Buchpräsentation

Beiträge zum Thema Buchpräsentation

Video 18

Halleiner Wirtschaft hilft zusammen
Ein besonderer Tag aus Hallein - Spendenübergabe und Buchpremiere

Veronika & Sebastian Bohrn-Mena freuten sich sehr, gestern wieder in Hallein zu sein. Sie übergaben die Spenden, die zusammen mit Caroline Hubble und oekoreich  für die Halleiner Hochwasseropfer gesammelt wurden. Insgesamt kamen 6.500 Euro zusammen und dafür möchten wir uns von ganzen Herzen bei allen bedanken, die sich beteiligt haben. Unter den Besuchern waren zahlreiche Ehrengäste, unter anderem Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP) er überbrachte die Grüße des Landes....

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Helmut Kronewitter
Lesezeit (v. l.): Michael Walchhofer, Günter Sanin (Konzertmeister Arena di Verona), Alexandra Meissnitzer, Andreas und Hermann Döllerer.

Buchpräsentation
Das Wirtshaus des Andreas Döllerer

Andreas Döllerer führt in seinem Kochbuch zu den Wurzeln der heimischen Kochkunst, in das traditionelle Wirtshaus. GOLLING. "Für das Persönliche braucht es bestimmte Orte. So ein Ort ist das Wirtshaus des Andreas Döllerer", sagt Nikolaus Brandstätter vom gleichnamigen Verlag in dem das Buch erschienen ist. In seinem dritten Kochbuch geht der Tennengauer Kochprofi auf die Wurzeln des "Familiengeschäftes" ein: dem Wirtshaus. Das Wirtshaus ist nicht nur ein Ort in dem bekanntlich der Wirt den Ton...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Claudia Held führt die Buchhandlung "Krimi-Helden". Ihr heimischer Buchtipp ist "Mostkost - Ein Fall für den Onkel Franz" von Klaus Ranzenberger.
Video

Heimischer Buchtipp
Salzburgs "Krimi-Helden" empfehlen "Mostkost"

VIDEO: Für das Bezirksblätter OTVS (OnlineTV Salzburg) empfiehlt Buchhändlerin Claudia Held von den "Krimi-Helden" einen Krimi aus Österreich, bei dem auch der Humor nicht zu kurz kommt. SALZBURG. Erst im Juni erfüllte sich Claudia Held mit ihrer eigenen Buchhandlung "Krimi-Helden", die auf Krimis aus aller Herren Länder spezialisiert ist, sich einen lang gehegten Traum erfüllt. "Die Leidenschaft für Krimis hat mich mit 14 Jahren bei einer Reise nach England gepackt. Dort habe ich von Agatha...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
"#MeToo ist ein sehr schwieriges Thema, aber Mareike Fallwickl schafft es, schonungslos, offen, aber mit einem passenden Humor – sehr derben – in dieses Thema in ihrem Buch 'Das Licht ist hier viel heller' einzugreifen", sagt Autorin und Buchbloggerin Eva Eccius, die selber mit Rollenklischees zu kämpfen hatte.
Video

Buchtipp
#MeToo, gescheiterter Autor, die Tochter und unbekannte Briefe

Der Literatur gehört der Samstag bei unserem Bezirksblätter Online TV Salzburg (OTVS). An diesem widmen wir uns gemeinsam mit Eva Eccius, Salzburger Autorin und Buchbloggerin auf Instagram, eingehender dem Werk "Das Licht ist hier viel heller" (2019) der Salzburger Autorin Mareike Fallwickl. SALZBURG. "Das Thema der #MeToo-Debatte greift Mareike Fallwickl in ihrem Buch auf. Es ist ein sehr schwieriges Thema, aber Fallwickl schafft es, schonungslos, offen, aber mit einem passenden Humor – sehr...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner

BUCH TIPP: George Orwell – "Farm der Tiere"
Politische Fabel neu übersetzt

"Farm der Tiere" – den Klassiker von George Orwell gibt's in einer Neuübersetzung. Das Buch hat trotz der vielen Jahre auf dem Buckel nichts an Aktualität verloren. Den intelligenten Schweinen unter ihrem Anführer Napoleon gelingt es, sich von ihrem menschlichen Unterdrücker zu befreien. Der Bauer ist vertrieben, die Unterdrückung am Hof ist jedoch geblieben. Verlag dtv, 192 Seiten, 20 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Peter Racker von der Stadtbibliothek stellt euch im "heimischen Buchtipp" das Buch "Reset" vor.
Video

Heimischer Buchtipp
Ein Zeichen der Zuversicht im "Reset" finden

Im ganzen Februar, immer samstags, seht ihr hier auf meinbezirk.at einen heimischen Buchtipp im Rahmen des Bezirksblätter Online-TV-Salzburg.  SALZBURG. Stadtbibliotheks-Mitarbeiter Peter Racker stellt heute das Buch "Reset" von Clemens Weis vor. Das Buch hat 272 Seiten und erschien im Egoth-Verlag. Die ISBN-Nummer zum bestellen lautet:  978-3-903183-38-4. "Dieses Buch gibt Hoffnung und Zuversicht. In Zeiten wie diesen ein wichtiger Aspekt", sagt Racker im Video. Was das Buch so packend macht...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Maria-Theresa Schinnerl nutzte ein Jahr lang die freien Minuten, um an dem Buch zu arbeiten. Mit dem Resultat "Service Upgrade" will sie ihr Wissen an die Kunden weiter geben.
Video 2

Sachbuch "Service Upgrade"
Jeden Tag das Unternehmen nach vorne bringen

Ein Buch zu schreiben, gehörte schon immer zu ihren großen Zielen. Letztes Jahr setzte die Fachfrau es in die Tat um. SALZBURG. Im Februar gibt es bei uns jetzt - im Rahmen unseres Bezirksblätter Online-TV Salzburg - immer samstags einen heimischen Buchtipp zu sehen. Maria-Theresa Schinnerl ist seit zehn Jahren als Vortragssprecherin unterwegs und verschrieb sich der Kundenservice-Qualität. 2020 legte sie ihres erstes Sachbuch "Service Upgrade" vor. "Ich wollte ein Buch von der Praxis für die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Überreichung des Buches "Schichten, Strömungen, Spannungsfelder" von Autor Wolfgang Dreier-Andres an Landeshauptmannstellvertreter Heinrich Schellhorn im Chiemseehof.

Buch-Neuerscheinung
Die Geschichte der Salzburger Volksmusik

Mit dem Buch „Schichten – Strömungen – Spannungsfelder. Volksmusikalische Zeitfenster in Salzburg 1816 bis 2016“ liegt die bisher umfassendste gedruckte Geschichte der Volksmusik des Bundeslandes Salzburg vor. SALZBURG (tres). „Dieses neue Standardwerk beleuchtet das facettenreiche Thema aus unterschiedlichsten Perspektiven“, betonte Kulturreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, als ihm Herausgeber Wolfgang Dreier-Andres sein „gewichtiges“ Werk überreichte. Vom Mönch bis...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg

BUCH TIPP: Spiegel Stefan, Weber Tobias, Köcher Björn – "Das Alpenbuch – Zahlen, Fakten und Geschichten in über 1000 Infografiken, Karten und Illustrationen"
Das Standardwerk über die Alpen

Das „Alpenbuch“ beinhaltet auf knapp 300 Seiten unzählige spannende Fakten und Kuriositäten über die Themenbereiche Geografie, Flora und Fauna, Klima und Umwelt, Alpinismus, Bergsport, Gesellschaft, Wirtschaft sowie Kunst und Kultur. Unzählige Zahlen und Geschichten mit mehr als 1.000 Infografiken, Karten und Illustrationen machen das Buch zum vergnüglichen Schmökerwerk. Für alle Gebirgsbegeisterten! Marmota Maps, 290 Seiten, 36 € ISBN: 978-3-946719-31-1

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Eine Lesung wie diese ist in der Kultur.Werkstatt in Oberalm immer wieder ein Kulturgenuss.
2

Kultur
Oberalmer genossen Lesung von Bestsellerautorin Ursula Poznanski

In Coronazeiten sind Kulturveranstaltungen rar geworden: Doch die Bestsellerautorin Ursula Poznanski erfreute die Gemeinde Oberalm trotz der aktuellen Situation mit einem Besuch. OBERALM. "Ursula Poznanski las aus ihrem neu erschienenen Jugendroman „Cryptos“, der von einer Erde handelt, die bereits dem Klimawandel zum Opfer gefallen ist", spricht Juli Düregger über das Thema des Tages. Die Lesung fand aus Platzgründen nicht im sonst für Lesungen typischen Filzhofgütl statt, sondern wurde in die...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Der Roman der österreichischen Schriftstellerin Elisabeth Escher “Das Fenster zum Himmel”
2

Buchrezension: Elisabeth Escher
Hoffnung, dass einem das Fenster zum Himmel gibt

Elisabeth Escher zeigt die packende Entwicklungsgeschichte des "Zigeunermädchens" Marie.  SALZBURG. Die in Salzburg beheimatete Autorin Elisabeth Escher ("Hannas schlafende Hunde") nahm sich für ihr neuestes Werk einer wahren Geschichte an, nämlich der eines Mädchens, das in eine Pflegefamilie kam. Die Handlung spielt in den 1960er- und 1970er-Jahren und ist eine angenehme Lektüre. Obwohl das Buch an einigen Stellen auf den Leser etwas vorhersehbar wirkt, entwickelt es doch eine Sogwirkung....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
<f>Renée Schroeder</f> ist eine Frau mit vielen Facetten.

Buchpräsentation Abtenau
Alle Moleküle immer in Bewegung

ABTENAU. Am Freitag, 25. Oktober, um 19.00 Uhr präsentiert die Biochemikerin Renée Schroeder ihre Biografie in der Skylounge des Hotel Gutjahr in Abtenau. Geburt in Brasilien, Wanderjahre durch halb Europa, ein Platz an der internationalen Spitze der Wissenschaft und der „Unruhestand“ als Bäuerin versprechen spannende Einsichten.

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Sylvia Schober

BUCH TIPP: Donna Leon – "Ein Sohn ist uns gegeben – Commissario Brunettis achtundzwanzigster Fall"
Charakterstudie ... und ein Mord

Ein in Venedig einlaufendes Kreuzfahrtschiff regt mehr auf als ein Commissario Brunetti-Roman – das ist selbst Donna Leon-Fans bewusst. Auch im 28. Fall dient ein Mord (im Schluss-Drittel) eher dazu, um das Buch in die Krimi-Ecke stellen zu können. Viel mehr ist es eine weitere, aus feiner Feder stammende Milieu- und Charakterstudie, ruhig dahinplätschernd und doch aktuell. Eine passende Lektüre für den unaufgeregten Urlaub. Diogenes Verlag, 304 Seiten, € 24,70 978-3-257-07060-6

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Buchpräsentation der Lebenshilfe Salzburg: Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Autor Maco Buchinger und Manuela Glaser-Amlacher, Geschäfstführer der Lebenshilfe Salzburg Guido Güntert

Buchtipp/Interview
Geschichte und Politik ganz einfach

Buchautor Maco Buchinger setzt sich als Betroffener für die Rechte von Menschen mit Beeinträchtigung ein. Nun schrieb er gemeinsam mit Manuela Glaser-Amlacher ein Buch: "Österreich nach 1945. Geschichte, Politik." Das Landesmedienzentrum traf ihn zum Interview.  SALZBURG. Politik und Geschichte gelten vielen als undurchschaubare Wissensgebiete. Maco Buchinger hat einen anderen Zugang gewählt, sein Buch "Österreich nach 1945. Geschichte, Politik." präsentierte er kürzlich im Landtag. Die Texte...

  • Salzburg
  • Johanna Grießer
<f>"Süßes auf´kocht"</f>, nennt sich das neue Buch, dass die Bäuerinnen aus Annaberg-Lungötz selbst kreiert haben.

Nach den Keksen sind wieder Kuchen gefragt

ANNABERG. Haben Sie nach Weihnachten auch genug von Keksen? Jetzt darf wieder "Großes" gebacken werden! In Eigenregie ist ein "süßes" Buch entstanden. Eins nämlich, in dem die Bäuerinnen aus Annaberg-Lungötz ihre Lieblingsrezepte für Kuchen und Torten verewigt haben. Natürlich wurde auch darauf geachtet, die Zutaten so weit wie möglich, aus der Region zu verwenden. "Jede Woche hat eine andere Bäuerin Kuchen gebracht, wir haben sie fotografiert und so über 60 Rezepte in Buchform gebracht",...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Sylvia Schober
<f>Maria Diegruber aus</f> Annaberg ist seit Jahren gut mit dem Pop-Art-Künstler befreundet.
1

Ein außergewöhliches Leben
Phil L. Herold´ s unbändige Lebenslust

ANNABERG/MÜNCHEN. Phil L. Herold ist ein international bekannter Pop Art-Künstler. Seit mehr als zehn Jahren hängen seine großformatigen Bildlandschaften in namhaften Galerien in New York, L.A. und Berlin sowie in Privatsammlungen von unter anderem Franz Beckenbauer oder Michael Jackson. Mit Weltstars wie Sting, Snoop Dogg oder Campino verbindet Phil Herold inzwischen eine langjährige Freundschaft. Auch zu Maria Diegruber, Geschäftsführerin des Gasthof Winterstellgut in Annaberg, kommt Phil...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Sylvia Schober
v.l.: Manfred Walliner (WM-Sport und Gangart-Macher), Friedl Strubreiter (Bürgermeister Scheffau), Georg Wintersteller (Direktor Raiffeisenbank Abtenau-Russbach), Wolfgang Buchegger (Vizebürgermeister Abtenau), Christoph Höll (Schiffwirt), Wolfgang Tonninger (Chefredakteur und Master-Mind der Gangart).
2

Präsentation
Auf dem Weg zu einer neuen "gangart"

ABTENAU. Ende November luden die "gangart"-Macher Wolfgang Tonninger und Manfred Wallinger zur Buchpräsentation im Schiffwirt in Abtenau. Untermalt wurde der Abend von den melancholischen Balladen des Salzburger Singer-Songwriters David Maier. Vorläufig war das nämlich die letzte und 10. Ausgabe der "gangart". Die Zeitung diente als Plattform für die Region und zielte darauf ab, Dialoge anzustoßen. Selbst Chefredakteur Tonninger gibt zu:"Wie es weiter geht, wissen wir nicht." ...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
Buchpräsentation "Berichte aus dem neuen Österreich - Wir in Salzburg" im Filmkulturzentrum "Das Kino".
2

Bühne frei für Themen der Jungen

Das Halleiner Jugend-Projekt „Wir in Salzburg“ gab tiefe Einblicke: Was treibt die Jungen an, was denken und fühlen sie? HALLEIN. Alles begann vor drei Jahren in der Neuen Mittelschule Hallein: Die Schüler verfassten die ersten Texte für das Buch-Projekt 'Wir in Salzburg'. Anfang April erschienen unter diesem Titel nun zwei Bände mit über 370 autobiografischen Berichten von jungen Salzburgern zwischen 14 und 24 Jahren. Entstanden sind all diese Texte in jeweils zwei Stunden dauernden...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Marcus Pfister und sein Regenbogenfisch in der Stadtbücherei.
2

Der Regenbogenfisch schwamm nach Hallein

HALLEIN. Marcus Pfister, Autor des berühmten "Regenbogenfischs" kam neulich in die Stadtbücherei Hallein. Der Schweizer Autor und Illustrator präsentiere den Kindern der Volksschule Neualm und der Volksschule Dürrnberg den bunten Fisch und dessen Sinn. Botschaft: Teilen ist super Vor 25 Jahren begann die Reise des Meeresbewohners um die Welt. Von Haiti bis Kanada, von Israel bis Australien – Kinder aus unzähligen Ländern kennen den schönsten Fisch im Ozean. "Teilen macht Freude" ist die...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Julia Schwaiger
1 3

Erbsenzählen oder einfach leben?

Autorin Gertraud Klemm gab Einblicke in ihren neuesten Roman. ABTENAU. Punktgenau, humorvoll und manchmal äußerst sarkastisch - das waren die ersten Eindrücke bei der Lesung mit Autorin Gertraud Klemm kürzlich in der Bibliothek Abtenau, zu der die Literaturrunde Abtenau "Wir lesen" eingeladen hat. Die Mitglieder der Literaturrunde haben Klemm bereits im Vorjahr bei den Rauriser Literaturtagen kennen und ihre Bücher lieben gelernt. Hinter die Kulissen geschaut Die Schriftstellerin las aus ihrem...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Sylvia Schober

Buchpräsentation: "In deiner Nähe geht es mir gut"

SALZBURG. Am 19. September ab 20.00 Uhr wird das Buch von Angelika Walser, "In deiner Nähe geht es mir gut" in der Panoramabar der Stadtbibliothek präsentiert. Was macht eine echte Freundschaft aus? Was unterscheidet sie von anderen Beziehungen? Können Männer und Frauen befreundet sein? Und Männer untereinander? Wie pflegt man Freundschaften richtig und warum tut es einfach so unglaublich gut, dem besten Freund nahe zu sein? Dieses kleine Einführungs-Buch hilft dabei, die Kunst der Freundschaft...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Högler
1

Salzburger Politologe präsentiert sein neues Buch "Demokratie als Revolte"

Markus Pausch, Forscher und Politikwissenschaftler an der FH Salzburg, präsentiert am Dienstag, dem 12. September, sein neues Buch "Demokratie als Revolte". "Die Demokratie als Revolte beginnt mit dem Widerstand gegen Zwang und Unterdrückung, gründet auf Zweifel und Dialog und hat zwei Ausprägungen: eine staatliche oder organisatorisch-institutionelle als Regierungsform und eine zwischenmenschlich-kommunikative als Lebensform. ", schreibt Markus Pausch in seinem Buch. Markus Pausch: "Wo die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker

Film- und Buchpräsentation Albrecht Altdorfer in Salzburg – Eine filmische Annäherung

SALZBURG. Am 20. Juli ab 18.30 Uhr findet die Film-und Buchpräsentation im Salzburg Museum statt. „Albrecht Altdorfer in Salzburg – Eine filmische Annäherung“ versteht sich als ein kunsthistorisches Experiment und begibt sich auf eine Spurensuche zur Verbin­dung Altdorfers mit Salzburg. Als einer der bedeutendsten Maler der so genannten Donauschule, die für die frühe Landschaftsmalerei bedeutend war, nahm er die Darstellung von realen Ansichten in seine Werke auf. Obwohl eine Verbindung des...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Högler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.