cannabis

Beiträge zum Thema cannabis

Herbert Oberacher leitet das forensisch-toxikologische Forschungslabor an der Innsbrucker Gerichtsmedizin.

Drogen
Drogenrückstände in Tirols Abwässern

TIROL. Bei einer Untersuchung von vier österreichischen und einer Südtiroler Kläranlage wurden erstmals Daten zum Dorgenkonsum in den Regionen aus den Abwässern erhoben. Die Abwasseranlangen Innsbruck, Hall-Wattens, Hofsteig, Millstättersee und Bozen lieferten interessante Ergebnisse. Cannabis als meist konsumierte DrogeDie Untersuchungen in den fünf Kläranlagen übernahm das Institut für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Innsbruck. Es ist Teil des europaweiten Netzwerkes SCORE....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Apotheke begrüßt den Beschluss, Cannabis auf ärztliche Verschreibung zu medizinischen Zwecken zu erhalten. (Symbolbild)
1

Cannabis zu medizinischen Zwecken: Apotheker sind überzeugt

Im Gesundheitsausschuss des Nationalrats wurde eine Liberalisierung von Cannabis zu medizinischen Zwecken beschlossen. Die Apothekerkammer begrüßt diesen Beschluss und bieten ihre Expertise zur detaillierten Ausarbeitung für Themen wie der Verordnungsmodalität an. TIROL. Besonders Schmerzpatienten sollen von dem neuen Beschluss profitieren. Für die rund 1,8 Millionen österreichischen Schmerzpatienten, wäre dies ein enormer "Gewinn an Lebensqualität", erläutert Mag. pharm. Dr. Ulrike...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Symbolbild

St. Anton am Arlberg: Polizei klärte Diebstähle

Bei einem 19-jährigen Briten wurde neben Diebesgut auch Cannabisblüten und zwei Joints sichergestellt. ST. ANTON. Am 1. März 2018, gegen 06:50 Uhr zeigte ein Taxifahrer in St. Anton am Arlberg bei der Polizei an, dass ihm vermutlich von einem seiner letzten Fahrgäste die Geldtasche samt der Tageslosung in der Höhe eines dreistelligen Eurobetrages gestohlen worden sei. Beamte der Polizeiinspektion St. Anton a. A. forschten die letzten Fahrgäste aus. Im Zuge weiterer Ermittlungen konnten in der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Aufzucht der Hanfpflanzen wird streng kontrolliert.
9

Was Cannabis alles kann

Cannabis wurde von der Herbal Medicinal Products Platform Austria (HMPPA) zur österreichischen Arzneipflanze des Jahres gekürt. Hanf enthält eine ganze Menge verschiedener Inhaltsstoffe, allen voran die Cannabinoide. Das wohl bekannteste davon ist Tetrahydrocannabinol (THC), welches zum klassischen Rausch verhilft, wenn es geraucht wird - aber es hat auch noch viele andere Wirkungen auf den menschlichen Körper. Es kann zum Beispiel Spastik lindern, Schmerzen stillen, Übelkeit verringern und den...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Symbolbild

Nauders: Suchtmittelaufgriff bei Fahrzeugkontrolle

NAUDERS. Am 19. Oktober 2016 um 16:00 Uhr wurde bei einer polizeilichen Fahrzeugkontrolle auf der Kontrollstelle in Nauders ein 19-jähriger PKW-Lenker aus dem Bezirk Kitzbühel, welcher aus Südtirol eingereist war angehalten und kontrolliert. Im Zuge der Kontrolle stellten die Beamten im Fahrzeug insgesamt ca. 100 Gramm Cannabis und Haschischkraut fest. Die Suchtmittel wurden vorläufig sichergestellt und der PKW-Lenker sowie sein 26-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Innsbruck Land werden wegen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Politstammtisch der SPÖ

LANDECK. Politstammtisch der SPÖ: Informations- und Diskussionsabend zum Thema "Cannabis in der Gesellschaft – Pro & Contra" am Montag, 29. September, 19:30 Uhr, Hotel Nussbaumhof (Schrofensteinstraße 1, Landeck). Vortragende und Diskussionsteilnehmer: Univ. Prof. Dr. Christian Haring (Primar am Landeskrankenhaus Hall), Univ. Prof. Dr. Andreas Scheil (Institut für Strafrecht an der Universität Innsbruck), Luca Tschiderer (Vorsitzender der Sozialistischen Jugend Tirol).

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer

Drei Franzosen mit Cannabis erwischt

Am 13. März wurde in Landeck ein Fahrzeug mit drei französischen Staatsangehörigen angehalten. Die Beamten kontrollierten die Insassen aufgrund des penetranten Cannabisgeruchs, der aus dem Fahrzeug deutlich wahrzunehmen war, genauer und wurden fündig. Die drei Franzosen hatten Suchtgift und Suchtgiftutensilien im Fahrzeug versteckt. Der angeforderte Spürhund konnte in mehreren Hohlräumen des Fahrzeugs noch weitere Suchtmittel feststellen. Den drei Männern (25, 25 und 26 Jahre) wurden das...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.