Bus

Beiträge zum Thema Bus

Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner

Öffis überlastet
Steinkellner bittet Schulen um Mithilfe

Wie immer in den ersten Schulwochen, sind die Öffis teils zum bersten voll – angesichts der Corona-Pandemie ist das für viele Eltern ein untragbarer Zustand. Landesrat Steinkellner bittet nun die Schulen um Staffelung der Beginnzeiten. OÖ. Im Schienenverkehr sei aufgrund der präzisen Taktpläne nicht mehr als 100 Prozent Auslastung möglich. Und obwohl es auch beim Busverkehr „nicht einfach realisierbar“ sei, tue man schon alles Mögliche um Verbesserungen zu erreichen, so Infrastruktur-Landesrat...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Schüler- und Lehrlingsfreifahrt
Ausweise ab 8. Juni beantragen

Wer seinen Freifahrtsausweis schon während der kommenden Wochen beantragt, hat ihn bestimmt rechtzeitig. OÖ. Ab 8. Juni können Schüler- und Lehrlinge ihre Freifahrtsausweise für das kommende Schuljahr bestellen. Der Selbstbehalt liegt bei 19,60 Euro. Für einen Aufpreis von rund 60 Euro für das „Jugendticket-Netz“ fahren Jugendliche 13 Monate lang mit allen Öffis in ganz OÖ. „Die dreimonatige Vorlaufzeit ermöglicht es, den Ansturm in den ersten Septembertagen zu Schulbeginn zu reduzieren“, sagt...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Fahrgäste und Busfahrer
Rangelei forderte drei Leichtverletzte

STEYREGG. Zu einer Rangelei zwischen einem Busfahrer und zwei Fahrgästen kam es am Montag, 11. Mai, gegen 20.45 Uhr. Ein 19-jähriger Linzer und ein 17-jähriger aus Urfahr-Umgebung stiegen in Linz Urfahr in einen Linienbus ein und fuhren bis Steyregg. Als der Bus dort anhielt, spielten die beiden Jugendlichen laute Musik über ihre Bluetoothbox ab. Der 40-jährige Busfahrer aus Linz-Land wies sie darauf hin zurecht. Nach einem Wortgefecht stiegen die Burschen aus dem Bus aus. Der 40-Jährige folgte...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Die Öffis ins Rampenlicht rücken und mit Betroffenen ins Gespräch kommen ist das Ziel der Öffi Tour des Grünen-Verkehrssprechers Severin Mayr (r)  in Begleitung von LAbg Ulrike Schwarz.
3 4

Severin Mayr: "Zukunft der Mühlkreisbahn muss im Herbst entschieden werden"

Grüner Verkehrssprecher Severin Mayr fordert dringende Verbesserungsmaßnahmen bei den öffentlichen Verkehrsmitteln. BEZIRK (hed). „110.000 Menschen pendeln täglich mit dem Auto nach Linz, davon 75 Prozent mit dem Pkw“, informiert Grünen Verkehrssprecher Severin Mayr zum Auftakt seiner viertägigen Öffi-Tour. Ausgehend von Linz fährt er mit Bus und Bahn zur nördlichsten, westlichsten, südlichsten und östlichsten Haltestelle Oberösterreichs. Das Ziel: Die Öffis ins Rampenlicht rücken und mit...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Rund 20 Lichtenberger Kinder mussten kurz vor Weihnachten vor der Türe des völlig überfüllten Busses warten.

Strapazen bei neuen Busplänen

Ab Anfang Jänner soll wieder Platz für Lichtenberger Schüler sein LICHTENBERG (vom). In den letzten beiden Schulwochen vor Weihnachten mussten rund 20 Kinder in Lichtenberg vor den Türen des völlig überfüllten Busses warten. Am 11. Dezember wurden die Postbus-Fahrpläne angepasst. "Dabei leitete man die Linie, welche von Pöstlingberg direkt nach Gramastetten führte, über Eidenberg und Untergeng um", erklärt ein Vater aus Lichtenberg. Da hier die Kinder zu spät in der Schule eingetroffen wären,...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

Tram-Fahrer durch Sensoren ersetzen?

Kürzlich wollte ich mit meiner kleinen Tochter in die große Stadt - nach Linz - und das mit den Öffis, was für mich als Autofahrer ein Abenteuer darstellt. ÖBB Scotty verriet mir ganz genau, wann wo welches Verkehrsmittel zur Verfügung stehen würde. Die Reise begann bei der Station Sternstraße. Warum diese Station so heißt, obwohl sie in der Bahnhofstraße liegt, wirft Fragen auf. Doch wichtiger ist, welche Fahrkarte meine Tochter und ich benötigen, dies konnte mir der Buschauffeur, nachdem er...

  • Urfahr-Umgebung
  • Alexander Schmid
6

Schwerer Verkehrsunfall in Steyr

Fußgänger von Bus überrollt und schwer verletzt Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete heute in Steyr. Gegen 15:20 Uhr wollte ein Fußgänger noch in einen Bus in der Schönauerstraße einsteigen. Der Bus befand sich jedoch bereits in der Abfahrt aus der Haltestelle. Der Bursche wurde vom Bus erfasst und mit dem rechten Vorderrad überrollt. Der Fußgänger erlitt schwerste Verletzungen, leider besteht Lebensgefahr. Der Mann wurde sofort ärztlich versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber...

  • Steyr & Steyr Land
  • Klaus Mader
8

14 Kilometer Ölspur rund um Engerwitzdorf

Zu einem langwierigen Ölspureinsatz wurde die Feuerwehr Schweinbach Freitagabend alarmiert. Ein Bus eines Verkehrsunternehmens hat durch ein technisches Gebrechen Betriebsmittel verloren. Die Ölspur zog sich 14 Kilometer rund um Engerwitzdorf. ENGERWITZDORF. Kommandant und Einsatzleiter von der Feuerwehr Schweinbach Christian Bötig ließ alle Feuerwehren alarmieren durch deren Einsatzbereich die Ölspur verlief. Betroffen waren Feuerwehren der Gemeinde Engerwitzdorf und Gallneukirchen. Aus noch...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

17-Jährige von Auto angefahren

FELDKIRCHEN. Eine Fußgängerin (17) aus Linz, wollte in Feldkirchen hinter einem Bus eine Gemeindestraße überqueren. Ein entgegengekommener Pkw-Lenker erfasste das Mädchen im Vorbeifahren. Sie wurde verletzt.

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Sieben auf einen Streich – Mercedes-Benz Lieferwagen Citan gibt es nun auch als Bus Extralang mit bis zu sieben Sitzplätzen.
2

Citan Extralang: Gemischte Nutzung – Vieles ist möglich

SALZBURG (smw). „Menschen und Material im Wechsel“ – so bewirbt Mercedes-Benz die neue Version des Citan. Extralang hat der 4,7-Meter-Bus entweder Platz für bis zu sechs Mitfahrer oder variabel für Ladungen aller Art – bis zu 2,2 Tonnen Gesamtgewicht. Es stehen zwischen 300 und 3.500 Liter Stauraum zur Verfügung. Zurrösen gehören bei dem praktisch ausgerichteten Bus zur Serienausstattung. Motorisiert ist der Bus mit einem 9o PS- oder 110-PS-Diesel. Der Einstiegspreis für die 90-PS-Variante...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität

Kommentar: Randalierer tun sich selbst nichts Gutes

Auch in einer kleinen Stadt wie Gallneukirchen sind mit Spray oder Urin verschmutzte Wände und eingetretene Scheiben keine Seltenheit. Gegen wen oder was sich diese Zerstörungswut richtet, ist den Verursachern in vielen Fällen wahrscheinlich selbst nicht klar, weil Alkohol im Spiel ist. Aber selbst wenn sie durchdacht scheint, so ist sie nicht zu Ende gedacht. Wer öffentlich etwas zerstört, tut sich selbst etwas Schlechtes an. Im Endeffekt zahlen auch die Randalierer den Schaden mit und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
1

Überfüllte Postbusse schon ab Hessenplatz

Keine Reaktion der ÖBB auf Beschwerden, dafür bessere Anbindung der Mühlkreisbahn mit Bim. BEZIRK (fog). Ab 15. Dezember tritt der neue Fahrplan der ÖBB in Kraft. Das Positive daran: Bei der Mühlkreisbahn soll es zu einer Verbesserung der Anschlüsse zu der Straßenbahnlinie 3 geben. "Es werden einige Züge um vier Minuten früher verkehren", sagt ÖBB-Pressesprecher Mario Brunnmayr. Bei Bussen in Richtung der Zentren Gallneukirchen, Bad Leonfelden und Ottensheim wird es aber keine Änderungen mit...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Verkehrs-Landesrat Reinhold Entholzer mit Jugendlichen.

Jugendticket NETZ – jetzt mittels Antragsformular sichern

Sämtliche Infomaterialien und Antragsformulare zum Jugendticket NETZ wurden nun seitens des oberösterreichischen Verkehrsverbundes an die Schulen und Lehranstalten in Oberösterreich ausgesandt. Ziel ist es, möglichst viele Schülerinnen und Schüler sowie Lehrlinge von dem neuen, sehr günstigen Jugendticket NETZ zu überzeugen. "Es ist großartig, dass wir es geschafft haben, ein finanziell leistbares Ticket für Schüler/innen und Lehrlinge anzubieten, mit dem man an 365 Tagen mit Bahn, Bus und...

  • Linz
  • Oliver Koch
Landesrat Reinhold Entholzer, Familienminister Reinhold Mitterlehner, Bildungslandesrätin Doris Hummer und Landeshauptmann Josef Pühringer (v. l.).
2

Jugendticket ab September

OÖ (ok). Ab September gibt es um 60 Euro ein Jugendticket für sämtliche öffentliche Verkehrsmittel in Oberösterreich. Es gilt für Schüler und Lehrlinge bis 24 Jahre und gilt bis jeweils 31. August des Folgejahres. 60 Prozent der dafür notwendigen Kosten übernimmt der Bund, 40 Prozent das Land. Der maximale Haftungsrahmen liegt bei 6,9 Millionen Euro. Ergibt für das Land eine Summe von 2,76 Millionen Euro. In Oberösterreich können dieses Ticket 208.741 Schüler und 27.361 Lehrlinge in Anspruch...

  • Linz
  • Oliver Koch
Wenn es regnet, fährt die Rotteneggerin Andrea Gradischnig mit dem Auto bis zum Bahnhof und dann mit dem Zug weiter.

Teurer Sprit trifft Pendler hart – bis zu 3000 Euro Ersparnis im Jahr mit Bus & Bahn

Mehr als 3000 Euro im Jahr könnten sich manche Pendler durch den Umstieg vom Pkw auf den Bus sparen. ¶BEZIRK (fog). Dienstag, 20. März 2012: Der Preis für einen Liter Super bei der ÖMV-Tankstelle in der Linzer Hafenstraße steht bei 1,54 Euro und Diesel 1,499 Euro. Ein Vergleich: Vor zehn Jahren kostete ein Liter Super im Schnitt 0,83 Euro – Diesel 0,72 Euro. Die BezirksRundschau hat sich vom Verkehrclub Österreich (VCÖ) errechnen lassen, wie viel Linz-Pendler aus den drei Urfahraner Zentren Bad...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.