Co-Working Space

Beiträge zum Thema Co-Working Space

Theresia Vogel, Daniela Kain, Bgm. Gerhard Obernberger, Doris Wilhelmer, Christian Wolbring (von links).

Moderne Arbeitsplätze
"Eins wird deins": Co-Working Space in Kremsmünster eröffnet

KREMSMÜNSTER. Am 13. September wurde der neue Co-Working-Space „Eins“ im Rathaus Kremsmünster eröffnet. Neben modern ausgestatteten Arbeitsplätzen steht hier künftig ein vielseitig nutzbarer Veranstaltungsraum zur Verfügung. Für ÖVP-Bezirksparteiobmann Christian Dörfel ist Co-Working eine wichtige Chance für den ländlichen Raum. "Der Küchentisch als provisorischer Arbeitsplatz hat ausgedient", so Dörfel. "Kremsmünster ist eine der innovativsten Gemeinden in der Region. Mich wundert es daher...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Innovatives Co-Working-Projekt im Schärhaus in Windischgarsten
5

Co-Working im Schärhaus
Ein Projekt, in dem ganz viel Herzblut steckt

Das „Schärhaus“ im Zentrum von Windischgarsten ist ein innovatives Co-Working-Pilotprojekt. WINDISCHGARSTEN. Neue Arbeitsformen erreichen zunehmend auch den ländlichen Raum. Das Thema "Coworking" fällt hier auf fruchtbaren Boden, weil es viele Vorteile bietet: Zeit- und Wegersparnis, neue Treffpunkte und Kooperationen sowie die Belebung der Zentren, um nur einige zu nennen. Das „Schärhaus“ in Windischgarsten ist ein innovatives Co-Working-Projekt, das von der LEADER Region Nationalpark...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Der neue Pop-up Store im Wörgler City Center lädt von Anfang August bist Ende Dezember zum Besuch ein.
10

Eröffnung
"innovativ.raum.Wörgl" fördert Jungunternehmer

Im "City Center Wörgl" gibt es eine neue Plattform für Jungunternehmer. Dabei will man Innovationen und Regionalität unterstützen und zudem den Informationsaustausch anregen. WÖRGL. Ein Geschäftslokal zu eröffnen braucht viel Mut, da dies immer mit ein wenig Risiko einhergeht. Um Gründern besonders am Anfang zu helfen, wurde der "innovativ.raum.Wörgl" geschaffen, welcher am Montag, den 2. August um 10:30 Uhr eröffnet wurde. Im Erdgeschoss des "City Center Wörgl" befindet sich nun ein...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Die Projektgruppe Landspinnnerei, hier eine Sitzung 2019 mit dem Regionalmanagement OÖ, gestaltete von Beginn an mit.
2

St. Aegidi
In "Landspinnerei" wird es kreativ

Ins neue Gemeindeamt St. Aegidi integriert wird ein innovativer Co-Working-Space. ST. AEGIDI. Damit sollen Jungunternehmer oder Pendler aus St. Aegidi oder umliegenden Gemeinden angesprochen werden, die in einem professionellen Umfeld arbeiten wollen. Auch für alle, die Homeoffice machen können, aber in den eigenen vier Wänden keinen Platz haben oder mit kleinen Kindern zu sehr abgelenkt sind, bietet die Landspinnerei eine echte Alternative: Zwei Einzelbüros sowie ein Großraumbüro, ein modern...

  • Schärding
  • Judith Kunde
"Gerade beim Homeoffice hat sich aber gezeigt, dass man hier hinsichtlich herkömmlicher Wohnverhältnisse oft an seine Grenzen stößt", sagt der Landtagsabgeordnete Wolfgang Pfeifenberger. "Daraus ist die Idee entstanden, Leerstände in Gemeinden verstärkt für Public Home Office zu nutzen, sprich professionelle Infrastruktur in den Gemeinden für qualitätsvolles Arbeiten in der Nähe des Wohnortes auch für Angestellte zur Verfügung zu stellen. Ein Pilotprojekt, beispielsweise im Lungau, soll dazu Erfahrungswerte liefern."
Aktion 2

Idee für Leerstände
"'Co-Working Spaces' für Telearbeiter einrichten"

Der Lungauer ÖVP-Landtagsabgeordnete Wolfgang Pfeifenberger spricht sich dafür aus, Leerstände in den Gemeinden innovativ zu nutzen und für hochwertige Telearbeitsplätze aufbauend auf dem Konzept von "Co-Working Spaces" zu verwenden. Für den Standort eines möglichen Pilotprojektes, wo Möglichkeiten und Chancen ausgelotet werden könnten, bringt er seinen Heimatbezirk ins Spiel. LUNGAU, SALZBURG. "Leer stehende Gebäude und Räume sowie aufgelassene öffentliche Bauten im Zentrum bergen ein großes...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
In der Schönngasse bietet der Makerspace professionelles Equipment und Beratung. Die Geschäftsführer von Happylab sind Roland Stelzer und Karim Jafarmadar (v.l).
1 6

Co-Working-Space Leopoldstadt
Happylab eröffnet neue, offene Werkstatt im Stuwerviertel

Die Innovationswerkstatt "Happylab" ist ins Stuwerviertel übersiedelt. Geboten werden 900 Quadratmeter für Prototyping, Produktentwicklung sowie Kleinserienfertigung inklusive aller dafür nötigen Geräte.  WIEN/LEOPOLDSTADT. Auf mehr als 900 Quadratmeter hat das "Happylab" die größte Wiener Innovationswerkstatt im Stuwerviertel eröffnet. Geboten wird eine günstige Nutzung professioneller Maschinen für Maker und Start-Ups inklusive kostenloser Workshops. Der neue Standort befindet sich in einer...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die Räumlichkeiten der Bürofabrik.
5

Davidgasse
Gratis-Büroplatz für Studenten

 Die Bürofabrik schenkt drei Studenten einen Arbeitsplatz in Favoriten.  FAVORITEN. Die Bürofabrik in der Davidgasse 95 ist ein Co-Working Space. Das heißt, dass man hier seinen Arbeitsplatz anmieten kann, was besonders zu Zeiten von Home-Office sehr beliebt ist. Da die Bürofabrik noch leer stehende Plätze hat, bietet sie diese Studierenden an,  die zuhause nicht die Infrastruktur haben um gut zu studieren. Drei Studis können nun für vorerst zwei Monate dieses Angebot kostenlos annehmen....

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Die Auslagen des Heindl-Hauses weisen auf das Projekt hin, welches hier entstehen soll.

Co-Working-Space in Großklein
"Kleiner Space" ist in den Startlöchern

Mitten im Ortszentrum von Großklein, im Heindl-Haus, soll ein moderner Co-Working-Space entstehen. Wer kürzlich durch Großklein gefahren ist, wird es bemerkt haben. Es tut sich was im Heindl-Haus. Die Auslagen sind mit Plakaten bestückt, die auf den "Kleiner Space" hinweisen. Doch was hat es damit auf sich? Co-Working-Space soll entstehen "Wir wollen hier einen Co-Working-Space errichten, der von Personen aus der gesamten Südsteiermark sowie auch von Touristen genutzt werden kann", erklärt...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus
Neuer Co-Working-Space entsteht in Klagenfurt.

„The Roof Office“
Neuer Co-Working-Space entsteht

Im Dachgeschoß des „Werner von Siemens Park“ lässt Riedergarten Immobilien ab Dezember einen Co-Working-Space entstehen. KLAGENFURT. Das Großraum-Office bietet auf 330 Quadratmetern alles, was ein Coworker für seine tägliche Arbeit benötigt. Die Zahl der Coworking Spaces, als auch der Coworker nimmt vor allem in den österreichischen Landeshauptstädten kontinuierlich zu. Gleichzeitig findet auch eine fortlaufende Wandlung im Coworking-Ökosystem selbst statt. Nachdem zunächst insbesondere...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Gerhard Serlath, Heinz Hofstätter, Stefanie Mayer, Adisa Memic, Alexander Hofstätter, Nicole Mayer, Birgit Sattler, Alex Mrass, Patrick Kofler, Andreas Aichberger, Anna Steinacher, Matthias Nolz, Bernadette Schwab und Josef Kranawetter freuen sich über den Besuch von Bürgermeister Matthias Stadler.

St.Pölten
Die Box und Herrenplatz bieten Alternative zum Homeoffice

Flexible Arbeitszeiten und die digitale Vernetzung erleichtern das Leben und krempeln die Arbeitswelt um. Ein tägliches Pendeln zum Arbeitsplatz ist nicht mehr dringend notwendig. Gleichzeitig kann aber das Arbeiten von zu Hause als Belastung wahrgenommen werden. Die Lösung: Co-Working Spaces. ST.PÖLTEN (pa). Auch in St. Pölten gibt es die Möglichkeit seine Arbeit von einem Co-Working Space zu erledigen. Bereits seit acht Jahren nutzen UnternehmerInnen das Co-Working Space in der Birkengasse....

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Eröffnung Easy Desk Co-Working Space in Mattersburg: Bürgermeisterin Ingrid Salamon, Fabian Tribrunner (Geschäftsführer von easydesk & BC Group) und Landesrat Christian Illedits

Eröffnung
Easy Desk Co-working Space in Mattersburg

Der erste Co-Working Space in Mattersburg bietet auf 1.500 Quadratmetern vielseitige und flexible Arbeitsmöglichkeiten. MATTERSBURG. Dank einer aktiven Standort- und Förderpolitik hat sich das Burgenland im Laufe der vergangenen Jahre zu einem der wachstumsstärksten Bundesländer entwickelt. Mit mehr als 400 Betrieben ist die Stadtgemeinde Mattersburg dabei ein wichtiger Impulsgeber in der Region. Mit „easydesk“ kommt nun der erste Co-Working Space nach Mattersburg. Das Konzept dahinter ist auf...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Universitätsprofessorin Helga Kromp-Kolb ist an der BOKU Wien.

Piaristengasse
Vortrag über den Schutz des Klimas

Im Rahmen der Vortragsreihe "Die Grünen wollen's wissen" wird zu einem Informationsabend in die Piaristengasse. JOSEFSTADT. Die Grünen Josefstadt laden gemeinsam mit Universitätsprofessorin Helga Kromp-Kolb am Mittwoch, 15. Jänner, um 19.30 Uhr zum Vortrag "Klimakrise: Herausforderungen für Gesellschaft und Politik" ein. Auf der Veranstaltung sollen Interessierte darüber informiert werden, wie genau das Pariser Klimaabkommen – dieses hat sich zum Ziel gesetzt, die Erderwärmung auf mindestens...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Motiviertes Team in Prutz: Martina Siegele, Angelika Bernhart-Gitterle, Marissa Gruber, Roger Klimek, Barbara Lenz, Marcel Köhle und Mathias Haselwanter (v.l.).

Raiffeisenbank Prutz
Bank wird zum "Co-Working Space"

PRUTZ (das). Nach umfangreichen Umbauarbeiten hat die neue Bankstelle der Raiffeisenbank Oberland seit Mitte Mai wieder am Dorfplatz in Prutz geöffnet. Dies wurde auch kürzlich mit einem großen Tag der offenen Tür gefeiert. Die Bankstelle selbst stellte dabei nicht nur ihr neues, modernes Design vor, sondern konnte auch mit einigen Neuigkeiten, was Kundenbetreuung und Service anbelangt, aufwarten. Komprimierte Öffnungszeiten So wird die Bank in Zukunft 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag für...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz

Henrics Coworking eröffnete in St. Gabriel

BEZIRK MÖDLING. Die Steyler Missionare in St. Gabriel dürfen sich über eine neue Nutzung einiger ihrer Räumlichkeiten freuen: direkt neben dem Hotel Gabrium gelegen eröffnete „Henrics – Coworking“. Auf 480 Quadratmetern hat die Agentur Laut + Luisa gemeinsam mit den Steyler Missionaren hier Räume revitalisiert und eingerichtet, die nun unter dem Titel „Coworking & Serviced Offices“ als kleine Büros oder Seminarräume tageweise, monatsweise, aber auch auf längere Sicht hin gesehen vermietet...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Zahlreiche Niederndorfer informierten sich über die Zukunft "ihres" Postwirts im Dorfzentrum.

"Leader"-Projekt
Revitalisierung des "Gasthof Post" in Niederndorf

Am 15. Jänner wurde im Postwirt die Vision zur Revitalisierung des Traditionshauses im Dorfzentrum Niederndorfs öffentlich vorgestellt. NIEDERNDORF (red). Moderne Lebensweisen mit alten Infrastrukturen kombinieren und einen Raum der Begegnung schaffen: Nach vielen Jahren Leerstand versuchen die Gemeinde Niederndorf, das Regionalmanagement KUUSK und der jetzige Besitzer den "Gasthof Post" wieder mit Leben zu befüllen, eine extra dafür gegründete Projektgruppe erarbeitete erste Ideen.  "Die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Im Coworking-Space der "Digital Church" bringt der Verein "digitalHUB Aachen e.V." Start-ups sowie den IT-Mittelstand mit etablierten Unternehmen zusammen.
2

Digitalisierung & Co-Working
Innovationsplattform "i.ku" holt Inspiration in Aachen

„Fit für die Themen der Zukunft“ - so lautet das Leitmotiv der "Innovationsplattform Kufstein" ("i.ku."). Um bei aktuellen Trends und Innovationen zum Thema Digitalisierung am Ball zu bleiben und sich einen erweiterten Blickwinkel zu verschaffen, reisten i.ku-Vertreter kürzlich ins deutsche Aachen. KUFSTEIN/AACHEN (red). Ganz im Zeichen der Digitalisierung stand die Bildungsreise des i.ku-Leitungsteams rund um Karin Steiner und Markus Gwiggner. Begleitet wurden sie von Vertretern der sieben...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
7

Schöne, neue Arbeitswelt in Uderns

UDERNS (fh). Eines muss man dem Unternehmer Gerhard Schiestl (Gerüstbau) lassen, er hat bei der Errichtung seines Gebäudes in Uderns (Nähe Fußballplatz) an alles gedacht und eine Immobilie errichtet, welche alle Stücke spielt. Neben seinem eigenen Betrieb sowie einer KfZ-Werkstatt birgt das Gebäude in Uderns jedoch im obersten Stockwerk einen sogenannte Co-Working-Space unter dem Titel "Framework" Co-Working-Zillertal. Kurz erklärt sind dies Flächen, welche, voll ausgestattet mit Mobiliar,...

  • Tirol
  • Florian Haun
3

Ein gemeinsames Büro beflügelt

NEUMARKT. Raus aus dem Wohnzimmerbüro und rein in mehr Leichtigkeit und Produktivität! Ein zentrumsnaher Büroplatz mit inspirierender Arbeitsatmosphäre wurde vor einiger Zeit in Neumarkt geschaffen.  Diese Initiative Co.Working.Space.Neumarkt ist gleichzeitig eine unternehmerische Belebung des Ortskerns mit kurzen Wegen in die Arbeit und mehr Nähe zur Familie Eine kleine Gruppe von jungen Einzelunternehmerinnen richtete sich ihren Arbeitsplatz in einem gemeinsamen Raum ein. Zentrumsnahe...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Gemeindepolitiker, Leader-Verantwortliche und der erste Mieter, Johannes Felsch (4. v. l.) bei der Eröffnung
5

Zuwachs für die Coworking-Familie

SAALFELDEN.  Vergangene Woche wurde das Coworking Space Saalfelden im Techno-Z (Leogangerstraße 51) eröffnet und reiht sich somit als 3. Standort, neben Niedernsill und Krimml in die Coworking-Familie „PinzHUB“ ein. Rund 40 Besucher folgten der Einladung und konnten sich selbst ein Bild vom Coworking-Flair in den innovativ gestalteten Räumlichkeiten machen. Vorab gab es noch einen interessanten Impulsvortrag vom ehemaligen Coworker Michael Sinnhuber zum Thema „Wie man unfade Präsentationen“...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
3

Techno-Z startet mit Co-Working in Schärding durch

Geteilte Büroräume für Selbstständige oder Start-Ups woanders schon ein Renner - nun zieht das Techno-Z in Schärding nach. SCHÄRDING (juk). Die Möbel sind aufgebaut und die Bilder hängen. Im Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Schärding ist alles für Schärdings erste Co-Worker bereit. Co-Working bedeutet, dass sich Selbständige oder Start-Ups im TGZ kein ganzes Büro, sondern einen einzelnen Schreibtisch in einem Büroraum mieten können. Sechs solcher Schreibtische stehen ab sofort bereit. Ein...

  • Schärding
  • Judith Kunde
"CoWo Lantech": Karlheinz Eckhart, Karin Marth, Siegfried Gohm und Stefan Krismer stellten das Konzept vor.
2

"Betreuter Arbeitsplatz" im Lantech

Im September öffnet der erste Co-Working Space im Bezirk Landeck. 85.000 Euro werden für Infrastruktur und in die Betreuung investiert. LANDECK (otko). Das Lantech Innovationszentrum wurde mit der Zielsetzung gegründet, um JungunternehmerInnen einen Ort zu schaffen, an dem Geschäftsideen in einen gründerfreundlichen Umfeld umgesetzt werden können. Zahlreiche Unternehmen sind auf diese Weise in den letzten 15 Jahren entstanden. In den letzten Jahren hat sich die Gründerszene allerdings...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Mieter der Co-Working-Büros sollen sich wie zuhause fühlen.
8

"Spaces": Arbeiten wie von Zuhause

...das verspricht das Konzept des neuen Co-Working Büro „Spaces“, das vor kurzem seine Eröffnung im Orbi Tower am Thomas-Klestil-Platz gefeiert hat. LANDSTRASSE: „Welcome home, oops, welcome at work“, so lautet das Konzept von „Spaces“, dem neuen Co-Working Büro im Orbi Tower. Gründer Martijn Roordink, der zu der Eröffnungsfeier aus den Niederlanden angereist ist, hat sich seit zehn Jahren mit seinem Unternehmen vorgenommen, die „Arbeitswelt zu verändern“. „Die Menschen wünschen sich heute...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Sophie Alena
Neue LEADER-Projekte vorgestellt: regioL-GF Gerald Jochum und Bereichsleiterin Stefanie Peterbauer.
2

Vom Bergbau Gand bis zum Co-Working Space

RegioL konnte in seiner letzten LEADER-Sitzung im Juni 2018 wieder fünf neue Projekte für den Bezirk Landeck beschließen. BEZIRK LANDECK (otko). In der letzten LEADER-Sitzung im Juni wurden fünf neue Projekte beschlossen. Im Rahmen des LEADER-Cafés vergangenen Donnerstag in Zams stellten Gerlad Jochum, Geschäftsführer des Regionalmanagements regioL,  und Bereichsleiterin Stefanie Peterbauer die Projekte vor. Der Naturpark Kaunergrat setzt das Projekt "KLAR! Sortengipel" um. Dabei handelt es...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
In der Arnfelser Straße entsteht ein neues Coworking-Bürogebäude. Interessenten können sich bei der Firma Noricum melden.
3

Noricum: Coworking mit Lebensqualität

Noricum baut derzeit in der Arnfelser Straße 45 in Leibnitz eine neue Bürogemeinschaft. In bestfrequentierter Lage in Leibnitz, in der Arnfelser Straße 45, entsteht eine neue Bürogemeinschaft (Coworking) mit mietbaren Büroräumen. Die Firma Noricum hat beim Bau ein Augenmerk auf die moderne und komfortable Ausstattung gelegt, die die neuen Büros zu einer Arbeitsumgebung mit echter Arbeits- und Lebensqualität machen. Dank gilt dabei allen bauausführenden Unternehmen, für die professionelle...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.