Alles zum Thema bzö

Beiträge zum Thema bzö

Lokales
Die Gedenkstätte an der Unfallstelle in Lambichl wird unter anderem von den „Freunden Jörg Haiders“ gepflegt
2 Bilder

10. Todestag
Was vom Kult um Jörg Haider übrig ist!

Unfallstelle, Brücke, Denkmal & Co.: Ein Rückblick auf den Personenkult zum 10. Todestag von Jörg Haider. KÄRNTEN. Am 11. Oktober 2008 verunglückte Jörg Haider in seinem Dienstwagen, einem VW-Phaeton. Zum zehnten Todestag begibt sich die WOCHE, abseits aller politischen Spätfolgen, auf Spurensuche. Wer kümmert sich um die Gedenkstätte an der Unfallstelle in Lambichl? Welche Auswüchse nahm der Personenkult in den vergangenen zehn Jahren an? Was erinnert heute an den verstorbenen...

  • 10.10.18
  • 1
Politik
Klaus Kotschnig: "Das BZÖ wird mit der Bürgerallianz als Dachorganisation zusammen arbeiten."
2 Bilder

BZÖ Klagenfurt schlüpft bei Gunzers Bürgerallianz unter

BZÖ-Klagenfurt-Obmann Klaus Kotschnig bestätigt die gemeinsame Kandidatur zur Gemeinderatswahl Was Albert Gunzer am Montag im WOCHE-Interview noch dementierte, bestätigte nun BZÖ-Obmann Klaus Kotschnig: "Das BZÖ Klagenfurt wird mit der Bürgerallianz als Dachorganisation zusammen arbeiten." Gespräche habe es seit Tagen gegeben, am Donnerstag hätten er und Gunzer die Zusammenarbeit finalisiert. Verräterischer Absender Wie die Zusammenarbeit genau aussehen wird, soll morgen, Samstag, in einer...

  • 24.10.14
Politik
Ex-Nationalbank-Chef Günter Willegger droht Ungemach: Hier mit Jörg Haider Anfang 2003

Strafantrag gegen Ex-Abgeordneten

Günter Willegger, Ex-BZÖ, muss sich wegen Veruntreuung vor Gericht verantworten. Er dementiert. (gel). Einem ehemaligen Haider-Vertrauten droht großes Ungemach. Günter Willegger — er saß für das BZÖ im Landtag und leitete die Klagenfurter Zweigstelle der Österreichischen Nationalbank — muss sich bald vor Gericht verantworten. Auf Anfage der WOCHE bestätigt Christian Liebhauser-Karl, Sprecher des Landesgerichts Klagenfurt, dass "ein Strafantrag" gegen Willegger eingebracht wurde. Bargeld für...

  • 12.11.13
Politik

Personelle Konsequenzen beim BZÖ

In einer Aussendung gab der geschäftsführende Kärntner BZÖ-Obmann Sigisbert Dolinschek in Vertretung für BZÖ-Obmann Josef Bucher jetzt bekannt, dass Stefan Petzner und Wilhelm Korak aus dem BZÖ ausgeschlossen werden. Dolinschek: "Dies wurde zuvor mit Landesobmann Josef Bucher besprochen und wird wegen Gefahr in Verzug mit sofortiger Wirkung wirksam. Es ist nicht mehr zu verantworten, dass beide BZÖ-Vertreter mit ihren Aussagen dem Bündnis Schaden zufügen." Der Ausschlussgrund also:...

  • 01.10.13
Politik
LH Peter Kaiser und Hermann Lipitsch sehen im Wahlergebnis die Arbeit der SPÖ in der Regierung bestätigt
3 Bilder

Zwei Unzufriedene und vier "Sieger"

In Kärnten brachte die Nationalratswahl Zuwächse für Rot und Schwarz. FPÖ fühlt sich als Wahlsieger. "Ich kann mir vorstellen, dass ein dritter Partner ins Boot kommt", spekulierte SPÖ-Kandidat Hermann Lipitsch am Wahlabend mit möglichen Koalitionen. Konkreter wollte er nicht werden. Zuerst solle man über Reformen nachdenken und dann schauen, "mit wem man sie umsetzen kann". Er sei mit dem Wahlergebnis der Kärntner Roten zufrieden. Gleiches gilt auch für FPÖ-Christian Ragger und seinen...

  • 01.10.13
Politik
Ab sofort beim Team Stronach statt beim BZÖ: Patrick Sunitsch

Stronach holt St. Veiter BZÖ-Spitze

Der Geschäftsführende Bezirksparteiobmann des BZÖ, Patrick Sunitsch, ist ab sofort beim Team Stronach aktiv. Trotzdem wird er bei der Nationalratswahl auf der BZÖ-Liste stehen. EBERSTEIN. Paukenschlag beim BZÖ: Wie die WOCHE St. Veit erfuhr, muss das Bündnis einen weiteren Parteifreund in Richtung Frank Stronach verabschieden - 17 Tage vor der Nationalratswahl. Der Ebersteiner Gemeindevorstand Patrick Sunitsch hat bereits alle Funktionen beim BZÖ zurückgelegt und ist zu Stronach gewechselt....

  • 12.09.13
  • 4
Leute
57 Bilder

Oranges Familienfest & 3. BZÖ-Kirchtag

Im Kärntner Wirtshaus Wispelhof in Klagenfurt fand das "Orange Familienfest und der 3. BZÖ-Kirchtag" statt. Bei Grillspezialitäten, Top Live-Musik von "Kärntna Gluat", Gewinnspiel (Hauptpreis, eine Fahrt für 2 im Heißluftballon über Klagenfurt) inkl. Glückshafen, Preiskegeln uvam gab es beste Unterhaltung für die zahlreichen großen und kleinen Gäste. Bündnisobmann Josef Bucher, NAbg. Sigisbert Dolinschek, BBO/LGF Klaus Kotschnig, Clemens Costisella und alle anderen Funktionäre nahmen sich...

  • 24.08.13
Politik
BZÖ-Spitzenkandidat Josef Bucher: "Die Regierung muss Mut haben – dafür braucht es einen Dritten."

,Nächster Sprung' für die Orangen

Josef Bucher über sein Wahlziel in Kärnten und die Bedingungen für eine Koalition im Bund. (gel). Eines vorweg: BZÖ-Chef Josef Bucher rechnet damit, dass sich Rot-Schwarz nach der Nationalratswahl am 29. September nicht mehr ausgehen wird – und er bietet sich als Koalitionspartner an. Allerdings nicht ohne Bedinungen: "Senkung der Einkommenssteuer und Abgabendeckelung in der Verfassung." Für den Wahlsonntag hat er ein klares Ziel vor Augen: Das BZÖ soll im Parlament bleiben, also mindestens...

  • 13.08.13
Politik
Der orange Mandatar Stefan Petzner will den Druck auf die SPÖ erhöhen. Er kündigt Sonderlandratssitzungen an

Weiter Aufregung um das Top-Team

Bundesweite Aufregung nach WOCHE-Artikel über Top-Team-Zeuge. Petzner legt Unterlagen vor. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich Anfang letzter Woche der WOCHE-Bericht über belastende Aussagen gegen Landeshauptmann Peter Kaiser in der Top-Team-Affäre. Die "Presse" hat das Thema übernommen; ORF, Tageszeitungen und das Nachrichten-Magazin folgten mit Verweis auf die WOCHE. Die WOCHE löste mit dem Bericht Diskussionen und Reaktionen aus. Es kamen auch Zweifel an der Existenz des Zeugen und an den...

  • 24.07.13
Lokales
Clemens Costisella (BZÖ Betriebsrat Klinikum Klagenfurt), Sigi Plausteiner und Ing. Wolfgang Schreier (Bezirksobmannstv.)

Intermezzo: Benefizausstellung Damir Veble "ich will Leben - für Nico"

Es war den Veranstaltern der Benefizausstellung von Damir Veble "ich will Leben - für Nico", der 6 jährige Bub Nico leidet an Leukämie, Vertreter der BZÖ Klagenfurt und Umgebung, die leider nicht zur Vernissage kommen konnten, aber Nico gerne unterstützen wollen, bei einer kleinen Feier mit Live Musik von Miss Kärnten 2009 Sandra Pinter, begrüßen und sich für die Spenden und den Kauf eines Bildes bedanken zu dürfen. DAUER DER AUSSTELLUNG: BIS 26. JULI 2013 (FINISSAGE)

  • 10.07.13
  • 1
Politik

Kassasturz: Kärnten geht schwierigen Zeiten entgegen

LHStv.in Schaunig: Transparenz und Budgetwahrheit notwendig – Investitionen gegen Armut, Arbeitslosigkeit und Abwanderung – Nulldefizit 2015 bleibt ambitioniertes Ziel Detaillierte Ergebnisse aus dem Kassasturz gab heute, Dienstag, Finanzreferentin LHStv.in Gaby Schaunig im Rahmen des Pressefoyers nach der Regierungssitzung bekannt. Demnach würden die budgetären und außerbudgetären Landesschulden 2,768 Milliarden Euro laut Rechnungsabschluss 2012 betragen. Miteinzubeziehen in die Betrachtung...

  • 04.06.13
Politik
Josef Bucher ist vom Einzug in den Landtag nach der Wahl überzeugt

Josef Bucher hofft auf Heimkehrer zum BZÖ

Josef Bucher will ein "Scheuch-Regime" verhindern und die Pharmaindustrie ins Land locken. WOCHE: Politologen sagen, für das BZÖ geht es bei der Wahl ums politische Überleben. Wie geht es Ihnen im Überlebenskampf? JOSEF BUCHER: Politologen haben sich bisher immer schon geirrt, auch bei den Vorhersagen, wie die Wahlen ausgehen. Ich lasse mich davon nicht beeindrucken. Wir leisten tagtäglich Überzeugungsarbeit – in Kärnten vor allem mit einer weißen Weste. Es gibt Ermittlungen auch gegen...

  • 05.02.13
Politik
BZÖ-Chef Josef Bucher im WOCHE-Gespräch im elterlichen Metnitztalerhof in Friesach
2 Bilder

Bucher: "Es wird einige nicht mehr geben"

BZÖ-Chef Josef Bucher über seine Wahlziele und die politischen Mitbewerber in Kärnten. WOCHE: Worauf liegt Ihre Aufmerksamkeit: Kärnten oder Bund? BUCHER: Die nächste große Herausforderung sind die Kärntner Landtagswahlen und unsere Chancen sind sehr gut. Daher ist völlig klar, dass wir unsere politische Konzentration auf Kärnten gelegt haben. Wie lautet Ihr Wahlziel? Ziel ist es, in den Landtag einzuziehen. Alles, was darüber hinaus dazukommt ist erfreulich. Bleiben Sie als...

  • 16.10.12
Politik Bezahlte Anzeige
Die Tatsache, dass die Herren Dörfler und Scheuch permanent den Parteinamen ändern, nimmt sie nicht aus der Verantwortung für etwaige illegale Finanzströme“, so Fellner.
2 Bilder

SPÖ-Kärnten zu Korruptions-U-Ausschuss: Nach belastenden Aussagen gegen Bundes-BZÖ wegen Telekom-Nationalratswahlkampf-Geld sind FPK-Dörfler und FPK-Scheuch nun in Erklärungsnot

  LGF Daniel Fellner: Nach Sachverhaltsdarstellung untersucht die Staatsanwaltschaft die Rollen des ehemaligen BZÖ-Parteikassiers FPK-Dörfler und des Ex-Generalsekretärs FPK-Obmann Scheuch rund um die illegale Wahlkampfhilfe  der Telekom 2006. Nur die SPÖ beweist Rückgrat.   "Bei den Aussagen von BZÖ-nahen Werbern, ehemaligen BZÖ-Politikerinnen und Mitarbeitern in einst BZÖ-geführten Ministerien im Korruptions-U-Ausschuss, rund um illegale Wahlkampfmittel der Telekom, tun sich Abgründe...

  • 18.02.12
Politik

Skandallohnabschluss bei den Kärntner Landesbediensteten

Als "Schlag ins Gesicht für alle Mitarbeiter der Kärntner Landeskrankenanstalten" wertet der Arbeitnehmersprecher und geschäftsführende Obmann des BZÖ Kärnten Sigisbert Dolinschek das Ergebnis der Gehaltsverhandlungen im öffentlichen Dienst. Die Erhöhung von 2,56 Prozent entspreche bei weitem nicht einer Inflationsabgeltung. Zumindest diese Abgeltung hatte der GÖD-Vorsitzende Arnold Auer aber seinen Mitarbeiter versprochen. Die 11 Euro monatlich werden aber nur 2012 ausbezahlt. 2013...

  • 26.01.12
  • 2
Politik Bezahlte Anzeige
Strache wirft aus reinem Populismus auch jeden Rest von Verantwortungsbewusstsein über Bord, nur um eine billige Schlagzeile zu erhaschen“, übt Kaiser heftige Kritik am blauen Parteiführer.
2 Bilder

SPÖ-Chef LHStv. Peter Kaiser: Man sollte Strache Sprechverbot erteilen!

„Aussagen zu Euro und Writschaftskrise entlarven den blauen Rattenfänger als politisch Ahnungslosen.“ S&P-Bewertung muss auch Weckruf für ÖVP, Grüne und BZÖ sein. Als in mehrfacher Hinsicht zu verstehendes Alarmsignal bewertet Kärntens SPÖ-Chef LHStv. Peter Kaiser die Aberkennung von Österreichs AAA+ Status durch die amerikanische Rating-Agentur Standard & Poors (S&P). „Wer wie Strache meint, der Euro sei eine „glatte Fehlkonstruktion“ und aufgrund der Abwertung durch S&P jetzt Neuwahlen...

  • 15.01.12
  • 4
Politik

BZÖ-Klagenfurt warnt alle KlagenfurterInnen vor Steuergeldvernichtung in der OST-Bucht

Das Projekt Hallenbad OST-Bucht wird weit mehr kosten als angenommen. Ein Gebäude in dieser Größenordnung, inklusive dem enormen Gewicht der Schwimmbecken, ist für das vorgesehene Gebiet nicht geeignet. Erste Bohrungen in der Ostbucht zeigen, dass die Vorbereitungsarbeiten weit mehr kosten werden als berechnet. Das bedeutet, es kommen höhere Baukosten, ständige Sanierungskosten und gewaltige Heiz-und Energiekosten auf uns zu. Man kann bereits heute davon ausgehen, dass die Eintrittspreise sich...

  • 15.12.11
Politik
Betriebsrat Clemens Costisella

BZÖ BETRIEBSRAT COSTISELLA FÜR ANPASSUNG DER GEHÄLTER AN DIE INFLATIONSRATE, SOWIE GESTAFFELTE GEHALTSERHÖHUNGEN

Nach einer Stastik des Gesundheitsministeriums, ist Kärnten im Bundesländervergleich pro 100 Betten berrechnet, beim Ärztepersonal an letzter und beim Pflegepersonal an vorletzter Beschäftigungs-Stelle . Gerade deshalb fordert der BZÖ Betriebsrat am Klinikum Klagenfurt Wörthersee und LOstv. der BZÖ ARBEITNEHMER KÄRNTEN, Clemens Costisella, für die Lohnverhandlungen 2012 eine Minimum-Gehaltserhöhung in der Höhe der Inflationsrate. Leistung muss belohnt werden. "In jedem Fall muss aber von...

  • 11.11.11
Politik
BZÖ BETRIEBSRAT UNTERSCHRIEB DAS BILDUNGSVOLKSBEGEHREN

BZÖ-Betriebsrat Clemens Costisella unterschreibt Bildungsvolksbegehren

Der BZÖ Betriebsrat am Klinikum Klagenfurt Wörthersee und LOstv. der BZÖ Arbeitnehmer Kärnten, Clemens Costisella, hat gestern das Bildungsvolksbegehren unterschrieben. "Die meisten Inhalte des Volksbegehrens fordert das BZÖ schon sehr lange. So gesehen ist es traurig, dass es ein Volksbegehren braucht um Maßnahmen umzusetzen welche eigentlich schon längst klar sind und schon seit Jahren wirken könnten " , so Costisella in seiner Erklärung warum er das Volksbegehren unterstützt. Dies zeigt...

  • 09.11.11
Politik
2 Bilder

BZÖ Klagenfurt unterschreibt Bildungsvolksbegehren

Die meisten Inhalte des Volksbegehrens fordert das BZÖ schon sehr lange. So gesehen ist es traurig, dass es ein Volksbegehren braucht um Maßnahmen umzusetzen welche eigentlich schon längst klar sind und schon seit Jahren wirken könnten! Dies zeigt wieder einmal, dass die beiden Regierungsparteien sich auf Grund von Verstrickungen in allen Bereichen ständig selbst fesseln, was eine langsame und träge Politik bewirkt! Den Nachteil daraus haben die Bürgerinnen und Bürger.

  • 09.11.11
Politik

BZÖ BETRIEBSRATSTEAM PRÄSENTIERT EIGENE HOMEPAGE !

Der BZÖ Betriebsrat am Klinikum Klagenfurt/Wörthersee, Clemens Costisella, präsentierte nun unter dem Titel „DAS BZÖ IM KLINIKUM“ die Homepage des BZÖ Betriebsratsteams. Unter der Homepageadresse: www.betriebsrat-bzoe.at, kann sich ab sofort jeder ein Bild über die Arbeit und das Team machen. Costisella: „Unsere Homepage soll aber auch eine Service-und Kontaktseite sein, weshalb wir beispielsweise einen Steuerrechner, Unterschriftenaktionen wie GENUG GEZAHLT, eine Offensive für mehr...

  • 23.10.11
Politik

BZÖ KLAGENFURT FÜR HALLENBAD-SPORTPARK KOMBINATION !

Wieder einmal ist der Beschluss über das in der Ost-Bucht geplante neue Hallenbad Klagenfurt geplatzt, wobei sogar von Seiten des Landes Kärnten die Zusage fehlt, ob diese überhaupt ein Drittel der Kosten (über 13 Millionen Euro) übernimmt. Aber wer investiert heute schon in eine Eishalle oder in ein Hallenbad in Klagenfurt ? Hier fehlt es an Innovation und Investitionsanreizen ! Der Bezirksbündnisobmann des BZÖ Klagenfurt, Klaus Kotschnig, präsentiert deshalb den Vorschlag des BZÖ Klagenfurt...

  • 19.10.11
Politik

BZÖ BETRIEBSRAT CLEMENS COSTISELLA UND BZÖ KLAGENFURT FÜR "MEHR NETTO VOM BRUTTO"

Vor ein paar Tagen forderte der BZÖ Betriebsrat am Klinikum Klagenfurt / Wörthersee, Clemens Costisella, "MEHR NETTO FÜR BRUTTO" bei den Kärntner Landeskrankenanstalten, jetzt schließt sich auch das BZÖ KLAGENFURT dessen Arbeitnehmersprecher Costisella ist, dieser Forderung an. Gemeinsam fordern Costisella und der Bezirksbündnisobmann des BZÖ Klagenfurt, Klaus Kotschnig, die Vertreter von Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite auf endlich die Forderung nach mehr Netto vom Brutto zu verhandeln ! Es...

  • 18.10.11
Politik
Mehr Netto vom Brutto

BZÖ KLAGENFURT UND BZÖ BETRIEBSRAT FÜR " MEHR NETTO VOM BRUTTO "

" Wann wird endlich die Forderung MEHR NETTO VOM BRUTTO verhandelt " fragen sich der Bezirksbündnisobmann des BZÖ Klagenfurt, Klaus Kotschnig, sowie BZÖ Betriebsrat und Arbeitnehmersprecher des BZÖ Klagenfurt, Clemens Costisella ! Arbeitnehmer und Arbeitgeber müssen gemeinsam Druck auf die Bundesregierung ausüben, eine längst überfällige Verwaltungsreform einzuleiten, wie sie auch der Rechnungshof seit Jahren fordert. Was heute notwendiger ist denn je, ist das die Betriebe investieren können...

  • 18.10.11