Corona Steiermark

Beiträge zum Thema Corona Steiermark

Immer mehr Impfungen: Bereits über 225.000 Steirer haben die erste Teilimpfung erhalten.
3 8 9

Zahlen gleichbleibend
In den letzten 24 Stunden haben sich 357 Steirer neu mit Corona infiziert

Die aktuellen Zahlen am Freitag, 23. April: Die Zahlen steigen ganz leicht an, derzeit sind 3.765 Menschen in der Steiermark aktiv infiziert, in den letzten 24 Stunden wurden 357  Neuerkrankungen festgestellt. Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 173. Aktuell sind 45 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt. Gemeinden ohne Corona Ebenfalls positiv: 18 steirische Gemeinden verzeichnen aktuell keinen einzigen Corona-Fall. Es handelt sich dabei um Pusterwald, Niederwölz, St. Kathrein/Hauenstein,...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Im WOCHE-Interview: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer über Zusammenhalt, Impfen und Testen.
3 1 2

Steirischer Landeshauptmann kündigt an
"Am 1. März entscheiden wir über mögliche nächste Öffnungsschritte"

Seit knapp drei Monaten führt der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer die Landeshauptleute-Konferenz an – in Corona-Zeiten natürlich eine besondere Herausforderung, oder? "Ja, natürlich. Wir hatten noch nie so viele Besprechungen zwischen Bund und Ländern wie in den letzten Monaten." Und nicht alle verliefen friedlich, wie Schützenhöfer bestätigt: "Selbstverständlich wird da auch oft heftig diskutiert." Aber: Im Grunde würden alle wissen, dass man in einem Boot sitze und diese...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Wer erwischt wurde, musste zahlen: Polizei kannte keine Gnade mit (verbotenen) Feuerwerken zu Silvester.

Steirische Polizei zieht Bilanz
Rund 300 Einsätze wegen Silvester-Feuerwerken und Corona-Verstößen

Quer durchs Land führte die steirische Polizei Schwerpunktaktionen zur Einhaltung der Corona-Maßnahmen und der Feuerwerk-Verbote durch, 1.800 Notrufe gingen bei der Exekutive ein – von den rund 600 Einsätzen hatten rund die Hälfte Verstöße gegen die Lockdown-Regeln sowie unerlaubtes Abschießen von Feuerwerken zum Grund. "Sturm auf Schloßberg" verhindert. Besonders in der Landeshauptstadt zeigte die Polizei verstärkte Präsenz im öffentlichen Raum, geahndet wurden rund 100...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Sicherheit geht vor: 44 Mitarbeiter des steirischen AMS ließen sich freiwillig auf COVID19 testen.
1

Starkes Jahr
Steirisches Arbeitsmarktservice im Dauereinsatz

Es war ein arbeitsreiches Jahr für die Arbeitsvermittlung: In der "ServiceLine", dem Call Center des steirischen Arbeitsmarktservice (AMS) mussten die  Mitarbeiter im Jahr 2020 am Telefon unglaubliche 626.593 Kundenanliegen erledigen. Klar, dass gerade in einem Covid-Jahr die telefonische Erreichbarkeit für das AMS ein unverzichtbarer Erfolgsfaktor war. Die Anliegen sind nach wie vor vielfältig, zusätzlich zur Betreuung der arbeitslos vorgemerkten Personen kommen noch die Saisonarbeitslosigkeit...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Daumen hoch: Die Grazerin Gerti Pall (88) wurde am Grazer Rosenhain als erste Steirerin gegen Corona geimpft.
3

Der Auftakt
88-jährige Grazerin als erste Steirerin gegen Corona geimpft

Es war ein denkwürdiger Moment, Schauplatz war ein Pflegewohnheim am Grazer Rosenhain: Die 88-jährige Gerti Pall, die sehr bekannte Kammerschauspielerin, wurde als erste Steirerin gegen COVID19 geimpft. Insgesamt erhielten am frühen Sonntag nachmittag 40 Bewohner sowie das Personal die Corona-Impfung. Dem symbolischen Auftakt sollen nun breit angelegte Impfwellen in mehreren Phasen stattfinden. Politische Vertreter äußerten die Hoffnung, dass nun ein erster Schritt zurück in die Normalität...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Harte Worte: "Die Verweigerung einer wirkungsvollen Impfung darf nicht folgenlos bleiben", fordert Ärztekammer-Präsident Herwig Lindner.
2

Corona-Debatte
Steirische Ärztekammer fordert "Impf-Solidarität" ein

Man müsse die Menschen notfalls zu ihrem Glück zwingen. Mit diesem Satz, bezugnehmend auf eine Corona-Impfpflicht, hat der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer für viel Aufregung gesorgt. War seine Forderung zwar sehr plakativ, steht er mit diesem Vorstoß dennoch nicht alleine da. "Impfverweigerung darf nicht folgenlos bleiben" Auch der steirische Ärztekammer-Präsident Herwig Lindner stößt ins selbe Horn, auch wenn er es vorsichtiger formuliert: "Wer die Solidarität der Gemeinschaft...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Fordert Impfpflicht, mehr Massentests und Maskenpflicht im Freien: der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, hier mit den Ministerinnen Klaudia Tanner, Christine Aschbacher und Vizekanzler Werner Kogler (v. r.)
1

Corona-Krise
Steirischer Landeschef Hermann Schützenhöfer für Impfpflicht

Für helle Aufregung sorgt ein ORF-Interview, dass der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gestern dem ORF Steiermark gegeben hat. Darin spricht er sich dezidiert für eine Corona-Impfpflicht aus. Die Gesundheit sei nicht alles, aber ohne Gesundheit sei alles nichts, wird er zitiert, deshalb: "Ich wäre für eine Impfpflicht im nächsten Jahr. Wenn die Gesundheit Vorrang hat, muss man manche zum Glück zwingen", so der ÖVP-Politiker. Maskenpflicht erweitern Auch über eine verschärfte...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Haltestellen: Auch hier gelten Corona-Maßnahmen.
2

Corona-Maßnahmen im zweiten Lockdown: Es "hagelte" 220 Anzeigen

Verstöße gegen Corona-Maßnahmen: Polizei registrierte über 500 Übertretungen und es gab 220 Anzeigen. Der harte Lockdown ist vorüber und damit lässt sich auch Bilanz ziehen. Bis vergangenen Freitag konnten demnach einige Verstöße gegen die geltenden Corona-Maßnahmen dokumentiert werden. Die WOCHE erklärt, wann die Ticket-Kontrolleure der Holding Graz eingreifen, wann die Polizei am Zug ist und wann das Strafamt der Stadt Graz einschreitet. Dialog vor Strafe "Wir können nur in den Öffentlichen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Ruhiger Advent: Christkindlmärkte finden in Graz heuer nicht statt.

Jetzt ist es fix: Advent heuer ohne Christkindlmärkte

Es führt kein Weg daran vorbei: Die Christkindlmärkte werden in Graz heuer erst gar nicht aufsperren. Die heutige Entscheidung der Bundesregierung macht diesen Schritt deutlich, wie die Holding in einer Aussendung mitteilte. Viele hatten noch gehofft, daran geglaubt und sich vor allem darauf gefreut: Die Rede ist von den vielen Christkindlmärkten in Graz. Wurde noch spekuliert, dass es nach dem Lockdown zu einem Öffnen der beliebten Advent-Treffpunkte, wenn auch ohne Gastronomie, kommen könnte,...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Graz bereitet sich vor: Am 12. und 13. Dezember starten die Massentests an zwölf Standorten.

Stadt bereitet sich vor
Corona-Massentests in Graz an zehn Standorten mit 210 Teststrecken

Es ist die ganz große Bewährungsprobe für das "Haus Graz", die gemeinsame Struktur von Magistrat und Holding – und die Räder greifen dem ersten Anschein nach sehr gut ineinander. Am 12. und 13. Dezember werden bekanntlich auch in der Landeshauptstadt die Corona-Massentests durchgeführt, hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, die Krisenstäbe tagen in Permanenz. Tests an zehn Standorten Nach derzeitigem Stand der Dinge wird man sich in Graz an zehn Standorten testen lassen...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Corona-Massentests: Die Steiermark startet am 12. und 13. Dezember durch.

Auch Steiermark zieht vor
Massentests finden am 12. und 13. Dezember statt

Auch die Steiermark geht bei den von der Bundesregierung geplanten Massentests proaktiv vor: Die flächendeckenden COVID-19-Testungen werden in der Steiermark am 12. und am 13. Dezember stattfinden. Dabei sei man in  "enger Abstimmung" mit Städten und Gemeinden, Bundesheer, dem Rotem Kreuz und Einsatzorganisationen. Wie in allen anderen Bundesländern auch werden sogenannte Antigen-Schnelltests durchgeführt. "Landesweiter Kraftakt" „Die Durchführung dieser Testungen ist ein landesweiter Kraftakt....

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Gutes tun: Der Wienerwirt kocht für Helfer und Einsatzkräfte.

Die gute Nachricht des Tages
Wienerwirt kocht für Helfer und Einsatzkräfte

"Wir helfen den Helfern" – Der Wienerwirt in der Mariatroster Straße lässt seine Aktion aus dem ersten Lockdown wieder aufleben und kocht für Grazer Baulicht-Organisationen. Helfen, wo man helfen kann. So lautet das Credo des Wienerwirts im Grazer Bezirk Mariatrost. Bereits im ersten Lockdown im Frühjahr diesen Jahres bekochte das beliebte Wirtshaus Grazer Blaulicht-Organisationen. Und lassen sie diese Aktion wieder aufleben und stellen wieder täglich Gratis-Menüs zur Verfügung. „Gerade in...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Arbeiterkammer nimmt Schutzmasken unter die Lupe.

Im AK-Test
Erhebliche Preisunterschiede bei Corona-Schutzmasken

Jeder braucht ihn derzeit, jeder muss ihn sich auf irgendeine Weise besorgen: den berühmten Mund-Nasen-Schutz, kurz MNS genannt. Doch wie gestaltet sich das eigentlich preislich? Die steirische Arbeiterkammer hat ein bisschen genauer hingeschaut: "Wir haben die Preise, Packungsgrößen und Angaben zum Schutzniveau in 16 Apotheken und Fachgeschäften sowie in einem Selbstbedienungsautomaten in der Grazer Innnenstadt erhoben", so Susanne Bauer, Leiterin der AK-Marktforschung. FFP2-Masken kosten bis...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Sketptisch: Logistiker Marc Reimann zweifelt die Durchführbarkeit von Massentests an.
1

Steirischer Wissenschafter warnt
Massentests würden monatelang dauern

Marc Reimann ist vom Fach, immerhin leitet er das Logistik-Institut an der Grazer Karl-Franzens-Uni. Und er erteilt der Idee von Sebastian Kurz und der Bundesregierung eine "logische" Abfuhr. Dauer: Vier bis sechs Monate Rund neun Millionen Österreicher gelte es zu testen, unter dieser Annahme hat sich Reimann auf dieses Gedankenexperiment eingelassen. Vorausgesetzt, es würden sich wirklich alle Österreicher auf Covid-19 testen lassen – kann man alle neun Millionen Menschen innerhalb eines...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Blumengrüße: Bundesrat Ernest Schwindsackl, Dr. Herbert Wurzer, Pflegeleiterin Brigitte Großauer, Bundesrat Dr. Karlheinz Kornhäusl und "Heimatblumen"-Geschäftsführer Stefan Wallner (v. l.)

Die gute Nachricht des Tages
Besonderer Dank: 15.000 Rosen und Gerbera für Pflegebedürftige und Pflegepersonal

Blumen erhellen die Stimmung im zweiten Lockdown und an nebeligen Novembertagen. Genau deshalb starteten Stefan Wallner von "Heimatblumen" und Bundesrat Ernest Schwindsackl eine Blumenaktion, um Pflegebedürftigen eine Freude zu machen und sich beim Pflegepersonal zu bedanken. „Blumen sind das Schönste, das unsere Natur hervorbringt und Freude in allen Lebenslagen bereitet", sagt Stefan Wallner, Geschäftsführer von "Heimatblumen". Aufgrund der zahlreichen Stornierungen entschloss sich der...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Zustellung: Robert Krotzer (l.) übergab die Tests an die Pink Pedals.

Gesundheitsstadtrat Krotzer zahlt Corona-Schnelltests für Pflegeheime

„Viele Einrichtungen sind sehr verunsichert, weil es immer wieder Ankündigungen gegeben hat, die dann aber nicht oder erst sehr spät umgesetzt wurden“, erklärt Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer, der auf eigene Kosten je 20 Corona-Schnelltests für die Grazer Pflegeheime und Träger der Hauskrankenpflege besorgte. Diese Antigen-Tests können selbst durchgeführt werden, jedoch ist die Sensitivität der Tests noch nicht sehr hoch. So muss ein positives Ergebnis nicht positiv sein. „Wer aber negativ...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Oh du fröhliche Weihnachtszeit: Durchhalten und zusammenhalten lautet die Devise, der Gesundheit und der eigenen Stadt zuliebe.
4

Lockdown
Grazer Händler appellieren: Ohne Geschäfte stirbt die Grazer Innenstadt

Lockdown, der zweite: Warum die Grazer gerade jetzt heimischen Betrieben die Treue halten müssen. Normalerweise wird um diese Zeit die Weihnachtsbeleuchtung in der Stadt eingeschaltet, die Adventmärkte öffnen und "Glühwein-Dates" werden koordiniert. Nachdem 2020 aber alles anders ist, ist auch unser Programm für die kommenden drei Wochen ein anderes. Österreich befindet sich seit gestern im zweiten harten Lockdown und nach der Gastronomie muss nun auch der Handel bis 6. Dezember seine Pforten...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Bieten ihre Expertise kostenlos an: S. Graf (l.) und J. Gushchin
3

Im Lockdown: Nächstenhilfe wird in Graz schon gelebt

Nach Appell: Grazer zeigen Initiativen zu Nächstenhilfe und Solidarität in der schweren Coronazeit. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Aktuell bedeutet das zusammenzuhalten, sich gegenseitig in allen Belangen des Lebens zu unterstützen, gegen Vereinsamung anzukämpfen, Nächstenhilfe oder Solidarität beweisen. Dazu riefen an dieser Stelle in der vergangenen Ausgabe der WOCHE Bürgermeister Siegfried Nagl und Sozialstadtrat Kurt Hohensinner auf, die beide an alle Grazer appellierten,...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Schulschließungen gilt es mit aller Kraft zu verhindern, appelliert Heidi Fuchs, Geschäftsleiterin von SOS-Kinderdorf, an Erwachsene, sich mit den Jüngsten der Gesellschaft zu solidarisieren.

Mehr als ein Lernort
"Schulschließungen mit aller Kraft verhindern"

Das SOS-Kinderdorf appelliert an die Bevölkerung, dass es gilt, gemeinsam Schulschließungen zu verhindern. Diese würden einen massiven Einschnitt in eine gesunde Entwicklung der Kinder und Jugendlichen bedeuten. Immer wieder kursieren in letzter Zeit Gerüchte um eine mögliche Schließung aller Schulen, also auch von Volksschulen. Während zahlreiche Politiker unterschiedlicher Parteien, Psychologen und andere Experten ein klares Statement gegen die Schulschließungen setzen, gibt es zunehmend mehr...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Wollen auch in Coronazeiten helfen: Die Vorstandsmitglieder des Vereins Eggenberger Vielfalt
2

Verein Eggenberger Vielfalt startet Spendenaktion

Trotz Veranstaltungsstopps will der Verein Eggenberger Vielfalt mit den Bürgern im Bezirk in Kontakt bleiben und mit einer Hilfskation unterstützen. Corona schränkt zahlreiche Bereiche des Lebens ein. Besonders hart trifft es Vereine, die sich regulär über Veranstaltungen finanzieren. So auch die "Eggenberger Vielfalt", eine gemeinschaftlichen Plattform für alle Bewohner in Eggenberg, die für die gegenseitige Unterstützung auf allen Ebenen steht.  Da dem Verein coronabedingt die Hände gebunden...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Mehr Sicherheit: Aufgrund der Corona-Pandemie wurden Trennwände installiert.
3

Winternothilfe: Land Steiermark, Stadt Graz, VinziWerke und Caritas rüsten sich für Corona-Winter

Über 420 Betten stehen in Graz zur Verfügung: Stadt Graz, Land Steiermark, Caritas und VinziWerke bieten für Menschen in Not breites Angebot. Niemand soll auf der Straße schlafen müssen. Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und damit ist auch Hilfe für Menschen in Not essenziell. Für Menschen, die kein festes Zuhause haben, kommt durch Corona eine zusätzliche Bedrohung hinzu. Damit alle Personen, die Angebote von Sozialeinrichtungen nutzen, sicher sind, wurden zusätzliche Vorkehrungen wie...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Sorgt für Aufregung: Steirischer Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer will Corona-Kontrollen im privaten Bereich.
1

Debatte
Steirischer LH Schützenhöfer für Corona-Kontrollen im privaten Bereich

Für jede Menge Zündstoff sorgte ein "Kurier"-Interview des steirischen Landeshauptmannes Hermann Schützenhöfer. Darin sagt er, dass man "für bestimmte Fälle, für bestimmte Zeiten“ einen verfassungsrechtlich gangbaren Weg suchen solle, um bei Verstößen gegen die Corona-Regeln auch im Privatbereich eingreifen zu können. "Will ja nicht ins Schlafzimmer schauen" Bei gesundheitlichen Herausforderungen wie dem Coronavirus gebe es eben „Einschränkungen der Freiheit“, so Schützenhöfer. Dort wo sie...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Christina Martinjak, Ärztin aus Edelschrott
1 6

Dringender Ärzte-Appell
"Bei Krankheit nicht zögern, sofort den Arzt kontaktieren"

Es sind alarmierende Studien, die Christoph Schweighofer, Vertreter der niedergelassenen Ärzte in der steirischen Ärztekammer zitiert: Viele Menschen würden aktuell auch bei schwerwiegenden medizinischen Probleme lange zuwarten, bevor sie ihren Arzt kontaktieren – mit dramatischen Folgen: „Es darf nicht sein, dass jemand aus Angst vor COVID-19 an einem Herzinfarkt stirbt oder tagelang Riesenschmerzen aushalten muss", appelliert Schweighofer. Patienten bleiben aus Angst zuhause Die Studie...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Schnell und sicher: Kellnerin Ina Kerkow lässt sich wöchentlich testen.
2

Sichere Gastfreundschaft
Glöckl Bräu-Mitarbeiter werden wöchentlich auf Corona getestet

Sicherheit ist an erster Stelle: Im Rahmen der Aktion "Sichere Gastfreundschaft" des Tourismusministeriums werden nun die Mitarbeiter des Grazer Glöckl Bräu wöchentlich auf Corona getestet. Die Stube im Grazer Traditionsgasthaus Glöckl Bräu wird nunmehr einmal wöchentlich umfunktioniert. Alle Mitarbeiter können sich – freiwillig – einem Covid 19-Test unterziehen. "Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Angebot in Anspruch nehmen können, denn es bringt Sicherheit für unsere Gäste und für unsere...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.