Christian Tesar

Beiträge zum Thema Christian Tesar

Lokales
Aus der Traum vom Lift: Christian Tesar (Grüne) wünscht sich mehr Barrierefreiheit bei der Schmelzbrücke.
2 Bilder

Rudolfsheim-Fünfhaus
Absage für den Lift bei der Schmelzbrücke

Nach Machbarkeitsstudie: Absage für einen Aufzug von der Rosinagasse hinauf auf die Schmelzbrücke. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Dass die Westbahn den 15. Bezirk teilt, wissen alle Rudolfsheim-Fünfhauser. Aufgrund der Bahnstrecke entstehen aber noch weitere Hindernisse zwischen dem oberen und dem unteren Bezirksteil. Wer sich vom nördlichen Teil auf den Weg ins Bezirksamt macht, der benutzt in der Regel die Schmelzbrücke. Ein kurzer Weg – allerdings nur, wenn man gut zu Fuß ist. Denn: Von der...

  • 05.11.18
  •  2
Politik
Grünen-Chef Christian Tesar möchte gerne die Fassade und die Innenhöfe der Bezirksvorstehung begrünen.
3 Bilder

Rudolfsheim-Fünfhaus: Neues Grün für das Bezirksamt gefordert

Schluss mit Grau in Grau: Geht es nach den Grünen, soll das Amtshaus in der Gasgasse bepflanzt werden. RUDOLFHSEIM-FÜNFHAUS. Mit gutem Beispiel vorangehen: Das soll Rudolfsheim als einer von sieben Klimabündnisbezirken Wiens tun – zumindest wenn es nach den Grünen geht. Die Forderung: Der Bezirk soll die Fassade und die beiden Innenhöfe des Amtshauses in der Gasgasse begrünen. "Begrünte Fassaden und Innenhöfe kühlen, produzieren Sauerstoff und können Staub aus der Luft filtern", so...

  • 30.10.17
  •  1
  •  1
Lokales
Christian Tesar an der Haltestelle Schweglerstraße: Ab 3. Juni ist die Linie 9 für zwei Monate eingestellt - alle Haltestellen im 15. fallen aus.
2 Bilder

Umbau am Johann-Nepomuk-Berger-Platz: Zwei Monate Pause für den 9er

Sperre bis September wegen Mega-Bauprojekt in Ottakring: Rudolfsheim fordert einen Ersatzbus. OTTAKRING. Alles neu am Johann-Nepomuk-Berger-Platz heißt es ab sofort im Nachbarbezirk Ottakring. Was das Rudolfsheim angeht? Nicht nur der Platz selbst wird während der Umgestaltung für den Verkehr gesperrt. Auch die Linie 9 verkehrt bis Samstag, 2. September, nur zwischen Gersthof und dem Bahnhof Hernals in der Wattgasse. "Die wichtigste Querverbindung durch den 15. Bezirk ist gesperrt – und das...

  • 04.07.17
  •  2
Lokales
Gartel-Fans: Judith Mayr, Grünen-Vize Julia Nowotny und Wolfgang Holota (v.l.n.r.) würden am liebsten gleich loslegen.
2 Bilder

Geibelpark: Ein neuer Grünraum für Rudolfsheim-Fünfhaus

Aus der Gstätten in der Geibelgasse 19–21 wird bis 2017 ein grüner Erholungsraum. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Als "zache G’schicht" könnte man wohl die Causa Geibelpark bezeichnen: Mehr als 20 Jahre lang mussten die Anrainer in der Geibelgasse darauf warten, dass das ungenutzte Areal zum Grün wird. Doch was lange währt, wird nun endlich gut: Auf den 828 Quadratmetern wird bis zum Frühjahr 2017 ein neuer Park errichtet. Aber alles der Reihe nach: Seit mehr als 20 Jahren war der Platz laut...

  • 26.09.16
Lokales
Grüne Idee: Die Fußgängerzone soll bis zur Rudolfsheimer Pfarrkirche führen.

Wasserwelt: Grüne wollen neue Flaniermeile

Die Idee: Fußgängerzone soll Leopold-Mistinger-Platz mit Kardinal-Rauscher-Platz verbinden. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Viel wurde im Vorfeld darüber getüftelt: Sieben Jahre lang wurde an dem neuen Grätzel mit den sieben Brunnen geplant. Jetzt startet der Umbau der Wasserwelt – und zwar schon im Sommer. Das Ziel der Neugestaltung: weniger Brunnen, aber mehr Wasser, mehr Grün und mehr Platz. Noch mehr Platz für all jene, die zu Fuß unterwegs sind, wollen die Rudolfsheimer Grünen bei dem...

  • 07.06.16
  •  3
Politik
Gartel-Fans: Anrainer Judith Mayr, Julia Novotna und Wolfgang Holota (v.l.n.r.) möchten am liebsten gleich loslegen.

Geibelgasse: Ergebnis der Bürgerbefragung um neuen Park verzögert sich

Wohnungen oder Grün: Entscheidung um Grundstück fällt wegen fehlender Stimmzettel erst am 9. Oktober RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Grün statt Grau: Das ist der Wunsch der Anrainer für das Grundstück in der Geibelgasse. Wie es damit nun weitergeht? Wir haben die Antworten auf die wichtigsten Fragen. • Wieso liegt das 828 Quadratmeter große Areal brach? Seit fast zehn Jahren ist der Platz laut Flächenwidmungsplan als EPK, also Erholungsort und Parkanlage, ausgewiesen. Bis Ende 2014 wurde das...

  • 28.09.15
Politik
Die Intervalle der Straßenbahn-Linie 49 sollen künftig verdichtet werden.

Wahlkampf-Thema Öffis: Das gehört angepackt in Rudolfsheim

Welche Ideen und Vorschläge die Rudolfsheimer Parteien zu Bus, Bim und Co. haben, wird die Wien-Wahl mitentscheiden. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Rudolfsheim-Fünfhaus wächst – und das seit Jahren ungebrochen: Die Bevölkerungszahl ist seit 2001 jährlich um rund 1,5 Prozent angestiegen. Die Bevölkerungsdichte ist bereits jetzt mehr als viermal so hoch wie im Wiener Durchschnitt. Neben Wohnbau ist die Schaffung von Infrastruktur wie öffentlichen Verkehrsmitteln daher ein Punkt, der die Wien-Wahl...

  • 17.09.15
Lokales
Für eine fahrradfreundliche Goldschlagstraße setzt sich Grünen-Bezirksrat Markus Mikl ein.

Goldschlagstraße wird zum Radler-Highway

Fahrradfreundliche Straße: Ab 2016 heißt's Vorrang für Radfahrer und Tempo 30 für Autofahrer RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Freie Fahrt für Radler zwischen Gürtel und Sturzgasse: Durch die fahrradfreundliche Goldschlagstraße ab nächstes Jahr ist das kein Problem mehr. Die Kernpunkte der Umgestaltung, die noch heuer starten soll: Tempo 30, Vorrang für Radler und die Möglichkeit, auf der Goldschlagstraße in beiden Richtungen durch den Bezirk zu radeln. Schräg- statt Längsparker Gleich gestartet wird...

  • 16.09.15
Politik
Ob Sparkassaplatz-Umgestaltung oder neue Bauprojekte: Grünen-Chef Christian Tesar lädt zur Diskussion ein.

Grüne Rudolfsheim starten mit Grätzelgesprächen durch

Termine für Bürgertreffs beim Turnertempel und in der Goldschlagstraße Welche großen Projekte im Bezirk kommen auf die Rudolfsheimer zu? Wie soll ein Bezirk wie Rudolfsheim-Fünfhaus mit der Nachfrage nach Wohnraum umgehen? Fragen wie diese wollen die Rudolfsheimer Grünen mit ihren Grätzelgesprächen unter dem Motto "Red ma, mach ma!"" gemeinsam mit Bürgern diskutieren. Termine im Überblick • 18. September, ab 17 Uhr beim Gedenkort Turnertempel (Turnergasse/Dingelstedtgasse) unter dem Motto...

  • 08.09.15
Lokales
Gartel-Fans: Anrainer Judith Mayr, Julia Novotna und Wolfgang Holota (v.l.n.r.) möchten am liebsten gleich loslegen.
2 Bilder

Park oder Wohnungen in der Geibelgasse 19-21: SPÖ startet Bürgerbefragung über Zukunft des Grundstücks

Stimmzettel für Anrainer werden Anfang September ausgeschickt: Ergebnis ist für den Bezirk bindend. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Grün statt Grau: Das ist der Wunsch der Anrainer für das Grundstück in der Geibelgasse. Bis Ende 2014 wurde das 828 Quadratmeter große Areal als Parkplatz benutzt, seither liegt es brach. Die Grünen unterstützen die Forderung nach einem Erholungsraum. SPÖ-Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal sowie die Bezirksentwicklungskommission haben nun einer Bürgerbefragung über die...

  • 31.08.15
Politik
Nahversorgung in Rudolfsheim-Fünfhaus: Über die Zukunft des Schwendermarktes wird im Bezirk heftig diskutiert.

Wahlkampf-Thema Schwendermarkt: Das sagen die Rudolfsheimer Parteien

RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Vom Zankapfel zum Liebkind in Rudolfsheim-Fünfhaus: Wurde das prinzipielle Weiterbestehen des Schwendermarktes bis vor kurzem noch in Frage gestellt, wird jetzt bereits eifrig an neuen Ideen für das Grätzel an der Äußeren Mariahilfer Straße getüftelt. Wie sich die Rudolfsheimer Parteien die Zukunft des Schwendermarktes vorstellen, lesen Sie hier auf einem Blick. Mehr Infos zur Wien-Wahl 2015 Umfangreiche Berichte, Interviews und Analysen zum Wahlkampf in...

  • 20.08.15
Lokales
SP-BV-Stellvertreterin Merja Biedermann freut sich über die neue Jugendaktivzone im Grätzel.
16 Bilder

Neue Jugendaktivzone unter der Otto-Wagner-Brücke

Ende des Sommers erhält das Grätzel beim Gürtel eine neue Jugendaktivzone. MARIAHILF/RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Die Bauarbeiten sind abgeschlossen. Die Jugendaktivzone am Schnittpunkt von Wiental und Gürtel verfügt über zwei Käfige mit Asphaltboden, Tischtennis-Möglichkeiten, Boulderwände mit einem EPDM-Belag (elastische Nutzbelag zum Schutz) und eine "Chill Out Area" mit Sitzmöbel. Mitarbeit der Jugend "Durch die Jugendaktivzone haben Kinder und Jugendliche ein Angebot im öffentlichem Raum...

  • 22.07.15
Lokales
Engagiert: Judith Mayr, Julia Novotna und Wolfgang Holota (v.l.n.r.) möchten am liebsten gleich loslegen.

Grätzel-Grün: Bürger entscheiden in der Geibelgasse

Geibelgasse 19-21: Befragung zum Gemeinschaftsgartl im September Grün statt Grau, das ist der Wunsch der Anrainer für das Grundstück in der Geibelgasse 19-21. Grünen-Klubchef Christian Tesar zum Hintergrund: "Seit fast zehn Jahren ist der Platz laut Flächenwidmungsplan als EPK, also Erholungsort und Parkanlage, ausgewiesen. Bisher wurde die Fläche als Parkplatz genutzt, 2014 ist die Nutzungsvereinbarung aber ausgelaufen." Für die Zukunft gibt es schon Pläne: "Es geht um ein aktives...

  • 22.06.15
Lokales
Engagiert: Judith Mayr, Julia Novotna und Wolfgang Holota (v.l.n.r.) möchten am liebsten gleich loslegen.

Neuer Gemeinschaftsgarten: Bürger entscheiden

Anrainerbefragung: Wird aus dem alten Parkplatz in der Geibelgasse 19-21 ein Gemeinschaftsgarten? Grün statt Grau: Das ist der Wunsch der Anrainer für das Grundstück in der Geibelgasse 19-21. Grünen-Klubchef Christian Tesar zum Hintergrund: "Seit fast zehn Jahren ist der Platz laut Flächenwidmungsplan als EPK, also Erholungsort und Parkanlage, ausgewiesen. Bisher wurde die Fläche als Parkplatz genutzt, 2014 ist die Nutzungsvereinbarung aber ausgelaufen." Für die Zukunft gibt es schon Pläne:...

  • 17.04.15
Lokales
Die Anrainer möchten am liebsten gleich Losgarteln: Judith Mayr, Wolfgang Holota, Julia Novotna und Christian Tesar (Grüne) v.li.n.re.
6 Bilder

Geibelgasse: Nachbarschaftsgarten statt Müllhalde

Der frühere, jetzt brachliegende Parkplatz in der Geibelgasse 19 bis 21 soll endlich widmungsgerecht genutzt werden: Als Erholungsraum und Grünfläche. "Seit fast 10 Jahren ist der Platz laut Flächenwidmungsplan als EPK, also Erholungsort und Parkanlage, ausgewiesen", erklärt Christian Tesar, Clubobmann der Grünen Rudolfsheim. "In den letzten Jahren wurde diese Fläche als Parkplatz genutzt. Da diese Nutzungsvereinbarung mit Ende 2014 ausgelaufen ist, haben wir wieder einen Anlauf unternommen,...

  • 26.03.15
  •  1
Lokales
Karl Skopek und Christian Tesar sind zufrieden: Rechtzeitig zu Schulbeginn war die Gehsteigverbreiterung fertig
9 Bilder

bz-Erfolg: Mehr Sicherheit für Schulkinder

Der Schulweg durch die Fünfhausgasse ist jetzt sicherer: Der Gehsteig wurde endlich verbreitert. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. "Ecke Sechshauserstraße und Fünfhausgasse ist ja die Haltestelle des 57A, die täglich von zahlreichen Kindern auf ihrem Schulweg benutzt wird", erklärt Anrainer Thomas Epple, dem der schmale, eigentlich nicht vorhandene Gehsteig in der Fünfhausgasse schon lange ein Dorn im Auge war. Im Umfeld sind zahlreiche Schulen angesiedelt und genau hier ist für die Kinder der schnellste...

  • 15.10.14
  •  1
Lokales
Grünen-Chef Christian Tesar fordert die Neuerrichtung des Dreihausparks.
2 Bilder

Neustart für den Dreihauspark

Vor drei Jahren wurde der Dreihauspark zubetoniert. Nun soll endlich wieder Grün ins Grätzel kommen. (ah). Grün von der Dreihausgasse bis zum Gemeindebau in der Braunhirschengasse: Bis vor drei Jahren existierte dort der Grätzel-Park. Der Grund für dessen Betonierung: Wasser trat in die darunterliegende Garage von Wiener Wohnen ein. Seither liegt das Areal brach. Widmung als Grünfläche "Im Flächenwidmungsplan gilt der Bereich als Park. Die Bewohner haben ein Recht darauf", setzt sich...

  • 10.05.14
Lokales
Neue Bike&Ride-Anlage: Christian Tesar (Grüne Rudolfsheim) und Christoph Chorherr (Stadt Wien) zeigen, wie leicht es geht.
4 Bilder

Bike & Ride-Anlage am Westbahnhof eröffnet

480 überdachte Fahrradabstellplätze erleichtern die Kombi Bahnfahren und Individualverkehr. Die feierliche Eröffnung der besonders platzsparenden und bedienerfreundlichen Anlage nahmen Thomas Simandl (ÖBB) und Gemeinderat Christoph Chorherr vor. Kostenpunkt: 800.000 Euro, finanziert von ÖBB und der Stadt Wien. Erfolgskonzept wird fortgesetzt Vergleichbare Park&Ride Anlagen in Mödling und Graz erfeuen sich bereits großer Beliebtheit. "So leer wie heute wird man die Anlage hier am...

  • 10.04.14
  •  1
Lokales
480 zusätzliche Fahrradparkplätze am Bahnhof sind für Christian Tesar ein starkes Argument für umwelt-freundlichen Verkehr - eröffnet wird im April.
5 Bilder

Endlich: Mehr Platz für Rudolfsheimer Drahtesel

Sieben Monate verzögert: 480 Rad-Stellplätze ab April am Westbahnhof. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Rechtzeitig zum Start in die Saison: Die neue Bike & Ride-Anlage am Westbahnhof eröffnet im April. Über ein halbes Jahr mussten Radlfans darauf warten. Der ursprüngliche Eröffnungstermin war September 2013. Probleme bei Ausschreibung Ein gutes, wenn auch spätes Zeichen, so Christian Tesar von den Grünen: "Schon im Juni 2013 gaben Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und ÖBB-Regionalleiter Thomas...

  • 03.03.14
  •  1
  •  1
Lokales
Grünen-Chef Christian Tesar sieht auf dem Sparkassaplatz viel Potenzial für ein neues Grätzelleben.
4 Bilder

Unser Rudolfsheimer Grätzel wird endlich neu

Umgestaltung Sparkassaplatz: Experten beraten im März über Pläne. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Nur ein Sitzbankerl, 1.150 Quadratmeter Fahrbahnfläche und 720 Quadratmeter für Fußgänger: Der Sparkassaplatz hat viel Potenzial für Veränderung. Das sieht auch Grünen-Chef Christian Tesar so: "Die Gehsteige sind zu schmal, die Fußgänger sind hier deutlich im Nachteil." Im März sollen nun Expertengespräche mit Stadtplanern folgen. "Wir werden in den nächsten Monaten mit den Bewohnern an konkreten...

  • 07.01.14
Lokales
Grünen-Bezirksrat Christian Tesar setzt sich für den Park im Dreihaus-Grätzel ein.
3 Bilder

Dreihausgasse: Mehr Grün für unser Grätzel

Betonfläche liegt seit 2011 brach – Wiener Wohnen prüft Schaffung eines Parks. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. (dm). Grün vom Braunhirschenpark bis zum Gemeindebau: Bis vor zwei Jahren existierte der Grätzel-Park. Der Grund für dessen Betonierung: Wasser trat in die darunterliegende Garage ein. Bei der Sanierung wurde jedoch festgestellt, dass die Garagen-Decke aus statischen Gründen keine Neuaufschüttung zulässt. "Im Flächenwidmungsplan gilt der Bereich als Park. Die Bewohner haben ein Recht darauf",...

  • 03.12.13
Lokales
Grünen-Bezirksrat Markus Mikl fordert die Umsetzung einer fahrradfreundlichen Goldschlagstraße.

Wunsch: Meile für Radler

Die Goldschlagstraße soll bis 2015 eine fahrradfreundliche Straße werden. RUDOLSFHEIM-FÜNFHAUS. Ein Fahrverbot für den Pkw-Durchzugsverkehr und Vorrang für Radler – das zeichnet eine fahrradfreundliche Straße aus. In der Goldschlagstraße soll dies bald möglich sein, geht es nach Anrainern wie Grünen-Bezirksrat Markus Mikl: "Eine durchgängige Radlstrecke wäre für den Bezirk ideal." Route bis ins Zentrum Die Grünen unterstützen die Achse vom Gürtel bis in den 14. Bezirk: "Für Anrainer bringt...

  • 15.10.13
  •  1
Lokales
Christian Tesar (Grüne) kennt die Engstelle vor der Drogenberatungsstelle.
2 Bilder

Das Nadelöhr vorm "jedmayer" soll weg

Vor der Drogenberatungsstelle am Gumpendorfer Gürtel stauen sich die Menschen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. (swe). Die Gehsteige vor der Drogenberatungsstelle sind sehr schmal, Fußgänger strömen über den dortigen Zebrastreifen zur U-Bahn und zum 57A. Die Folge: Staus und Drängeleien. "Es ist schade, wenn die wichtige Arbeit des 'jedmayer' dadurch in den Hintergrund gedrängt wird", so Grünen-Chef Christian Tesar. Robert Öllinger von der Suchthilfe Wien kennt das Problem: "Wir haben im Haus einen...

  • 16.09.13
  •  2
Lokales
Neuer Vize beim ältesten Fußballverein Österreichs: der Rudolfsheimer Bezirksrat Christian Tesar.
3 Bilder

Vienna-Vize ist aus Rudolfsheim

Christian Tesar übernimmt Verantwortung beim Döblinger Traditionsverein RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Ein glühender Fußballfan ist er schon lange, sein erstes Match auf der Hohen Warte hat sich Christian Tesar im Jahr 1995 angesehen. Nun ist der Rudolfsheimer auch mit einer wichtigen Funktion beim Döblinger Fußballverein Vienna ausgestattet. Als Vize-Präsident ist der 46-jährige Angestellte vor allem dafür zuständig, dass sich die Kommunikation zwischen Fans und Verein verbessert. "Unter unseren...

  • 02.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.