Bundesforste

Beiträge zum Thema Bundesforste

Lokales
Aufforstungssaison in den heimischen Wäldern beginnt wieder.
3 Bilder

Klimawandel
Bundesforste pflanzen 1,8 Millionen neue Bäume für Österreich

Die Bundesforste forcieren den Waldumbau: Hohe Biodiversität mit mehr als 40 Baumarten und 12 Millionen Euro für artenreiche, gesunde Mischwälder. PURKERSDORF/WIEN. (pa) Traubeneiche, Schwarznuss, Spitzahorn und Winterlinde. Mit den steigenden Temperaturen beginnt wieder die Aufforstungssaison in den heimischen Wäldern, die ganz im Zeichen des Klimawandels steht. Wenn die Schneedecken zurückgehen und die Böden auftauen, ist der ideale Zeitpunkt zum Aufforsten gekommen. „Dort, wo der Wald nur...

  • 14.03.20
Lokales
Streuobstwiesen sind zu jeder Jahreszeit ein schöner Anblick - und wertvoll für die Artenvielfalt.
3 Bilder

ArtenReich Streuobstwiese
Einladung zum Start-Workshop des Mitmach-Projekts

PURKERSDORF/KLOSTERNEUBURG (pa). Streuobstwiesen sind ein unverzichtbares Landschaftselement im Biosphärenpark Wienerwald. Im Frühling bieten die blühenden Bäume einen prachtvollen Anblick, im Herbst versorgen sie uns mit köstlichen Früchten. Aber nicht nur wir Menschen profitieren von Streuobstwiesen. Zahlreiche, teils seltene Tierarten sind auf diesen speziellen, abwechslungsreichen Lebensraum angewiesen. Der Biosphärenpark möchte nun die Artenvielfalt der heimischen Streuobstwiesen...

  • 18.02.20
Lokales
Streuobstwiese im Wienerwald

Citizen Science
Bundesforste starten neues Mitmach-Forschungs-Projekt

Prachtvoll blühende Obstbäume, summende Wildbienen und fröhliches Vogelgezwitscher – seit Jahrhunderten sind die Streuobstwiesen im Biosphärenpark Wienerwald ein unverzichtbares Landschaftsparadies für Mensch und Tier. WIENERWALD/PURKERSDORF (pa). Heute gelten die wertvollen Ökosysteme aber dennoch bereits als gefährdet – viele Flächen fielen in den vergangenen Jahrzehnten brach oder wurden in intensiv genutzte Obstplantagen umgewandelt. Als größter Grundeigentümer in der Region setzen sich...

  • 18.02.20
Leute
Bläserquintett Quinternio.
12 Bilder

Neujahrskonzert
Eine Torte für Peter Mayrhofer

PURKERSDORF (bw). 220 Besucher bei Neujahrskonzert in der Aula der Bundesforste. - Vorzeitiges Aus für Stefan Steinbichler beim Preisschnapsen im Gasthaus Johannesbär: Nach drei gewonnenen Bummerln wurde der Bürgermeister dringend in die Aula der Bundesforste abberufen, um dort das 11. Neujahrskonzert mit dem Bläserquintett Quinternio zu eröffnen. Aber die Klassik hat ja auch ihren Reiz, zum Beispiel beim "lustigen Zusammensein der Landleute" in der 6. Symphonie von Ludwig van Beethoven...

  • 19.01.20
Lokales
Bürgermeister Michael Cech und Bundesforste-Vorstand Georg Schöppl bei der Baumpflanzung in Gablitz.

Gablitz Naturoase
Neue Waldoase für Gablitz

Bundesforste und Gemeinde schaffen Naturoase im Gablitzer Ortszentrum GABLITZ. Herbstzeit ist wieder Pflanzzeit und dies auch im Wienerwald. Das nehmen die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) und die Biosphärenparkgemeinde Gablitz zum Anlass, das Ortszentrum der Gemeinde mit frisch gepflanzten Baum- und Strauchhecken in Zukunft zum Blühen zu bringen. Mit mehr als 350 Bäumen, Sträuchern und Stauden, die abschnittsweise entlang der Südseite des Gablitzbaches und entlang des Radweges gepflanzt...

  • 20.11.19
Lokales
Der Baum wurde mittels einem Starkholz-Harvesters stehend geerntet.
3 Bilder

Bundesforste schweben Weihnachtsbaum nach Schönbrunn

Seit vergangenen Mittwoch liegt in Schönbrunn bereits ein Hauch von Weihnachten in der Luft. Der 18 Meter hohe Christbaum für den 26. Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn traf am Ehrenhof ein. PURKERSDORF. (pa) Bei Sonnenaufgang nahmen die Experten des Forstamtes der Stadt Wien die tonnenschwere Fichte in Empfang. Gekonnt wurde sie per Kran vom Tieflader gehoben und anschließend im dafür vorgesehenen Schacht verankert. Bereits gegen sieben Uhr ertönte: „Baum steht“. Ab 23. November...

  • 13.11.19
  •  1
Lokales
Graues Langohr im Flug
3 Bilder

Quartier für Fledermäuse
Micro-Living im Wald

Die Bundesforste schaffen Kleinstwohnungen für Fledermäuse. Gartenbesitzer können es ihnen nachmachen. REGION PURKERSDORF (PA). Nicht nur wegen Halloween haben Fledermäuse derzeit Hochsaison. Denn die nacht- und dämmerungsaktiven Tiere sind in diesen Tagen auf der Suche nach Winterquartieren, um dort ihren Winterschlaf zu halten. Weil aber immer mehr Lebensraum verloren geht, stehen heute bereits fast alle 28 heimischen Fledermausarten auf der Roten Liste für gefährdete Arten. Totholz...

  • 30.10.19
Lokales
Gemeinschaftsfest der Klimabündnisgemeinden Pressbaum, Tullnerbach und Wolfsgraben: Vizebgm. Christian Trojer aus Wolfsgraben, GR Christian Umshaus aus Tullnerbach BGM Claudia Bock aus Wolfsgraben, Vizebgm. Alfred Gruber, Ing. Johannes Marschl EVN-Eichgraben, StR Michael Sigmund, BGM Josef Schmidl-Haberleitner und Vizebgm. Irene Wallner-Hofhansl.
58 Bilder

Upcycling - E-Mobilität - Solarenergie - Natur
Klimafest in Pressbaum

Am 21.9 wurde zum Gemeinschaftsfest der Klimabündnisgemeinden Pressbaum, Tullnerbach und Wolfsgraben auf den Pressbaumer Hauptplatz geladen. Unter der Devise: Scoob-E Mofa testen und gewinnen wurde eine breite Palette an klimaschonenden Projekten anschaulich präsentiert und verständlich gemacht. Kaffeemaschine, Staubsauger oder Nähmaschine: -dem REPARATURCAFE  ist kein Gerät fremd. An diesem Tag durfte jeder sein "Sorgenkind" in den Stadtsaal bringen und möglicherweise wieder repariert mit nach...

  • 30.09.19
Lokales
Illegaler MTB-Weg direkt auf Wanderroute im Wald in Gablitz....
9 Bilder

Illegaler MTB-Trail in Gablitz

GABLITZ (bri). Im Wald oberhalb der Franz von Suppe-Gasse haben Unbekannte einen illegalen Mountainbike (MTB)-Weg gebaut. Direkt auf einem der kleinen Waldwege, der von Spaziergängern, Wanderern und Gassigehern stark frequentiert wird. Ein Anrainer (Name der Redaktion bekannt) geht dort täglich mit seinem Hund Gassi und machte die Bezirksblätter auf diesen Missstand aufmerksam. Mit Karacho steil bergab Beim gemeinsamen Lokalaugenschein mit Redakteurin Brigitte Huber machte der Gablitzer...

  • 16.09.19
Wirtschaft
Forstfacharbeiter nehmen "Setzlingstransport" in Empfang
9 Bilder

Bundesforste
Kommt ein Wäldchen geflogen: Bundesforste testen Drohnen für Aufforstungen

Elektronische Lastendrohne liefert erstmals Baumsetzlinge in steile Schutzwaldgebiete – Innovative und umweltfreundliche Technik erleichtert Waldarbeit der Zukunft PURKERSDORF /SALZBURG (pa). Ein unbemanntes Flugobjekt wurde dieser Tage hoch über den Schutzwäldern südlich von Zell am See im Salzburger Pinzgau gesichtet. Erstmals testeten die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) den Transport von jungen Baumsetzlingen mit Hilfe einer Schwerlastdrohne, um Aufforstungsarbeiten im besonders...

  • 16.06.19
Lokales
Die Bundesforste investieren in Wohnbauprojekte in Gablitz

Bundesforste investieren in Immobilien
Österreichische Bundesforste investieren in Wohnungen in Gablitz

REGION.  Jagdhütten, Seeliegenschaften, Forsthäuser oder Baurechtsflächen: Mit über 4.000 Gebäuden und zahlreichen Liegenschaften sind die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) einer der größten Immobilienbewirtschafter in Österreich. Neben dem Kernbereich Forstwirtschaft spielt der aufstrebende Geschäftsbereich Immobilien eine immer größere Rolle. „In den nächsten drei Jahren planen wir, fast 38 Millionen Euro in Immobilien und Wohnbau zu investieren“, unterstreicht Georg Schöppl die Bedeutung...

  • 16.04.19
Lokales
Regina Reiter bietet geführte Wanderungen im Biosphärenpark auf dem Regenerationspfad an.

Regenerationspfade im Biosphärenpark
Regeneration und Anregung im Wald

REGION PURKERSDORF (bri). Regina Reiter aus Pressbaum bietet Wanderungen im Biosphärenpark an. Der speziell entwickelte "Regenerationspfad" ist rund zwei Kilometer lang und bietet Gelegenheit, die eigenen "Akkus" wieder aufzuladen aber auch wieder um mehr Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst zu entwickeln. Unter Anleitung und in Miteinbeziehung von waldpädagogischen Elementen werden verschiedene Stationen absolviert. Infos unter www.zeitreif.at

  • 22.03.19
Leute
Das klassische Bläserquintett "Quinternio Wien" unter der Leitung von Peter Mayrhofer (Mitte).
8 Bilder

10. Neujahrskonzert: Fünfte Sinfonie als Bossa Nova

PURKERSDORF (bw). Spaßiger Jahresbeginn beim 10. Neujahrskonzert der Stadtgemeinde. - Von drei Etagen aus konnten die Konzertbesucher am Freitag in der Aula der Bundesforste den Melodien der Strauß-Dynastie folgen. Oboist Peter Mayrhofer präsentierte sich mit dem Bläserquintett "Quinternio" ganz klassisch im Frack. Das sollte aber kein Hindernis für musikalische Späße sein: Bei den Frühlingsstimmen "Im Krapfenwaldl" zwischerte der Kuckuck verkehrt herum und auch Ludwig van Beethovens Fünfte...

  • 20.01.19
Lokales
120 Jahre alt ist die Fiche, die den Ehrenhof in Schönbrunn jetzt ziert.

Purkersdorfer Weihnachtsgruß nach Schönbrunn
Österreichische Bundesforste: Christbaum für Schönbrunn

PURKERSDORF/WIEN (bri.) Die Österreichischen Bundesforste, die ihren Hauptsitz in Purkersdorf haben, schickten dem Schloss Schönbrunn in Wien einen vorweihnachtlichen Boten - eine 120-jährige Fichte. "Für das 25-jährige Jubiläum des Kultur- und Weihnachtsmarktes Schloss Schönbrunn haben wir ein ganz besonders schönes Exemplar ausgesucht“, gratuliert Rudolf Freidhager (Vorstand der Österreichischen Bundeforste) zum runden Geburtstag. Der schöngewachsene Nadelbaum strahlt ab dem 24. November für...

  • 16.11.18
Lokales
Juliane Bogner-Strauß mit ÖBf-Vorstand Georg Schöppl.

Bundesforste: ein familienfreundliches Unternehmen
Bundesforste sind "Österreicher des Jahres"

REGION PURKERSDORF/ÖSTERREICH. Für ihr Engagement zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurden die Österreichischen Bundesforste (ÖBf), die ihren Hauptsitz in der Stadtgemeinde Purkersdorf haben, am 23. Oktober im Rahmen der feierlichen Gala „Austria‘18“ in der Kategorie "Beruf & Familie" als „Österreicher des Jahres“ ausgezeichnet. Bundesforste-Vorstand Georg Schöppl nahm die Auszeichnung von Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß entgegen. Vorbildliches Unternehmen„Chancengleichheit...

  • 07.11.18
Lokales
2 Bilder

Österreichische Bundesforste: Holzernte 2017

Rund 130.000 Erntefestmeter Holz wurden 2017 im Wienerwald geerntet. REGION (pa). Der Wienerwald ist das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Mitteleuropas. Ein großer Teil davon - rund 40.000 ha - werden von den Bundesforsten, die der größte Wald- und Naturraumbewirtschafter in der Region sind, bewirtschaftet. Zwei Drittel Laubholz Rund zwei Drittel aller Baumarten im Wienerwald entfallen auf Laubholz – Rotbuchen und Eichenarten stellen dabei den größten Anteil an den mehr als 30...

  • 28.05.18
Leute
Hornist Laurids Wetter und Oboist Peter Mairhofer.
10 Bilder

Neujahrsliebe im Walzertakt

PURKERSDORF (bw). Das Bläserquintett "Quinternio" spielte im Haus der Bundesforste. - Einmal im Jahr, beim Neujahrskonzert der Stadtgemeinde, wird aus dem Bürohaus der Bundesforste ein Konzertsaal. "Die Aula der Bundesforste hat eine wunderbare Akustik, hier ist der Goldene Saal von Purkersdorf", sagte Vizebgm. Christian Matzka. Unter dem Motto "Neujahrsliebe" bot das von Peter Mairhofer geleitete Bläserquintett Quinternio ein buntes Programm mit Walzern von Johann Strauß bis zur West Side...

  • 21.01.18
Lokales
In den kommenden Wintermonaten werden im nördlichen Wienerwald Bäume gefällt.
2 Bilder

Eschentriebsterben: Im Wienerwald werden wieder Bäume geerntet

KLOSTERNEUBURG/ BEZIRK TULLN/ BEZIRK PURKERSDORF (pa). In den kommenden Wintermonaten werden im nördlichen Wienerwald in den Gemeindegebieten Mauerbach/Penzing, Tulbing/Königsstetten, Klosterneuburg, Tullnerbach, Sieghartskirchen, Rekawinkel, Purkersdorf und Gablitz wieder verstärkt Holzernte-Einsätze durchgeführt.  Baumernte im Wienerwald Die meisten Bäume – Buchen, Eichen und Fichten – werden im Wienerwald rund 120 Jahre alt, bevor sie "geerntet" werden, wie es in der Fachsprache...

  • 02.11.17
  •  1
Lokales
Die Kinder auf Entdeckungstour.

Bundesforste-Waldferienwochen

Österreichische Bundesforste brachten auch heuer zwei Ferienwochen lang Kindern den Wald in allen Facetten näher ​​​​​​Bereits zum sechsten Mal führten die Österreichischen Bundesforste Waldferienwochen für Schulkinder durch. Gemeinsam ging es auf Entdeckungstour im Forstbetrieb Wienerwald rund um die Windischhütte im Raum Klosterneuburg. Unter dem Titel „Wissensjäger - Expedition zu den Geheimnissen des Waldes" erkundeten rund 60 Mädchen und Buben im Alter zwischen 7 und 14 Jahren jeweils...

  • 27.08.17
Lokales
Da ist der Käfer drin: Praktikant Michael mit seinem Lehrmeister und Bundesforste-Revierleiter Friedrich Holzinger.
15 Bilder

Auf den Spuren des Borkenkäfers durch den Wienerwald

Ein Streifzug mit Förster Friedrich Holzinger: Wie schlimm der Borkenkäfer in der Region wütet und wo er den Förstern auf den Leim geht. Stichwort Fangbäume und Schlitzfallen. REGION (bt). Das Wetter der letzten Monate treibt nicht nur den heimischen Landwirten Sorgenfalten auf die Stirn, auch Förster und Waldbesitzer kommen ins Schwitzen. Denn Borkenkäfer "fliegen" auf Hitze und Dürre, was einen Rekordbefall erwarten lässt. Naturgemäß in Gebieten mit hohem Nadelwaldanteil, dennoch haben sich...

  • 16.08.17
  •  2
Lokales
Pfalzauerstraße: Hier haben die Bundesforste aus Sicherheitsgründen geschlägert und die Telefonleitung vorübergehend entfernt.
4 Bilder

"Achtung, Baum fällt" in der Pfalzau

Arbeiten der Österreichischen Bundesforste rufen Kritiker auf den Plan: Das sind die Hintergründe. PFALZAU (bt). Beim Lokalaugenschein in der Pressbaumer Pfalzau sieht es aktuell wild aus: Im Abstand weniger Meter türmen sich neben der Straße Baumstämme. Hier arbeiten die Österreichischen Bundesforste, nicht ohne dafür in Kritik zu geraten. Denn im Zuge der Baumfällungsarbeiten wurden oberirdische Telefonleitungen entfernt. Was Anwohner Ernst Z. aber erzürnt, die Leitungen wurden sofort...

  • 02.08.17
Lokales
Ein 11 Tonnen schweres Fahrzeug transportiert Holz ab.
10 Bilder

Backstage bei den Bundesforsten: "Bau dir deinen Wald!"

Die Bundesforste zeigten im Wienerwald bei Tullnerbach, wie Forstwirtschaft funktioniert. REGION PURKERSDORF. 20 Jahre ist es mittlerweile her, dass die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) aus der Staatsverwaltung ausgegliedert wurden. Dieses Jubiläum nahmen sich die Bundesforste, die ihren Sitz in Purkersdorf haben, zum Anlass, um zu Spezialführungen in ganz Österreich zu laden. Im Wienerwald wurde in der Führung "Bau dir deinen Wald!" die Forstwirtschaft veranschaulicht – die Bezirksblätter...

  • 21.06.17
  •  5
Lokales
Auch Elsbeeren sollen wieder vermehrt im Wienerwald-Gebiet angepflanzt werden.
11 Bilder

Bis 2020 werden rund 7.500 gefährdete Arten im Wienerwald angepflanzt

Österreichweit pflanzen die öst. Bundesforste bis 2020 rund 100.000 seltene Bäume und Sträucher in ihren Revieren an – rund 7.500 davon auch im Wienerwald. ÖSTERREICH/WIENERWALD. So einige Baum- und Straucharten, wie z.B. Schneebirne, Flaumeiche oder Blasenstrauch, sind in Österreichs Wäldern bereits selten geworden. Sie alle stehen auf der Roten Liste für gefährdete Arten Österreichs oder sind regional vom Aussterben bedroht. Die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) haben daher ein...

  • 23.05.17
  •  2
  •  4
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.