Brauchtum

Beiträge zum Thema Brauchtum

So wird's richtig gemacht: Der Wampeler landet nach dem Wurf des Reiters auf dem Rücken und bekommt "ein Ganzes!"
35

Axamer Fasnacht
Wampeler und Reiter on Tour

Der raueste Brauch der Fasnacht, der alljährlich am Unsinnigen in Axams stattfindet, muss nicht mehr groß beschrieben werden. Wenn die Wampeler und die Reiter durch das Dorf ziehen, dann geht die Axamer Fasnacht ins Finale. Wie immer schenkten sich die rauen Gesellen auf ihren Runden nichts – es ging wie immer brachial, aber stets nach "ehernen Regeln" zur Sache. Imposant war auch der Auftritt der "Jungwampeler", die ebenfalls in großer Zahl vertreten waren. Wie gesagt: Es braucht nicht...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Bekleidete Krippe, 2. Hälfte 18.Jahrhundert, Hall

Brauchtum
Krippenerlebnis im Tiroler Volkskunstmuseum

TIROL. Mitglieder des Freundeskreises des Tiroler Volkskunstmuseums, sowie zahlreiche prominente Persönlichkeiten wurden kürzlich in die Tiroler Tradition der Krippenfrömmigkeit eingewiesen. Die Sammlung des Tiroler Volkskunstmuseums bietet zahlreiche Höhepunkte der Tiroler Krippengeschichte. "Miniaturen des Evangeliums"Die Schau "Miniaturen des Evangeliums" im Tiroler Volkskunstmuseum bietet eine außergewöhnliche Darstellung von Barock bis ins 20. Jahrhundert. Der 1. Stock des Museums...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Lautes Brauchtum mit spektakulären Bilder bei Dunkelheit: Die "Bumsa" hat in Mutters lange Tradition!
1 37

Brauchtum
Nikolauszeit ist "Bumsa-Zeit" in Mutters

Immer am 6. Dezember, am Tag des Dorfpatrons Nikolaus kracht es in Mutters. Der BBV (Bumsabewachungsverein) Mutters! pflegt dort uraltes Brauchtum und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, wenn es richtig laut wird. Die "Bumsa" ist ein rund drei Meter langer, aus Fasstauben zusammengefügter Schalltrichter. Die Trichtermündung hat einen Durchmesser von ca. eineinhalb Meter, aber das "Mundstück" ist gerade so groß, dass der Lauf eines Vorderladers hineinpasst. Dieses Gewehr wird "von vorne" mit...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

BUCH TIPP: Reinhard Kriechbaum – "Heringsschmaus und Kreuzlstecken - Geschichten und Bräuche rund um Ostern"
Erkundungsreise: Die Welt der Bräuche

Reinhard Kriechbaum beantwortet allerlei Fragen zu Fastenzeit und Ostern, wie beispielsweise: Warum gibt es Starkbier zur Fastenzeit? Wann gehen Glocken auf Reisen und was haben Hasen mit Ostern zu tun? Dabei werden die Osterbräuche in Österreich, Deutschland und der Schweiz auf nette Art beleuchtet. Auch in unserer Konsumgesellschaft haben Bräuche weiterhin ihren großen Stellenwert – ein interessantes Büchlein! Pustet Verlag, 240 Seiten, 19,95 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Wenn blutverschmierte Gestalten alle vier Jahre am Unsinnigen Donnerstag fauchend und furchteinflößend durch Axams ziehen, dann sind es die "Bluatigen" – die wildesten Gesellen der Fasnacht!
6

Axamer Fasnacht
Die "Bluatigen" kommen wieder!

In der Axamer Fasnacht gibt es auch die "Schianen", die das Frühjahr verkörpern. Aber hier gibt es auch die wildesten Figuren, die man nirgendwo anders findet. Dazu gehören ohne Zweifel die "Bluatigen", die nur alle vier Jahre gebückt und fauchend durch das Dorf schleichen! Wer also Mythisches und Mystisches sehen will, muss am Nachmittag des Unsinnigen Donnerstag, dem 28. Februar, in Axams sein. Alle vier Jahre findet in der "Fasnachtsgemeinde" der große Umzug statt, der immer am...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Noch haben sie gut lachen: Vize-Bgm. Klaus Gritsch mit "Oberhexe" Petra Stix und Bgm. Rudolf Häusler.
21

Fasnacht
In Kematen haben die Maschger und Hexen das Sagen!

(sk.). Zwangsurlaub für Bgm. Rudolf Häusler und seinen Gemeindeausschuss! Auch in Kematen hält die fünfte Jahreszeit ihren Einzug, was mit der Schlüsselübergabe des Gemeindeschlüssels symbolisch demonstriert wurde. Kurzum wurde die laufende Gemeinderatssitzung mit viel Geschrei gestürmt und das Objekt der Begierde gefordert. Die anwesenden politischen Vertreter staunten nicht schlecht, als die Maschger der Kemater Hiat und die Hexen den Besprechungsraum eroberten. Bei so viel Narren-Power blieb...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Stephanie Kapferer
Maiskörner und „Türggenflitschen“: Die Zirler Türggeler begeisterten mit perfekt einstudierten Tanzelementen.
55

Brauchtum hautnah
Huttlerspektakel in Natters - mit VIDEO

Traditionelle Darbietungen der Fasnachts-Szene wurden vergangenes Wochenende in Natters gezeigt. Maschgerer aus Nah und Fern folgten der Einladung von Obmann Christoph Brindlinger und sorgten für einen Gemeindesaal, der aus allen Nähten platzte. Zottler, Spiegeltuxer, Plattler und Bären demonstrierten eindruckvoll den Machtkampf zwischen Frühling und Winter, von dem sich u.a. auch Bgm. Karl-Heinz Prinz überzeugen konnte. Natürlich bot sich auch für die Frauen ein Augenschmaus. Mit sexy...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Stephanie Kapferer
Mit knapp 40 Jung-Maschgerer hat die Faschingsgilde Oberperfuss definitiv keine Nachwuchs-Sorgen.
64

Maschgerschaug'n
Ein Brauchtum, das begeistert! - mit VIDEO

(sk.). Die Faschingsgilde Oberperfuss zählt selbst zu den begehrtesten Gruppen der Fasnachtsbranche – diesmal glänzten sie allerdings als Veranstalter und überließen die Showbühne zahlreichen Brauchtumsgruppen aus Nah und Fern. Bereits zum 15. Mal fand in Oberperfuss das Maschgerschaug'n statt, welches den Mehrzwecksaal einmal mehr an seine Kapazitätsgrenzen brachte. Ein jährliches Spektakel, welches sich die Vertreter der Politik wie Bgm. Johanna Obojes-Rubatscher, Vize-Bgm. Thomas...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Stephanie Kapferer
Beeindruckendes Bild einer "Bumsa-Salve" in den Nachtstunden!
27

Bumsaschießen
Lautes Brauchtum in Mutters

Immer am 6. Dezember, am Tag des Dorfpatrons Nikolaus kracht es in Mutters gewaltig. Zuständig dafür sind die "Bumsaschiaßer" – genauer: Der BBV (Bumsabewachungsverein) Mutters! Die "Bumsa" ist ein rund drei Meter langer, aus Fasstauben zusammengefügter Schalltrichter. Die Trichtermündung hat einen Durchmesser von ca. eineinhalb Meter, aber das "Mundstück" ist gerade so groß, dass der Lauf eines Vorderladers hineinpasst. Dieses Gewehr wird "von vorne" mit Schwarzpulver geladen und erzeugt...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

BUCH TIPP Alle zum Thema „Tiroler Trachten“
Trachten: Formen und Entwicklung

Dieser opulente Bildband dokumentiert eindrucksvoll die historische Entwicklung und den Formenreichtum der Tracht in ganz Tirol (mit Südtirol). Seit Jahrhunderten als bäuerliches Festtagsgewandt bekannt, ist die Tracht ein fester Teil der Tiroler Kultur und Tradition. Thematisiert werden u.a. Materialien, Handarbeit, Zubehör bis zur individuellen Bedeutung. Der Tiroler Landestrachtenverband ist der Herausgeber des Werkes, die Fotos sind von Brigitte & Gerhard Watzek. Berenkamp Verlag, 400...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
6

Kreativ Shooting mit dem Brauchtum Hexenverein "Die fetzigen Hexen"
Kreativ Shooting mit dem Brauchtum Hexenverein "Die fetzigen Hexen"

Beim kreativen Shooting mit dem Brauchtum Hexenverein die fetzigen Hexen wurde es für die Fotografen von Fotografie INN Fokus besonders mystisch. Der Begriff „Hexe“ wurde erst Anfang des 15. Jahrhunderts eingeführt, obwohl magische Praktiken und Schwarze Magie bereits in alten Hochkulturen nachzuweisen waren. Er ist ein Sammelbegriff, der viele Ausrichtungen wie zum Beispiel "Incantata" (Beschwörende), "Bacularia" (Besenreiterin), "Herberia" (Kräuterfrau), "Strix"...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Paul Weber
WaldMander 2018: Sie ziehen einen 2 Tonnen schweren Baumstamm durch's Dorf.
3 217

Uriger und filmreifer Faschingsumzug in Inzing - mit VIDEO

Am Sonntag war es endlich wieder soweit: Nach drei Jahren Pause setzte sich in Inzing wieder der große Faschingszug in Bewegung. Riesige Wagenaufbauten, die es gerade noch durch die Engstelle am Dorfplatz schafften, und fantasievolle Aufführungen sowie Tradition begeisterten wieder hunderte Zuschauer. INZING. Die "Inzinger Maschgerer" unter Obmann Markus Egger sorgten am Sonntag, 11. Feber,  wieder für ein buntes Treiben, urige Tradition und für viele Lacher und Jubel im Zentrum der Gemeinde....

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Sternsinger/innen bringen Segen und werden zum Segen für notleidende Menschen.
1

Die Tradition des Sternsingens bis heute erhalten

Der Dreikönigstag rückt näher und mit ihm der Höhepunkt der Sternsingeraktion 2018. Die Kinder bringen die weihnachtliche Friedensbotschaft und den Segen für das neue Jahr. Caspar, Melchior und Balthasar können so mit Ihren Spenden bis zu 500 Hilfsprojekte unterstützen. TIROL. Das Engagement der Kinder geht auf eine lange Tradition zurück. In biblischen Erzählung nur angedeutet, entwickelten sich die Sternsinger langsam zu den drei Königen Caspar, Melchior und Balthasar, später im 12....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Wenn der Vorderlader kracht und die Bumsa die Schallwirkung verstärkt, dann ist Nikolaus in Mutters!
1 42

Immer wenn die Bumsa kracht

... dann wird in Mutters am Nikolaustag einem uralten Brauchtum wieder Gehör verschafft! Immer am 6. Dezember, am Tag des Dorfpatrons Nikolaus kracht es in Mutters gewaltig. Zuständig dafür sind die "Bumsaschiaßer" – genauer: Der BBV (Bumsabewachungsverein) Mutters! Der etwas eigentümliche Name erfordert für alle Nicht-Insider Aufklärung: Die "Bumsa" ist ein rund drei Meter langer, aus Fasstauben zusammengefügter Schalltrichter. Die Trichtermündung hat einen Durchmesser von ca. eineinhalb...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
2

Bunte Vielfalt der heimischen Bräuche

BUCH TIPP: Gundi Bittermann – "Brauchtum in Österreich - Eine Bilderreise zu den schönsten Veranstaltungen des Jahres" Einen bunten Querschnitt von verschiedenen Bräuchen in ganz Österreich bietet dieser Bildband mit eindrucksvollen Fotos und mit Informationen z.B. über Schnalzern, Flinsern und vielen anderen, oft seit Jahrhunderten verwurzelten Traditionen. Kein lückenloses Kompendium aller Bräuche hierzulande, aber ein nettes Panorama durch ein Jahr voller alpenländischer Traditionen – mit...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Hexen führen den Umzüge an, wobei sie symbolisch den Schnee wegkehren, um dem herannahenden Frühling Platz zu machen. "Die fetzigen Hexen"
1 5 7

Die Hexen, Percht und Brauchtum

In vielen antiken heidnischen Kulten galten Hexen als Schadenszauberin und kräuterkundigen Zauberin. Das mystische Bild der Hexe, nämlich einer alten Frau, die auf einem Besen reitet - hinzu kommt oft die Begleitung durch einen schwarzen Vogel oder einer Katze -, leitet sich von der Vorstellung eines Fabelwesens ab, das sich in Hecken oder eher in Hainen aufhält oder auf Grenzen reitet. Aus der Zaunstange, meist gegabelte Äste, wurde in der bildlichen Darstellung der Hexenbesen. Der...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Paul Weber
Die Götzner Anklöpfler sind auch heuer wieder im Dorf unterwegs.

Anmelden für den Besuch der Götzner Anklöpfler

Wer den Anklöpflern Einlass gewähren möchte, sollte sich am besten gleich jetzt anmelden! Die Götzner Anklöpfler sind im Advent in Götzens wieder unterwegs und bringen ihre Lieder in der Adventzeit dar. Wer einen Besuch wünscht, sollte sich jetzt anmelden. Folgende Termine stehen zur Verfügung:  Mittwoch 6.12., Dienstag 12.12. und Dienstag 19.12.2017
. Die Anklöpfler kommen jeweils zwischen 17:00 und 20:30 Uhr. In folgenden Straßenzüge wird heuer "angeklöpfelt": Burgstraße, Vellenberg,...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Anzeige

Jodelworkshop

Einstimmung auf den Advent Wie die klassischen Weihnachtslieder gehören auch Jodler zum weihnachtlichen Brauchtum in Tirol. In diesem Adventworkshop mit dem „Schwaizer Zwoag’sang“ lernen die TeilnehmerInnen verschiedene Techniken des Jodelns kennen und begeben sich auf eine spannende Reise durch das AUDIOVERSUM. Ablauf: 15.00 – 17.00 Uhr Gruppengröße: 10 bis 20 Teilnehmer Kosten: € 35,00 Erw. / € 25,00 Kinder bis 15 Jahren Anmeldung unter: Tel.: (0)5 7788 99 oder...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • AUDIOVERSUM - ScienceCenter
Anzeige

Jodelworkshop

„Freu dich, und die Welt gehört dir“, so lautet das Motto unserer bekannten Kursleiter Martha und Reinhard Schwaizer. In dem zweistündigen Workshop sind alle experimentierfreudigen Stimmakrobaten gefragt, diese wunderschöne und traditionelle Gesangsart auf einzigartige Weise zu erleben. Möglicherweise entdeckt der ein oder andere dabei den eigenen Jodelschlag. Ablauf: 16.00 – 18.00 Uhr Gruppengröße: 10 bis 20 Teilnehmer Kosten: € 35,00 Erw. / € 25,00 Kinder bis 15 Jahren Anmeldung unter:...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • AUDIOVERSUM - ScienceCenter
Foto links: Da stand er noch: Erstmals nach über 15 Jahren wieder ein Maibaum in Hatting. Foto rechts: Die Feuerwehr hat den Baum am Abend des 1. Mai noch vom Radweg entfernt, für den Abtransport am nächsten Tag vorbereitet.
4

Abseits der Tradition: Baum stand nur am 1. Mai

Hatting hatte nach langer Zeit endlich wieder einen Maibaum - die Freude währte nur kurz ... HATTING. Die Freiwillige Feuerwehr Hatting musste nach einer schönen Feier zum 1. Mai am Abend um 20:14 Uhr nochmal ausrücken - wieder zum Festplatz, aber zu einem traurigen und ärgerlichen Anlass: Der Maibaum lag am Boden. "Unbekannte "Spaßvögel" haben gegen jedes Brauchtum den Hattinger Maibaum umgeschnitten", so der Kommentar der Florianijünger dazu: "Als Einsatzkräfte geben wir normalerweise...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
10

Tüggeler feierten in Zirl

ZIRL. Beim alljährlichen Brauchtumschaugn der Zirler Türggeler vergangenen Samstagabend, 21.1., war das B4 in Zirl randvoll gefüllt. Neben der LA Andrea Haslwanter-Schneider und dem AK Chef Erwin Zangerl mit Gattin Iris, Vizebürgermeisterin von Zirl, klatschten hunderte Zuschauer zu den Walzer-Takten der Zirler Jungtürggeler und der Brauchtumsgruppe Mühlau.

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die SternsingerInnen mit Maria Puelacher, Melanie Papes, P. Otto Schöpf und Monika Siegl.

SternsingerInnen in Polling

POLLING. Die Botschaft der SternsingerInnen wurde in der Gemeinde Polling sehr gut verstanden: Hilfe für kleinstbäuerliche Familien, die gegen Agrarkonzerne ums Überleben kämpfen. Und so ersangen die vier Gruppen über € 3000.- in der Salzstrassengemeinde. Ein Rekord! P. Otto dankte denn auch allen Beteiligten und den großzügigen SpenderInnen herzlich. (Text: L.M.)

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Die Zwölften - Zauber der Rauhnächte

Ein Erzählabend über die Rauhnächte, begleitet von Klängen und Düften. Die Erzählerin Eijaa (Brigitte Weichselbraun) und der Räuchermeister Otmar Posch laden ein, den alten Märchen, Sagen und Mythen rund um die 12 Rauhnächte zu lauschen. Die uralten Erzählungen handeln über diese dunkle, aber besondere Zwischenzeit im Jahr. Eijaa nimmt die Zuhörer*innen mit in das Reich der Holle, der Frigg und der wilden Jagd. Begleitet werden die Geschichten von ausgesuchtem Räucherwerk und geheimnisvollen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Prieth

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.