Budget

Beiträge zum Thema Budget

Wiesen
"Große Pläne für 2021 aber ohne Schulden"

"Der erfolgreiche Weg für Wiesen wird auch 2021 fortgesetzt", ist sich Bürgermeister Matthias Weghofer sicher. Er präsentierte kürzlich den Gemeinderäten das Budget 2021. WIESEN. Im Mittelpunkt stehen in Wiesen auch dieses Jahr die Themen Umwelt und Wirtschaft. "Das Budget 2021 bringt große Zukunftsprojekte", so Bürgermeister Matthias Weghofer der weiter ausführt "Die Schwerpunkte werden die Eröffnung des Naherholungsgebietes 'Streuobstwiese', der Fitness- und Motorikpark, die...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
ÖVP-LPO Christian Sagartz kritisiert die SPÖ-Bürgermeister, dass diese den ÖVP-Antrag auf Rücklagenauflösung ablehnten.
1 2

Corona-Krise
ÖVP-Antrag zu Auflösung von Rücklagen beim BMV abgelehnt

Uneinigkeit herrschte bei der BMV-Verbandsversammlung in Raiding. Die ÖVP stellte einen Antrag zur Auflösung von 30 Millionen Euro für die Gemeinden, die SPÖ lehnte diesen ab. Der geplante Budgetbeschluss wurde vertagt. RAIDING. Im Vorfeld zur aktuellen Verbandssammlung des Burgenländischen Müllverbandes gab es immer wieder Stimmen, die sich für eine Teilauflösung der Rücklagen des BMV aussprachen, um die Gemeinden finanziell zu unterstützen. Darunter war  auch der ehemalige FPÖ-LA Markus...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Ortschef Weghofer hat auch für 2019 einiges vor.
1

4,500.000 Euro Budget
Große Projekte in Wiesen 2019

WIESEN. Die Nachbargemeinden Wiesen und Lanzenkirchen haben ein gemeinde- und länderübergreifendes Projekt auf Schiene gestellt. Die Aussichtsplattform mit Blick ins Wulkatal (Burgenland) und in die Bucklige Welt (Niederösterreich) soll 2019 fertiggestellt werden. Beide Gemeinden haben bereits den notwendigen Gemeinderatsbeschluss gefasst und die Flächenwidmung wurde vom Land Niederösterreich genehmigt. Die Förderstelle LAG Nordburgenland plus hat das Projekt für gut befunden und eine 60...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Bgm. Salamon wünscht GR Pinter alles Gute.

Budget 2019 beschlossen
15.9 Mio. für Mattersburg

MATTERSBURG. Das Budget der Stadtgemeinde Mattersburg weist für 2019 insgesamt Einnahmen und Ausgaben von 15.9 Mio. Euro auf. Bei der letzten Gemeinderatssitzung wurde es von SPÖ, ÖVP und FPÖ beschlossen. Solides Finanzjahr 2019 Die finanzielle Situation der Stadtgemeinde Mattersburg stellt sich für das Finanzjahr 2019 solide dar. „Die Gemeinde unternimmt im Rahmen ihrer Möglichkeiten alles, um die ausgezeichnete Lebensqualität für die Bevölkerung zu erhalten und investiert auch 2019 wiederum...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Der Europapark soll, geht es nach Melanie Eckhardt und Andreas Feiler, wieder ein Aushängeschild der Stadt sein

Ideen eingebracht
Stadt-ÖVP will Mattersburg noch lebenswerter machen

MATTERSBURG. Die Volkspartei Mattersburg-Walbersdorf hat für das Budget 2019 drei konkrete Ideen eingebracht. „Wir wollen weiter für Mattersburg und Walbersdorf unsere Vorschläge einbringen, damit wir unsere Stadt noch lebenswerter machen“, so die Stadträte Melanie Eckhardt und Andreas Feiler. Der erste Vorschlag beinhaltet die Sanierung der Berggasse in Walbersdorf. Als weiterer Budgetpunkt wurde die Erneuerung des Europaparks vorgeschlagen. Der dritte Punkt soll die Innenstadt mehr...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Weghofer setzt auf das Wohlergehen der Gemeindebürger.

In Wiesen wird hervorragend gewirtschaftet

WIESEN. In der vor kurzem stattgefunden Gemeinderatssitzung der Marktgemeinde Wiesen wurden zahlreiche Beschlüsse gefasst. Von 22 Beschlüssen wurden 21 Beschlüsse einstimmig gefasst. Sparsame Finanzgebarung Unter anderem wurde der Rechnungsabschluss 2017 mehrheitlich, bei nur einer Gegenstimme, beschlossen. Die Soll-Einnahmen betrugen 4.452.657,70 Euro und die Soll-Ausgaben wiesen eine Höhe von 4.047.694,27Euro auf. Dies bedeutet einen Soll-Überschuss in Höhe von 404.963,43 Euro. „Der positive...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Mattersburg weist für 2018 ausgeglichenes Budget auf.

Mattersburg: Rund 14,5 Mio. Budget für 2018

Mattersburg plant Investitionen in Umwelt- und Lebensqualität MATTERSBURG. Das Budget der Stadtgemeinde Mattersburg weist insgesamt Einnahmen und Ausgaben von 14.691 Mio. Euro auf. Bei der letzten Gemeinderatssitzung wurde es einstimmig beschlossen. Mattersburg im Spitzenfeld Die finanzielle Situation der Stadtgemeinde Mattersburg stellt sich für das Finanzjahr 2018 solide dar. „Die Gemeinde unternimmt im Rahmen ihrer Möglichkeit alles, um die ausgezeichnete Lebensqualität für die Bevölkerung...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Anzeige
Alexander Biach, Thomas Steiner und Christian Sagartz zum Landesvoranschlag.

Budgetklausur mit Schwerpunkt Gesundheits-Finanzierung: 5 konkrete Punkte für das Landesbudget 2018

„Keine Innovationen, keine Maßnahmen für die Zukunft und keine Schritte für bestehende Herausforderungen. Landesrat Bieler hat zum Abgang eine kraftlose Budgetrede und ein innovationsloses Landesbudget hinterlassen. Wir verlangen von Rot-Blau daher klare Schritte für die Zukunft und legen unsere Vorschläge für ein starkes Landesbudget auf den Tisch“, erklären Landesparteiobmann Thomas Steiner und Klubobmann Christian Sagartz. In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Alexander Biach, dem...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Ortschef Weghofer ist für 2017 optimistisch.

Wiesen: Budget 2017 bringt Investitionen für die Zukunft

Schwerpunkte der Gemeinde Wiesen für das bevorstehende Jahr sind Schulkinder, Jugend, Umwelt. WIESEN. Der Haushaltsvoranschlag 2017 weist ordentliche Einnahmen von 4.428.900 und ordentliche Ausgaben von 4.428.900 auf. Die freie Finanzspitze der Marktgemeinde Wiesen beträgt mehr als 800.000 Euro. VS Wiesen wird zur Musterschule 322.000 Euro in den dritten und letzten Bauabschnitt der Volksschule sowie in die Einrichtung investiert. „In Summe haben wir rund 900.000 Euro in die Volksschule...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Laut Bgm. Ingrid Salamon stellt sich die finanzielle Situation der Stadtgemeinde Mattersburg für das Finanzjahr 2017 trotz eines gedämpften Wirtschaftswachstums solide dar.

Mattersburg: Budget 2017 ist umstritten

MATTERSBURG. Das Budget der Stadtgemeinde Mattersburg weist für 2017 insgesamt Einnahmen und Ausgaben von 15.026 Mio. Euro auf. Dies wurde bei der letzten Gemeinderatssitzung mit den Stimmen der SPÖ, der ÖVP und der Grünen beschlossen. „Die Budgetsituation der Stadtgemeinde Mattersburg ist trotz der umfangreichen Investitionen in den Vorjahren durchaus stabil“, betont Bürgermeisterin Ingrid Salamon. Forderungen umgesetzt „Wir haben das Budget mitbeschlossen, weil viele unserer Forderungen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Bewiesen Einigkeit: Ulrich, Sieber und Pregl

KUZ: Bescheid von Bundesdenkmalamt wird nicht beeinsprucht

Gemeinderatssitzung in Mattersburg sorgte für Unstimmigkeiten. MATTERSBURG. Bei der letzten Gemeinderatssitzung wurde Budget der Stadtgemeinde Mattersburg, es weist insgesamt Einnahmen und Ausgaben von 15.026 Mio. Euro auf, mit den Stimmen der SPÖ, der ÖVP und der Grünen beschlossen. „Die Gemeinde unternimmt im Rahmen ihrer Möglichkeit alles, um die ausgezeichnete Lebensqualität für die Bevölkerung zu erhalten und investiert auch 2017 wiederum kräftig in die Infrastruktur. Die Menschen schätzen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Anzeige

Budget Mattersburg: Neuer Kindergarten muss eingeplant werden

Das Budget der Stadt Mattersburg wurde gestern mit großer Mehrheit bewilligt. „Wir haben das Budget mitbeschlossen, weil viele unserer Forderungen umgesetzt wurden. Jedoch muss nach dem scheinbaren baldigen Aus des Pfarr-Kindergartens ein neuer Kindergarten eingeplant werden. Darauf drängen wir als ÖVP vehement“, erklärt Vbgm. Michael Ulrich nach der gestrigen Gemeinderatssitzung. „Es ist unendlich schade, wenn der Pfarr-Kindergarten wirklich nicht mehr weitergeführt wird. Ich verstehe die...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

ÖVP-Vorschläge für Stadt-Budget: Wichtige Zukunftsprojekte jetzt anpacken!

In der Gemeinderatssitzung am 14. Dezember wird das Budget der Stadtgemeinde Mattersburg beschlossen. Die ÖVP Mattersburg-Walbersdorf hat dafür konkrete Vorstellungen eingebracht: „Wir müssen jetzt wichtige Zukunftsprojekte anpacken: Günstige Bauplätze für Jungfamilien, Lehrplätze im Gemeindedienst schaffen, mehr Geld für neue Straßen- und Gehsteigsanierungen“, hält Vbgm. Michael Ulrich fest. Die ÖVP-Vorschläge im Detail: • Günstige Bauplätze: Bauplätze für Familien sind kaum leistbar....

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

ÖVP lehnt Budget der alten Trampelpfade ab

„Dieses Budget ist Spiegelbild der rot-blauen Landespolitik: Keine Innovationen, keine Maßnahmen für die Zukunft, keine Schritte für bevorstehende Herausforderungen. Aus Verantwortung für die Menschen in diesem Land können wir diesem Budget nicht zustimmen“, sagt Landesparteiobmann Thomas Steiner in der heutigen Landtagssitzung. Das Budget zeigt die Politik der alten Trampelpfade. „Rot-Blau ignoriert die Herausforderungen in Sachen Arbeitsmarkt und Wirtschaftsstandort. Wir können diesem...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Klubklausur des ÖVP-Landtagsklubs: Starke Wirtschaft. Starkes Land.

„Während die rot-blaue Landesregierung die Herausforderungen im Burgenland ignoriert, arbeitet die ÖVP für die Menschen im Land. Wir reden die Arbeitslosenzahlen nicht schön, sondern wollen mehr Arbeitsplätze schaffen. Wir leugnen nicht die Millionen-Verschuldung des Landes, sondern verlangen mehr Transparenz. Wir vergraulen Betriebe nicht mit unsinniger Bürokratie, sondern wollen Unternehmen von unnötigen Gesetzen entlasten“, unterstreicht Landesparteiobmann Thomas Steiner nach der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

ÖVP Burgenland zu Budgetrede: Rot-Blau ignoriert Probleme, ÖVP ist und bleibt starke Alternative!

„Bielers Budgetrede war bezeichnend für die rot-blaue Landesregierung. Probleme werden ignoriert, die Arbeitslosigkeit im Land wird schöngeredet und die tatsächliche Verschuldung des Landes verschleiert“, hält Klubobmann Christian Sagartz nach der gestrigen Landtagssitzung fest. „Wir sind und bleiben die starke Alternative! Die ÖVP nennt die Herausforderungen beim Namen und ist auch bereit, Lösungsvorschläge zu erarbeiten und umzusetzen“, erklärt Christian Sagartz und zählt auf: „Wir müssen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Landesfinanzen – ein Sumpf voller Gefahren

Der vom Rechnungshof veröffentlichte Prüfbericht zum Landes-Rechnungsabschluss 2013 zeigt massive Intransparenz, einen Verlust von EUR 36 Mio. aus Zins-Swaps und Haftungen von EUR 3 Milliarden. Die Volkspartei fordert Ehrlichkeit und Transparenz für den Steuerzahler! Die Volkspartei Burgenland sieht den jüngsten Rechnungshofbericht kritisch. Immerhin beweist dieser, dass burgenländische Steuerzahler kein klares Bild über die Schulden des Landes erhalten. Zudem fehlt ein vollständiger Überblick...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Erste Hilfe Kurs für Jugendliche wird von der Gemeinde Wiesen finanziert.

Jugendförderung in Erdbeergemeinde

WIESEN. Jugendliche und Kinder stehen im Mittelpunkt des Budget 2016 der Marktgemeinde Wiesen. Die Generalsanierung und ein Zubau der Volksschule Wiesen mit neuer Nachmittagsbetreuung stehen heuer und im kommenden Jahr auf der Tagesordnung für unsere Schulkinder. Gesamtkosten 900.000 Euro. Die thermische Sanierung der Mehrzweckhalle und Innensanierung steht ebenfalls 2016 und 2017 am Programm. Gesamtkosten ca. 300.000 Euro. Ebenfalls werden im Kindergarten eine neue Heizungsanlage installiert,...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Landesobmann der Schülerunion Dominik Reiter und LHStv. Franz Steindl mit dem offenen Brief an den Landesschulratspräsidenten
2

Schülervertretung: „Wir fühlen uns nicht ernst genommen“

Kritik und offener Brief an Landesschulrat EISENSTADT (uch). „Im Burgenland gibt es für die Schülervertreter (LSV) immer wieder Hürden, die vom Landesschulrat künstlich aufgebaut werden. Unsere Anliegen werden nicht ernst genommen“, meint der Obmann der Schülerunion Burgenland, Dominik Reiter im Rahmen des Schulgipfels, zu dem LHStv. Franz Steindl eingeladen hat. Als Beispiel nennt Reiter Schuldiskussionen im Bereich politische Bildung, „die der Landesschulrat abgewürgt hat.“ Unterstützung von...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
2

Mit Schmerzen „Dienst machen“

Die Schmerzen waren ihm bereits zu Beginn der zweitägigen Landtagssitzung mit dem Schwerpunkt „Budget 2015“ anzumerken. Sichtlich nach Atem ringend, antwortete LH Hans Niessl, der sich einen Tag zuvor sechs Rippen gebrochen hatte, tapfer den Abgeordneten in der Fragestunde. Es stellt sich natürlich unweigerlich die Frage, ob es wirklich notwendig war, nach einer so schweren Verletzung wieder „Dienst zu machen“. Nun ist Hans Niessl als Kämpfer, der sich selbst nur selten schont, bekannt....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Nur einen Tag nach dem schweren Sturz: LH Niessl in der Fragestunde
2

Trotz Rippenbruchs im Landtag

Budget-Landtag mit einem schwer verletzten Landeshauptmann EISENSTADT (uch). Ein Sturz auf der Terrasse seines Hauses hatte schwerwiegende Folgen für Landeshauptmann Hans Niessl – sechs gebrochene Rippen, zwei davon gleich mehrfach. „Die Schmerzen sind entsprechend groß“, so Niessl, der im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt „sehr gut betreut“ wird. Trotz der schweren Verletzung kündigte Niessl an, wichtige Termine wahrnehmen zu wollen. Einer davon war die Landtagsdebatte zum...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

KOMMENTAR: Nicht zu akzeptieren!

Das groß angekündigte Schweigen der Oppositionsparteien bei der Budget-Landtagssitzung wurde nur halbherzig umgesetzt. Der grüne Landtagsabgeordnete Michel Reimon, der unter anderem als nicht überhörbarer „Türknaller“ bereits in der Vergangenheit einen unrühmlichen Beitrag für die Geschichte der burgenländischen Landtagssitzungen geleistet hatte, brach recht „nachhaltig“ das Schweigegelübde. Ob sein Redebeitrag mit „rechte Orschloch-Partie“ oder doch nur mit „rechte Orschloch-Politik“ zum...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Die FPÖ-Taferln waren Grund für eine Sitzungsunterbrechung.
3

Beschimpfungen und Taferln im Landtag

Der grüne Landtagsabgeordnete Michel Reimon sorgte bei der Budgetdebatte für einen Eklat. EISENSTADT (uch). Einen seltenen Schulterschluss der Oppositionsparteien gab es bereits einen Tag vor Beginn der Budgetdebatte. FPÖ, Grüne und Liste Burgenland kündigten in einer gemeinsamen Pressekonferenz an, in der für zwei Tage angesetzten Sitzung nicht das Wort zu ergreifen. Reimon (Grüne): „Landesbudget eine Farce“ „Es ist wichtig, diese Notwehrgemeinschaft zu bilden gegen dieses undurchsichtige...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Ein Teil des Budgets wird im kommenden Jahr für den bereits begonnen Straßenausbau in Mattersburg verwendet.

GRÜNE mit Budget unzufrieden

MATTERSBURG (wk). Dank der vorausschauenden Budgetpolitik hat Mattersburg die Krisenjahre seit 2008 gut bewältigt. Dies bestätigen unabhängige Statistiken – z.B. der Gemeindefinanzbericht der Landesregierung – und andere externe Gutachten. Nach anfänglicher Erholung scheint sich die Finanzkrise nunmehr aber wieder verschärft fortzusetzen und das Wirtschaftswachstum beginnt sich abzuschwächen. „Erfreulich ist, dass das eigene Steueraufkommen bisher keinen Einbruch erlitten hat, weil es...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.