CO2

Beiträge zum Thema CO2

Jede unserer Konsumentscheidungen hinterlässt einen ökologischen Fußabdruck.
2

Gerda Reiter
„Weniger ist mehr“ – Vortrag zum Thema Klimaschutz

Wie beeinflussen Wohnen, Mobilität, Ernährungsgewohnheiten und Konsumverhalten unseren persönlichen CO2-Ausstoß? Die ÖKO-Energietechnikerin und Baubiologin Gerda Reiter gibt in ihrem Vortrag in Haslach am Donnerstag, 9. September, um 20 Uhr Anregungen, was jeder Einzelne zum Klimaschutz beitragen kann. HASLACH, ARNREIT. „Die Folgen der globalen Erderwärmung sind für uns bereits jetzt in Form von Temperaturanstieg und immer häufiger auftretenden extremen Wetterereignissen wie Hitze, Dürre und...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Dr. Markus Schober, COO HAI-Gruppe.

Nachhaltige Produktion
HAI wird mit Lean & Green Management Award 2021 ausgezeichnet

Der Aluminium-Hersteller aus Ranshofen wurde für seine nachweislichen Leistungen im Bereich der nachhaltigen Produktion ausgezeichnet. RANSHOFEN. Beim international renommierten Lean & Green Management Award konnte sich HAI als einziges österreichisches Unternehmen durchsetzen. Neben Marken wie Siemens, Porsche und Bosch wurde das Ranshofener Unternehmen mit dem begehrten Preis ausgezeichnet. Nachhaltigkeit in der WertschöpfungIn allen Geschäftsprozessen setzt der Aluminium Experte Hammerer...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Verblühten Pflanzenteile  nur zu einem Drittel reduzieren, damit die Pfanze neu austreiben kann  und Nützlinge  Unterschlupf finden.
13

Garten im August
Tipps für naturnahe Pflegemaßnahmen im eigenen Garten

Nicht nur uns Menschen, auch der Pflanzenwelt setzen die extremen Wetterbedingungen im heurigen Jahr zu. Tipps und Ratschläge, wie man durch naturnahe Pflegemaßnahmen die Pflanzen bereits für das kommende Jahr stärken kann, gibt Gärtnermeisterin Maria Gabriel- Oberngruber. AIGEN, SCHLÄGL, BEZIRK. „Heuer sind wir einer sehr unbeständigen, feuchten und stark wechselnden Witterung ausgesetzt, was auch für unsere Pflanzenwelt starken Stress bedeutet. Krankheiten und Schädlinge können sich stärker...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Ottnangs Bürgermeister Friedrich Neuhofer und Michael Hörmandinger, Sprecher des örtlichen Klimabündnis-Teams. Zum ersten Mal hat eine Gemeinde im Bezirk Vöcklabruck eine Klimabilanz erstellt.

Erste Gemeinde mit Klimabilanz
Wieviel CO2 und Energie verbraucht Ottnang am Hausruck?

Ottnang am Hausruck weiß nun genau, wieviel CO2 und Energie ausgestoßen wird. Als erste Gemeinde im Bezirk Vöcklabruck hat Ottnang eine umfangreiche Klimabilanz erstellen lassen OTTNANG AM HAUSRUCK. Mehr als ein Jahr lang hat ein Team in Ottnang am Hausruck gemeinsam mit Experten des Klimabündnisses Österreich Daten erhoben und aufbereitet. Nun ist sie fertig: Die erste Klimabilanz für die Hausruckgemeinde. Die Initiative dazu ist vom örtlichen Klimabündnis-Team ausgegangen und wurde von...

  • Vöcklabruck
  • Kathrin Schwendinger
So soll das Solardach am Design Center Linz aussehen.
2

Stadt Linz
Solaroffensive auf öffentlichen Gebäuden

Die Dächer des Design Center Linz, der Feuerwache Nord, der Edmund Aigner-Schule und der Theodor-Grill-Schule werden mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. LINZ. "Mit den gemeinsam mit der Linz AG erarbeiteten Projekten werden nun in großem Stil Maßnahmen für den Einsatz von Sonnenenergie auf den Dächern städtischer Gebäude gesetzt“, so Stadträtin Regina Fechter. „Wir müssen uns auch als Stadt auf den Weg zur Klimaneutralität machen", sieht Stadträtin Eva Schobesberger darin einen Beitrag zu...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
PV-Anlage auf den Dächern der HAI in Ranshofen.
2

Green Energy
HAI verfolgt konsequente Grün-Strom-Strategie

Der Ranshofener Aluminium-Experte Hammerer Aluminium Industries (HAI) konnte seine CO2-Bilanz bereits wesentlich verbessern. RANSHOFEN. Durch den Einkauf von 100% CO2-neutral erzeugtem Strom aus erneuerbaren Energiequellen setzt HAI auf die grüne Energiewende. An den beiden größten Standorten der HAI-Gruppe, im österreichischen Ranshofen und im deutschen Soest, setzt HAI bereits seit zwei Jahren ausschließlich auf „grünen Strom“. Mit dieser Umstellung konnten 2020 allein an den beiden...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Für Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender der Greiner AG, ist Innovation eine wesentliche Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg.

Greiner AG
Innovation als Teil der DNA

Bestehendes weiterentwickeln und manchmal völlig neu denken: Greiner setzt als führender Anbieter von Kunststoff- und Schaumstofflösungen auf eine mehr als 150jährige Tradition. Ständige Erneuerung ist aber eine notwendige Voraussetzung, um auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet zu sein. KREMSMÜNSTER. Neben Globalisierung und Diversifikation nimmt Innovation als eine von drei strategischen Säulen einen zentralen Stellenwert bei Greiner ein. Konkrete Beispiele etwa aus dem...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Das Haidlmair-Führungsteam: Rene Haidlmair, Mario Haidlmair und Heinz Klausriegler (v.li.)

Werkzeugbau Haidlmair
Neue Strategie für mehr Nachhaltigkeit

Die Themen Nachhaltigkeit und das Bewältigen der globalen Klimakrise gehören zu den brennendsten Herausforderungen der heutigen Zeit. Viele Unternehmen leisten dabei bereits einen aktiven Beitrag. NUSSBACH. Unzählige gemeinsame Anstrengungen weltweit sind vonnöten, um die Aufgaben der nächsten Jahre zu meistern. Die Firma Haidlmair in Nußbach hat in den vergangenen Jahren viele Initiativen gestartet, um seinen Teil dazu beizutragen. Dazu gehören konsequente Investitionen in die Infrastruktur,...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Von links: Stefan Greiner, Thomas Engleder, Johann Plakolm, Johann Zauner, Andreas Wiesinger, Andreas Lackner, Johann Weinzinger, Christian Schütz, Martin Pernsteiner, Franz Greiner.
2

Malerei Wiesinger
2020 Bäume – erfolgreiche Klimaschutzaktion-Bilanz

WALDING. Die Corona-Entwicklung hat auch den zweiten Pflanztag der Malerei Wiesinger aus Walding, der am 16. Oktober 2020 stattfinden sollte, einen Strich durch die Rechnung gemacht. Andreas Wiesinger plante jedoch kurzer Hand um. Er hatte am Freitag, 23. Oktober, um 10 Uhr, im kleinen erlaubten Anzahlkreis, prominente Vertreter aus Wirtschaft und Politik nach Walding eingeladen. Vor Ort waren Bürgermeister Johann Plakolm, Christian Schütz (Landesinnungsmeister für Maler und Tapezierer), Johann...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Die Bürgerinitiaive führte eine Protestaktion durch. Weitere sind geplant.
7

Bürgerinitiative gegen Biomasse-Heizwerk
"Wir fühlen uns überrollt"

Eine Bürgerinitiative protestiert gegen ein geplantes Biomasse-Heizwerk in der Gemeinde Micheldorf. Durch den Bau wird ein deutlicher Anstieg der Feinstaubbelastung, eine Verschlechterung der Luft und damit ein erhebliches Gesundheitsrisiko für die Bewohner befürchtet. MICHELDORF (sta). In der Nähe des Ortszentrums von Micheldorf ist das neue Biomasse-Heizwerk geplant, allerdings gibt es dazu Widerstand aus der Bevölkerung. Eine Bürgerinitiative sieht die Gesundheit der Bevölkerung gefährdet...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
v.l.: Peter Eckhart, Klaus Pöttinger (Geschäftsführer Pöttinger), Bürgermeister Klaus Schneeberger, Bauernbund-Präsident NR Georg Strasser, Stadtrat Franz Dinhobl.
3

Umweltpreis 2020
Wiener Neustadt setzt auf Qualität von Pöttinger

Die Fermenteranlage des Grieskirchner Familienunternehmens Pöttinger Entsorgungstechnik in Wiener Neustadt wird mit dem Umweltmanagement-Preis 2020 in der Kategorie „Beste Maßnahme – Umwelt- und Klimaschutz“ des Bundesministeriums ausgezeichnet. Die Anlage spart rund 700 Tonnen Treibhausgas pro Jahr und leistet einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz. GRIESKIRCHEN. Die Fermenteranlage des Grieskirchner Unternehmens Pöttinger gilt als absolutes Leuchtturmprojekt. Nach dem Prinzip der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julian Kern
Primar Josef Bolitschek, Leiter der Abteilung für Lungenkrankheiten am Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr: Klimaanlagen in Büros einschalten.

Corona
Ansteckungsgefahr durch Klimaanlagen im Büro & Sauerstoffmangel durch Masken? Lungenexperte beruhigt

Primar Josef Bolitschek, Leiter der Abteilung für Lungenkrankheiten am Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr, im BezirksRundschau-Interview zu Fragen, die sich in Zusammenhang mit den langsamen Lockerungen der Corona-Maßnahmen stellen. Es kommt langsam wieder mehr Leben in die Büros, weil die Mitarbeiter aus dem Home Office an den Arbeitsplatz zurückkehren. Mit den steigenden Temperaturen stellt sich vor dem Hintergrund von Covid-19 die Frage: Können die Klimaanlagen in den Büros aktiviert werden,...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Rudolf Ortner (Ortner-Holz GmbH) bei der Übergabe des CO2-Fußabdruckes an Landeshauptmann Thomas Stelzer

Klimawandel
Holz ist Baumaterial der Zukunft

40 Prozent der direkten und indirekten CO2-Emissionen fallen im Gebäude- und Bausektor an. Deshalb spielt die Wahl der Baumaterialien eine immer wichtigere Rolle. TRAGWEIN. Jeder Baum entzieht in seiner Wachstumsphase CO2 aus der Atmosphäre und lagert dieses ein. Wird dieser Baum gefällt und zu einem Bauprodukt verarbeitet, bleibt das CO2 im Holz gespeichert. In der gleichen Zeit wächst an besagter Stelle ein neuer Baum nach, der wiederum CO2 aus der Atmosphäre entnimmt. Da ein Baum die ersten...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Cornelia Schauer (m.) und Andreas Fessl (r.) vom Co2 in Mattighofen übergaben den Scheck über 1.500 Euro an Gerhard Pichlmair (l.) von der BezirksRundschau Braunau.
1

Spende
1.500 Euro für unser Christkindl Elias

MATTIGHOFEN. Im Dezember veranstaltet das Mattighofner Nachtlokal Co2 in Zusammenarbeit mit dem Elektroland Mattighofen das mittlerweile schon traditionelle "Von dahoam für dahoam"-Event. Zahlreiche Musiker aus der Umgebung traten dabei für den guten Zweck auf. Neben zahlreichen kleinen Preisen wartete als Hauptgewinn ein Fernseher vom Elektroland Mattighofen. Außerdem wurde pro konsumiertem Getränk nochmals ein Euro draufgelegt. Insgesamt konnten so 1.500 Euro für unser heuriges...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Alexander van der Bellen (l.) und Erich Wiesner (r.) von dem Holzbauunternehmen WIEHAG in der Madrider Holz-Leichtathletikhalle.

WIEHAG
Holzbau gegen Kilmakrise

Im Zuge der UN-Klimakonferenz, die derzeit in Madrid stattfindet, besuchte der österreichische Bundespräsident Alexander van der Bellen die Holz-Leichtathletikhalle "Polideportivo Gallur". Erbaut wurde die Halle vom Altheimer Holzbauspezialisten WIEHAG. ALTHEIM, MADRID. "Es freut uns sehr, dass durch den Besuch von Bundespräsident Alexander van der Bellen der Holzbau den Stellenwert erreicht, den er durch seine klimafreundlichen Eigenschaften verdient. Der Baustoff Holz trägt als Naturprodukt...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
60 Prozent der CO2 Emissionen in Österreich, entstehen durch Pkws mit Verbrennungsmotoren.

Elektromobilität
Oberösterreich ist Spitzenreiter bei neuen E-Autos

BEZIRK SCHÄRDING. Der Pkw Verkehr ist für 60 Prozent der CO2 Emissionen in Österreich verantwortlich. Laut Umweltamt verursachen E-Autos 56 Prozent weniger CO2, als Pkws mit Verbrennungsmotoren. Jedoch ist der Anteil an neu zugelassenen Diesel- und Benzinmotoren mit 93 Prozent sehr hoch. Ein großer Teil davon, sechs von zehn Pkws, werden von Firmen neu zugelassen. Durch eine Reform der Firmenwagenbesteuerung, könnte eine Energiewende im Verkehr erreicht werden. Dadurch wären die Klimaziele...

  • Schärding
  • Anna Rosenberger-Schiller
Juan Abdallah betreibt eine Shisha-Bar in Braunau. Am 1. November wird er – sollte nicht noch eine Ausnahmegenehmigung kommen – sein Lokal schließen.
2

Rauchverbot ab 1. November
Den Shisha-Bars im Bezirk Braunau geht die Luft aus

Nur noch wenige Tage bis das Rauchverbot in der Gastronomie in Kraft tritt. Österreich war lange Zeit eines der letzten Paradiese für Raucher innhalb der EU. Diese Ära endet mit 31. Oktober. Im Bezirk Braunau sind 400 Gastrobetriebe von der Gesetzesänderung betroffen. Gerade bei Nachtlokal- und Shisha-Bar-Besitzern ist die Verunsicherung große, wie es weitergeht. BRAUNAU (höll). "Das Rauchverbot ist ganz klar eine Einschränkung der unternehmerischen Freiheit. Man muss aber auch sagen, dass...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Für Elise Speta (Baumrettungsinitiative Linz) werden Bäume im Stadtgebiet zu rasch gefällt.
1 4

Menschen im Gespräch
"Bäume möglichst lange erhalten"

Elise Speta von der Baumrettungsinitiative Linz kritisiert dramatische Baumverluste in der Stadt. 🌳 LINZ. Elise Speta von der Baumrettungsinitiative Linz denkt, dass der Magistrat bei Fällungen „übervorsichtig“ vorgeht. Im Interview erklärt sie, warum das Verschwinden großer Bäume sich über Jahre negativ auf das städtische Mikroklima auswirkt. Warum werden Ihrer Meinung nach Bäume in der Stadt zu rasch gefällt? Elise Speta: Bäume werden vor allem für Bauvorhaben, etwa die drei Brücken oder für...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Der SUV-Anteil in Braunau liegt bei 36 Prozent.

Zahl der SUV hat in Oberösterreich stark zugenommen

Wien, 14. September: Der VCÖ berichtet von steigenden Zahlen an Personenkraftwägen mit Allradantrieb in Oberösterreich. BEZIRK. Der VCÖ berichtet am 14. September aus Wien, dass es sich bei jedem dritten Neuwagen in Oberösterreich um einen SUV, also einen Personenkraftwagen mit Allradantrieb, handelt. Das Problem ist, dass diese Fahrzeuge mehr Sprit verbrauchen und daher das Erreichen der Klimaziele behindern. Bereits 32 Prozent der Neuwagen sind SUV oder Geländewagen, wie die aktuelle Analyse...

  • Braunau
  • Gwendolin Zelenka
(vorne) Gerhard Steindl, Geschäftsführer EWS DeCarb,  und Joachim Payr.

E-Autos und weniger Reisen: EWS verkleinert Footprint

MUNDERFING. EWS aus Munderfing ist unterwegs ins CO2-freie Zeitalter und halbiert den Corporate Carbon Footprint (CCF) bis 2020. "Erfreulicherweise konnten wir die Treibhausgas-Emission bereits um neun Prozent senken", betont Lukas Winkler, Geschäftsführer von EWS.  Kampf gegen die Treibhausgase Der CCF macht die Verursacher der Treibhausgas-Emission sichtbar und zeigt, wo Unternehmen Maßnahmen setzen können. Die Klimastrategie des Munderfinger Betriebes setzt bei der Mobilität an: "Die...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
3

Walding investiert 400.000 Euro in Biomasse-Heizwerk

WALDING (vom). Vor rund einem Jahr gingen die Berechnungen und Verhandlungen für das erste Biomasse-Heizwerk in Walding über die Bühne. Nun fand die Spatenstichfeier im Beisein von Landesrat Max Hiegelsberger, Landwirtschaftskammer-Vizepräsident Karl Grabmayr, Bürgermeister Johann Plakolm, Wosig-Geschäftsführer Wolfgang Birngruber, Neue Heimat-Geschäftsführer Robert Oberleitner, Kaplan Klaus Sonnleitner sowie Alois Voraberger und Daniel Palecek vom Biomasseverband OÖ statt. Die Bioenergie OÖ...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
2

Hangover-Party: Feiern für den guten Zweck

Das Warmup ist am Samstag, 17. März, im Co2. Den Samstag darauf folgt die Hangover-Party in der Freizeithalle Schalchen. SCHALCHEN. Bald ist es wieder soweit: Bereits zum sechsten Mal findet am Samstag, 24. März, die Hangover-Party in der Freizeithalle Schalchen statt. Für Stimmung sorgen: DJ Manuel Lento, 2Tonic und Star DJ Rudy MC. Vorverkaufskarten kosten 6 Euro und sind in allen Raika Mattigtal Filialen erhältlich. In Feierlaune kann man sich bereits eine Woche zuvor, am Samstag, 17. März,...

  • Braunau
  • Lisa Penz
3

AMAG wurde vom Land ausgezeichnet

Die AMAG Ranshofen erhielt beim "Energie Star" eine Auszeichnung in der Kategorie "Energieinnovation im großen Stil". RANSHOFEN, LINZ. Beim „Energie Star“ werden jedes Jahr innovative Köpfe in Oberösterreich eingeladen, ihre Energie-Projekte einzureichen. Mitmachen können Privatpersonen, Unternehmen oder Vereine, Bildungs- und Forschungseinrichtungen. Mehr als 50 Projekte sowie Arbeiten von jungen Energieforschern wurden eingereicht, eine hochkarätige Jury wählte die Preisträger aus. Vier...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Ist AdBlue die Zukunft für umweltfreundliches Fahren? Andreas Obereder, Geschäftsführer der Obereder GmbH in Sigharting, ist davon überzeugt. Seit 2007 vertreibt das Unternehmen die Lösung AdBlue
4

AdBlue macht Diesel "öko"

Obereder in Sigharting ist Marktführer im Vertrieb von AdBlue – ein Stoff, der Stickoxide in Diesel-Pkw vernichtet. SIGHARTING (ska). Adblue ist ein Zusatzstoff, der bei Dieselfahrzeugen nach dem Verbrennungsakt in den Auspuff eingedüst wird und dort durch eine chemische Reaktion die Stickoxide vernichtet. "Deshalb ist AdBlue auch die Lösung für die Probleme des Dieselantriebs", ist Geschäftsführer Andreas Obereder überzeugt. Denn zur Zeit finde ein regelrechtes Diesel-Bashing statt. Dabei habe...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.