Corona im Lungau

Beiträge zum Thema Corona im Lungau

Der Lungau.

Tourismus
Lungau erzielte Nächtigungsplus

Ferienregion Lungau verzeichnete im August-Vergleich ein Plus gegenüber 2019.   LUNGAU. Mit 169.694 Gäste-Nächtigungen im August 2020 lag der der Lungau laut dem Büro der Ferienregion 2,6 Prozentpunkte über dem August-Ergebnis von 2019. Dieser Anstieg korreliert allerdings nicht mit der Anzahl der Gäste-Ankünfte: hier gab es nämlich ein Minus von 12,82 gegenüber dem Vorjahres-August auf heuer 34.893 in absoluten Zahlen. Entspannung trotz Minus im Juli

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Erster Corona-Toter im Lungau

Covid-19
Erster Corona-Toter im Lungau

Laut einer Meldung des Landes Salzburg gibt es erstmals einen Toten im Zusammenhang mit Corona im Lungau. LUNGAU. Die Behörden melden einen Todesfall (männlich) in Zusammenhang mit Covid-19 aus dem Lungau, ohne auf nähere Details einzugehen. Die Zahl der Todesfälle erhöht sich laut der Aussendung damit im gesamten Bundesland Salzburg auf 39 (Pongau: 16, Tennengau: 1, Lungau: 1, Stadt Salzburg: 1, Flachgau: 11, Pinzgau: 9). Die Zahl der genesenen Personen beträgt insgesamt 1.326. Im Lungau ging...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Rund 20 Mitarbeiterinnen des Gemeindekindergartens und das Reinigungsteam der Marktgemeinde nähen aus bunten Baumwollstoffen nachhaltige Mund-Nasen-Schutzmasken für die Tamsweger Bevölkerung.
5

Marktgemeinde Tamsweg
Improvisieren ist die Devise dieser Tage

Mitarbeiterinnen der Gemeinde nähen nachhaltigen Mund-Nasenschutzmasken für die Tamsweger; die Kindergartenzeitung „Regenbogenblatt“ wurde aus dem Boden gestampft; Kinderbetreuungsgebühren sollen ausgesetzt und das Bauvorhaben „Haus der Einsatzorganisationen“ wieder aufgenommen werden. TAMSWEG. Die Marktgemeinde Tamsweg ist ein Betrieb mit immerhin rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Für das Rathaus ist die aktuelle Corona-Situation sehr herausfordernd: es gibt keinen Parteienverkehr,...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Für die Bevölkerung wollen sie auch in der Corona-Ausnahmesituation 122 Prozent geben; und auch ihr Notruf ist "112".
1

Coronavirus im Lungau
Feuerwehr Tamsweg arbeitet im Schichtbetrieb

Die Einsätze der Florianijünger des Lungauer Bezirkshauptortes werden aktuell wochenweise von einem der drei Züge der Hauptwache abgearbeitet. Während der Covid-19-Situation wurden noch weitere Maßnahmen ergriffen. TAMSWEG. Aufgrund der aktuellen Coronavirus- beziehungsweise Covid-19-Situation wurden seitens der Freiwilligen Feuerwehr Tamsweg einige Maßnahmen getroffen, um für die Bevölkerung zu 122 Prozent einsatzbereit zu sein; zu 122 Prozent übrigens deswegen, weil "122" der Feuerwehrnotruf...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.