Budget

Beiträge zum Thema Budget

Trauermarsch beim letzten Personenzug vor zehn Jahren.
2

Vor GR-Sitzung
Zwettler Grüne: Nein zu Budget, Ja zur Umwelt

Die Zwettler Grünen erklären vor der Gemeinderatssitzung ihr Nein zum Budget und Ja zur Umwelt. ZWETTL. Die Grünen Zwettl werden dem Budget-Entwurf für das Jahr 2021 von Finanzstadträtin und Vizebürgermeisterin Andrea Wiesmüller (ÖVP) nicht zustimmen (Gemeinderatssitzung am Dienstag, 15.12.2020). Dies erklärten die Obfrau Silvia Moser sowie ihr Team im Rahmen einer Video-Pressekonferenz den lokalen Journalisten. Hintergrund ist unter anderem die komplette Streichung der Umweltförderung bei...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Pressekonferenz in Zeiten der Coronavirs-Pandemie: Alle Be-teiligten mit Mund-Nasen-Schutz.

Krisenzahlen
Zwettl dreht an Budgetschrauben

Einsparungen: Trotz CoV-Krise will Stadt 2021 kaum neue Schulden machen ZWETTL. Wie alle Gemeinden leidet auch die Stadtgemeinde Zwettl finanziell an den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie. Im Vorfeld der nächsten Gemeinderatssitzung, wo das Budget für das Jahr 2021 beschlossen wird, wurden die Eckpunkte im Rahmen einer Pressekonferenz mit Bürgermeister Franz Mold, Vizebürgermeisterin und Finanzstadträtin Andrea Wiesmüller, Fraktionsobmann Erich Stern und Stadtrat Johannes Prinz erläutert....

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Andrea Wiesmüller lädt zur Stadterneuerung ein.

Gemeinsam Zwettler Innenstadt gestalten

Zwettls Vizebürgermeisterin Andrea Wiesmüller präsentierte zudem die aktuellen Budgetzahlen ZWETTL. Mittels Stadtspaziergängen (Termin-Übersicht siehe Zur Sache) soll die Zwettler Innenstadt gemeinsam mit den Bürgern erneuert werden. Dieses Vorhaben präsentierte Zwettls Vizebürgermeisterin Andrea Wiesmüller (ÖVP) im Rahmen einer Pressekonferenz. Die Stadtgemeinde Zwettl nimmt nach 1998 und 2006 von 2020 bis 2023 zum dritten Mal an der Aktion "Stadterneuerung NÖ" teil. Dabei sollen Maßnahmen,...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
FPÖ-Nationalrat Alois Kainz aus Allentsteig.

Budget-Beschluss
FP-Kainz fordert mehr Geld für Heer und Landwirte

WIEN/ALLENTSTEIG. Nach einer intensiven Budgetdebatte beschloss der Nationalrat am 29. Mai 2020 im zweiten Anlauf das Budget für 2020. Das Budget sieht demnach ein Auszahlungsvolumen von 102 Milliarden vor. Für den Zwettler Bezirksparteiobmann und Nationalratsabgeordneten der FPÖ, Alois Kainz aus Allentsteig, wurden jedoch einige Bereiche stark vernachlässigt. „Wir bräuchten zum Beispiel dringend eine Erhöhung des Bundesheeresbudgets. Deswegen haben wir gemeinsam mit SPÖ und NEOS einen...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Solider Rechnungsabschluss 2018: Bürgermeister Franz Mold und Finanzchefin Andrea Wiesmüller.
2

Gemeinderat segnete Haushalt 2018 ab – Grüne stimmten gegen den Rechnungsabschluss
Zwettl hat die Kosten im Griff

ZWETTL (ms). „Das Budget 2018 ist ein ausgeglichenes Budget.“ Mit diesem Ergebnis durfte Finanzstadträtin Andrea Wiesmüller bei der Sitzung des Gemeinderates am 19. März 2019 doch recht selbstbewusst auftreten. In Zahlen ausgedrückt: Der Gesamthaushalt schließt mit einem Ergebnis von 34.272.271,04 Euro, wobei der ordentliche Haushalt 23.210.552,18 Euro und der außerordentliche Haushalt 11.061.718,86 Euro umfasst. „Im Jahr 2018 wurde die vollständige Rückabwicklung unserer Gemeinde-GesmbH...

  • Zwettl
  • Michaela Seyer
Das niederösterreichische Landesbudget: Für die einen "zukunftsfähig und nachhaltig", für andere "niederträchtig und gefährlich" – die Bezirksblätter liefern 10 Antworten auf 10 wichtige Fragen zum Landesbudget 2018
3

Wieviel Schulden hat Niederösterreich wirklich?

Pleiteland oder Musterschüler? 10 Fragen und Antworten zum niederösterreichischen Landesbudget. Für die ÖVP ist das NÖ-Landesbudget für 2018 "zukunftsfähig und nachhaltig". Für die Grünen "niederträchtige, gemeine Politik der ÖVP – in Zahlen gegossen." Viele Mythen, Gerüchte und Emotionen ranken sich um die Finanzpolitik der Landesregierung. Die Bezirksblätter haben das Budget für 2018 gelesen und bringen die nüchternen Zahlen hinter der aufgeheizten Debatte. 1: Wieviel neue Schulden macht das...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko eröffnete am Mittwoch, 21. Juni 2017, die zweitägige Budgetsitzung des niederösterreichischen Landtags.
2 4

"Gehen sorgsam mit Steuergeldern um" – Landesrat Schleritzko präsentiert Niederösterreichs Budget 2018

"Wir wollen für die Menschen in unserem Land eine zukunftsfähige und nachhaltige Politik gestalten" – Ludwig Schleritzko eröffnete am Mittwoch, 21. Juni, mit seiner ersten Budgetrede als Finanzlandesrat die zweitägige Budgetsitzung des niederösterreichischen Landtags. Die Opposition zeigt sich wenig begeistert und sieht die Volkspartei als "freche Gesellschafts-Spalter". "Unser Land hat in den letzten Jahren sehr viel in die Zukunft investiert. Das ist eine hervorragende Basis für unsere...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Rechtliche Rahmenbedingungen "zwingen" die Stadtpolitik zur Einhebung von Gebühren.

Eine Rückgliederung mit Folgen

Auflösung einer Gmbh der Stadtgemeinde hat etwa Gebühren für die bislang kostenlose Parkgarage zur Folge. ZWETTL (bs). Seit Jahren kritisierten die Oppositionsparteien der Stadtgemeinde Zwettl die Ausgliederung von Verbindlichkeiten in die Zwettler Immobilien und Standortentwicklung GmbH. Nun wurde die Rückführung dieser GmbH - in einem ersten Schritt bereits in der Gemeinderatssitzung im März - in die Bilanz der Stadtgemeinde beschlossen. Am vergangenen Dienstag, dem 28. Juni 2016, folgte in...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
2

Positive Entwicklung im Budgetjahr 2015

Zwettls Finanzstadträtin Andrea Wiesmüller präsentierte das aktuelle Budget. ZWETTL. Finanzstadträtin Andrea Wiesmüller berichtete in der Gemeinderatssitzung am 15. Dezember über die positive Entwicklung des Budgetjahres 2015 sowie über den Voranschlag 2016. Geringere Darlehensaufnahmen im Jahr 2015 ermöglichten eine Reduzierung des veranschlagten Schuldenstandes der Stadtgemeinde Zwettl um 634.700,- Euro auf nunmehr 13.160.500,- Euro. Durch Erhöhung der Einnahmen ist es möglich, 374.500,- Euro...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Verkehrssprecherin Amrita Enzinger (r.) und Landessprecherin Madeleine Petrovic
1

Grünes Verkehrskonzept für Niederösterreich

Grüne meinen: Realisierbar – Modern – Perfekt Die Grünen NÖ fordern eine Grundsatzdebatte über den öffentlichen Verkehr. Im Budget für 2014 des Landes sind 361 Millionen Euro für den Straßenbau, aber nur 117 Millionen Euro für den öffentlichen Verkehr (inkl. P&R Anlagen) vorgesehen. Öffentlicher Verkehr ist eine öffentliche Aufgabe und leistbare Mobilität ist ein Grundbedürfnis für alle Menschen, von jung bis alt und bedeutet auch soziale Kontakte für diese. Verkehrssprecherin Amrita Enzinger:...

  • Amstetten
  • Peter Zezula
v. l.: Rudolf Stöckelmayer, NÖ Budgetdirektor, Wolfgang Sobotka, Landeshauptmann-Stellvertreter und Finanzreferent
1

Ehrgeizige NÖ-Finanzpläne

Sobotka: "Wir haben nicht nur ein ausgeglichenes Budget, wir bauen gleichzeitig auch Schulden ab." „Niederösterreich hat den Weg der Schuldenreduktion, den es im Jahr 2011 eingeschlagen hat, konsequent und mit Erfolg fortgesetzt“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Sobotka: „Die aktuellen Zahlen der Statistik Austria über das Jahr 2012 zeigen sehr deutlich, dass wir, was das ausgeglichene Budget anbelangt, Spitzenreiter in Österreich sind. Wir haben nicht nur ein ausgeglichenes Budget, wir bauen...

  • Amstetten
  • Peter Zezula
Finanzstadträtin Andrea Wiesmüller (2.v.r.) bei der Präsentation einer der größten Investitionen im Jahr 2012 - dem Musikerheim (Baustelle im Hintergrund).

Schuldenabbau schreitet voran

Finanzstadträtin Andrea Wiesmüller (ÖVP) ist trotz der schwierigen Umstände stolz auf die positive Bilanz-Entwicklung. ZWETTL (bs). Im Rahmen der Gemeinderatssitzung am Dienstag, 11. Dezember 2012, präsentierte die Finanzstadträtin der Stadtgemeinde Zwettl, Andrea Wiesmüller (ÖVP), wieder ihren alljährlichen Rechnungsabschluss, welcher äußerst positiv ausfiel. Ende des Jahres 2011 wurde für den 31. Dezember 2012 mit einem Schuldenstand von 13,926.700 Millionen Euro gerechnet. Tatsächlich stehen...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer

75 Millionen an Einsparpotenzial

OÖ (red). Im Jahr 2011 hat der Landesrechnungshof (LRH) für Oberösterreich 75 Millionen Euro an Sparpotenzial aufgezeigt – 50 Millionen wurden daraufhin tatsächlich eingespart, der Rest wurde vom Landtag nicht umgesetzt. LRH-Präsident Helmut Brückner hat mit seinen rund 26 Mitarbeitern 32 Prüfungen durchgeführt – „alleine die Prüfung des Musiktheater-Neubaus entlastet das Landesbudget um 25 Millionen Euro“, rechnet Brückner vor. Die Einsparungen durch die oö. Verwaltungs- und Spitalsreform...

  • Linz
  • Daniel Scheiblberger

Oö. Sozialbudget wird 2012 gesteigert

OÖ (red). Nach der schwierigen Budgetsituation des Jahres 2011 ist für das oö. Sozialbudget 2012 wieder eine erkennbare Steigerung vorgesehen. So steigt das Budget der Abteilung Soziales und der Abteilung Jugendwohlfahrt um je fünf Prozent. Damit ist sichergestellt, dass das bestehende Leistungsangebot ohne Qualitätsabstriche gesichert werden kann, so Sozialreferent LH-Stv. Josef Ackerl. Der in Teilen notwendige bedarfsorientierte Ausbau wird aber noch weiter warten müssen.

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Völlige Transparenz als ein Wirtschaftsfaktor

Statt Freunderlwirtschaft öffentliche Vergaben im Internet einsehbar Eine kleine Stadt in der Slowakei hat Europa gezeigt, wie man durch Transparenz Geld sparen kann. WIEN (kast). Während in Österreich heftig debattiert wird, wie Gemeinden und Städte ihre Budgets in den Griff bekommen können, zeigt just eine kleine Stadt in der Nordslowakei wies gehen kann. Mit 60.000 Einwohnern ist Martin immerhin die achtgrößte Stadt in der Slowakei. Korruption hat diese beinahe an den Rand des Ruins...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Land muss Schulden machen

LH Pühringer: 233 Millionen Euro weniger Einnahmen als geplant Ein Minus von 156 Millionen Euro sieht das Landes-budget 2012 vor. Bei den Ausgaben steigt das Land auf die Bremse, in einigen Jahren will man wieder schwarze Zahlen schreiben. OÖ (red). Mit Hosenträgern und Hosenriemen werde gearbeitet, um für eine etwaige Krise gerüs-tet zu sein, unterstreicht Landeshauptmann Josef Pühringer die Vorsicht bei der Erstellung des Landesbudgets für das kommende Jahr (Details siehe Kasten oben)....

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Kanzlerduell: Faymann vor Spindelegger und Strache

Umfrage: Mehr als zwei Drittel sind für Beibehaltung der Wehrpflicht Mehrheit der Österreicher (67 %) ist für die Einführung von Studiengebühren und wünscht sich eine Eindämmung der Schulden statt Steuersenkung. WIEN (kast). Aus heutiger Sicht rittern drei Politiker bei den kommenden Nationalratswahlen um das Kanzleramt: der amtierende Kanzler Werner Faymann (SPÖ), ÖVP-Chef Michael Spindelegger und FPÖ-Parteiobmann Heinz-Christian Strache. Das Institut für Marktforschung und Regionalumfragen...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Ein gutes Stück Wegstrecke

Pühringer: Volkswirtschaftliche Lage spiegelt sich im Budget wider Der Rechnungsabschluss 2010 zeigt Investitionsquote des Landes OÖ auf hohem Niveau. Aber auch die Schulden erhöhten sich. LINZ (das). Der Rechnungsabschluss 2010 des Landes Oberösterreich weist Einnahmen und Ausgaben von jeweils 4914 Millionen Euro aus. Somit hat sich das Gesamtvolumen des oö. Landeshaushalts nach dem Jahr 2009, in dem infolge der Krise außerordentliche Geldpakete erforderlich waren, heuer wieder verringert. Die...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.