Corona Tirol

Beiträge zum Thema Corona Tirol

Mit Stand 19.1.22 gibt es in Tirol 14.072 aktiv positiv-getestete Personen
7 2 63

Corona in Tirol
Samstag: 2.973 positive Testergebnisse seit gestern früh (mit Karte)

TIROL. Seit den ersten Coronafällen in Tirol hat sich die Zahl der mit dem Coronavirus laufend verändert. Hier geht es zum Corona-Ticker. Hier gibt es die Zahlen zum Impffortschritt in Tirol. +++ Update, 22. Jänner 8:30 +++ 2.973 positive Testergebnisse seit gestern frühSeit gestern früh gibt es 2.973 neue positive Testergebnisse.Positive Fälle insgesamt seit Beginn der Corona-Pandemie: 161.151138.181 Personen sind wieder genesen22.137 Personen sind aktuell aktiv positivSeit gestern früh ist...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Was ist in Tirol passiert? Das erfahrt ihr im BezirksBlätter Wochenrückblick.
Video 4

KW 03
Corona News, Schulstreik und ein Kult-Skirennen

Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick. Hier gibt’s für euch die Highlights der vergangenen Woche aus Tirol. Corona NewsWährend die Zahlen durch die Omikron-Variante in die Höhe schnellen, kam es bei einem Testzentrum in Kitzbühel zu einem Fälschungsversuch. Eine Corona-positive 18-Jährige missachtete ihre Quarantäne, ging in die Teststraße mit falschem Ausweis und wollte sich für eine andere Bekannte positiv testen lassen. Die Bekannte hätte damit einen positiven...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Soziallandesrätin Fischer wurde positiv auf Corona getestet.

Corona Tirol
LRin Fischer Corona-positiv getestet

TIROL. Tirols LRin Gabriele Fischer wurde positiv auf Coronavirus getestet. Das Ergebnis lag infolge einer routinemäßigen Testung am Mittwochabend vor. LRin Fischer wird ihre Amtsgeschäfte von Zuhause weiterführen. Routinemäßiger TestLandesrätin Gabriele Fischer wurde mittels PCR-Test positiv auf das Coronavirus getestet. Das Ergebnis infolge einer routinemäßigen Testung lag gestern, Mittwoch, am späten Abend vor. Mögliche Kontaktpersonen wurden umgehend informiert, die Landesrätin selbst begab...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wo und wann man sich in Tirol impfen lassen kann, erfahrt ihr hier.
2

Termine – Update 20.1.
Hier kann man sich mit und ohne Anmeldung impfen lassen

TIROL. In Tirol gibt es laufend neue Termine für die Coronaimpfung: Gegen das Coronavirus kann man sich in Impfzentren, praktischen Ärzten oder bei dezentralen Stellen impfen lassen. Hier die aktuellen Termine. Impfen – mit und ohne AnmeldungIn Tirol besteht die Möglichkeit, sich mit und ohne Anmeldung gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Will man sich für die Impfung anmelden, ist dies unter www.tirolimpft.at möglich. Hier kann das Impfzentrum, der Tag, das Zeitfenster und der Impfstoff...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Gemeinsam mit zwölf anderen ÄrztInnen standen Klaus Kapelari, Leiter der Allgemeinen Ambulanz an der Kinderklinik Innsbruck und Gesundheitsdirektorin Theresa Geley den AnruferInnen der DOC-Line für Fragen zur Verfügung.

Coronaimpfung
Über 250 Anrufe am ersten Samstag bei der Aufklärungs-Hotline "Doc-Line"

TIROL. Am vergangenen Samstag hatten TirolerInnen die Möglichkeit, sich über die Hotline Doc-Line zur Coronaimpfung zu informieren. Am 22. Jänner steht die Hotline erneut zur Verfügung. DOC-Line: Über 250 Anrufe am ersten SamstagAm vergangenen Samstag, 15. Jänner, gaben 14 Ärztinnen und Ärztin über DOC-Line Auskunft zur Coronaimpfung. Insgesamt wurden 250 Anrufe aus ganz Tirol zwischen 9 und 19 Uhr verzeichnet. Die hohe Anruferzahl zeigt, dass es noch immer offene Fragen gibt. Die meisten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Mit Stand Dienstag, 16. November, haben über 514.200 Personen zumindest eine erste Impfung erhalten.
6

Tirol impft
14. Jänner – Knapp 294.000 Drittimpfungen

TIROL. Mit Stand zum 14. Jänner wurden in Tirol mehr als 1.425.000 Impfungen durchgeführt. Das Land Tirol appelliert an alle Impfwilligen, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Auch die Möglichkeit der Boosterimpfung soll genutzt werden. Diese ist vier Monate nach der zweiten Impfung möglich. Update, 14. JännerGesamtanzahl Impfungen in Tirol: 1.425.000Erstimpfungen: 558.800Zweitimpfungen: 526.400Drittimpfungen: 339.900Durchimpfungsrate: 70 ProzentFür rund 35.200 Personen steht noch die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Auch im Jänner gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich impfen zu lassen. Insgesamt sind noch bis Ende Jänner rund 58.700 buchbare Termine frei, für Kinder gibt es noch rund 3.300 freie Termine.

Tirol impft
Für rund 35.200 Personen steht noch die 3. Impfung aus

TIROL. Laut dem Land Tirol ist bei rund 35.200 Personen in Tirol noch die dritte Impfung ausstehend. Im Hinblick auf die derzeitige Corona-Entwicklung und der Abnahme des Impfschutzes, empfiehlt das Land dringend die Booster-Impfung.  Impfschutz nimmt ab35.200 Personen in Tirol haben vor mehr als vier Monaten entweder bereits zwei Impfdosen erhalten oder sind genesen und einmalig geimpft. Gleichzeitig zeigen die aktuellen Studien, dass der Impfschutz nach vier bis sechs Monaten abnimmt – und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
WK-Präsident Christoph Walser (l.) mit Stefan Garbislander, Leiter der WK-Abt. Wirtschaftspolitik und Strategie.

Tirols WK-Präsident Christoph Walser:
"Im Frühjahr kommt der Aufschwung"

WK-Tirol-Präsident Christoph Walser sieht nach schwierigen Monaten im Winter den Aufschwung in Frühjahr kommen. Der wird geringer, wenn ein weiterer Lockdown kommt. TIROL. "Es gilt vordergründig einen fünften Lockdown zu verhindern. Denn ein solcher würde den Anstieg der realen Bruttowertschöpfung knapp halbieren", so der Präsident bei der Vorschau auf das Wirtschaftsjahr 2022 in Tirol. "Wenn es gelingt, die Situation mit der Kombination der verfügbaren Maßnahmen zu kontrollieren, ist mit einem...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
 Aktuell ist das Infektionsgeschehen in Tirol sehr hoch. Aus diesem Grund werden Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, vorab per SMS verständigt.

Coronavirus Tirol
Was tun, wenn man positiv getestet wurde?

TIROL. Aktuell ist das Infektionsgeschehen in Tirol sehr hoch. Aus diesem Grund werden Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, vorab per SMS verständigt. Verständigung per SMS bei positivem TestDas Land Tirol verweist darauf, dass positiv getestete Personen von den Behörden mittels SMS über das positive Testergebnis informiert werden. Dadurch soll eine möglichst schnelle Informationsweitergabe sichergestellt werden. Gleichzeitig wird mit diesem SMS die behördliche...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Maßnahmen für die Reifeprüfungen 2022 wurden vorgestellt. Die Schülerunion Tirol hat ein paar Kritikpunkte.

Schülerunion Tirol
Maßnahmen zur Reifeprüfung 2022 mit Mängeln

TIROL. Die Schülerunion Tirol äußerte sich zu den Maßnahmen für die Reifeprüfung 2022. Neben der positiven Planungssicherheit kritisiert man allerdings auch kleine Mängel. Maßnahmen für die Reifeprüfung 2022Durch die Vorstellung der Maßnahmen für die Reifeprüfung 2022 hat man bei den AHS-Schulen endlich eine gute Vorstellung davon, wie die Matura ausschauen wird. Das ist zunächst positiv, wie die Schülerunion Tirol festhält, jedoch sind die SchülerInnen bei BMHS oder BMS nicht so gut...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Server des externen Partnerunternehmens fielen aus. Mittlerweile konnte das Problem behoben werden.

Tirol testet
Kurzer Serverausfall bei "Tirol testet"

TIROL. Dienstags kam es bei den Screeningstraßen in Tirol zu etwas längeren Wartezeiten. Grund dafür: ein kurzer Serverausfall, der jedoch noch am selben Abend behoben werden konnte. Serverausfall im externen PartnerunternehmenDienstags kam es beim externen Partnerunternehmen außerhalb des Verantwortungsbereiches des Landes Tirol zu einem Serverausfall. Längere Wartezeiten bei den Screeningstraßen in Tirol war die Folge.  Durch den Serverausfall konnten die für die Test-Registrierung...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ab sofort kann man sich für den Novavax Impfstoff vormerken.

Tirol impft
Vormerkungen für Covid-Impfung mit Novavax möglich

TIROL. Bald wird in Tirol der Novavax Impfstoff verfügbar sein. Vormerkungen für diesen Impfstoff sind ab sofort über www.tirolimpft.at möglich. Die ersten Lieferungen werden noch in diesem Quartal erwartet. Proteinimpfstoff oder Totimpfstoff?Offiziell wird das Vakzin als Proteinimpfstoff bezeichnet, doch auch die Bezeichnung Totimpfstoff ist nicht falsch. Denn im Unterschied zu anderen Impfstoffen werden weder lebende Erreger noch deren Erbinformationen, sondern nur "tote" Virusbestandteile...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 Welche Spuren hat die Pandemie nach rund zwei Jahren hinterlassen? Wie geht es den TirolerInnen? Der Billa Österreich Report 2022 klärt auf.
Aktion

Billa Österreich Report
Trotz Pandemie: Tiroler Wohlbefinden steigt

TIROL. Die Ergebnisse des Billa Österreich Report 2022 wurden kürzlich auch für Tirol bekannt. Wie gehen die TirolerInnen inzwischen mit der Pandemie um? Welche Auswirkungen zeichnen sich ab? Das Fazit: den TirolerInnen geht es trotz der Umstände gut. Zwei Jahre Pandemie und einige BilanzenDer Billa Österreich Report beschäftigte sich auch 2021 mit dem Wohlbefinden der BürgerInnen. Welche Spuren hat die Pandemie nach rund zwei Jahren hinterlassen? Wie geht es den TirolerInnen? Laut den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Landesrat Johannes Tratter: "Keine Verschiebung!"

Keine Verschiebung wegen Corona
Wahlbeteiligung am 27. Februar wird hoch

Eine Verschiebung der Gemeinderatswahlen wegen der Coronapandemie lehnt eine große Mehrheit ab. TIROL. Die Gemeinderatswahlen in Tirol finden heuer bekanntlich am Fasnachtssonntag, 27. Februar, statt. Und wenn es nach den Gemeindebürgerinnen und -bürgern geht, wird die Wahlbeteiligung am kommunalen Wahlgang sehr hoch. In unserer exklusiven Jahresschlussumfrage wollen 74 Prozent der Befragten "sehr sicher" wählen gehen, weitere 14 Prozent noch "ziemlich sicher". Nur 5 Prozent wollen nicht wählen...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Der Strom bleibt an! Die Sicherheitsvorkehrungen bei der Tiwag sollen einen Engpass verhindern.

Tiwag
Energieversorgung vor nächster Covid-Welle gesichert

TIROL. Die Coronazahlen steigen wieder, doch niemand muss sich bezüglich Versorgungsengpässen oder Lieferausfällen der Landesenergie sorgen. Die TIWAG setzt vor der nächsten Welle auf maximale Sicherheit. Sicherheitsvorkehrungen getroffenEine nächste Welle durch die Omikron-Variante steht sichtbar bevor. Wer allerdings befürchtet, es könnte bezüglich der Energieversorgung zu Engpässen kommen, macht sich umsonst Sorgen. Die Tiroler Landesenergieversorger TIWAG haben Vorkehrungen getroffen, dass...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
kein Meisterschaftsbetrieb im Tiroler Unterhaus
3

Eishockey
Spielbetrieb im Unterhaus behördlich eingestellt

TIROL. Diese Woche musste der Spielbetrieb im Tiroler Eishockey Unterhaus erneut auf Grund von behördlichen Vorgaben eingestellt werden. Betroffen sind die Landes- und Nachwuchsligen, sowie der Hockey Cup Tirol.  Während sich die gesamte heimische Eishockeyfamilie noch immer über den gelungenen Einstand von Eishockey-Crack, Marco Rossi (20), in der National Hockey League (NHL) freut, ist der Spielbetrieb in den Tiroler Ligen bis auf weiteres ausgesetzt.    Neben den Spielen der Landesliga und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Michael Steger
Liste Fritz-Klubobfrau Haselwanter-Schneider sieht im neuen Impfstoff Novavax eine Chance für Tirol.
1

Liste Fritz
Totimpfstoff Novavax als Chance für Tirol

TIROL. Es gibt einen neuen Impfstoff gegen Corona. Neu daran ist, dass es ein Totimpfstoff ist. Die Liste Fritz möchte den Novavax-Impfstoff als Chance nutzen, um auch impfskeptische Menschen in Tirol ansprechen zu können. Kärnten und Wien als Vorbild nehmenDer Totimpfstoff Novavax könnte eine große Chance sein, viele noch nicht geimpfte Menschen ebenfalls abzuholen. Manche warten nur auf einen Totimpfstoff und wären damit zur Impfung bereit. Doch statt wie in Kärnten oder Wien, den raschen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Nicht zuletzt aufgrund des derzeit intensiven Infektionsgeschehens in Tirol wird vonseiten des Landes jedoch dringend appelliert, auch bei Kindergartenkindern regelmäßig einen PCR-Test durchzuführen.

Tirol testet
PCR-Gurgeltests auch für Kindergartenkinder empfohlen

TIROL. Bald startet auch in Tirol wieder die Schulen und Kindergärten. Für Letztere empfiehlt das Land ebenfalls dringend regelmäßige PCR-Tests auch wenn es kein vom Bund festgelegtes Testregime gibt. Rückkehr aus den FerienDie Tiroler SchülerInnen können inzwischen geimpft werden und müssen sich im Rahmen der Schultestungen regelmäßig auf ihren aktuellen Corona-Status überprüfen. Bei den Kleinsten ist die Sache allerdings schwieriger. Für Kindergärten gibt es vom Bund her kein festgelegtes...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 Die Lebenshilfe Tirol konnte ihren Betreuungsaufgaben trotz Lockdowns, Ausgehbeschränkungen und anderen Einschränkungen zufriedenstellend nachgehen.
2

Lebenshilfe Tirol
Lob für Lebenshilfe-Arbeit während Pandemie

TIROL. Die Pandemie trifft Menschen mit Behinderung stärker als andere. Auch die Lebenshilfe Tirol ist nach wie vor mit großen Herausforderungen in der täglichen Betreuung konfrontiert. Lob gibt es nun von Angehörigen von Menschen mit Behinderungen, wie eine IMAD Befragung ergab. Ein Anker für Menschen mit Behinderungen und AngehörigenAuch wenn die Pandemie nach wie vor im Gange ist und die Herausforderungen nicht kleiner werden, gibt es auch gute Nachrichten. Die Lebenshilfe Tirol konnte ihren...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LR Johannes Tratter: „Mit den Bedarfszuweisungen konnten die Gemeinden auch im Jahr 2021 wesentliche Infrastrukturvorhaben realisieren und wichtige Projekte in Angriff nehmen.“

Geimeindeausgleichsfonds
147 Millionen Euro-GAF für Gemeinden in 2021

TIROL. Der Gemeindeausgleichsfonds im Jahr 2021 betrug insgesamt 147 Millionen Euro. 38,9 Millionen Euro an Covid-19-Sonderförderungen waren darin enthalten.  Die Unterstützung der Tiroler GemeindenAuf Antrag von Gemeindelandesrat Tratter stellte die Tiroler Landesregierung rund 147 Millionen Euro für den Gemeindeausgleichfonds 2021 zur Verfügung. "Mit den Bedarfszuweisungen konnten die Gemeinden auch im Jahr 2021 erneut wesentliche Infrastrukturvorhaben realisieren und wichtige Projekte in...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Wirtschafts- und Korruptionsanwaltschaft (WKStA) wird in der Causa HG Lab Truck kein Ermittlungsverfahren einleiten.

WKStA
Kein Ermittlungsverfahren in der Causa HG Lab Truck

TIROL. Die Wirtschafts- und Korruptionsanwaltschaft (WKStA) wird in der Causa HG Lab Truck kein Ermittlungsverfahren einleiten. WKStA ermittelt nicht weiter Die Wirtschafts- und Korruptionsanwaltschaft (WKStA) hat die Vorwürfe des schweren Betrugs in der Causa HG Lab Truck in Bezug auf die PCR-Tests in Tirol geprüft. Der Anfangsverdacht, die Tests seien nicht fachgerecht durchgeführt worden, hat sich nicht bestätigt. Aus diesem Grund wird nicht weiter ermittelt. „Die Wirtschafts- und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Arbeitsplätze in Tirol sind sicher.

Exklusive Jahresumfrage Teil 5
Arbeitsplätze in Tirol sehr sicher

Durch die Coronakrise sehen die Tiroler ihre Arbeitsplätze nicht gefährdet. TIROL. Auch Corona konnte der optimistischen Einstellung nichts anhaben, denn nur wenige Tiroler sorgen sich im neuen Jahr um ihren Arbeitsplatz. Auf die Frage "Wie schätzen Sie die Sicherheit Ihres Arbeitsplatzes ein?" antworteten gleich 74 Prozent mit "sehr sicher" und 19 Prozent mit "ziemlich sicher". Nur für 4 Prozent ist er weniger sicher, 3 Prozent gehen davon aus, ihren Job zu verlieren. Bei den unter 35-Jährigen...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen bei Skilehrerinnen und Skilehrern ermöglicht das Land Tirol die Boosterimpfung für diese.

Coronavirus
Tirol impft Skilehrer

TIROL. Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen bei Skilehrerinnen und Skilehrern ermöglicht das Land Tirol die Boosterimpfung für diese. Coronacluster unter SkilehrernIn den vergangenen Tagen kam es zu mehreren Coronaclustern unter Skilehrern in Tiroler Skischulen. Beispielsweise gibt es einen Cluster bei zwei Skischulen in Kirchberg. Mit derzeitigen Stand gibt es hier 24 Fälle. In der Skischule in St. Anton gibt es einen Cluster mit 21 Fällen. Da viele vor allem ausländische...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Corona-Pflichtimpfung befürworten 57 Prozent, jedoch ist der Anteil der Gegner mit 36 Prozent in Tirol sehr hoch.

Exklusive Jahresumfrage Teil 4
Mehrheit in Tirol für Corona-Impfpflicht

Die Corona-Impfung und auch die Impfpflicht sind für viele Menschen in Tirol ein zentrales Thema. TIROL. Ab 1. Februar 2022 kommt die generelle Corona-Impfpflicht, Strafen werden den Verweigerern angedroht. Auf die Frage "Befürworten Sie diese Impfpflicht, lehnen Sie sie ab oder ist Ihnen das egal?" haben 57 Prozent für die Impfpflicht votiert. Detail: Die unter 35-Jährigen sind nur zu 36 Prozent für den Pflichtpiks. Männer und Frauen sind in etwa derselben Meinung. Abgelehnt wird die...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.