Chirurg

Beiträge zum Thema Chirurg

Die Bilder von Stefan Mitterwallner wirken wie Gemälde. Seine Musik ist ein episches Klangerlebnis.

Salzburger Grenzgänger: Stefan Mitterwallner
Winterwunderland beim Gosausee und dem Dachstein

Die Bilder von Stefan Mitterwallner wirken wie Gemälde. Seine Musik ist ein episches Klangerlebnis. SALZBURG. SALZBURG. Der Chirurg Stefan Mitterwallner ist ein Fotokünstler, der die Musik zu seinen Bildern selbst komponiert. Neben den Gemälde von Alten Meistern ist die Natur für ihn eine wichtige Quelle seiner Inspiration. "Aber in einem noch stärkeren Ausmaß ist es die Natur selbst, die die Balance sowie die Komposition des Bildes vorgibt“, sagt der Fotokünstler. Das Multitalent Mitterwallner...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Die Natur ist eine für den Arzt Stefan Mitterwallner eine Quelle der Inspiration.
Video

Salzburger Grenzgänger: Stefan Mitterwallner
Malen mit dem Objektiv

Mitterwallners Bilder wirken, als wären sie ein Gemälde. Gemälde sind auch für Mitterwallner Inspirationsquellen. Und die Natur inspiriert seine epische Musik. Der Chirurg Stefan Mitterwallner ist ein Fotokünstler, der die Musik zu seinen Bildern selbst komponiert. Neben den Gemälde von Alten Meistern ist die Natur für ihn eine wichtige Quelle seiner Inspiration. "Aber in einem noch stärkeren Ausmaß ist es die Natur selbst, die die Balance sowie die Komposition des Bildes vorgibt“, sagt der...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Die Musik zu seinen Videoproduktionen komponiert der Mediziner Stefan  Mitterwallner selbst.
5

Chirurg, Fotograf, Komponist
Salzburger Grenzgänger: Stefan Mitterwallner

Stefan Mitterwallner ist ein Mann mit vielen Talenten und Fähigkeiten. Ein Portrait. SALZBURG. Die ruhige Hand, die er für seine Talente braucht, hat der 31-jährige Chirurg nicht nur bei seinem Beruf, sondern auch für seine, wie gemalt erscheinenden, Fotografien. Der junge Facharzt ist derzeit an der Viszeralchirurgie, der Bauchchirurgie, des Gesundheitszentrums Oberndorf im Einsatz. Ausgleich für seinen herausfordernden Beruf findet der gebürtige Schwarzacher in der Musik und beim...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
KOMMENTAR von Redakteurin Angelika Pehab
1

Wo man (wieder) Hilfe erwarten darf

KOMMENTAR zum Krankenhaus Hallein – von Angelika Pehab. "Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts", hat Arthur Schopenhauer so trefflich formuliert. Vor allem, weil der gesunde Mensch Körperfunktionen im Alltag als selbstverständlich annimmt, werfen ihn Krankheit und Verletzung komplett aus der Bahn. Im Akutfall wird der erste Schock von Unsicherheit und Ohnmacht abgelöst, man ist auf die Fachkenntnis von Ärzten angewiesen. Laut Medienberichten wurde diese Hilfe aber in...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Angelika Pehab

Herzchirurg erhält Auszeichung der Stadt

SALZBURG (ck). Als "Mann der Renaissance" bezeichnete Bürgermeister Heinz Schaden den Herzchirurgen Felix Unger, welchem er nun die goldene Wappenmedaille der Stadt Salzburg verlieh. Grund für die Auszeichnung um Verdienste für die Stadt ist, dass Unger das erste Kunstherz Europas entwickelte. Nebst Schaden und Unger fanden sich für die Verleihung in Schadens Amtszimmer im Schloss Mirabell auch Magistratsdirektor Martin Floss, Vizebürgermeister Harry Preuner und Stadträtin Barbara Unterkofler...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer

Auszeichnung für Chirurg der Barmherzigen Brüder

Lorenz Larcher setzte sich bei internationalem Kongress mit Fachvortrag gegen mehr als 60 Konkurrenten durch Lorenz Larcher, gebürtiger Bozner und am Krankenhaus der „Barmherzigen Brüder“ in Salzburg als Assistenzarzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie tätig, freut sich über einen wichtigen wissenschaftlichen Preis in seinem Fach: Larcher hat beim Kongress der europäischen Fachvereinigung „European Plastic Surgery Research Council“ (EPSRC) den besten wissenschaftlichen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.