Bundesimmobiliengesellschaft

Beiträge zum Thema Bundesimmobiliengesellschaft

Der Stadtwald "An den Eisteichen" bleibt bestehen. Die geplante Schule wird in der Näher errichtet.
1 1 3

An den Eisteichen
Der Meidlinger Stadtwald ist gerettet

An den Eisteichen soll der Meidlinger Urwald nicht verbaut werden. Das Naturjuwel bleibt trotz des Schulprojekts in der Nähe bestehen. MEIDLING. Zwischen Schöpfwerk und Khleslplatz befindet sich ein kleiner wild wachsender Wald. Das Grundstück ist eingezäunt und kann nicht betreten werden. So entwickelte sich hier, auf einer Fläche die der Bundesimmobilien-Gesellschaft (BIG) gehört, ein Natur-Juwel. Seit Mai des vorigen Jahres steht fest, dass hier eine neue Schule erbaut werden soll. Das rief...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
So soll das orthopädische Spital Ende 2022 aussehen. Danach wird es vorerst zum Ausweichquartier für das BG Klostergasse.
2

Gersthof
Ehemaliges orthopädisches Spital wird zur Schule

Das frühere orthopädische Krankenhaus Gersthof wird bis Ende 2022 zu einer Bildungseinrichtung umgebaut. Dass das ehemalige Spital zu einer Schule umfunktioniert werden soll, ist schon länger bekannt. Nun wurde das EU-weite Verhandlungsverfahren zur Planerfindung abgeschlossen. Dabei ging die Franz und Sue ZT GmbH als Sieger hervor, nach deren Plänen die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) das Projekt umsetzt. Läuft alles plangemäß, starten die Bauarbeiten diesen Winter. "Wir schaffen hier nicht...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Stadionallee: Das Büro- und Laborgebäude der TU Wien entsteht auf einer Fläche von 3.000 Quadratmetern.
1 2

Fakultät für Physik
TU Wien erweitert Standort im Prater

Neues Niedrigenergiehaus im Prater: Bis 2021 entsteht in der Stadionallee das neue TU-Institutsgebäude der Fakultät für Physik. LEOPOLDSTADT. Ein Bauprojekt der besonderen Art wird in der Stadionallee errichtet: Auf einer Fläche von 3.000 Quadratmetern baut die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) ein Niedrigenergiehaus. Ab 2021 wird es der TU Wien als Institutsgebäude der Fakultät für Physik dienen und Labors und Büros beherbergen. Geplant wurde das Institutsgebäude vom Wiener Architekturbüro...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Zukunftsvision: So soll das künftige Biologizentrum in St. Marx aussehen.
3

Spatenstich für neues Biologiezentrum in St. Marx

Der Bau des neuen Biologiezentrums soll rund 146 Millionen Euro kosten und 2021 fertiggestellt sein. LANDSTRASSE. Die Bauarbeiten haben zwar schon vor einem Monat begonnen, doch der offizielle Spatenstich für das neue Biologiezentrum der Universität Wien erfolgte erst jetzt. Vergangene Woche luden Wissenschaftsminister Heinz Faßmann, Unirektor Heinz W. Engl und Hans-Peter Weiss, Geschäftsführer der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) nach St. Marx. Forschung und Lehre Auf dem 12.000...

  • Wien
  • Landstraße
  • Barbara Schuster

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.