 (ca. 18:15 Uhr) über Petersbrunnhof (ca. 19:10 Uhr), Kapitelplatz (20:00 Uhr), Residenzplatz (ca. 20:15 Uhr), Café Tomaselli, Alter Markt, Hotel...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Das Schmücken des Baumes gehört im Clearing House dazu.
1 2

so feiert das SOS-Kinderdorf
Weihnachten im SOS Clearing-house

SALZBURG (sm). Würstelsuppe zu Weihnachten erfreut sich keiner großen Beliebtheit. Zu Weihnachten wird es im Clearing-house in Aigen kein traditionelles Essen geben. Da die 20 Jugendlichen aus verschiedenen Kulturen stammen, einigt man sich auf ein Gericht, das jeden schmeckt. Dieses Jahr wird es ein Reis- oder Schöpfgericht. An Heiligabend wird zusammen der Baum geschmückt und der Speisesaal dekoriert. Anschließend findet ein gemütlicher Ausklang statt, bevor jeder der jungen Bewohner seiner...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Gruppe "D'Sait'n Knopf Musi" aus Faistenau. Eine von 10 jungen Gruppen die beim Preisträgerkonzert spielen werden.

Heimatklänge
Preisträger Konzert im Gwandhaus

SALZBURG (red). Bei freiem Eintritt lädt der junge Kulturverein Salzburger Heimatklänge, unter der Leitung von Daniel Vereno, zusammen mit dem Salzburger Volksliedwerk ins Gwandhaus. Am 18. November um 17 Uhr gestalten 10 Preisträger Ensembles aus dem ganzen Land, die in Innsbruck am großen 23. Alpenländischen Volksmusik Wettbewerb teilgenommen haben, den Abend. Festabend der Volksmusik Über 40 junge Sänger und Musikanten, stehen an diesem Festabend gemeinsam auf der Bühne. Die Moderation...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Das Kino-Chefin Renate Wurm mit dem Filmplakat im Das Kino.
4

Dokumentation
Der Kramperl kommt

SALZBURG (red).  Filmpremiere und Heimspiel zugleich. Der Brauchtumsfilm „Gruß vom Krampus“ der aus Salzburg stammenden Regisseurin Gabriele Neudecker feierte in ihrer Heimatstadt Premiere. Insgesamt ist der Film derzeit in 30 Kino in ganz Österreich zu sehen. Nebst Krampus Passen aus dem Flachgau gaben auch ihre Töchter Chris und Caro dem Film schauspielerischen Aufputz.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Für perfekte Einstimmung auf das West-Derby sorgte der Einmarsch der Landjugendmusik Unternberg mit dem Rainermarsch am Spielfeld.
7

Landjugend Salzburg und Bauernherbst zu Gast in der Red Bull Arena

Bereits zum achten Mal ist der Salzburger Bauernherbst bei einem Heimspiel des FC Red Bull Salzburg zu Gast in der Red Bull Arena. Dieses Jahr in Kooperation mit der Landjugend Salzburg. Rund um das West-Derby wurden die BesucherInnen und Fußballfans mit regionalen Köstlichkeiten, musikalischen Schmankerln und alten Handwerksvorführungen verwöhnt. Ein besonderes Highlight stellte die Vorstellung des Landjugend-Wissensbrettspieles „Streifzüge durchs Salzburger Land“ dar. Vom Flachgau bis in den...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Landjugend Salzburg
Bauernherbst Ortseinfahrtgestaltung der Landjugend Straßwalchen. Zu dem Thema "Alte Traditionen" wurden zwei Figuren aus Heu gebunden die das Heu aufhängen.
4

Landjugend Salzburg als tragendes Element der fünften Jahreszeit

Von Ende August bis Ende Oktober steht Salzburg im Zeichen des Bauernherbstes. Besonders engagiert: die Jugend im ländlichen Raum. Gemeinsam mit SalzburgLand Tourismus machte sich die Landjugend Salzburg in diesem Jahr auf die Suche nach der schönsten Ortseinfahrt in Salzburg. Maishofen, St. Martin bei Lofer, Straßwalchen und Pfarrwerfen sind nur einige Landjugendvereine, die aktiv im Bauernherbst mitwirken. Salzburg. „Altes Handwerk neu entdecken“ – das Motto des diesjährigen Salzburger...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Landjugend Salzburg
Herbert Reschreiter, und Angela Buchegger vom TVB St. Martin mit HeiMattl.
2

HeuART-Fest-Botschafter hat einen kreativen Namen

ST. MARTIN/ABTENAU (tres). Von 31. August bis 2. September findet das HeuART-Fest in St. Martin am Tennengebirge statt. Heuer gibt es erstmals einen stillen Botschafter für das Event - ein cooles Heumanderl, das ab sofort öfter in den Salzburger Bezirken zu sehen sein wird. Lässig sitzt es auf seiner Bank, lädt zu "Selfies" ein und bewirbt das Lammertal. Nun hat es auch einen Namen: HeiMattl heißt der HeuART-Fest-Botschafter! Den Namen gab ihm Bezirksblätter-Leserin Claudia Schönleitner aus...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer
Der Festausschuss der Landjugend Taxenbach bei der Übergabe der Spendenschecks für kirchliche und soziale Zwecke. 1. Reihe kniend v.l.n.r.: Ortsgruppenleiterin Rosi Kendlbacher, Christian Fankhauser, Alois Fankhauser, Andrea Meißnitzer, Sarah Rathgeb, Michaela Gassner; 2. Reihe stehend v.l.n.r.: Ortsgruppenobmann Hans-Peter Kendlbacher, Franzi Gassner, Dechant Mag. Christian Siller, Bürgermeister Franz Wenger, Stefan Gassner, Hermann Trauner, Michael Egger.
6

€ 10.000 für gute Zwecke in Taxenbach – 40-jähriges Bestandsjubiläum der Landjugend Taxenbach

Über 25 Vereine fanden sich vom 30. Juni bis 1. Juli 2018 in Taxenbach ein, um das 40-jährige Bestandsjubiläum der Landjugend Taxenbach zu feiern. Als erste Landjugend-Ortsgruppe in diesem Jahr wurde das Jubiläumsfest im Rahmen von Green Event Salzburg durchgeführt. Dabei wurde in der Planung auf nachhaltige Qualität, Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen und das Verwenden von heimischen Produkten ein großes Hauptaugenmerk gelegt. Taxenbach. Die Landjugend Taxenbach wurde am 27. April 1978...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Landjugend Salzburg

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.