Corona-Krise

Beiträge zum Thema Corona-Krise

Neue und erfolgversprechende Behandlungsprotokolle für Covid-19 mit Hydroxychloroquin

Mit zunehmender Erfahrung werden bei am Coronavirus erkrankten Patienten immer mehr Erfolge bei der Behandlung erzielt. Eines der grundlegenden Probleme war eine oft verspätete medizinische Intervention. Frühe und gezielte Behandlung zeigt aber gute Erfolge. Neue Kombinationen von Medikamenten und Mikronährstoffen haben sich als erfolgreich herausgestellt. Die Fachmediziner der Eastern Virginia Medical School in Norfolk empfehlen einen billigen, sicheren und weit verfügbaren Cocktail einen...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
Nachfrage der Tourismusbetriebe, Mitarbeiter testen zu lassen, nimmt ab. Daher sollen die fixen Teststationen in Velden und Pörtschach nur noch abwechselnd betrieben werden.

Corona-Krise
Nachfrage nach Testungen im Tourismus nimmt ab

Nachfrage der Tourismusbetriebe, Mitarbeiter testen zu lassen, nimmt ab. Daher sollen die fixen Teststationen in Velden und Pörtschach nur noch abwechselnd betrieben werden. KÄRNTEN. Heute fand wieder eine Sitzung des Corona-Koordinationsgremiums statt. Thema war erneut die Kooperation zwischen dem Land Kärnten und dem Arbeitsmarktservice (wir berichteten – hier). Es sollen 15 Personen für nicht ärztliche Verwaltungsaufgaben als Unterstützung für die Bezirksverwaltungsbehörden...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Trotz Kurzarbeitsgeld wurden bei Swarovski Entlassungen vorgenommen, für den ÖGB Tirol ein Unding.
 1

ÖGB
Rückzahlung der Swarovski-Kurzarbeitsgelder gefordert

TIROL. Erst vor Kurzem kam es bei Swarovski zur Kündigungen von 200 MitarbeiterInnen. Davor gab es allerdings noch Gelder zur Kurzarbeitsunterstützung. Robert Koschin, stellvertretender ÖGB-Landesvorsitzender fordert jetzt eine Rückzahlung der "Kurzarbeitsmillionen" von Swarovski.  Vorwurf des "Sozialbetrugs"Die Kurzarbeitsunterstützung für Unternehmen durch das AMS sind eigentlich dazu gedacht, um Kündigungen zu vermeiden. Trotz dieser Gelder nahm die Firma Swarovski die Kündigung von 200...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Universität Oxford veröffentlicht Studie über erste Testphase ihres Corona-Impfstoffes

Derzeit sind drei Impfstoffe vor Beginn der Phase 2 mit groß angelegten Impfungen. Das sind die chinesische Firma Sinovac mit einem klassischen Verfahren mit inaktivierten Coronaviren, die Firma Moderna mit dem gentechnischischen mRNA Verfahren und die Allianz von Universität Oxford und Astra Zeneca mit dem gentechnischen Chimpanzee Adenovirus Type S Verfahren. Nun hat letztere auch erste Ergebnisse ihrer klinischen Studie mit dem Impfstoff ChAdOx1 nCoV-19 (auch bekannt als AZD1222)...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
Wer im Altersheim nicht in der Pflege arbeitet, wird wahrscheinlich kein Geld bekommen.

Gesundheitswesen
Debatten um Pflegebonus für Bedienstete

Die Richtlinie  der Bonuszahlungen für Beschäftigte in Gesundheits-, Sozial- und Pflegebereich sorgt noch für Unklarheiten. Der Verbandsobmann Benedikt Erhard erklärt die Rechtslage und beruhigt. ALDRANS. Wegen der besonderen Belastung während der Coronakrise bekommen Pflegekräfte eine Sonderprämie von 500 Euro Netto. Die Tiroler Landesregierung hat eine einmalige Bonuszahlung für den Corona-Einsatz jener Menschen, die in Gesundheits-, Sozial- und Pflegeberufen tätig sind, beschlossen. „Als...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
LH-Stv. Franz Schnabl und die Bürgermeister Alfred Artmäuer und  Andreas Kollross (v.l.) fordern Soforthilfe für die Gemeinden.

Gemeinden: "Hilfe ist dringend nötig"

LH-Stv. Franz Schnabl und die Ortschefs Andreas Kollross und Alfred Artmäuer schlagen Alarm. TRUMAU. Es geht um die finanzielle Existenz der Gemeinden, als Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl, der Trumauer Ortschef Andreas Kollross und der Günselsdiorfer Ortschef Alfred Artmäuer vergangene Woche zur Pressekonferenz luden. Denn, so heißt es bei der Pressekonferenz, die Corona-Krise habe den Gemeinden die Füße unter dem Boden weggezogen. Durch den Wegfall der Kommunalsteuer seien...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Corona-Virus: Vier Neuinfektionen sind am Montag hinzugekommen.

Corona-Virus
Montag: Neuinfektionen in Villach Stadt & Land, Klagenfurt und St. Veit

Corona-Virus: Vier Neuinfektionen sind am Montag, 20. Juli, hinzugekommen. KÄRNTEN. Vier Neuinfektionen mit dem Corona-Virus – in den Bezirken Villach Land, Villach Stadt, Klagenfurt Stadt und St. Veit (jeweils ein Fall) – kamen am Montag in Kärnten hinzu. Eine Frau aus Villach Land hatte im Rahmen einer Reise Kontakt mit einer infizierten Person. Nach ihrer Rückkehr bemerkte sie Symptome, nun wurde sie auch positiv getestet. National und international läuft das Contact Tracing, das...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler

Covid-19
Coronavirus T-Zellen sorgen für längere Immunität als Antikörper

Eine der wichtigeren Fragen bei der Corona Pandemie ist, wie eine längerfristige Immunität erreicht werden kann. Sehr viele Infektionen – 85 Prozent oder mehr – enden, ohne dass Symptome aufgetreten sind. Es liegt also Immunität vor. Das Fehlen von Antikörpern oder deren rasches verschwinden insbesondere bei Menschen ohne Symptome oder mit einem milden Verlauf hat Fragen nach der Dauerhaftigkeit einer Immunität aufgeworfen. In einem Artikel für Science Immulogy legen Daniel M. Altmann und...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
Ertragsanteile und Kommunalsteuern fließen durch Corona nicht mehr wie gewohnt an die Gemeinde (im Hintergrund).

Corona-Krise
Perg rechnet mit Einnahmenausfall von zwei Millionen Euro

Die Corona-Krise trifft auch die Gemeinden hart. Wie stark, zeigt ein Blick auf die erwarteten Einnahmenausfälle der Bezirkshauptstadt Perg. PERG. "Meine Einschätzung: Heuer werden es 1,2 Millionen Euro sein und 2021 zwischen 500.000 und 800.000 Euro. Wir sollten mit einer Delle von zwei Millionen Euro davonkommen", sagte Bürgermeister Anton Froschauer (VP) bei der Gemeinderatssitzung am 14. Juli. Die Situation sei "sehr ernst, aber nicht dramatisch". Nachsatz: "Wir werden es gemeinsam...

  • Perg
  • Michael Köck

Coronavirus im Schlachthof: fehlerhafte Tests oder überraschend viele Immune

In Schlachthöfen scheint sich das Coronavirus besonders gut auszubreiten und viele Mitarbeiter zu infizieren. Es gibt weltweit eine Häufung von Infektionen aber nur in der Fleischzerlegung.. Bekanntheit erlangten die Fälle in den Tönnies Schlachthöfen von Gütersloh, wo 1700 Personen positiv getestet wurden. Gestern sind wieder 66 Menschen bei 1.046 Abstrichen in einem Hühnerschlachthof des Wiesenhof-Konzerns im niedersächsischen Lohne positiv auf das Coronavirus getestet worden. Und es sind...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
Egbert Krenn mit seinem Pokal. Das Ergebnis von vier Monaten Arbeit kann sich sehen lassen.
 1  1

Hobby in Heimquarantäne
Ein Mann und 206.500 Streichhölzer

In vier Monaten bastelte Egbert Krenn einen riesigen Eishockey-Pokal aus Zündhölzern. DONAUSTADT. Zehn Wochen lang war Egbert Krenn während der Zeit der Corona-Ausgangsbeschränkungen ganz allein in seiner Wohnung. "Ich bin lungenkrank, und meine Lebensgefährtin hat während des Lockdowns alte Menschen bei Besorgungen unterstützt. Damit sie mich nicht gefährdet, ist sie zu ihrer Schwester gezogen", sagt Krenn. Versorgt wurde er in dieser Zeit ebenfalls von seiner Partnerin, die ihm die...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Christine Bazalka
Sich im Freien aufzuhalten, ist zur Zeit naheliegend. Am Donaukanal wurde es in den letzten Wochen aber ziemlich voll. (Symbolbild aus 2018)

Gedränge und Lärm
Wie viel Party ist zu viel?

Schönes Wetter und Abstandsregeln locken zum Feiern nach draußen. Aber was ist erlaubt, was verboten? WIEN. Vom Donaukanal zum Coronakanal: Der Ort am Wasser und mitten in der Stadt, der bei Schönwetter in Ermangelung geöffneter Clubs zur Tanzfläche umgewandelt wurde, war zuletzt in aller Munde. Laute Musik, viele Menschen und illegaler Getränkeverkauf riefen dort die Polizei und die Gruppe Sofortmaßnahmen der Stadt Wien auf den Plan.  "Der Donaukanal im Abschnitt zwischen Flex und...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Gemeinsames Spielen, so Ralf Gössler, kann zu guten Gesprächen zwischen Eltern und Kindern führen.
  2

Kinder in der Corona-Krise
"Die Pandemie hat in allen Ängste ausgelöst"

Ralf Gössler, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, erklärt, wie Kinder mit Corona umgehen. Corona und die Ausgangsbeschränkungen waren für Kinder eine große Herausforderung. Wie RALF GÖSSLER: Kinder reagieren sehr stark auf unausgesprochene Spannungen. Wenn sie etwas nicht einordnen können, explodiert die Fantasiewelt. Auch wenn Kinder scheinbar nicht über Corona oder die geschlossene Schule sprechen wollen, sollte man das proaktiv ansprechen. Wichtig ist, auch konkret über die...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Christine Bazalka
Am 17. Juli 2020 begann der mehrtägige EU-Sondergipfel der Staats- und Regierungschefs an dem Bundeskanzler Sebastian Kurz teil nahm.

EU-Gipfel
Kurz "sehr zufrieden" mit Ergebnis

Die Marathonverhandlungen in Brüssel werden erneut verlängert. Am Nachmittag sollen die Verhandlungen fortgesetzt werden. Bei einem der Streitthemen konnte man sich aber bereits einigen. Der Fonds zum Wiederaufbau nach der Pandemie soll 390 Milliarden Euro an Zuschüssen enthalten, hieß es in Ratskreisen.  ÖSTERREICH/BRÜSSEL. Am Montagmorgen wurden die Gespräche vorerst unterbrochen. Um 16.00 Uhr soll es aber weitergehen, wie EU-Ratspräsident Charles Michel mitteilte. Dann wird es auch eine...

  • Ted Knops

Maskenpflicht
„Das geringste Übel an dieser Pandemie“

Die Mitglieder des Kern-Teams des „Corona-Boards“ beraten die Oö. Landesregierung bei wichtigen Entscheidungen im Kampf gegen Covid-19. So auch bei der Wiedereinführung der Maskenpflicht. OÖ. Für Franz Harnoncourt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Oberösterreichischen Gesundheitsholding, und Primar Kurosch Yazdi, ist die Arbeit in dieser Expertengruppe ein wesentlicher Beitrag für eine gelungene Bewältigung der Pandemie: „Wir sehen etwa bei der Wiedereinführung des Mund-Nasen-Schutzes...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Prof. DDr. Martin Haditsch, Facharzt Mikrobiologie, Infektiologie
 3

Initiative für Demokratie und Transparenz bei Corona Maßnahmen

In Deutschland haben sich bereits mehrere Plattformen von Medizinern, Wissenschaftlern und Rechtsanwälten gebildet, die die von der Regierung gesetzten Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona Pandemie hinterfragen und mehr Transparenz zu den Entscheidungsgrundlagen einfordern. In Österreich hat sich am 3. Juli ebenfalls eine solche Plattform gegründet unter dem Namen RESPEKT. Mitglieder sind namhafte Mediziner, Wissenschaftler und bekannte Persönlichkeiten. RESPEKT steht für Respekt,...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
„Das Land Burgenland investiert in Maßnahmen im Bereich der Pflege und Betreuung rund 5 Millionen Euro“, sagt LR Christian Illedits.
 1

Corona-Zulage
Bis zu 500 Euro für Pflege- und Betreuungskräfte

Die burgenländische Landesregierung hat weitere Maßnahmen zur Verbesserungen für die heimische Pflege und Betreuung gesetzt. BURGENLAND. Neben einer einmaligen Gefahrenzulage für Pflege- und Betreuungskräfte von bis zu 500 Euro, wurde auch eine Anpassung der Tagsätze im Sozialbereich beschlossen. Gefahrenzulage„24-Stunden-Betreuerinnen, die ihren Turnus nach den Corona-Grenzschließungen in Österreich verlängert haben, erhielten eine Trennungszulage in Höhe von 500 Euro,“ so...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Am Sportplatz Badersdorf wurde der Wissenstest des Abschnitts XI durchgeführt.
  20

Bezirksfeuerwehrkommando Oberwart
Feuerwehrjugend absolvierte Wissenstest

Die Feuerwehrjugend im Bezirk Oberwart wurde geprüft. BEZIRK OBERWART. Aufgrund der besonderen Situation durch die Covid-Ausnahmeregelungen  musste der reguläre Wissenstest abgesagt werden. Um den Jugendlichen aber dennoch die Möglichkeiten zu geben, ihr Abzeichen zu erwerben und ihre Ausbildung fortzusetzen, hat man sich darauf verständigt, die Wissenstests im jeweiligen Abschnitt abzuhalten. Doch auch hier gab es eine Reihe von besonderen Vorsichtsmaßnahmen. So wurden zum Beispiel auf...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
 1

Corona-Impfstoff aus China beginnt mit klinischen Test der Phase 3

Derzeit listet die WHO weit über 100 Impfstoffkandidaten, wovon sich 23 in der klinischen Erprobung befinden und 140 noch in der präklinischen Phase. Für die letzte und entscheidende Phase sind erst 3 Kandidaten angeführt: nämlich die stark gehypte Moderna, an der auch Bill Gates beteiligt ist, die Kooperation von University of Oxford mit der Pharma Unternehmen AstraZeneca und der chinesischen Sinovac. Moderna hat wie berichtet kürzlich seine Studie über die Ergebnisse der Tests von Phase 1...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
 2

Corona-positiv getestet aber symptomlos - Krankheit oder Immunität?

PCR-Tests erkennen auch Teile von Viren, die nicht mehr reproduktionsfähig sind. Laut Qualitätsprüfungen des Tests werden 1,4% von Proben garantiert ohne Viren fälschlich als positiv erkannt und mit  anderen Coronaviren spricht der Test sogar bis zu 8% fälschlich als positiv an. Und es wurden bei mehreren Gelegenheiten bei bis zu 80% der positiv Getesteten keine Symptome festgestellt. Auch ein hoher Prozentsatz von Personen, bei denen später Antikörper gefunden wurden, konnte sich an keine...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer

Tröpfchen bevorzugter Übertragungsweg für Coronavirus und nicht Aerosole

Die Corona-Pandemie hat die langjährige Debatte darüber, inwieweit Atemwegsviren durch Atemtröpfchen oder Aerosole übertragen werden, wieder geweckt. Ob Tröpfchen oder Aerosole bei der Übertragung von SARS-CoV-2 überwiegen, hat Auswirkungen auf die Schutzmaßnahmen. Wenn SARS-CoV-2 hauptsächlich durch Tröpfchen verbreitet wird, sollte das Tragen einer medizinischen Maske, eines Gesichtsschutzes oder ein Abstand von 1,5 m ausreichen, um eine Übertragung zu verhindern. Harvard Wissenschaftler...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
In Kärnten werden die Kläranlagen Klagenfurt (Bild), Villach und Feldkirchen beprobt und in das Monitoring-System aufgenommen.

Abwasseranalysen
Kärnten unterstützt Corona-Forschungsprojekt

Österreichweite Studie mit Abwasseranalysen soll wichtige Erkenntnisse für Entscheidungen im Hinblick auf das Corona-Virus liefern. Kärnten liefert auch Daten. KÄRNTEN. "In Krisen wie diesen brauchen Politik und Behörden zuverlässige und umfassende Informationen zur räumlichen Verteilung und zum zeitlichen Verlauf des Virus", sagt Katastrophenschutz-Referent Daniel Fellner in Bezug auf die steigenden Zahlen an Infizierten mit dem Corona-Virus. "Nur so können die Menschen bestmöglich...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler

Manche Personen in England und Deutschland genesen nie von Covid-19 – zumindest für statistische Zwecke

In England kann offenbar niemand von #COVID19 genesen. Auch wer Monate nach seinem PCR-Test aus anderen Gründen stirbt, gilt statistisch als „Corona-Toter“. Die in England lebenden Menschen sind angesichts der Zahlen von Public Health England (PHE), die eine unerbittliche tägliche Zahl von mehr als hundert COVID-assoziierten Todesfällen an mehreren Tagen in der Woche belegen (Grafik oben), zunehmend besorgt. Dies steht in krassem Gegensatz zu der beruhigenderen Erholung in den...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
Untreue, Lügen und Respektlosigkeit werden von den Österreichern als Beziehungskiller empfunden.

Studie
43 Prozent der Österreicher bezeichnen ihre Partnerschaft als sehr belastbar

Was macht eine starke Beziehung aus? Eine aktuelle Studie beleuchtet, welche Paare Herausforderungen besser bewältigen.  ÖSTERREICH. Der Corona-Lockdown hat gezeigt, dass Paare unterschiedlich auf Herausforderungen reagieren. Während sieben von zehn Paaren die Krise bisher gut überstanden haben, zweifelten 16 Prozent an ihre Beziehung und dachten ernsthaft an eine Trennung. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Marktagent.com im Auftrag der Online-Partneragentur Parship.at. Befragt...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.