.

Corona-Krise

Beiträge zum Thema Corona-Krise

Symbolbild

Kinder und Quarantäne
Eltern in der Corona-Krise besonders gefordert

Wie Kinder unter der Corona-Krise und Quarantäne leiden und wie man sie in dieser Zeit begleitet. Dazu konnten die Bezirksblätter Gmünd mit der klinischen Psychologin und Psychotherapeutin Doktorin Gabriele Kastner ein Gespräch führen. BEZIRK. Zu Beginn des Lockdowns wären viele Schulskikurse angestanden, auf die sich die Kinder gefreut haben. Die Zeit des Lockdowns verbrachten die Kinder ohne physischen Kontakt zu ihren Schulkollegen und Freuden und das Osterfest wurde nur im engsten...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Bei der Mitarbeitertagung des Zivilschutzverbandes im Bezirk Gmünd (von links): Landesgeschäftsführer-Stellvertreter Dietmar Wurzer, Stadtrat Franz Haumer (Zivilschutzbeauftragter Weitra), Manuela Stephan (Zivilschutzbeauftragte Amaliendorf-Aalfang), Gemeinderat Michael Gall (Zivilschutzbeauftragter-Stellvertreter Weitra), Landesgeschäftsführer Thomas Hauser, Bezirksleiter René Schreiber sowie sein Stellvertreter Michael Prinz.

NÖ Zivilschutzverband
Mitarbeitertagung der Landes- und Bezirksleitung

GMÜND. Im Rahmen einer Mitarbeitertagung gab die Landes- und Bezirksleitung des NÖ Zivilschutzverbandes eines Rück- und Ausblick auf die Tätigkeiten des Zivilschutzverbandes. Landesgeschäftsführer Thomas Hauser: "Ab März hat durch die Corona-Krise auch eine Stunde des Zivilschutzes begonnen. Ich danke allen ehrenamtlichen Zivilschützern für ihr großes Engagement in der Region." Unerlässlicher PartnerBezirksleiter René Schreiber ließ die Aktivitäten im Bezirk Gmünd der vergangenen Monate Revue...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Bildtext: Spiel und Spaß für die Autofahrt in den Urlaub gibt’s nun auf der Spieleseite von Ford.

Spiele-Seite von Ford für die Urlaubsreise

Bereits zu Beginn der Corona-Zeit hat Ford eine Spiele-Seite gestartet, um Familien im Lockdown zu unterstützen. Zur Feriensaison wurde das Angebot nun erweitert. Viele Spiele für unterwegsZu kindgerechten Mal- und Denksportaufgaben haben sich nun Spiel und Spaß für unterwegs gesellt: Das Angebot reicht von Memory über Auto-Quiz bis zu „I Spy“, einer modernen Art des Reiseklassikers „Ich sehe ‘was, das du nicht siehst“, die man mit Smartphone oder Tablet spielt. Per Mausklick stehen alle...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Moorbad Harbachs Bürgermeisterin Margit Göll engagiert sich seit über zehn Jahren unermüdlich für ihre Gemeinde.

Bürgermeisterin Margit Göll
Seit über zehn Jahren im Einsatz für ihre Gemeinde

Bürgermeisterin und Landtagsabgeordnete Margit Göll zum Thema Frauen in der Politik und die Corona-Krise. MOORBAD HARBACH. Seit mehr als zehn Jahren und in ihrer dritten Amtsperiode als Bürgermeisterin für Moorbad Harbach sorgt Margit Göll mit vollem Einsatz für das Wohl der Bürgerinnen und Bürger ihrer Gemeinde. "Seit zehn Jahren habe ich das Amt als Bürgermeisterin inne und schätze diese Tätigkeit als eine sehr interessante und herausfordernde Arbeit. Es ist jedoch auch nicht immer einfach,...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz

Videos: Tag der offenen Tür

Neben einem Rekordhoch an Arbeitslosen bricht auch der Stellenmarkt ein.

AMS Gmünd
Coronavirus-Krise belastet Arbeitsmarkt weiterhin stark

BEZIRK GMÜND. Der Arbeitsmarkt reagiert weiterhin stark auf die Maßnahmen der österreichischen Regierung gegen die Coronavirus-Pandemie. Innerhalb von wenigen Tagen nach Erlass der Ausgangsbeschränkungen und Geschäftsschließungen schnellte die Arbeitslosigkeit in die Höhe. Sie ist zwar saisonbedingt im April gegenüber März um 8,5 Prozent gesunken, erreichte aber Ende April ein Rekordniveau für diese Jahreszeit von 1.662. „Damit lag sie um 603 Personen  über dem Wert des Vorjahres. Hinzu kommen...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Die Wandervögel sind nun am 13. November 2020 in der Kulturwerkstatt Hirschbach zu sehen.

Kulturwerkstatt Hirschbach
Freude über Ersatztermine

HIRSCHBACH. Aufgrund der Corona-Krise und den damit verbundenen Verordnungen bezüglich der Durchführung von Veranstaltungen hat die Kulturwerkstatt nun alle Frühjahrs-Termine verschoben. Gemeinsam mit Künstlern Ersatztermine gefundenDie Corona-Krise stellt Künstler und Veranstalter gleichermaßen vor eine große Herausforderung. Unzählige Veranstaltungen können nicht wie geplant stattfinden und müssen schlimmstenfalls abgesagt werden. Umso mehr freut sich die Kulturwerkstatt Hirschbach, dass für...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
2

Corona-Krise
Leyrer + Graf nimmt den Baustellenbetrieb nach und nach wieder auf

GMÜND. Nach einer wichtigen Einigung der Sozialpartner über die erforderlichen bauspezifischen Schutzmaßnahmen im Rahmen von COVID-19 und einer entsprechenden Verordnung der Regierung, nimmt die Unternehmensgruppe Leyrer + Graf die Bautätigkeit laufend wieder auf. Dabei wurde eine Handlungsanleitung definiert, die bei einer Unterschreitung des Sicherheitsabstandes von mindestens einem Meter auf der Baustelle einzuhalten ist. Neben dem Einsatz von Masken zum Schutz von Nase und Mund je nach...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Disco-Inhaber Joachim Nöbauer zieht eine erste Corona-Bilanz.

Heidenreichstein
Im Ypsilon ist vorerst ausgefeiert

HEIDENREICHSTEIN (mm). Covid-19 hat uns alle im Griff. Selbst wenn die Kontakte über soziale Medien nicht abreißen, ist vorerst Schluss mit dem Ausgehen, Feiern und Tanzen. Die Disco Ypsilon ist der größte Tanztempel im Bezirk, doch wo üblicherweise hunderte Feierwütige die Samstagnacht zum Tag machen, ist bereits das zweite Wochenende die Tür zu. Trübe Bilanz"Mich freut, dass unsere Gäste die vorübergehende Schließung gut und vor allem verständnisvoll aufgenommen haben", zeigt sich...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
Ab Montag gilt: Arztbesuch nur noch mit telefonischer Vorab-Diagnose und fixer Terminvereinbarung.

Coronavirus: NÖs Ärzte wollen direkten Patientenkontakt verringern
Arztbesuche ab Montag nur noch im Notfall und mit telefonischer Voranmeldung

Die Versammlungsfreiheit in Österreich wird im Kampf gegen Corona mit Montag drastisch eingeschränkt. Nun empfiehlt die Ärztekammer NÖ allen niederösterreichischen Ärzten Patienten nur noch in die Ordination zu lassen, wenn sie sich vorher telefonisch angemeldet haben. Patienten sollen nur noch bei einem absoluten Notfall direkt in die Ordination kommen. Damit sollen alle anwesenden Patienten sowie die Mitarbeiter in den Praxen geschützt werden. NIEDERÖSTERREICH. Die Regel, die schon ab diesem...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.