bz-Serie

Beiträge zum Thema bz-Serie

Ganz entspannt auf dem Traum-Sofa: Michael Schottenberg plauderte im Allianz-Stadion aus dem Nähkästchen.
1 18

Traum-Talk
Michael Schottenberg: "Ich hab als Kind vom Meer geträumt" (mit Video)

Schauspieler und "Dancing Star" Michael Schottenberg ist der erste Gast in der neuen bz-Serie Traum-Talk. WIEN. Seit seiner Pensionierung als Volkstheater-Intendant vor zwei Jahren hat Michael Schottenberg zahlreiche seiner Träume verwirklicht. Er hat drei Bücher über seine Reisen geschrieben und in der ORF-Sendung "Dancing Stars" den viel umjubelten zweiten Platz errungen. Soeben ist sein neues Werk "Von Träumen und Schiffen" auf den Markt gekommen. Dafür war der 67-Jährige drei Wochen lang...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
1 23

Julian le Play in „Senf oder Ketchup?“, der neuen bz-Serie: Promi-Interviews am Würstelstand. (mit Video)

Würstelstand? „Ja, aber erst um drei Uhr früh!“ Mit seinen gefühlvollen Songs und seiner einzigartigen Stimme bewegt der Sänger Julian le Play die Herzen seiner zahlreichen Fans. „Dabei habe ich früher bei den Sängerknaben Sopran gesungen. Erst mit 13 wurde meine Stimme dann immer tiefer“, erinnert sich der 23-Jährige, der auch schon bei Castingshows wie dem ­„Kiddy Contest“ und „Helden von morgen“ mit dabei war. Gerne am Würstelstand Die traditionellen Wiener Würs­telstände vermisst der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
6 21

„Ein Zufall machte mich zum Fernsehstar!“ (mit Video)

„Senf oder Ketchup?“ bringt Promi-Interviews am Würstelstand. Heute mit TV-Gesicht Norbert Oberhauser. Mit einem Bärenhunger kam Puls 4-Moderator Norbert Oberhauser zum bz-Interview beim Würstelstand am Hohen Markt. „Ich stehe total auf Käsekrainer. Die esse ich für mein Leben gern“, erklärt der 43-Jährige. „Und es erinnert mich an alte Zeiten in meiner Heimatstadt Graz“, so der Jung-Papa. Zu seinem Fernsehjob ist der frühere Radiomoderator eigentlich durch Zufall gekommen. „Ich habe mich...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
6 15

"Eine Burenwurst ist schon was Feines!" (mit Video)

Neue bz-Serie "Senf oder Ketchup?" bringt Promi-Interviews am Würstelstand. Heute zu Gast: Kabarettist Christoph Fälbl Direkt von den Proben zu seinem neuen Programm „Viecherl und Co.“ kam Kabarettstar Christoph Fälbl zum bz-Talk beim „Bitzinger“ bei der Albertina. „A Haße mit Pfefferoni und Kren“, orderte der Döblinger und begann zu plaudern. „Das neue Stück handelt von meinem Scheitern mit Tieren. Als ich sechs war, hatten wir eine Dogge, die war genauso groß wie ich“, erzählt der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
"Der Schönbornpark ist wie mein eigener Garten", sagt Denisa Becker.
1

bz-Serie: Weltdorf Josefstadt

Von der Slowakei in die Josefstadt: Denisa Becker im großen Porträt. JOSEFSTADT. "Es ist hier wie am Land. Man kennt die Menschen, grüßt sich und plaudert", sagt Denisa Becker. Die gebürtige Slowakin kam 1985 mit ihren Eltern als Wirtschaftsflüchtlinge nach Österreich. Aufgewachsen im 20. Bezirk, verschlug es sie schon als Studentin in die Josefstadt. "Ich habe dann eine Zeit lang im 19. Bezirk gewohnt, aber wollte unbedingt zurück in den Achten", betont Becker, die in der Tourismusbranche...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Valerie Krb
Für Esther Eze aus Nigeria ist die Josefstadt "einfach zum Wohlfühlen".

Weltdorf Josefstadt: Esther Eze aus Nigeria im Porträt

Die Tochter eines Nigerianers und einer Österreicherin hat in der Josefstadt ihre Heimat gefunden. JOSEFSTADT. "Hier in der Josefstadt fühl ich mich einfach Z’haus", sagt Esther Eze. Die Tochter eines Nigerianers und einer Österreicherin ist in Wien aufgewachsen. Ihre Liebe zum veganen Lebensstil hat sie in die Josefstadt geführt. Denn hier arbeitet Eze, die nebenbei als Sängerin tätig ist, im veganen Fashion Store "muso koroni". Rezept-Tipp von Esther Traubenkuchen: Für die Zubereitung...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Valerie Krb
Fast kein Unterschied: Der Choreograf hat gerade seinen 42. Geburtstag gefeiert.
1 2

"Gott inspiriert mich jeden Tag"

Star-Choreograf Alamande Belfor gewährt Einblicke ins Familienalbum Er ist einer der meistgebuchten Choreografen des Landes und darf auf keiner Modeschau fehlen. Die Rede ist von Alamande Belfor, der via Amsterdam und Curaçao im Jahr 1997 in Wien gelandet ist. "Ich bin mit vier Jahren von Holland auf die Karibikinsel Curaçao gezogen und habe meine Jugend dort verbracht. Danach war ich bei Fashion-Shows als Model tätig und bin in Wien hängengeblieben", erzählt der 42-Jährige. Glücklich im...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Für die sechs Kilometer lange Strecke braucht die 10er-Bim 25 Minuten.
4

10er-Bim im Test: Kritik an langen Wartezeiten

Ein Vorteil: Jede Garnitur ist am Wochenende barrierefrei, unter der Woche immerhin jede zweite. HIETZING/PENZING/OTTAKRING/HERNALS. Mit der Strecke von Hietzing nach Dornbach/Güpferlingstraße ist die Straßenbahnlinie 10 eine wichtige Nord-Süd-Verbindung im Westen Wiens. Die sechs Kilometer legt die Bim in 25 Minuten zurück. Bessere Intervalle gefordert Das wird zum Nachteil für so manchen Öffi-Nutzer. "Das einzige, was nervt, ist die lange Fahrzeit. Ich fahr bis zur Endstation in Hietzing,...

  • Wien
  • Ottakring
  • Claudia Kahla
Für Jasmin Tseng ist die Josefstadt eine "kleine, wunderbare Stadt".
1

bz-Serie: Weltdorf Josefstadt

Von Taiwan in die Josefstadt: Jasmin Tseng im großen Porträt JOSEFSTADT. „Wir sind hergezogen, weil meine Eltern hier ihr Restaurant eröffnen wollten“, erzählt Jasmin Tseng. Bereits seit neun Jahren lebt die Taiwanesin in der Josefstadt. Über ihre neue Heimat sagt sie: "Die Josefstadt ist eine kleine, wunderbare Stadt." Tseng wohnt nicht nur im 8. Bezirk, sie besucht hier auch die Handelsakademie in der Schönborngasse. Ihre Eltern besitzen ein kleines asiatisches Restaurant in der Josefstadt,...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Valerie Krb
U6-Nutzer Manfred B.: "Als spätberufener Student fahre ich oft um diese Uhrzeit."
1

U6: Kuschelnd durch unsere Stadt

Vor Körperkontakt darf man sich in der U6 nicht fürchten, das Intervall passt hingegen gut. Mittwoch, 17 Uhr. Alser Straße: Die U6 fährt ein und alle versuchen, irgendwie einen kleinen Freiraum im Waggon zu ergattern – wie lebensgroße Tetris-Teile quetschen sich die U-Bahn-Gäste hinein. Am Westbahnhof flackert Hoffnung auf, die meisten Leute steigen aus, doch beinahe ebenso viele steigen wieder ein. Unstimmigkeiten gibt es kaum, einmal ärgert sich jemand, dass sich nicht alle an die Weisheit...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Abdurrahman J., Angestellter: "Ich bin mit der Linie U4 vollauf zufrieden."
1 1

U4: Nach der Sanierung wird’s besser

Immer wieder Pannen: Die grüne U-Bahnlinie mit Endstation in Döbling im bz-Öffi-Check. (mom). Mittwoch, 17.45 Uhr, Karlsplatz: Karin S. nutzt die Linie täglich und findet die Intervalle zwischen den Zügen generell deutlich zu lang. Laut Wiener Linien kommen 98 Prozent der Züge pünktlich an, bei den restlichen Linien sind es immerhin 99,3 Prozent. Platz in der Station Lob gibt es hingegen von Öffi-Nutzer Abdurrahman J.: "Eine wichtige Linie mit langen Stationen. Da verteilen sich die...

  • Wien
  • Landstraße
  • Thomas Netopilik
Seong Mie Eder über ihre neue Heimat Josefstadt: "Ich liebe es hier!"
1

bz-Serie: Weltdorf Josefstadt

Von Südkorea in die Josefstadt: Seong Mie Eder im großen Porträt JOSEFSTADT. „Hier ist alles so klein und fein“, sagt Seong Mie Eder über die Josefstadt. Die gebürtige Südkoreanerin lebt seit 20 Jahren in Wien. Zu der Josefstadt hat sie einen besonderen Bezug: "Ich liebe es hier!" 1955 wurde Eder in Seoul geboren. Sie studierte Theologie, Malerei und Musik. Durch ihr Interesse an Indien kam sie auch nach Österreich. "Bei einem Indien-Besuch habe ich meinen österreichischen Mann...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Valerie Krb
Andreas Beck leitet das Schauspielhaus seit 2007.
4

"Man kann ja nicht immer nur Schnitzel essen"

Das Schauspielhaus in der Porzellangasse 19 war zu Anfangszeiten ein Varieté und wurde später ein Kino mit diskreter Privatsphäre für Besucher. Andreas Beck ist 48. Seine Liebe zum Schauspiel erwuchs im zarten Alter von fünf Jahren, als er zum ersten Mal Dornröschen sah. In seinem Leben hat er alles gemacht, was man im Theater machen kann - hinter, vor und auf der Bühne. Nun leitet er seit 2007 das Schauspielhaus. Roter Faden Der ehmalige Assistent von Claus Peymann bezeichnet sein Theater...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Momcilo Nikolic
Mit 18 bei der Matura: Clemens Unterreiner im schicken Steireranzug.
2

Opernstar blickt ins Bilderbuch

Bariton Clemens Unterreiner ist einer der gefragtesten Sänger der Welt Seit vielen Jahren ist Clemens Unterreiner ein fixer Bestandteil der Wiener Staats-oper. Doch der 36-Jährige ist auch auf den Bühnen in New York, Kopenhagen oder Budapest ein gern gesehener Gaststar. Früh übt sich Als Kind hatte der Wiedner eine schwere Augenkrankheit und musste dadurch viel Musik hören. "Vor allem die Oper hat mich damals sehr begeistert. Das ist mir geblieben", erzählt Unterreiner im bz-Talk. Das...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Sara, Jimmy und Kiko erzählen mit ihrem Shirt-Kreationen Geschichten und geben Rückenwind.
14

Drei Alsergrunder starten durch

Das "Atelier Aufwind" ist der neue Modetrend - die bz blickt hinter die Kulissen Das Geschäft in der Währingerstraße 22 ist schlicht eingerichtet und auf diese Weise einzigartig. Der hölzerne Bürotisch ist, wie der Rest, selbst gemacht und spiegelt die Kreativität der drei jungen Künstler in schönem Rahmen wider. Detailliebe und Wind Durch eine Kooperation mit Herbert Rieger wurde die Idee wahr drei verschiedene Labels unter einem Dach zu vereinen. Jimmy und Sara gehört Taiwishi, während...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Momcilo Nikolic
Elisabeth Chiba, Erwin Bail und Fritz Holy auf der Bühne des Theaters Experiment.
6

Das Theater Experiment als intensive Erfahrung

Das Alsergrunder Theater Experiment am Liechtenwerd in der Liechtensteinstraße 132 kämpft mit knappsten finanziellen Mitteln um die Kultur im Bezirk. Das Theater ist die letzten Jahre nicht sehr gut gelaufen. 2006 wurde die Subvention gestrichen. "Es gibt aber eine Gruppe von Spendern, die uns mit kleinen Beträgen unterstützt. Das reicht nicht ganz für die Miete, ist aber ein sehr wichtige Beitrag.", sagt Leiter Erwin Bail. Funke springt über Seit 2007 leitet Bail gemeinsam mit Fritz Holy...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Momcilo Nikolic
Führen das Teppichgeschäft seit 1993: Rudolf Koppensteiner und seine Partnerin Marjim Alaei.

Ein Traditionsbetrieb made am Alsergrund

Die bz hat einen Blick hinter die Kulissen des Teppichgeschäfts Koppensteiner geworfen. Bereits seit 1973 beschäftigt sich der Alsergrunder Rudolf Koppensteiner mit der Materie Teppich. Im Jahr 1985 hat sich der 62-Jährige selbständig gemacht und seit 1993 führt er das Teppichgeschäft in der Währinger Straße 67. Einkauf in Teheran "Heutzutage ist es schwer, qualitativ hochwertige Produkte zu bekommen. Ich arbeite mit meinem Schwager in Teheran zusammen. Er kauft die Teppiche am Bazar für...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Theaterdirektorin Conrnelia Hutter auf der Bühne des Theaters Alsergrund.
1 6

Mit der Kulturcard ins Theater am Alsergrund

SP-Bezirkschefin Martina Malyar und Initiator Stefan Mras, Direktor des Theater Center Forum ermöglichen Alsergrundern verbilligte Theaterbesuche. Kleinkunst hat es heutzutage nicht leicht, gehört aber zum Bezirk wie der Greißler am Eck. Das Theater Alsergrund in der Löblichgasse 5-7 ist so eine Kleinkünstbühne und besteht seit 1995. Ehemaliger Kohlekeller Vor der Eröffnung in den neunziger Jahren war das Theater ein Kohlekeller ohne Strom und Gas, hat sich aber mittlerweile zu einem fixen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Momcilo Nikolic
Die gebürtige Luxemburgerin Martine Claus erinnert die Josefstadt an ihr Zuhause.

bz-Serie: Weltdorf Josefstadt

Von Luxemburg in die Josefstadt: Martine Claus im Porträt JOSEFSTADT. „Die Josefstadt ist für mich sehr ähnlich zu Luxemburg – voller Lebensgefühl und mit starken Traditionen“, erzählt Martine Claus. Seit 2003 lebt die 32-Jährige aus Esch-sur-Alzette in der Josefstadt. Nach dem Studium der Landschaftsplanung wurde sie als Stadt- und Freiraumplanerin im Achten tätig. "In Luxemburg ist Wien sehr beliebt und so etwas wie ein Vorbild wegen der vielen Grünanlagen und des kulturellen Angebots", so...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Valerie Krb
Weil Erich Vanek Raumfür seinen Billardtisch brauchte eröffnete er 2013 die Sechsschimmelgalerie.
3

bz-Serie: Das sind die Galerien im Grätzl

Die bz präsentiert die wichtigsten Kunsthäuser am Alsergrund. Heute: die Sechsschimmelgalerie "Wir sind extrem unkommerziell und wollen jungen, unbekannten Künstlern einen Raum bieten. Nicht nur für Gemälde, Bilder oder Skulpturen, sondern auch für Konzerte oder Kabarett-Abende" Seit Mai 2013 führt Erich Vanek die Sechsschimmelgalerie in der Sechsschimmelgasse 14 und ist mit seinem Konzept der jungen Künstlerförderung bereits bis Mitte 2015 ausgebucht. So zeigt Vanek aktuell die Bilder von...

  • Wien
  • Alsergrund
  • thomas zeidler
Die gebürtige Armenierin Karina Poghosyan schätzt die Josefstadt wegen ihrer freundlichen Bewohner.

bz-Serie: Weltdorf Josefstadt

Von Armenien in die Josefstadt: Karina Poghosyan im Porträt JOSEFSTADT. „Die Josefstadt gefällt mir gut. Es gibt viele Geschäfte und die Leute sind sehr freundlich", erzählt Karina Poghosyan. Die 59-Jährige lebt bereits seit 2003 im 8. Bezirk. Geboren in Jerewan, der Hauptstadt Armeniens, studierte Poghosyan zunächst Pädagogik und Psychologie und machte die Ausbildung zur Krankenschwester. Als die Mutter zweier Töchter vor elf Jahren nach Wien kam, arbeitete sie zunächst als Kinderbetreuerin....

  • Wien
  • Josefstadt
  • Valerie Krb
In der Galerie "1zu3 Kunstraum Alsergrund" zeigt Peter Steiner seine "Fotos die wie Gemälde aussehen"
3

bz-Serie: Das sind die Galerien im Grätzl

Die bz präsentiert die wichtigsten Kunsthäuser am Alsergrund. Heute: die Galerie 1zu3 Kunstraum Alsergrund "Mein Ziel ist es Fotografien so darzustellen, als ob sie gemalt wären. Und da arbeite ich mit zwei Stilelementen: einerseits das Foto-Format 1 zu 3 und dann die digitale Bearbeitung der Bilder, die dem Fotorealismus der 60er Jahre Maler nahe kommt." Im Februar 2013 eröffnete der Unternehmensberater Peter Steiner als Quereinsteiger in der Alserbachstraße 35 die Galerie 1zu3 Kunstraum...

  • Wien
  • Alsergrund
  • thomas zeidler
Im Ottakringer Kindergarten: der kleine Christian auf der Rutsche.
2 3

Unser Stadtrat, ein süßer Fratz

SP-Politiker Christian Oxonitsch blickt für die bz ins Familienalbum Stadtrat Christian Oxonitsch ist ein "Hans Dampf in allen politischen Gassen". Doch das Privatleben eines Politikers unterscheidet sich nur wenig von dem der anderen. "Wenn meine zehnjährige Tochter bei mir ist, gehört meine Freizeit nur ihr. Besonders gerne machen wir gemeinsam Sport oder kochen miteinander", erzählt der gebürtige Wiener. Im harten Politik-Geschäft passieren hin und wieder auch Fehler. "Das ist ganz normal....

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Ein Rebell mit langen Haaren: Adi Weiss im zarten Alter von 18 Jahren.
2

So sah "Adi" als Teenager aus

Mode-Experte Adi Weiss gewährt Einblicke in sein Familienalbum Hätten Sie ihn auf dem linken Foto erkannt? Adi Weiss im Alter von 18 Jahren, kurz nach seiner Matura im steirischen Leibnitz. "Ich wollte immer Lehrer oder Modejournalist werden. Ich habe beides nicht geschafft, denn es reichte nur zum Modefuzzi", scherzt der 38-Jährige. 1997 ging Weiss nach Wien und arbeitete bei Don Gil sowie in einer Modelagentur. "Ich war auch vor der Kamera tätig und erschien sogar als Fotoroman-Boy in der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.