Alles zum Thema Christoph Kranicki

Beiträge zum Thema Christoph Kranicki

Leute
Pfarrgemeinderatsobmann Klaus Penz, Pfarrsekretärin Claudia Cufer, Mutter Astrid Kranicki und Pfarrprovisor Christoph Kranicki (von links)
15 Bilder

Wolfsberg
Schäfchen schwangen das Tanzbein

Musikalisch gab Rudi Melcher mit seinen Freunden den Takt vor. WOLFSBERG. Die Stadtpfarre Wolfsberg mit dem neuen Provisor Christoph Kranicki lud in der Lavanttal-Arena zum diesjährigen Wolfsberger Pfarrball.

  • 14.01.19
Leute
Die Bildungsreferenten der St. Margarethener Bauernschaft Philipp Hipfl und Karoline Kainbacher mit dem Chef des Reiterhof Andreas Stückler (von links)
32 Bilder

St. Margarethen
Bauernball beim Reiterhof Stückler

Die Bauernschaft von St. Margarethen feierte beim Reiterhof Stückler den traditionellen Bauernball. ST. MARGARETHEN. Eine Premiere feierte die Bauernschaft von St. Margarethen. Erstmals trafen sich die Agrarier, Freunde und Bekannte beim Bauernball in den Räumlichkeiten des Reiterhofes Stückler. Organisiert wurde der Abend von der örtlichen Bauernschaft mit den beiden Bildungsreferenten Philipp Hipfl und Karoline Kainbacher. Im großen Saal spielte das Trio "AMS" zum Tanz auf, in der...

  • 06.01.19
Lokales
Engelbert Hofer wurde 1980 für seinen Einsatz für Flüchtlinge mit dem Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet
2 Bilder

Wolfsberg
Stadtpfarrer Engelbert Hofer tritt in den Ruhestand

Der Kaplan Christoph Kranicki leitet befristet bis 31. August 2019 die Stadtpfarre Wolfsberg. WOLFSBERG. Eine in ganz Kärnten bekannte Priesterpersönlichkeit beendet den aktiven Dienst in der Seelsorge: Mit 30. November tritt der langjährige Stadtpfarrer von Wolfsberg, Engelbert Hofer (75), auf seinen eigenen Wunsch hin in den Ruhestand. Der bisherige Kaplan Christoph Kranicki (33) wird befristet bis 31. August 2019 die Stadtpfarre Wolfsberg sowie die Pfarren St. Margarethen, St. Gertraud,...

  • 19.11.18
Leute
Hans Grassauer, Monika Furian, Wolfgang Kogler, Christian Smolle (von links)
26 Bilder

Bildergalerie
Singkreis Thürn jubilierte mit zwei Konzerten

Am Nationalfeiertag lud der Singkreis Thürn anlässlich seines zehnjährigen Bestandsjubiläums zu zwei Konzerten in das Kuss Wolfsberg. WOLFSBERG (kust). Der Singkreis Thürn konnte sich über zwei ausverkaufte Konzerte im Jubiläumsjahr freuen. Man feierte ebenfalls 100 Jahre Republik Österreich und daher trat Chormitglied und Sprecher Christian Smolle als Kaiser Franz Josef gemeinsam mit seiner Gattin Sissi dargestellt von Chorleiterin Monika Furian auf die Bühne. Das Programm wurde...

  • 27.10.18
Leute
Karin Heine, Christine Loike, Monika Scheiber, Christoph Kranicki, Brunhild Jantschgi, Klaus Goriupp und Maximilian Theiss (von links)
9 Bilder

Wolfsberg: Markusbühne präsentiert neue Komödie

Die Markusbühne Wolfsberg spielt "Ein Traum von Hochzeit". WOLFSBERG. Das Ensemble der Markusbühne Wolfsberg begeistert in diesem Jahr unter der Gesamtleitung von Heinz Luger, dem Leiter der Kärntner Sparkasse in Bad St. Leonhard, mit der Produktion "Ein Traum von Hochzeit". Die Komödie von Robin Hawdon strotzt nur so vor Verwechslungen. Unter der Regie von Maximilian Theiss spielen neben seiner Wenigkeit als Trauzeuge Max Klaus Goriupp (Bräutigam Klaus), Karin Heine (Braut Karin), Brunhild...

  • 12.11.17
Lokales
Christoph Kranicki, Kaplan in der Stadtpfarre Wolfsberg, krzysztof.kranicki@gmail.com

Lasst uns gerne verzeihen!

Glaubensfrage Verzeihen oder nicht verzeihen? Diese Frage könnte man mit dem berühmten "Be or not to be" gleich setzen. Warum? Weil Menschen, die gerne verzeihen, sich selbst und den anderen eine neue Chance geben, ein neues Leben schenken und so frei bleiben von dem, was sie belasten oder innerlich leer machen könnte. Die aber, die in der Vergangenheit und in den Verletztheiten gefangen sind, versäumen die Möglichkeit auf Weiterentwicklung, mit der Zeit verbittern und vereinsamen sie nur....

  • 17.09.17
Lokales
Kaplan Christoph Kranicki und Dechant Stadtpfarrer Engelbert Hofer (von links)

Gräbersegnungen zu Allerheiligen in Wolfsberg

Die Gräbersegnungen finden zu Allerheiligen am 1. November zu folgenden Uhrzeiten statt: St. Jakob 8 Uhr (alter Friedhof; Heilige Messe anschließend Gräbersegnung), 10 Uhr Feier beim Kriegerdenkmal Wolfsberg, Preims 10.30 Uhr (Heilige Messe, anschließend Gräbersegnung), St. Margarethen 13 Uhr Gräbersegnung, St. Johann 13 Uhr Gräbersegnung, St. Jakob 14 Uhr (neuer Friedhof; Gräbersegnung) und Stadtfriedhof Wolfsberg 15 Uhr (Gräbersegnung). Allerheiligen gilt in der Katholischen Kirche als hoher...

  • 31.10.16
Lokales
Christoph Kranicki, Kaplan in der Stadtpfarre Wolfsberg, krzysztof.kranicki@gmail.com

"Jesus ist die Antwort auf alle Fragen"

GLAUBENSFRAGE Stress und Laufen nach Erfolg, verschiedene Kurse, Termine, Pflichten, dabei auch Krankheiten und Angst vor dem Terror ... So negativ könnte man unseren Alltag in ein paar Bergiffen zusammenfassen. Es gibt aber eine andere, hoffnungsvolle Alternative, die uns innere Ruhe und Freiheit geben kann: Zu Jesus zu kommen und auf ihn zu vertrauen. Einfach so - ohne große Worte und Vorbereitungen. Jetzt am Sonntag, dem 2. Oktober, um 18 Uhr haben wir in Wolfsberg wieder eine besondere...

  • 27.09.16
Lokales
"Schweigen für den Frieden:" Wolfsbergs Kaplan Christoph Kranicki erhält bei der Organisation tatkräftige Unterstützung vom 18-jährigen syrischen Flüchtling Yousef Alaidy

Wolfsberger stiften leise Frieden

Die Stadtpfarre Wolfsberg ruft am 23. Oktober zum Schweigen für den Frieden auf. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. In den vergangenen Wochen, Monaten und Jahren haben in der Bezirkshauptstadt Wolfsberg und dem gesamten Lavanttal Menschen unterschiedlicher Herkunft eine neue Heimat gefunden. So unterschiedlich wie all diese vor Krieg, Not und Elend geflüchteten Menschen selbst sind, fallen auch ihre Beweggründe hierher in das Tal zwischen Kor- und Saualpe zu kommen aus. Schauplatz...

  • 21.09.16
Lokales
Seit September 2015 wirkt der 30-jährige Pole Christoph Kranicki als Kaplan in der Stadtpfarre Wolfsberg
2 Bilder

"Es ist faszinierend, Priester zu sein"

Kaplan Christoph Kranicki initiiert Friedensgebete für Flüchtlinge und Einheimische. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Der vor einem Jahr im Klagenfurter Dom zum Priester geweihte Pole Christoph Kranicki (30) wirkt seit September 2015 als Kaplan in der Stadtpfarre Wolfsberg. WOCHE: Welche Bilanz ziehen Sie über Ihr erstes Jahr als Priester? CHRISTOPH KRANICKI: Es war schön Diakon zu sein, aber ich habe ganz besonders gespürt, dass Gott von mir erwartet hat, Priester zu werden. Messen...

  • 14.06.16
Lokales
Der im Lavanttal tätige Diakon Christoph Kranicki wird am 21. Juni im Dom zu Klagenfurt zum Priester geweiht

Eine Primiz findet in St. Marein statt

WOLFSBERG. Bischof Alois Schwarz weiht den Diakon Christoph Kranicki, der am 5. Dezember 1985 im polnischen Starograd Gdanski geboren wurde, am 21. Juni im Klagenfurter Dom zum Priester. Nach der Matura und dem Priesterseminar absolvierte der junge Geistliche von 2004 bis 2010 sein Theologiestudium an der Johannes-Paul-Universität zu Lublin. Am 21. Februar 2010 wurde Kranicki in Skarszewy zum Diakon geweiht. Anschließend wirkte er als Diakon in der Pfarre Koscierzyna und absolvierte sein...

  • 20.06.15