.

Chemieunterricht

Beiträge zum Thema Chemieunterricht

Rettung, Polizei und Feuerwehr mussten gestern zu einem Unfall in der Schule Kenyongasse ausrücken.

Gymnasium Kenyongasse
Verletzte Schüler nach Explosion im Chemieunterricht

Ein Unfall im Chemieunterricht hatte am 22. Oktober schwere Folgen: Fünf Schülerinnen und Schüler wurden zum Teil schwer verletzt. NEUBAU. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften fuhr gestern, am 22. Oktober, nachmittags in der Kenyongasse auf. Grund war ein Experiment im Chemieunterricht, das zu einer Explosion geführt hat und fünf verletzte Schüler zur Folge hatte. Eine Oberstufenklasse war dabei, einen Versuch durchzuführen. Nach Angaben der Lehrerin hat dabei einer der 16-jährigen Schüler eine...

  • Wien
  • Neubau
  • Christine Bazalka
Diesen Brief bekam die 3a-Klasse der Neuen Mittelschule Jennersdorf von zwei Ballon-Findern aus Waldbach.
3

Heliumballon flog von Jennersdorf bis zum Hochwechsel

Bis zum Hochwechsel flogen die Ballons, die Schüler der 3a-Klasse der Neuen Mittelschule Jennersdorf im Mai in die Luft steigen ließen. Im Chemieunterricht befüllten sie die Ballons mit Helium, das etwa zehnmal leichter als Luft ist. Ziel des Versuchs war, sie möglichst weit fliegen zu lassen. In Waldbach am Hochwechsel, rund 90 Kilometer von Jennersdorf entfernt, fanden Natascha und Otto mit ihrem Vater ein Exemplar und schrieben einen Antwortbrief zurück an die 3a-Klasse.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Im Chemieunterricht führten Schüler der NMS Markt Allhau eine Kerzenwachsdampfexplosion durch.
1 2

Kerzenwachsexplosion in der NMS Markt Allhau

Die Schüler experimentierten im Chemieunterricht mit heißen Sachen. MARKT ALLHAU. In der NMS Markt Allhau geht es ziemlich heiß zu! Im Chemieunterricht wurde unter der Leitung von Alexandra Pichlhöfer eine Kerzenwachsexplosion durchgeführt. Dabei wurde Kerzenwachs in einem Proberöhrchen bis zum Sieden erhitzt und anschließend in eiskaltes Wasser gehalten. Was dann passierte, ist im Video auf der Homepage der NMS Markt Allhau ersichtlich. Das Video wurde von der Schülerin der 4c Klasse Zoe Marth...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
. . . . . . . . . . 1. Foto . . . . . . . . .
1 6

Die letzte Maturaklasse des Wiener Neustädter Militärrealgymnasiums auf den Spuren der bedeutendsten Chemiker Österreichs!

Unlängst fuhr OStR Mag. Johann Galler mit der letzten Wahlpflicht-Gruppe des MilRG noch einmal in das Wirtschaftsmuseum nach Wien. Die 5 Damen und Herren der letzten Maturaklassen konnten sich einen hervorragenden Vortrag über Leben und Wirken des wohl bedeutendsten Chemikers den Österreich je hervorgebracht hat, anhören und eindrucksvolle Experimente sehen. Dr. Carl Auer von Welsbach entdeckte 4 chemische Elemente, das Gasglühlicht, die Metallfadenlampe (= Glühbirne) und den...

  • Wien
  • Margareten
  • Johann Machowetz

Videos: Tag der offenen Tür

2

RHI unterstützt naturwissenschaftlichen Unterricht am "neuen" Leobener Gymnasium

LEOBEN. Einen erfreulichen Besuch stattete Walter Hammerer, Leiter des RHI Standortes Leoben, dem Neuen Gymnasium ab. Als Unterstützung für den in der Unterstufe stark forcierten naturwissenschaftlichen Unterricht sponserte die Firma 24 Labormäntel, die unter Beisein von Schulleiter Josef Laure und Chemieprofessorin Sigrid Diethart den Schülern offiziell überreicht wurden. Hocherfreut setzten die SchülerInnen im „neuen Gewand“ ihre Experimentierreihe zum Thema Werkstoff Papier fort. In Zukunft...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
eeber
3

Das brennende Taschentuch

LEOBEN. Schon zur Tradition wurde die Einladung an Volksschulkinder ins BG/BRG Leoben 1 (Alte Schule) zum gemeinsamen Experimentieren mit AHS-Schülern. Die SchülerInnen der 7B, 8A und 8B des Gymnasiums hatten zum Thema Wasser mit ihrer Chemielehrerin wieder faszinierende Versuche vorbereitet, welche die Volksschulkinder großteils auch selbst durchführen konnten. Nach zwei Showversuchen: Das brennende Taschentuch und Pharao-Schlangen verbrachten die Volksschulkinder wiederum einen interessanten...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
59

Gymnasium Purkersdorf: Da stimmt die Chemie

Das BG/BRG Purkersdorf lud zum Tag der offenen Tür mit der "Chemie-Show" als sagenhaftes Highlight. PURKERSDORF. Vielerorts steht aktuell die große Frage im Raum: Wohin nach der Volksschule? Aus diesem Grund wurde im BG/BRG Purkersdorf unter Direktorin Irene Ille zum Tag der offenen Tür geladen. Neben zahlreichen Projekt-Präsentationen, Plakaten und Führungen durch das Gebäude, die die Schüler selbst abhielten, bildete vor allem die spektakuläre Chemie-Show ein absolutes Highlight im Programm....

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.