.

Caritas

Beiträge zum Thema Caritas

Junge Menschen kamen in den Sommermonaten  in Wiener Neustadt, aber auch online zusammen, um über genderbasierten Gewalt zu diskutieren.
3

Jugend sagt Nein zu Gewalt an Frauen

Bei dem Peer-Projekt STAR*K entwickeln Jugendliche Ideen um an Schulen auf das Thema Gewalt an Frauen aufmerksam zu machen. Gerade in Zeiten der Pandemie erweist sich das Projekt als besonders wichtig. WIENER NEUSTADT. Das Sensibilisierungsprojekts STAR*K gegen Gewalt an Frauen kann auf ein erfolgreiches zweites Jahr zurückschauen. Dabei stand eine Gruppe von zehn Jugendlichen mit Migrationshintergrund im Corona-Jahr 2020 gleich vor mehreren Herausforderungen bei der Umsetzung ihrer...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Anita Jahrmann-Foidl, Leitung Familienzentrum Wiener Neustadt.
2

Caritas Familienzentrum Wiener Neustadt: Offenes Ohr für Familien in Not

Die Caritas warnt: Der Druck auf die Menschen steigt mit Fortdauer der Krise. Das Familienzentrum bietet Hilfestellung in fordernden Zeiten und möchte am neuen Standort mehr Menschen erreichen. WIENER NEUSTADT. Die Coronakrise schafft auch eine soziale Krise. Zunehmend geraten Familien und Alleinerziehende in Not: Jobverlust, teure Mieten, psychische Probleme, Erziehungsthemen, Existenzängste... „All das was uns immer herausfordert, wird in Krisenzeiten verstärkt und beunruhigt zusätzlich. Wir...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Beim Roten Kreuz gibt Andreas Birnbauer Alles.

Freiwilliges Engagement
Tag des Ehrenamtes, Tag der Helden

Am 5. Dezember wird das ehrenamtliche Engagement anerkanntWIENER NEUSTADT/BEZIRK (mp). Es gibt viele Menschen, die ihre Zeit und Kraft für andere investieren, und damit die Arbeit vieler Vereine erst ermöglichen. Sie machen die Welt besser, retten Leben, löschen Feuer oder besuchen einsame Mitmenschen. Gerade in der Krise werden ihre Dienste besonders dringend gebraucht. Andreas Birnbauer, Bezirksstellengeschäftsführer beim Roten Kreuz, hat selbst nach der Matura gedacht, „das ist etwas, das...

  • Wiener Neustadt
  • Mirjam Preineder

Caritas: Reden wir drüber – interessierte Frauen für interkulturelle Dialoggruppe gesucht

Raum für Begegnung und Austausch bei Kaffee und Kuchen: Die Caritas in Wiener Neustadt sucht noch interessierte Frauen, die sich mit Frauen aus anderen Ländern treffen möchten. Start der neuen Gruppe ist im Oktober. WIENER NEUSTADT. Von der Pensionistin bis zur Studentin: Für ihre interkulturelle Dialoggruppe für Frauen in Wiener Neustadt ist die Caritas auf der Suche nach Frauen, die sich in Begegnung mit Frauen aus anderen Ländern über verschiedene Themen des Zusammenlebens austauschen...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer

Videos: Tag der offenen Tür

Die Ausbildung zum Peer findet in Wiener Neustadt statt.
1

Jugendliche engagieren sich gegen Gewalt an Frauen

Nach einer Covid-19 bedingten Pause wird das Sensibilisierungsprojekt STAR*K gegen Gewalt an Frauen im Sommer 2020 fortgesetzt. Ganz nach dem Projektmotto „Mach dich STAR*K gegen Gewalt an Frauen“ rekrutierte das Caritas-Projekt zehn weibliche und männliche Jugendliche, um mit ihnen die Arbeit gegen Gewalt und für die Gleichberechtigung der Geschlechter weiterzuführen. Die jungen Projektteilnehmer*innen werden zurzeit zu Multiplikator*innen gegen Gewalt an Frauen ausgebildet. STAR*K setzt auf...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer

Caritas Pflege-Beratungstag
Caritas-Pflege-Experten beraten rund um das Thema Pflege

Am 20. Februar lädt die „Cari­tas Pflege Zuhause" zum Pfle­ge-Beratungstag. An den Standorten der Caritas Pflege Zuhause beraten Ca­ritas-Pflege-Experten rund um das Thema Pflege. Hier erfahren Sie, welche Pflege­angebote in welcher Situation hilfreich sind und wie Pflege­behelfe das Leben erleichtern können, denn Pflege soll im­mer mit Umsicht, Herz und Kompetenz erfolgen. WIENER NEUSTADT/KIRCHSCHLAG (Red). Bei der Caritas wird auf eine einfühlsame, stabile und ver­lässliche Pflege gesetzt. In...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer

kostenlose Caritas Veranstaltung
Vortrag zur persönlichen Vorsorge

"Mein Weg, mein Wunsch, mein Wille" Alles geregelt? Für persönliche Vorsorge ist es nie zu früh! In entspannter Atmosphäre erfahren Sie Neues zu Erbrecht und testamentarischer Verfügung sowie Wissenswertes zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Kennen Sie den Unterschied? Erfahren Sie das und mehr bei einem kostenlosen Informationsabend der Caritas. Darüberhinaus können Sie sich über die aktuellen Pflegeangebot der Caritas informieren - von der Hilfe zu Hause bis hin zu den Senioren- und...

  • Wiener Neustadt
  • Dagmar Lagler
Noura Elekaab mit Benita Tobias beim lockeren Austausch.

Caritas
Frauen treffen Frauen zu interkulturellem Austausch

Sie treffen sich jeden Montag von 10 bis 12 Uhr. Und sie sprechen über alles, was sie bewegt: Über Kindererziehung, Karrieremöglichkeiten über ihre Kindheit oder über ihre Talente. WIENER NEUSTADT. Die Rede ist von den Frauen, die sich in der interkulturellen Frauen-Dialoggruppe der Caritas in Wiener Neustadt begegnen. Die Dialogreihe hat sich inzwischen gut etabliert und die nächste Reihe startet am Montag, den 17. Februar von 10 bis 12 (vierzehntägig, bis 8. Juni) im Caritas-Zentrum,...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Die Caritas-Helfer entlasten betreuende Angehörige.

Demenz
Cafe Zeitreise: Kennenlern- und Danke-Frühstück für pflegende Angehörige

WIENER NEUSTADT. Mit einem Danke-Frühstück wollen wir uns bei allen pflegenden Angehörigen bedanken! Wir laden Sie gemeinsam mit Ihren Angehörigen zu einem geselligen Frühstück ein – mit Information und mit einer kleinen Zeitreise, in der Sie gemeinsam mit Ihren Angehörigen eine vergnügliche Stunde und anderen ähnlich Betroffenen verbringen können. Eingeladen sind alle pflegenden Angehörigen und alle Menschen mit Demenz zu einem Austausch, zu einem Kennenlernen und einem vergnüglichen...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Für interkulturellen Austausch werden in Wiener Neustadt Frauen gesucht.

Caritas Frauengruppe
Reden wir drüber – interessierte Frauen für interkulturelle Dialoggruppe gesucht

Raum für Begegnung und Austausch bei Kaffee und Kuchen: Die Caritas in Wiener Neustadt sucht noch interessierte Frauen, die sich mit Frauen aus anderen Ländern treffen möchten. WIENER NEUSTADT. Für ihre interkulturelle Dialoggruppe für Frauen in Wiener Neustadt ist die Caritas noch auf der Suche nach Frauen, die sich in Begegnung mit Frauen aus anderen Ländern über verschiedene Themen des Zusammenlebens austauschen möchten: Von der Pensionistin bis zur Studentin. Geplant sind zwanglose Treffen...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Generalsekretär Jan Pazourek – NÖGGK, Barbara Fischer-Perko – Abteilungsleiter-Stellvertreterin NÖGGK Gesundheitsförderung & Prävention, Frau Jawaher A. mit Tochter - WIBEG Teilnehmerin, Christiane Stofner – Leiterin des Zentrums für Frauengesundheit, Michael Landau – Präsident Caritas der Erzdiözese Wien.
2

NÖGKK und Caritas stärken Gesundheit von Frauen mit Migrationshintergrund

WIENER NEUSTADT (Red). Gesundheitliche Beeinträchtigungen erschweren eine Teilhabe an der Gesellschaft, am Bildungssystem und am Arbeitsmarkt. Mit dem Projekt „Wir begleiten Gesundheit“ möchten die NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) und die Caritas der Erzdiözese Wien die Gesundheitskompetenz und Gesundheitsvorsorge von Frauen mit Migrationshintergrund stärken. „Gesundheit ist eine Grundvoraussetzung für gelungene Integration, um am sozialen Leben teilnehmen zu können. Umso wichtiger ist es, dass...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Dir. Mag. Alois Huber (Geschäftsführer SPAR Wien, NÖ, nördl. Burgenland), Mag. Alexander Bodmann, (Geschäftsführer Caritas der Erzdiözese Wien), Mag. Sven Hergowich (AMS Landesgeschäftsstelle NÖ), Bürgermeister Bernhard Karnthaler, Christa Streyc (Marktleitung SPAR Lanzenkirchen), Dr. Georg Grund-Groiss (Leiter AMS Wiener Neustadt), Vizebürgermeisterin Heidi Lamberg, Alfred Haindl (Gebietsleiter PHC), Hannes Ziselsberger (Direktor Caritas St. Pölten).
2

Supermarkt mit sozialem Mehrwert
Caritas und SPAR eröffnen Lebensmittelmarkt in Lanzenkirchen

Lanzenkirchen (Red). Caritas und SPAR eröffnen Lebensmittelmarkt in Lanzenkirchen. In diesem sozialökonomischen Betrieb erhalten ältere Arbeitssuchende und langzeitarbeitslose Menschen eine befristete Beschäftigung. Das Ziel ist die Reintegration am regulären Arbeitsmarkt. Für die KundInnen unterscheidet sich der Supermarkt dabei weder im Sortiment noch in der Führung von einer anderen Filiale. "Ein Nahversorger ist für die Lanzenkirchner Bevölkerung sehr wichtig. Es freut mich, dass der...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Anzeige
2 9

15 Jahre Casa Leben im Alter – Eine Erfolgsgeschichte

Begonnen hat alles am 30.01.2003. Die Caritas der Erzdiözese Wien und die St. Anna Hilfe, eine Tochter der Stiftung Liebenau, gründeten die Casa Leben im Alter gemeinnützige GmbH zur Führung stationärer Einrichtungen für ältere Menschen. Was mit der Übernahme eines traditionsreichen Pflegewohnhauses (Waldkloster – gegründet Anfang der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts als Heim für alleinstehende Frauen) begann, entwickelte sich in den letzten 15 Jahren zu einem etablierten Pflege- und...

  • Wien
  • Alsergrund
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Günter Schneider (Obmann des Schwarzataler Social Club), Sabine Novak (Leiterin der Tagesstätte Wiener Neustadt), Mag. Gabriela Ranefeld-Rathbauer (Regionalleiterin Caritas Wiener Neustadt), Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger und Horst Willesberger (Geschäftsführer Rotes Kreuz Neunkirchen) mit dem neuen Therapiegerät für Rollstuhlfahrer.

Caritas Tagesstätte Wiener Neustadt erhielt ein hochmodernes Therapiegerät an die Heimleitung.

Schwarzataler Social Club bergab gemeinsam mit Bgm. Klaus Schneeberger das Therapiegerät Wiener Neustadt (Red). In der Caritas Tagesstätte Wiener Neustadt übergab der Schwarzataler Social Club ein hochmodernes Therapiegerät an die Heimleitung. Das Gerät dient dem Muskelaufbau von Rollstuhlfahrern und nachdem die bisherige Trainingsmaschine defekt wurde, übernahm der ehrenamtliche Verein die Kosten für eine Neuanschaffung. Günter Schneider, Obmann des Schwarzataler Social Clubs übergab gemeinsam...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer

Persönliche Vorsorge - kostenlose Vortragsreihe der Caritas

"Mein Weg, mein Wunsch, mein Wille" Alles geregelt? Für persönliche Vorsorge ist es nie zu früh! In entspannter Atmosphäre erfahren Sie Neues zu Erbrecht und testamentarischer Verfügung sowie Wissenswertes zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Kennen Sie den Unterschied? Erfahren Sie das und mehr bei einem kostenlosen Informationsabend der Caritas. Darüberhinaus können Sie sich über die aktuellen Pflegeangebote der Caritas informieren - von der Hilfe zu Hause bis hin zu den Senioren- und...

  • Wiener Neustadt
  • Dagmar Lagler
Laut einer Untersuchung der BOKU Wien wirft ein durchschnittlicher Haushalt jährlich genussfähige Lebensmittel im Wert von rund 300 Euro in den Mistkübel.
1 5 2

30.000 Tonnen genießbare Lebensmittel landen in Niederösterreich jährlich im Müll

Mit erschreckenden Zahlen zur "Wegwerfgesellschaft" in unserem Land ließen LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Caritas-Präsident Michael Landau aufhorchen. Im Zusammenschluss von Land, Bauern und Caritas wolle man wichtige Schritte hin zur "Verantwortungsgesellschaft" setzen. "Lebensmittel gehören in den Magen, nicht in den Müll“, fasste Michael Landau die Mission der Zusammenarbeit zwischen Land Niederösterreich, NÖ Bauern und Caritas zusammen. Regionales und saisonales Gemüse für Menschen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Ruth Kissich-Kreska, der Nikolaus, der Obmann Josef Tauchner mit Gattin, Michaela, Frau Komayer und Werner
30

Nikolaus im Wohnhaus "Wege zum Wohnen"

Hoher Besuch vom Nikolaus erhielten die Bewohner und Bewohnerinnen des Caritas-Wohnhauses "Wege zum Wohnen Wr. Neustadt" am 2.12.2017. Bei dieser Feier mit den Eltern und Klienten wurde gesungen und Gitarre gespielt, Gedichte vorgetragen und als Höhepunkt kam der Nikolaus und verteilte Sackerl an alle Hausbewohner und Bewohnerinnen. Mit köstlichen Weihnachtskeksen, Kuchen, Kaffee und Weihnachtspunsch klag der schöne Nachmittag aus. Wo: Wege zum Wohnen, Liese Prokop-Weg 1, 2700 Wiener Neustadt...

  • Wiener Neustadt
  • Andrea Schottleitner
Regina Gebhart, Hilfswerk Aspang, erklärt, welche nicht medizinische Tätigkeiten man sich für den Alltagsbegleiter vorstellen kann.

"Der Bedarf ist gegeben"

Es gibt in den Sozialberufen ein neues Berufsbild: den Alltagsbegleiter. Was Hilfswerk und Volkshilfe dazu sagen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Beim Alltagsbegleiter handelt es sich um eine „Pflegekraft“ die sich um nichtmedizinische Hilfsdienste kümmert. Regina Gebhart, Betriebsleiterin für Aspang/Bucklige Welt: "Die Alltagsbegleiter sollen laut Auskünften des Landes Besorgungen und Behördengänge erledigen, beim Einkaufen helfen und dergleichen." Wie Gebhart betonte, werden die Alltagsbegleiter...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Vortragsreihe zur persönlichen Vorsorge: von Patientenverfügung bis Testament - kostenlose Info-Veranstaltung der Caritas

"Mein Weg, mein Wunsch, mein Wille" In entspannter Atmosphäre erfahren Sie bei freiem Eintritt Wissenswertes zu den Themen Erbrecht und Schenkungen sowie Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Darüberhinaus können Sie sich über die Pflegeangebote der Caritas informieren - von der Hilfe zu Hause bis hin zu den Senioren- und Pflegewohnhäusern. Programm – Änderungen vorbehalten 17.00 h Beginn - Eintreffen der Gäste 17.05 h Begrüßung: Dagmar Lagler, Caritas Wien, zuständig für Testamentsspenden...

  • Wiener Neustadt
  • Dagmar Lagler

Neues Zentrum der Caritas

WIENER NEUSTADT. Am Mittwoch eröffnet das neue Zentrum der Caritas in Neuklostergasse. Unter einem Dach einstanden ein neues Zuhause und eine Tagesstätte für Menschen mit erworbener komplexer Hirnschädigung, ein Büro für die Caritas Pflege Zuhause, eine Servicestelle für Angehörige und Demenz sowie das Mobile Hospiz der Caritas.

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
Personen von links: Fr. Klein, Fr. Samm, Fr. Ötsch (Projektkoordinatorin) Fr. Hagenauer-Zmugg, Fr. Gaitzenauer

Caritas Demenzbegleiterkurs

Die ersten Absolventinnen des Caritas Demenzbegleiter-Kurses Wr. Neustadt erhielten ihre Zeugnisse im Bildungszentrum St. Bernhard, wo auch die einzelnen Kursmodule stattfanden. 4 Teilnehmerinnen verstärken ab nun die Teams der Freiwilligen Mitarbeiter und des Entlastungsservice der Servicestelle für Angehörige und Demenz Wr. Neustadt in der Wienerstrasse 62. Die neuen Demenzbegleiterinnen kommen bei Bedarf zu Menschen mit Demenz nach Hause oder helfen im Cafe ZEITreise, eine moderierte...

  • Wiener Neustadt
  • Günther Schranz
Caritas-Präsident Landau im Interview: "Wir brauchen mehr Europa, wenn es um Flucht und Asyl geht."
3

Landau: "Asylzahlen wurden in zehn Jahren halbiert"

Im Sommerinterview hält Caritas-Präsident Michael Landau das Dublin-System für gescheitert, denn hier werden Menschen "wie Pakete hin- und hergeschoben". von Karin Strobl Sie haben die Debatte zum Thema Asyl als „unwürdiges politisches Sommertheater“ bezeichnet. Bleiben Sie dabei? „Der Zuwachs von Asylanträgen vom ersten Halbjahr 2013 auf das erste Halbjahr 2014 betrug 1,9 Prozent. Diese Zahlen liegen deutlich unter jenen von vor zehn Jahren. Damals gab es doppelt so viele Asylanträge. Das...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Karin Strobl
Obmann Tauchner, Bürgermeister Müller, Landesrätin Schwarz, Caritaspräsident Landau, Franz Piribauer, Martin Preineder
27

10 Jahre "Wege zum Wohnen" Wr. Neustadt - Wohnhaus feiert

Am 21. Juni 2014 fand im "Wege zum Wohnen Wr. Neustadt" - Wohnhaus, Liese- Prokop-Weg 1 in Wr. Neustadt, das Fest zum 10 jährigen Bestehen des Wohnhauses statt. Als Ehrengäste konnten Landesrätin Barbara Schwarz, Caritas Präsident Michael Landau, Bürgermeister Bernhard Müller, Martin Preineder und Franz Piribauer, sowie Frau Sonja Weikelsdorfer von der Caritas begrüßt werden. Die Elterngemeinschaft "Wege zum Wohnen Wr. Neustadt" wurde vertreten durch den jetzigen Obmann, Josef Tauchner und den...

  • Wiener Neustadt
  • Andrea Schottleitner
Stadtrat Franz Dinhobl (3.v.r.), Dienststellenleiter
Michael Wilczek (2.v.l.) und VHS-Leiter Robert Schuler (2.v.r.) mit
Kursleiterin Elke Buzzi-Camus (4.v.l.), der Leiterin des
Caritas-Wohnhauses Ruth Kreska (li.), ihrer Stellvertreterin Eveline
Dusek (5.v.l.) und einigen KursteilnehmerInnen.

Englisch-Kurs für Menschen mit Behinderung

Text und Foto: Magistrat WRN. Den Anforderungen von Menschen mit Behinderungen wird in der Volkshochschule Wiener Neustadt in Zusammenarbeit mit der Caritas ganz besonders Rechnung getragen. Das Team um Robert Schuler hat auf Anregung der Caritas seit diesem Semester einen Englisch-Kurs organisiert, der auf diese spezielle Lernsituation Rücksicht nimmt und unmittelbar in der Tagesstätte der Caritas am Liese Prokop-Weg 1 stattfindet. Damit gibt es derzeit in der Volkshochschule Wiener Neustadt...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.