Caritas OÖ

Beiträge zum Thema Caritas OÖ

Der neue Glaub-an-dich-Fonds unterstützt unter anderem Menschen, die sich beruflich neu orientieren (Symbolbild).

Caritas OÖ
"Glaub-an-dich-Fonds" unterstützt Menschen bei ihren Vorhaben

Seit 1. Juli 2020 unterstützen die Caritas Oberösterreich, die Erste Stiftung und die Sparkasse Oberösterreich Menschen mit dem "Glaub-an-dich-Fonds". Personen können bis zu 5.000 Euro für Berufsausbildungen, Studiengebühren, Sprachprüfungen, sportliche oder künstlerische Aktivitäten erhalten. OÖ. Um Menschen dabei zu unterstützen, ihre Potenziale bestmöglich zu entfalten und voranzukommen, wurde der "Glaub-an-dich-Fonds" eingeführt. Ziel ist es, dass die Begünstigten ein festgelegtes...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Gedanken von Berta Burghuber, regionale Koordinatorin der Caritas OÖ im Bezirk Ried.

Berta Burghuber
"Vertrauen wir darauf, dass uns die Kraft von oben führt"

Gedanken von Berta Burghuber, regionale Koordinatorin der Caritas OÖ im Bezirk Ried. Neulich saßen wir mit Nachbarn zusammen und – wie könnte es anders sein – es ging um Corona. Die richtigen und erforderlichen oder vielleicht doch überzogenen Maßnahmen, um das „herunterfahren und hochfahren“. Und plötzlich kippte die Stimmung. So viele Themen beschäftigen uns heutige Menschen: Erziehung, Ernährung, Politik, Religion, Generationsfragen, Flüchtlinge, Klima ... vehement werden Meinungen...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
Andrea Kessler-Steinbauer arbeitet in der Mobilen Pflege und Betreuung des OÖRK.

OÖRK/Caritas OÖ/KUK
12. Mai: Welttag der Pflege

Am zwölften Mai ist Welttag der Pflege. Darauf machen nun das Oberösterreichische Rote Kreuz, das Kepler Universitätsklinikum und die Caritas Oberösterreich aufmerksam. OÖ. Der Welttag der Pflege geht auf den Geburtstag von Florence Nightingale, Pionierin der modernen Gesundheits- und Krankenpflege zurück. Aus Anlass ihres 200. Geburtstages hat die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, das Jahr 2020 zum weltweiten Jahr der Pflegenden und Hebammen erklärt. Die Aufgaben dieser Berufsgruppe...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Leo macht beim LeseWunder mit und liest "Warrior Cats". Wieviele er von den 30 Bänden schaffen wird, wird sich zeigen.

Aktion "LeseWunder"
Bücher lesen und dabei Gutes tun

OÖ. Anfang Mai hat die youngCaritas die Aktion "LeseWunder" gestartet, bei der Schüler mit dem Lesen von Büchern Menschen helfen, die die Corona-Krise mit voller Wucht trifft. Interessierte Schulklassen bzw. Einzelpersonen können sich mit dem Betreff „LeseWunder“ unter young@caritas-linz.at anmelden. Eine Spende für jedes gelesene Buch Kinder und Jugendliche lesen in einem festgesetzten Zeitraum so viele Bücher wie möglich und werden dafür von Erwachsenen gesponsert. Die persönlichen...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Helene Kreiner-Hofinger unterstützt von zu Hause aus pflegende Angehörige.

Pflege
Caritas unterstützt pflegende Angehörige

65.000 Menschen in Oberösterreich betreuen und pflegen täglich Familienmitglieder. Die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus bringen diese nun verstärkt an ihre Grenzen. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Caritas bieten psychosoziale Beratungsgespräche am Telefon an. OÖ.  Einen Angehörigen oder eine Angehörige zu pflegen ist immer eine herausfordernde Situation.  „Durch die Corona-Krise spitzt sich die Lage in den Familien zu. Entlastungsangebote fallen weg und die Angst, dass die...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Michaela Haunold, Leiterin der Sozialberatungsstellen der Caritas OÖ, und Manfred Hofmann, Abteilungsleiter für Regionale Jugendarbeit der Katholischen Jugend OÖ, bitten um Lebensmittelspenden für Menschen in Not.

Nächstenhilfe
Katholische Jugend sammelt Lebensmittelpakete

Manche Menschen sind aufgrund der Corona-Epidemie in eine Notlage gekommen. Die Katholische Jugend ruft jetzt dazu auf, Lebensmittel oder Lebensmittelgutscheine zu spenden. OÖ. Als Teil der Caritas-Kampagne #TeamNächstenliebe bittet die Katholische Jugend OÖ um Lebensmittel oder Lebensmittelgutscheine für Menschen in Not. „Gerade in solch schwierigen Zeiten sind es die Schwächsten unserer Gesellschaft, die ganz besonders unserer Hilfe bedürfen. Bei manchen reicht das Geld nicht mehr, um...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Präsentierten die Pflege-Hotline: Sozial-Landesrätin Brigit Gerstorfer (rechts im Bild) und Andrea Anderlik, Geschäftsführerin Caritas für Betreuung und Pflege.
  2

Neu ab September
Pflege-Hotline bietet Beratung für Angehörige

Ab 2. September gibt es in Oberösterreich eine neue Hotline als erste Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Pflege und Betreuung im Alter. OÖ. Die Pflege-Hotline im Auftrag des Landes wird von der Caritas installiert und versteht sich als zusätzliche telefonische Informationsmöglichkeit zum bestehenden Online-Angebot unter pflegeinfo-ooe.at. „Pflegende Angehörige tun sich oft schwer, gezielt nach spezifischen Angeboten zu suchen. In diesem Fall helfen die Mitarbeiter der neuen...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Netzwerk Wohnungssicherung lädt zur Diskussion am 30. November.
  2

Netzwerk der Caritas lädt zur Podiumsdiskussion

RIED. Das Netzwerk Wohnungssicherung Innviertel der Caritas feiert sein 10-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wird am 30. November eine Podiumsdiskussion im Franziskushaus veranstaltet. Unter dem Titel "Ist Wohnen noch leistbar" diskutieren Sozialarbeiter, Vertreter aus Politik un der Vorstandsvorsitzende der Innviertler Siedlungsgenossenschaft über Wohnungsvergabe, Miete, Betriebskosten und Kaution. Vor allem Alleinerzieher oder Alleinverdiener haben Probleme, leistbare...

  • Ried
  • Karin Wührer
Bezirksaltenheim Ried
  3

72 Stunden im Dienst der guten Sache

RIED. Bei Österreichs größter Jugendsozialaktion "72 Stunden ohne Kompromiss", einem Projekt der Katholischen Jugend in Zusammenarbeit mit youngCaritas und Hitradio Ö3 waren Ende Oktober zahlreiche Jugendliche im Bezirk Ried im Einsatz. Während der 72 Stunden wurde der Garten des Kindertreff Löwenzahn in Ried auf Vordermann gebracht. Eine Naschhecke wurde angelegt und das Hochbeet neu bepflanzt. Auch das Spielzimmer für die Kinder wurde neu gestaltet. Die 72-Stunden-Jugendlichen lernten...

  • Ried
  • Karin Wührer
2012 wurde "Der Lange Tag der Flucht" ins Leben gerufen.
  2

"INNtegration": Caritas Veranstaltung zum "Langen Tag der Flucht"

RIED. Afghanisches Brot und afrikanische Frisuren: Am „Langen Tag der Flucht“ am 30. September, lädt die Caritas-Flüchtlingshilfe unter dem Titel „INNtegration“ zu einem spannenden Nachmittag in die Flüchtlingsunterkunft im Kapuzinerkloster in Ried ein. INNtegration – Flüchtlinge im Innviertel Den Auftakt zu der multikulturellen Veranstaltung bildet um 15 Uhr eine Messe in der Kapuzinerkirche. Im Anschluss können sich die Besucher am Klostergelände über Flucht und Asyl informieren. Dazu...

  • Ried
  • Karin Wührer
Das Caritas Stüberl in Braunau unterstützt Menschen in Not.

"Caritas Stüberl": Neues Angebot vom Netzwerk Wohnungssicherung Innviertel

INNVIERTEL. Einen Platz zum Ausruhen, Ankommen und ins Gespräch kommen bietet die Caritas für Menschen in Not mit dem neuen Caritas Stüberl in Braunau. Wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen aus den Bezirken Schärding, Ried und Braunau haben in dem gemütlichen Raum Zeit für sich und für Begegnungen. Das als Cafe gestaltete Stüberl dient nicht nur als Aufenthaltsort, sondern ist zugleich ein niederschwelliges Angebot, um Wohnungslose oder Menschen, die von einer Delogierung...

  • Ried
  • Karin Wührer
Caritas-Mitarbeiterin Tatjana Zhuk, die erkrankte Kinder und ihre Angehörigen im Zentrum St. Lukas in Minsk betreut, war in der Neuen Mittelschule Taiskirchen zu Gast und berichtete über ihre Arbeit.

30 Jahre danach: Tschernobyl & seine Folgen

Armut und Krebs: Caritas-Mitarbeiterin aus Weißrussland berichtet an der NMS Taiskirchen über ihre Arbeit. TAISKIRCHEN. Genau 30 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl leiden vor allem die Kinder unter lebensgefährlichen Folgeerkrankungen wie Krebs. Caritas-Mitarbeiterin Tatjana Zhuk, die erkrankte Kinder und ihre Angehörigen im Zentrum St. Lukas in Minsk betreut, war in der Neuen Mittelschule Taiskirchen zu Gast und berichtete über ihre Arbeit. „Könnt ihr euch vorstellen, dass ihr...

  • Ried
  • Linda Lenzenweger
Von 30. Juni bis 3. Juli findet heuer wieder das Woodstock der Blasmusik in Ort, Bezirk Ried, statt.
  4

Woodstock der Blasmusik unterstützt Caritas-Lerncafés

Festival für guten Zweck: Mit dem Kauf von Spendentickets ermöglichen Musikfreunde benachteiligten Kindern positiven Zugang zur Bildung. ORT, OÖ. Von klassischer Blasmusik über volksmusikalische Klänge bis hin zu Pop, Rock und Funk – das Woodstock der Blasmusik bringt seit mittlerweile sechs Jahren einen bunten Musikmix auf die Bühne. Heuer soll das erfolgreiche Konzept – das Festival ist mit rund 30.000 Besuchern an vier Tagen das zweitgrößte Blasmusikfestival in Europa – auch einem sozialen...

  • Ried
  • Linda Lenzenweger
Mietrückstände passieren schnell und führen ohne Hilfe oft zum Verlust der Wohnung

Mietrückstand: Rechtzeitig Rat holen

Einkommensausfälle aufgrund plötzlicher Schicksalsschläge wie Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Trennung können sehr rasch zu Mietrückständen & Wohnungsverlust führen. Das Netzwerk Wohnungssicherung der Caritas hilft. RIED. Frau D. ist alleinerziehende Mutter zweier Kinder. Gerade hat sie ihren Teilzeitjob verloren. Das geringe Arbeitslosengeld und die notwendige Anschaffung einer neuen Waschmaschinen führen dazu, dass sie die Miete nicht mehr zahlen kann. Der Vermieter bringt bei Gericht eine...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Bei den Erholungstagen können pflegende Angehörige durchatmen und neue Kraft schöpfen.

Caritas: Erholungstage für pflegende Angehörige

Caritas OÖ lädt Pflegende und Gepflegte zur Erholungstagen nach Vöcklabruck RIED. "Gerade für Menschen, die zu Hause ihre Angehörigen monatelang oder oft schon jahrelang betreuen, ist es wichtig, auch einmal aus dem Alltag auszusteigen", weiß Helene Kreiner-Hofinger, die die Caritas-Treffpunktleiter für pflegende Angehörige im Bezirk Ried begleitet. Von 4. bis 8. Mai lädt die Servicestelle Pflegende Angehörige der Caritas für Betreuung und Pflege zu Erholungstagen nach Vöcklabruck ein....

  • Ried
  • Linda Lenzenweger

Mit dem Fachkräftestipendium in die Sozialbetreuung

OÖ. Mit 1. Juli 2013 ist das Fachkräftestipendium in Kraft getreten. Dieses sichert den Lebensunterhalt für Menschen, die sich zu Facharbeitskräften in bestimmten Mangelberufen ausbilden lassen möchten. So werden auch Ausbildungen in den Sozialbetreuungsberufen Altenarbeit, Familienarbeit, Behindertenarbeit sowie Behindertenbegleitung ermöglicht, die in den Caritas-Ausbildungszentren in Linz und Ebensee angeboten werden. Die Teilnehmer des Stipendiums haben die Möglichkeit einer maximal...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Pfarrer Markus Grasl mit Notburga Trauner, Andreas Felder, Veronika Zweimüller und Marion Huber von der Caritas OÖ.
 1   9

Asylwerberheim Reichersberg: Das Warten hat begonnen

REICHERSBERG (tst). Ein sommerlicher Freitagnachmittag in Reichersberg - die Caritas lädt zu einem Tag der offenen Tür. Groß war der Widerstand in der Reichersberger Bevölkerung gegen ein Asylwerberheim für 25 Personen von der Caritas. Mittlerweile hat sich die Lage in der 1500-Einwohner-Gemeinde etwas beruhigt. Viele Mitarbeiter der Caritas, aber auch zahlreiche Reichersberger, die ihre Stimmen emotional und zum Teil gehässig erhoben hatten, sind gekommen, um sich vor Ort ein Bild des "Neuen"...

  • Ried
  • Thomas Streif

Kommentar: Das „Neue“ als eine Bereicherung sehen

Nach einem langen Hin und Her sind nun in Reichersberg die ersten Asylwerber in das ehemalige Gästehaus Hildegard eingezogen. Dass damit in Reichersberg jetzt Ruhe einkehrt, ist aber eher unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist, dass im Gemeinderat neuerlich abgestimmt wird, ob ein solches Heim für Asylwerber in einem Wohngebiet zulässig ist oder nicht. Den Asylwerbern, die nach Reichersberg kommen, kann man nur wünschen, dass sie, trotz der vielen, hitzigen Diskussionen in den vergangenen...

  • Ried
  • Thomas Streif
 2

Asylwerberheim Reichersberg: Caritas nahm Betrieb auf

Das Asylwerberheim in Reichersberg hat den Betrieb aufgenommen. Rechtliche Schritte könnten folgen. Tag der offenen Tür am 22. Juni geplant. REICHERSBERG (tst). Die oberösterreichische Landesregierung hat als zuständige Aufsichtsbehörde entschieden, dass der Bescheid der Gemeinde Reichersberg aufgehoben wird und die Angelegenheit zur neuerlichen Entscheidung in den Gemeinderat zurückgeht. „Wir warten jetzt einmal ab, bis die Asylwerber kommen und werden dann Schritt für Schritt weiter...

  • Ried
  • Thomas Streif
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.