Christine Haberlander ÖVP

Beiträge zum Thema Christine Haberlander ÖVP

207 Unternehmen im Land haben sich dafür registriert, ihre mehr als 115.000 Mitarbeiter auf das Corona-Virus testen zu dürfen. (Symbollfoto)

Corona-Pandemie
Bund erkennt Corona-Tests aus Unternehmen an

Bis heute haben sich 207 Unternehmen in Oberösterreich dafür registriert, ihre mehr als 115.000 Mitarbeiter auf das Corona-Virus testen zu dürfen. In ganz Österreich sind es aktuell 963 Betriebe mit etwa 460.000 Mitarbeitern. Diese Tests wurden nun vom Bund anerkannt. OÖ. Die Testmöglichkeiten ergänzen die oberösterreichweit 54 kostenlosen öffentlichen Angebote und  jene in mehr als 100 Apotheken. Dass die Tests anerkannt werden, forderte das Land Oberösterreich schon länger. "Nun können die...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Regelmäßige Tests, Hygienemaßnahmen und freiwillige Selbsttests sollen in den Schulen für Sicherheit sorgen.

Schulbeginn 15. Februar
Schüler kehren in den Präsenzunterricht zurück

Mit dem Ende der Semesterferien geht es für die Schüler zurück in die Schule. Das bedeutet: Normalbetrieb für die Volksschüler, Schichtbetrieb für alle anderen. Kindergartenpflicht im letzten Kindergartenjahr tritt wieder in Kraft. Regelmäßiges Testen, Hygienemaßnahmen und freiwillige Selbsttest sollen laut Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) für Sicherheit sorgen.  OÖ. Am 15. Februar ist es soweit, in Oberösterreich kehren die Schüler zurück in den...

  • Oberösterreich
  • Nadine Jakaubek
Ab dem 85. Lebensjahr erkrankt nach Experten jeder Fünfte an Demenz.
2

Gesundheit
Oberösterreich soll bis 2030 "demenzfreundlich" werden

Während der vergangenen eineinhalb Jahre beschäftigten sich Mitarbeiter der Gesellschaft für Zukunftsforschung "Academia Superior" intensiv mit dem Thema Demenz. Ihr Ziel ist es, Oberösterreich bis 2030 zu einem demenzfreundlichen Bundesland zu machen. OÖ. Unterstützt wurden die Mitarbeiter von Stefanie Auer, Leiterin des Zentrums für Demenzstudien an der Donau-Universität Krems. Außerdem ist sie als wissenschaftliche Leiterin der MAS-Alzheimerhilfe tätig. Während einer gemeinsamen...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Etwa 150 Eltern und Kinder haben sich nach Angaben der Veranstalterin an der Protestaktion beteiligt.
1 3

Demo vor Landhaus
Eltern protestieren gegen Schließungen und warnen vor "Horrorszenario"

Vor dem Landhaus haben heute Eltern und Kinder gegen die aktuellen Schulschließungen protestiert. Sie fordern einen Plan für künftige Corona-Cluster, schnellere Tests und die Einbindung der Betreuungseinrichtungen.  LINZ. Am Montag haben etwa 150 Eltern und Kinder vor dem Linzer Landhaus gegen die aus ihrer Sicht "unvorbereiteten und nicht nachvollziehbaren" Schließungen von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen in fünf oberösterreichischen Bezirken protestiert. Diese seien ein "emotionaler...

  • Linz
  • Christian Diabl
Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) und Bildungsdirektor Alfred Klampfer in der Volksschule Angedair in Landeck (Tirol).
6

Architektur und Schule
"Der Raum ist der dritte Pädagoge"

OÖ/TIROL. Inklusive, Beteiligung, flexible Gruppen, Eigenständigkeit – so geht Schule in Tirol. Zwei Standorte gelten derzeit als Vorzeigebeispiele wie moderne Pädagogik in Zusammenspiel mit moderner Architektur funktionieren kann: Die Volksschule Angedair in Landeck und das Schulzentrum Neustift im Stubaital wurden unter Einbeziehung von Lehrern und Schülern komplett renoviert bzw. neu gebaut. Offene Flächen, freie Räume, viel Glas und herumwuselnde Kinder prägen das Schulbild. „Der Raum wird...

  • Oberösterreich
  • Thomas Kramesberger
Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) im BezirksRundschau-Sommergespräch.
1 6

Christine Haberlander (ÖVP) im Interview
„Österreich hat keine Zweiklassenmedizin“

Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) spricht im BezirksRundschau-Sommerinterview über Kindergärten, Zweiklassenmedizin und Ministerämter. (Interview: Thomas Kramesberger) BezirksRundschau: Es sind gerade Ferien, haben Sie dann auch Ferien von der Lehrergewerkschaft? Haberlander: Ich verbringe einige Zeit nicht im Büro und versuche diese Zeit zum Entspannen zu nutzen. Aber als Politikerin ist man grundsätzlich immer erreichbar – für alle meine Ressortbereiche. Beim...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (links), Gerda Kainberger, Landesinnungsmeisterin Mode- und Bekleidungstechnik (Mitte), Kursteilnehmerin Meta Kirchweger.

Handwerk im Aufwind
Besuch in der Kleidermacher-Werkstätte

OÖ. Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander stattete der Damenkleidermacher-Werkstätte am WIFI Linz einen Besuch ab und zeigt sich vom neuen Ausbildungsangebot überzeugt. Immerhin mehr als 15 Jahre ist es her, dass es in Oberösterreich Vorbereitungskurse für die Meisterprüfung zum Kleidermacher gab. Jetzt wurde auf Initiative der Landesinnung Mode- und Bekleidungstechnik in Kooperation mit dem WIFI und der Meisterprüfungsstelle ein neues Ausbildungsangebot geschaffen. Der erste...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander (ÖVP) mit Thomas Märzinger (Rotes Kreuz OÖ) und Walter Aichinger (Rotes Kreuz OÖ) in der Leitstelle von "Schutz und Rettung Zürich".
7

Kanton Zürich: Feuerwehr & Rettung unter einem Dach

ZÜRICH/OÖ. 144 und 117: Die Notrufnummern für Rettung und Feuerwehr im Schweizer Kanton Zürich. Wenn man diese Nummern wählt, landet man in der Einsatzzentrale am Zürcher Flughafen. Dort sitzt "Schutz und Rettung Zürich", kurz SRZ, eine gemeinsame Hilfsorganisation von Rettung, Feuerwehr und Zivilschutz, die für den Kanton, die Stadt, den Flughafen sowie weitere kleinere Umlandgemeinden und Kantone zuständig ist. Die Besonderheit am eidgenössischen System in Zürich: Es gibt keine Trennung mehr...

  • Oberösterreich
  • Thomas Kramesberger
Bildungslandesrätin Christine Haberlander (ÖVP): "Statt 26 Berufsschulen werden es 22 Berufsschulen-Kompetenzzentren sein."

Haberlander zu Berufsschul-Schließungen in OÖ: "Werden uns an die Umsetzung machen"

Die Berufsschulen in Wels II, Steyr II und Braunau werden geschlossen. Die Berufsschule Gmunden II wird mit Vöcklabruck zusammengelegt. Soweit die Empfehlungen der Projektgruppe "Berufsschule 2020". Bildungslandesrätin Christine Haberlander (ÖVP) will sich an die Empfehlungen des Projekts halten und begründet die geplanten Schließungen mit einem Sinken der Schülerzahlen. OÖ. Nach der Sitzung des Bildungsausschusses des OÖ-Landtags, bei dem am 18. Jänner über die Zukunft von vier...

  • Oberösterreich
  • Thomas Kramesberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.