Bus

Beiträge zum Thema Bus

GGR Ing. David Diabl, Christian Oberger, Bürgermeister Bernhard Karnthaler (v.l.).

Sicherheit
Neuer Bustransfer für Föhrenauer Schulkinder

LANZENKIRCHEN (Red.). Um weniger Individualverkehr und mehr Sicherheit vor den Schulen in Lanzenkirchen zu erzielen, wird zukünftig ein Schülerbus des Busunternehmens Oberger den bereits vorhanden Busverkehr von Föhrenau nach Lanzenkirchen unterstützen. Zweimal täglich werden Schulkinder von der VS und NMS in Lanzenkirchen nach Föhrenau gebracht. Gemeinsam mit GF Christian Oberger, GGR Ing. David Diabl und Bürgermeister Bernhard Karnthaler gab es bereits Gespräche und im Gemeinderat wurde die...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
 wnsks-Geschäftsführer Peter Eckhart, Lisa Landzettel (Betriebsleiterin Verkehrsbetrieb), Bürgermeister Klaus Schneeberger und Stadtrat Franz Dinhobl.

Busverkehr Wiener Neustadt
Kostenloser Busverkehr aus den Stadtvierteln zum Friedhof am Allerheiligen-Tag!

Die Stadt Wiener Neustadt setzt am diesjährigen Allerheiligen-Tag einen großen Schritt in Richtung noch mehr Kundenfreundlichkeit. Insgesamt 8 innerstädtische Linien werden am Feiertag aus den Stadtvierteln zum Friedhof und wieder retour fahren – und das zum Nulltarif! Die Maßnahme reiht sich nahtlos in die derzeit laufenden Schritte zur Stärkung des öffentlichen Verkehrs in der Stadt. WIENER NEUSTADT. Bürgermeister Klaus Schneeberger und der zuständige Stadtrat Franz Dinhobl zu der Maßnahme:...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
V.l.: Geschäftsbereichsleiter Rainer Mock, Bürgermeister Klaus Schneeberger, Bürgermeister-Stellvertreter Sozialstadtrat Michael Schnedlitz, "Phönix"-Geschäftsführer Robert Brich und "Essen auf Rädern"-Projektleiter Martin Eder.

AKTION GIBT ES SEIT 1974
Neuer Bus für "Essen auf Rädern"

WIENER NEUSTADT (Red.). Zur Auslieferung der Menüs der Aktion "Essen auf Rädern" hat die Stadt Wiener Neustadt dieser Tage einen neuen, zusätzlichen Bus angeschafft. Bürgermeister Klaus Schneeberger, Bürgermeister-Stellvertreter Sozialstadtrat Michael Schnedlitz und Geschäftsbereichsleiter Rainer Mock übergaben das neue Fahrzeug an Robert Brich und Martin Eder vom Verein "Phönix Wiener Neustadt", der seit 2016 die Essenszustellung übernimmt. Bei "Essen auf Rädern" handelt es sich um eine...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
3

Mikl-Leitner verkündet Mobilitätspaket: 3,3 Milliarden Euro für den Vekehr in NÖ

NÖ. 3,3 Milliarden Euro sollen bis 2022 in den Verkehr in Niederösterreich investiert werden. Das gab Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Rahmen der Arbeitsklausur der Volkspartei Niederösterreich im RelaxResort Kothmühle in Neuhofen/Ybbs bekannt. Das wird investiert 1,3 Milliarden Euro sollen dabei auf den öffentlichen Verkehr entfallen, 2 Milliarden Euro auf Straßenbauprojekte 40 Prozent des öffentlichen Verkehrs bewege sich auf der Straße, somit würden auch Straßenprojekte diesem zugute...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Einstieg am Flugfeld.
1 6

Zwei Kilometer in 48 Minuten, oder: Wie der Fischapark unerreichbar wird

Wiener Neustadt. Bericht von Karl Kreska und Peter Zezula. Wer vom Flugfeld mit dem Bus in den Fischapark fahren will, darf es nicht eilig haben. Bezirksblätter-Mitarbeiter Karl Kreska stellte sich dieser Geduldsprobe aufs Exempel: Von der Station Wöllersdorfer Straße bis zum Einkaufszentrum (Luftlinie zwei Kilometer) vergingen geschlagene 48 Minuten! Punkt 8.57 Uhr biegt der Gelenkbus zur Station ein. Die Fahrt geht dann mit Haltezonen an mehreren Stellen durchs Flugfeld, durch die Josefstadt,...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula

Vorschläge für ein neues Buskonzept für Wr. Neustadt

Die derzeitige Situation des öffentlichen Verkehrs ist ja bekanntlich, sagen wir mal - bescheiden. Alle Stadtbuslinien verkehren nur im Halbstundentakt (auch zur HVZ), da ist man meist zu Fuß schneller. Eine Taktverdichtung wäre auch nicht so leicht möglich, da manche Linien bis zu ein und ein Viertel mal den Ring umkreisen, und sich sonst dort einiges abspielen würde. In Wien verkehren sogar Linien wie der 42A auf die Schafberghöhe im äußersten Stadtrand im 20-Minuten-Takt und das muss in...

  • Wiener Neustadt
  • Lebertschettn Seppl
2

Reisebus in der Steiermark mit Schülern aus Lichtenwörth verunglückt

Lichtenwörth: Eine Begleiterin schwer verletzt. Reisebusunternehmer aus Neunkirchen bestätigt ORF-Version. Der Busfahrer aus Berndorf (63) wurde an einem Arm leicht verletzt. ORF-News: Im Bezirk Liezen ist es Freitagvormittag zu einem Unfall mit einem Reisebus gekommen. Ein Reisebus mit Schulkindern prallte laut Polizei gegen einen Kleinlaster. Mehrere Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Der Unfall passierte auf der Ennstal-Straße (B320) zwischen Mandling und Schladming. Im Bus befanden...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Mit dem Pernitzer Elektrocar: Die Piestingtal-Bürgermeister mit Mobilitätsexperten Manfred Dwornikowitsch.
1

IG Piestingtal macht mobil

MARKT PIESTING. Das Piestingtal macht es vor und Niederösterreich nach? Zumindest in Sachen funktionierenden und wirtschaftlichen öffentlichen Verkehr. Denn Die IG Piestingtal macht mobil. In einer eigenen, neu ins Leben gerufene Arbeitsgruppe soll die Zukunft des öffentlichen Verkehrs im Schneebergland "Unser Ziel ist die Entflechtung des derzeit bestehenden Parallelverkehrs von Bus und Bahn entlang der Gutensteiner sowie der Puchberger Linie sowie deren Forcierung. Dabei sollen auf die...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
Sieben auf einen Streich – Mercedes-Benz Lieferwagen Citan gibt es nun auch als Bus Extralang mit bis zu sieben Sitzplätzen.
2

Citan Extralang: Gemischte Nutzung – Vieles ist möglich

SALZBURG (smw). „Menschen und Material im Wechsel“ – so bewirbt Mercedes-Benz die neue Version des Citan. Extralang hat der 4,7-Meter-Bus entweder Platz für bis zu sechs Mitfahrer oder variabel für Ladungen aller Art – bis zu 2,2 Tonnen Gesamtgewicht. Es stehen zwischen 300 und 3.500 Liter Stauraum zur Verfügung. Zurrösen gehören bei dem praktisch ausgerichteten Bus zur Serienausstattung. Motorisiert ist der Bus mit einem 9o PS- oder 110-PS-Diesel. Der Einstiegspreis für die 90-PS-Variante...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität

BerufskraftfahrerIn - Kostenlose Infoveranstaltung

www.bfinoe.at Der Berufskraftfahrer ist ein echter „anerkannter Facharbeiter“ für die sichere und verantwortungsvolle Personen- und Güterbeförderung. Das BFI NÖ bereitet Sie in einem Kompaktlehrgang auf die Lehrabschlussprüfung in diesem Beruf vor. „Der Lehrabschluss ist eine der wichtigsten Säulen im Ausbildungssystem und bietet zahlreiche Vorteile: z.B.: die Besserstellung im Betrieb, neue Aufstiegschancen und mehr Chancen am Arbeitsmarkt!“, erklärt BFI NÖ Geschäftsführer Peter Beierl....

  • Wiener Neustadt
  • Andrea Kapoun

BerufskraftfahreIn - Kostenlos Informationsveranstaltung

www.bfinoe.at Der Berufskraftfahrer ist ein echter „anerkannter Facharbeiter“ für die sichere und verantwortungsvolle Personen- und Güterbeförderung. Das BFI NÖ bereitet Sie in einem Kompaktlehrgang auf die Lehrabschlussprüfung in diesem Beruf vor. „Der Lehrabschluss ist eine der wichtigsten Säulen im Ausbildungssystem und bietet zahlreiche Vorteile: z.B.: die Besserstellung im Betrieb, neue Aufstiegschancen und mehr Chancen am Arbeitsmarkt!“, erklärt BFI NÖ Geschäftsführer Peter Beierl....

  • Gmünd
  • Andrea Kapoun

BerufskraftfahrerIn - Kostenlose Informationsveranstaltung

Inhalte: Bei dieser kostenlosen und unverbindlichen Veranstaltung erhalten Sie umfassende Informationen über den "Vorbereitungskurs zum Lehrabschluss zum/zur BerufskraftfahrerIn" wie beispielsweise Ablauf, gesetzliche Bestimmungen, Nutzen eines Lehrabschlusses sowie über finanzielle Förderungsmöglichkeiten. Um Anmeldung wird gebeten! Voraussetzungen: Für die Teilnahme am Vorbereitungslehrgang ist der Besuch der Informationsveranstaltung Voraussetzung. Des weiteren: Vollendung des 20....

  • Gmünd
  • Andrea Kapoun
So schaut es auf dem Papier aus.
1 21

Die Bezirksblätter Werbebotschafter touren durch Niederösterreich

Gebrandeter Bus ist nun ein ganzes Jahr unterwegs Anfang des Jahres wurden die Bezirksblätter-Leser aufgerufen sich als Werbebotschafter zu bewerben. Ende März standen diese dann fest, wurden professionell fotografiert und in Inseraten und auf Plakaten präsentiert. Als besonderes auffällige Werbefläche tourt nun ein blauer Bezirksblätter-Bus in Niederösterreich herum und alle Werbebotschafter fahren - bildhaft gesprochen - mit. Die Idee und das Layout für den gebrandeten Post-Bus wurde in der...

  • Amstetten
  • Bezirksblätter Werbebotschafter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.