Alles zum Thema Brauchtum

Beiträge zum Thema Brauchtum

Lokales
Das Schmücken des Baumes gehört im Clearing House dazu.
2 Bilder

so feiert das SOS-Kinderdorf
Weihnachten im SOS Clearing-house

SALZBURG (sm). Würstelsuppe zu Weihnachten erfreut sich keiner großen Beliebtheit. Zu Weihnachten wird es im Clearing-house in Aigen kein traditionelles Essen geben. Da die 20 Jugendlichen aus verschiedenen Kulturen stammen, einigt man sich auf ein Gericht, das jeden schmeckt. Dieses Jahr wird es ein Reis- oder Schöpfgericht. An Heiligabend wird zusammen der Baum geschmückt und der Speisesaal dekoriert. Anschließend findet ein gemütlicher Ausklang statt, bevor jeder der jungen Bewohner seiner...

  • 17.12.18
Lokales
Die Gruppe "D'Sait'n Knopf Musi" aus Faistenau. Eine von 10 jungen Gruppen die beim Preisträgerkonzert spielen werden.

Heimatklänge
Preisträger Konzert im Gwandhaus

SALZBURG (red). Bei freiem Eintritt lädt der junge Kulturverein Salzburger Heimatklänge, unter der Leitung von Daniel Vereno, zusammen mit dem Salzburger Volksliedwerk ins Gwandhaus. Am 18. November um 17 Uhr gestalten 10 Preisträger Ensembles aus dem ganzen Land, die in Innsbruck am großen 23. Alpenländischen Volksmusik Wettbewerb teilgenommen haben, den Abend. Festabend der Volksmusik Über 40 junge Sänger und Musikanten, stehen an diesem Festabend gemeinsam auf der Bühne. Die Moderation...

  • 12.11.18
Leute
Das Kino-Chefin Renate Wurm mit dem Filmplakat im Das Kino.
4 Bilder

Dokumentation
Der Kramperl kommt

SALZBURG (red).  Filmpremiere und Heimspiel zugleich. Der Brauchtumsfilm „Gruß vom Krampus“ der aus Salzburg stammenden Regisseurin Gabriele Neudecker feierte in ihrer Heimatstadt Premiere. Insgesamt ist der Film derzeit in 30 Kino in ganz Österreich zu sehen. Nebst Krampus Passen aus dem Flachgau gaben auch ihre Töchter Chris und Caro dem Film schauspielerischen Aufputz.

  • 12.11.18
Lokales
Für perfekte Einstimmung auf das West-Derby sorgte der Einmarsch der Landjugendmusik Unternberg mit dem Rainermarsch am Spielfeld.
7 Bilder

Landjugend Salzburg und Bauernherbst zu Gast in der Red Bull Arena

Bereits zum achten Mal ist der Salzburger Bauernherbst bei einem Heimspiel des FC Red Bull Salzburg zu Gast in der Red Bull Arena. Dieses Jahr in Kooperation mit der Landjugend Salzburg. Rund um das West-Derby wurden die BesucherInnen und Fußballfans mit regionalen Köstlichkeiten, musikalischen Schmankerln und alten Handwerksvorführungen verwöhnt. Ein besonderes Highlight stellte die Vorstellung des Landjugend-Wissensbrettspieles „Streifzüge durchs Salzburger Land“ dar. Vom Flachgau bis in...

  • 22.10.18
Lokales
Bauernherbst Ortseinfahrtgestaltung der Landjugend Straßwalchen. Zu dem Thema "Alte Traditionen" wurden zwei Figuren aus Heu gebunden die das Heu aufhängen.
4 Bilder

Landjugend Salzburg als tragendes Element der fünften Jahreszeit

Von Ende August bis Ende Oktober steht Salzburg im Zeichen des Bauernherbstes. Besonders engagiert: die Jugend im ländlichen Raum. Gemeinsam mit SalzburgLand Tourismus machte sich die Landjugend Salzburg in diesem Jahr auf die Suche nach der schönsten Ortseinfahrt in Salzburg. Maishofen, St. Martin bei Lofer, Straßwalchen und Pfarrwerfen sind nur einige Landjugendvereine, die aktiv im Bauernherbst mitwirken. Salzburg. „Altes Handwerk neu entdecken“ – das Motto des diesjährigen Salzburger...

  • 07.09.18
Lokales
Herbert Reschreiter, und Angela Buchegger vom TVB St. Martin mit HeiMattl.
2 Bilder

HeuART-Fest-Botschafter hat einen kreativen Namen

ST. MARTIN/ABTENAU (tres). Von 31. August bis 2. September findet das HeuART-Fest in St. Martin am Tennengebirge statt. Heuer gibt es erstmals einen stillen Botschafter für das Event - ein cooles Heumanderl, das ab sofort öfter in den Salzburger Bezirken zu sehen sein wird. Lässig sitzt es auf seiner Bank, lädt zu "Selfies" ein und bewirbt das Lammertal. Nun hat es auch einen Namen: HeiMattl heißt der HeuART-Fest-Botschafter! Den Namen gab ihm Bezirksblätter-Leserin Claudia Schönleitner aus...

  • 12.07.18
Lokales
Der Festausschuss der Landjugend Taxenbach bei der Übergabe der Spendenschecks für kirchliche und soziale Zwecke. 1. Reihe kniend v.l.n.r.: Ortsgruppenleiterin Rosi Kendlbacher, Christian Fankhauser, Alois Fankhauser, Andrea Meißnitzer, Sarah Rathgeb, Michaela Gassner; 2. Reihe stehend v.l.n.r.: Ortsgruppenobmann Hans-Peter Kendlbacher, Franzi Gassner, Dechant Mag. Christian Siller, Bürgermeister Franz Wenger, Stefan Gassner, Hermann Trauner, Michael Egger.
6 Bilder

€ 10.000 für gute Zwecke in Taxenbach – 40-jähriges Bestandsjubiläum der Landjugend Taxenbach

Über 25 Vereine fanden sich vom 30. Juni bis 1. Juli 2018 in Taxenbach ein, um das 40-jährige Bestandsjubiläum der Landjugend Taxenbach zu feiern. Als erste Landjugend-Ortsgruppe in diesem Jahr wurde das Jubiläumsfest im Rahmen von Green Event Salzburg durchgeführt. Dabei wurde in der Planung auf nachhaltige Qualität, Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen und das Verwenden von heimischen Produkten ein großes Hauptaugenmerk gelegt. Taxenbach. Die Landjugend Taxenbach wurde am 27. April...

  • 02.07.18
Lokales
Die Mitglieder der Landjugend Göriach und Landjugend Mariapfarr-Weißpriach beim Schmücken der Madonna-Statue.
3 Bilder

Gelebtes Brauchtum – Fronleichnamsprozession in Salzburg

Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten und 60 Tage nach dem Osterfest findet flächendeckend in Salzburg Fronleichnam statt, einer der höchsten katholischen Kirchfeiertage. Eine Prozession durch den Ort soll den Segen in die ganze Gemeinde bringen. Die Landjugendgruppen spielen bei diesem Fest eine wesentliche Rolle. Salzburg. Das Wort „Fronleichnam“ stammt aus dem Althochdeutschen und bedeutet „Das Fest Leibes Christi“. Im Mittelpunkt steht die Eucharistie, die nach der feierlichen Messe in...

  • 04.06.18
Lokales
Die Landjugend Maishofen beim Festumzug ihres 65-jährigen Bestandsjubiläum.
7 Bilder

Ein Jahr voller Landjugend-Jubiläen

Der diesjährige Sommer ist geschmückt von zahlreichen Landjugend-Jubiläen in ganz Salzburg. So feiern 2018 acht Landjugend-Ortsgruppen ihren runden Geburtstag oder ihre Wiedergründung. Bereits vier Ortsgruppen haben nach langer und intensiver Vorbereitungszeit zum Festzelt geladen, jüngst darunter die Landjugend Schleedorf am vergangenen Wochenende. Salzburg. „Über 1.600 ehrenamtliche Stunden stecken unsere Ortsgruppen in die Vorbereitungen für ihr Jubiläumsfest. Ein jedes Fest war bisher...

  • 28.05.18
Lokales
Die Landjugend Hallwang mit den Maibaum-Spendern; v.l.n.r. (mittig): Günther Wölfl, Bürgermeister Mag. Johannes Ebner, Günther Kuhn, Ortsgruppenleiterin Maria Kreuzer
3 Bilder

Gelebtes Brauchtum – Maibaumaufstellen in Salzburg

Am ersten und zweiten Maiwochenende werden traditionell die Maibäume in ganz Salzburg aufgestellt. Diese ehrenvolle Aufgabe wird flächendeckend von ehrenamtlichen Vereinen übernommen. Vielerorts zeigt sich die Landjugend für den Maibaum verantwortlich. Die Geschichte des Maibaums geht lange in die Vergangenheit zurück. Historisch gesehen bedeutete früher das Aufstellen des Maibaums ein Betretungsverbot auf landwirtschaftliche Flächen. Ab diesen Zeitpunkt durfte das Wachstum auf Feldern und...

  • 04.05.18
  •  1
Lokales
Qualität, die ewig hält. Die Malterkiste der Familie Bonfils ist seit Generationen im Einsatz.
6 Bilder

VIDEO - HAND.KOPF.WERK eröffnet in Malerwerkstatt

Handwerks- und Designerfestival bietet 200 Veranstaltungen SALZBURG (sm). Traditionelles Handwerk und designte Kopfarbeit laden mittlerweile zum 5 mal zur Eröffnung in die Salzburger Altstadt. Vom Uhrmachermeister, über den Malermeister, Messermacher und Geigenbauer zum Tätowierer. Aber auch Architekten, Coaches und Mediatoren zeigen ihr Hand- und Kopfwerk. Eröffnung des Handwerkfestivals in Malerwerkstatt Bonfils Einer mit fast 100-jährigen Tradition in Mülln ist der Malermeister Paul...

  • 12.04.18
  •  1
Lokales
Landtagspräsident Dr. Josef Schöchl, Bezirksleiterin Franziska Niederreiter (Landjugend Bezirk Flachgau), Eva-Maria Kriechhammer (Landjugend Bezirk Flachgau), Matthias Mösl (ehemaliger Bezirksobmann Landjugend Bezirk Flachgau)
5 Bilder

Palmbuschenbinden – Brauchtum für den guten Zweck

Bereits zum 25. Mal veranstaltete die Landjugend Bezirk Flachgau die Palmbuschen-Aktion. Über 200 Landjugendmitglieder des Landjugendbezirkes Flachgaus trafen sich in den letzten zwei Wochen, um in insgesamt 1.300 ehrenamtliche Arbeitsstunden mehr als 900 Palmbuschen vorzubereiten und zu binden. Am vergangenen Wochenende wurden die Buschen schließlich vor dem Heimatwerk Salzburg für den guten Zweck zum Verkauf angeboten. Salzburg. Der Brauch des Palmsonntages geht bis ins 4. Jahrhundert...

  • 26.03.18
Freizeit

Bunte Vielfalt der heimischen Bräuche

BUCH TIPP: Gundi Bittermann – "Brauchtum in Österreich - Eine Bilderreise zu den schönsten Veranstaltungen des Jahres" Einen bunten Querschnitt von verschiedenen Bräuchen in ganz Österreich bietet dieser Bildband mit eindrucksvollen Fotos und mit Informationen z.B. über Schnalzern, Flinsern und vielen anderen, oft seit Jahrhunderten verwurzelten Traditionen. Kein lückenloses Kompendium aller Bräuche hierzulande, aber ein nettes Panorama durch ein Jahr voller alpenländischer Traditionen – mit...

  • 03.12.17
  •  2
Lokales
Walter Mumper in seinem Element
4 Bilder

Wenn die Kinderaugen leuchten

Seit 28 Jahren geht Walter Mumper sen. als Nikolaus und vermittelt Güte, Vertrauen und Brauchtum. SALZBURG/KOPPL (lin). Man muss Glück haben, wenn man einen Nikoilaus wie ihn zu Hause empfangen will. Denn Walter Mumper nimmt sich Zeit. Der 54-jährige Angestellte besucht nicht mehr als vier, höchstens fünf Familien pro Tag in Koppl und Salzburg. Und es sind nur zwei Tage im Jahr, an dem der Mann mit weißem Bart Berechtigung und Sinn hat, und zwar am 5. und 6. Dezember. Streng sein ohne Angst...

  • 02.12.17
  •  1
Lokales
Krippenausstellung
3 Bilder

Wer will wie Jesus wohnen?

Krippenausstellung im Salzburg Museum SALZBURG (lin). Wer braucht eine Herberge? Nicht gerade komfortabel und doch der Schlüssel zum Christentum: Wie sich die Handwerker der vergangenen drei Jahrhunderte den Geburtsort von Jesus Christus vorgestellt haben, das ist wohl nirgends anschaulicher dargestellt als in der Krippenausstellung im Salzburg Museum. In dieser traditionell gut besuchten und beliebten Ausstellung mit dem Titel „Herbergsuche“ sind die rührendsten Weihnachtskrippen aus drei...

  • 28.11.17
Lokales
Was Krampusse mit Tieren gemeinsam haben, wird im Zoo Salzburg erklärt.

Krampusse sind den Tieren ähnlich

ANIF (buk). Ohne Krampusse etwas über die finsteren Gesellen lernen? Das ermöglicht der Salzburger Zoo am Sonntag, 3. Dezember, von 14 bis 15.30 Uhr. Dabei gibt es auch allerhand Wissenswertes zum Brauch selbst, zu Gemeinsamkeiten der Krampusse mit Tieren und den Unterschied zwischen Horn und Geweih. Mit dabei sind Rentier, Steinbock und Co. Auch eine Maske wird genau unter die Lupe genommen – ganz ohne Angst. Die Teilnahme kostet zusätzlich zum Eintritt drei Euro.

  • 27.11.17
  •  1
Freizeit
"Krampusfamilie" Brugger von der Altgnigler Krampus Pass: Mutter Susi, Tochter Nici, Vater Hans und Sohn Hannes. Der Gnigler Krampuslauf ist am 2. Dezember.
2 Bilder

Gestatten, ich bin der Krampus

Zehn Dinge, die wir über Herkunft und Aufgabe des Krampus wissen sollten. 1. Woher kommt der Krampus? Der Krampus kommt seit dem 17. Jahrhundert, seit der Zeit des Predigttheaters der Katholischen Kirche als Begleiter des heiligen Nikolaus. Belesene zogen damals als Figur des Nikolaus von Haus zu Haus und spielten den Menschen vor, wie es sich nach Anstand und Sitte zu leben gebührte. Als bestrafendes Gegenstück wurde dem Nikolaus der Krampus zur Seite gestellt. "Deshalb ist ein ‚Krampus’ ohne...

  • 24.11.17
Lokales
Beim Gnigler Krampuslauf ist die Jedermann-Pass mit dabei
3 Bilder

Jedermann-Pass erhält den Inklusionspreis der Lebenshilfe

„Unser Name ist Programm, denn unsere Krampus-Brauchtumsgruppe war von Anfang an für Jedermann erlebbar“, freut sich Stefan Mayrhofer vom Jedermann-Pass über die Verleihung des Inklusionspreises der Lebenshilfe Österreich. Der Preis zeichnet bundesweit Projekte von Menschen aus, die Inklusion in Österreich leben und Menschen mit intellektueller, körperlicher oder psychischer Beeinträchtigung ein chancengleiches Leben ermöglichen. Eine Pass, fast schon mit Tradition Bereits 2008 trat die...

  • 16.11.17
Lokales
Salzburger Christkindlmarkt mit Obmann Wolfgang Haider
3 Bilder

Es ist so weit: Der Christkindlmarkt baut auf

SALZBURG (lin). Am Residenzplatz und am Domplatz ist am Wochenende Schluss mit spärherbstlicher Beschaulichkeit. Am Freitag beginnen die Standler mit dem Aufbau des 44. Salzburger Christkindlmarktes. Erst wird vermessen, dann kommen die Traktoren und die schweren Fahrzeuge und liefern mehr als hundert Holzhütten. Eröffnet wird der Christkindlmarkt dann offiziell am 23. November. Enorme Verkehrslogistik Um die Verkehrsbelastung so gering wie möglich zu halten, wurde der Zeitplan und die...

  • 09.11.17
Lokales
Dieses Band am Dirndl macht es zum "Salzburger" Dirndl.
3 Bilder

"Süß oder scharf?" Was trägt man unterm Dirndl?

VIDEO - Hans Köhl organisiert das Adventsingen und handelt mit Trachten. Altmodisch ist der Mann trotzdem nicht. SALZBURG (lin). Jahr für Jahr stehen tausende Zuschauer im Großen Festspielhaus von ihren Plätzen auf, legen sich die Hand ans Herz und singen gemeinsam den Andachtsjodler. Herr dieses Brauchtums-Spektakels mit Innigkeitsfaktor ist Hans Köhl. Stilecht kommt der Impressario des Salzburger Advetsingens in tadellosem Trachten-Jopperl zum Interview: Die touristische bedeutung ist enorm,...

  • 13.10.17
Lokales
Das Leading-Team 2017
3 Bilder

Adventsingen über der Baumgrenze

Beim Hirtenspiel für 36.000 Menschen im Großen Festspielhaus steht heuer ein blinder Hirte im Mittelpunkt. SALZBURG (lin). Kurz nach dem Krieg, im Jahr 1946, fiel der Startschuss für die nach den Salzburger Festspielen erfolgreichste Veranstaltung des Landes Salzburg. Und wie seit mehr als 70 Jahren kommen die Fans des Salzburger Adventsingens auch heuer in Scharen aus 43 Ländern nach Salzburg, einer reist angeblich sogar aus Neuseeland an. Der Titel ist "Der blinde Hirte" und spielt, so Autor...

  • 06.10.17