Corona Tirol

Beiträge zum Thema Corona Tirol

Fallzahlen, Hospitalisierungen, Genesene – hier gibt es alle aktuelle Zahlen aus Tirol.
7 2 2

Corona in Tirol
Mittwoch: 269 positive Testergebnisse seit gestern früh (mit Karte)

TIROL. Seit den ersten Coronafällen in Tirol hat sich die Zahl der mit dem Coronavirus laufend verändert. Hier geht es zum Corona-Ticker. Hier gibt es die Zahlen zum Impffortschritt in Tirol. +++ Update, 18. Mai 8:30 +++ 269 positive Testergebnisse seit gestern frühZahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden infizierten Personen: 269Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden wieder genesenen Personen: 403Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden bekannt gewordenen verstorbenen...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Ab Herbst bietet die fh gesundheit erstmalig den CAS-Lehrgang „Rehabilitation von Multisystemerkrankungen: Schwerpunkt Post-COVID“ für PhysiotherapeutInnen an.
2

fh gesundheit
Physio-Lehrgang mit Schwerpunkt Multisystemerkrankung

Bei der fh gesundheit wird es ab Herbst einen neuen CAS-Lehrgang für PhysiotherapeutInnen geben. Der Lehrgang „Rehabilitation von Multisystemerkrankungen mit dem Schwerpunkt auf Post-COVID“ geht ein Semester. TIROL. PhysiotherapeutInnen, die den einsemestrigen Lehrgang bei der fh gesundheit abschließen, erlangen ein Certificate of Advanced Studies. Dieses kann wiederum für den Master in "Advanced Practice Physiotherapie" angerechnet werden. Der CAS-Lehrgang beschäftigt sich mit der...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
„Wir mit der Pflege“ v.l.n.r.: Sonja Föger-Kalchschmied, Verena Steinlechner-Graziadei, Herbert Frank, Gerhard Seier
4

Tag der Pflege am 12. Mai
Gewerkschaften: Pflege ist und bleibt Thema

Bereits vor der Pandemie war die Pflege in Tirol ein sehr präsentes Thema. Jetzt mit der Pandemie gelangt man nach und nach an die absolute Belastungsgrenze so die Gewerkschaften GÖD/GPA/younion und vida Tirol. TIROL. Die Situation für Beschäftigte in der Pflege hätte längst besorgniserregende Ausmaße erreicht, so die Gewerkschaften. Zwar protestiert man bereits seit Monaten immer wieder öffentlich, doch die Politik bleibt die längst überfällige Reform mit umfassenden Verbesserungen nach wie...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Seit kurzem kann man sich in Tirol für die vierte Coronaschutzimpfung anmelden. Viele sind sich noch nicht sicher, ob sie das Angebot annehmen wollen oder sie lehnen die vierte Impfung gänzlich ab.
Aktion 2

Umfrageergebnis
Viele wollen auf die vierte Coronaimpfung verzichten – Umfrage der Woche

Seit kurzem kann man sich in Tirol für die vierte Coronaschutzimpfung anmelden. Viele sind sich noch nicht sicher, ob sie das Angebot annehmen wollen oder sie lehnen die vierte Impfung gänzlich ab. TIROL (skn). Seit kurzem empfiehlt das Nationale Impfgremium (NIG) eine vierte Covid19-Impfung für Personen ab 80 Jahren und für immungeschwächte und immunsuprimierte Menschen jeden Alters. Anmelden für die vierte Impfung kann sich jeder, der sich zum vierten Mal gegen eine Infektion mit dem...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Die Modekette Orsay ist auch im DEZ vertreten.
2

Covid-Pandemie
Modekette Orsay schließt ihre Filialen

Der österreichische Teil der deutschen Textilkette Ordia hat die Eröffnung eines Konkursverfahrens beim Handelsgericht Wien beantragt. Die Modekette hat Filialen im Einkaufszentrum DEZ und in der Cyta in Völs. INNSBRUCK. 239 Mitarbeiter sowie rund 110 Gläubiger sind von der bevorstehenden Insolvenz betroffen. Die Verbindlichkeiten liegen laut KSV1870 bei circa 15 Millionen Euro. Bereits im November 2021 wurde über das Vermögen der in Deutschland befindlichen Muttergesellschaft, die Orsay GmbH,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ab Mittwoch, 27. April, können sich alle Impfwilligen zur vierten Coronaimpfung anmelden. Das NIG empfiehlt die vierte Impfung für über 65jährige und immungeschwächte Personen.
2

Tirol impft
Anmeldung zu vierter Impfung für vulnerable Gruppen ab Mittwoch

Ab Mittwoch, 27. April, können sich alle Impfwilligen zur vierten Coronaimpfung anmelden. Das NIG empfiehlt die vierte Impfung für über 65jährige und immungeschwächte Personen. Sechs Monate nach der dritten Impfung, ist eine Coronaimpfung für jeden möglich. TIROL. Das Nationale Impfgremium (NIG) empfiehlt eine vierte Coronaimpfung für Personen ab 80 Jahren, schwerwiegend immungeschwächte beziehungsweise stark immunsupprimierte Personen. Diese kann frühestens vier Monate nach der dritten Impfung...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Die FPÖ Tirol kritisiert wiederholt die hohen Kosten für das Tiroler Testmanagement. Die Gelder wären besser in das Krankenhauspersonal und die Infrastruktur investiert worden.
1

Coronavirus
FPÖ Tirol übt weiterhin Kritik an Kosten für Teststrategie

Die FPÖ Tirol kritisiert wiederholt die hohen Kosten für das Tiroler Testmanagement. Die Gelder wären besser in das Krankenhauspersonal und die Infrastruktur investiert worden. TIROL. In Tirol wurden über 260 Millionen Euro für Coronatests ausgegeben. Getestet wurden auch symptomlose Personen, so Markus Abwerzger, FPÖ-Landesparteiobmann Tirol. Durch die Quarantänemaßnahmen sei Tirol beinahe wirtschaftlich ruiniert worden. Wiederholt kritisiert er auch die gesamte Teststrategie in der...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Zahlreiche Menschen waren pandemiebedingt lange in Kurzarbeit. Für diese Personen gibt es 500 Euro Unterstützungsleistung.

Corona
500 Euro Bonus für alle mit mehr als 10 Monaten Kurzarbeit

Zahlreiche Menschen waren pandemiebedingt lange in Kurzarbeit. Für diese Personen gibt es 500 Euro Unterstützungsleistung. TIROL. Der Langzeit-Kurzarbeits-Bonus in Höhe von 500 Euro ist eine Unterstützungsleistung für Personen, die für einen langen Zeitraum aufgrund der Coronapandemie in Kurzarbeit waren. Die Arbeiterkammer (AK) und der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) haben sich bei der Bundesregierung dafür eingesetzt, dass Betroffene aufgrund der langen Dauer Ihrer Kurzarbeit diese...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Arbeiterkammerpräsident Erwin Zangerl fordert den raschen Bau eines Studentencampus, um die Mietpreise zu dämpfen.
2

Arbeiterkammerpräsident Zangerl im Gespräch
Zangerl: "Jetzt schlägt’s dreizehn"

Harte Zeiten hat die Tiroler Arbeiterkammer in der Pandemie hinter sich. Und noch vor sich. Wir trafen AK-Präsident Erwin Zangerl zum Interview. RegionalMedien Tirol: Merkt die AK Tirol die derzeitige Krise durch verstärkte Anfragen oder vermehrte Beratungen für Arbeitnehmer? Erwin Zangerl: "Die letzten zwei Jahre waren für uns extrem herausfordernd und die AK Tirol ist seit Pandemiebeginn im Dauereinsatz. Und mit Fortdauer der Krisen steigen auch die Zukunftsängste der Menschen. Viele sind...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Die Winternotschlafstelle geht in die Sommerpause.
2

Ende der Wintersaison
Notschlafstelle geht in die Sommerpause

Fünf Monate im Jahr bietet das Rote Kreuz Innsbruck obdachlosen Menschen ein Bett, eine warme Mahlzeit und ein offenes Ohr an. Die Notschlafstelle ist für viele ein wichtiger Anker in einer schwierigen Lebensphase. Jetzt geht die Notschlafstelle in  der Richard-Berger-Strasse 10 in die Sommerpause. INNSBRUCK: Der Winter ist für obdachlose Menschen besonders hart und herausfordernd. Es gibt nur wenige Möglichkeiten sich aufzuwärmen, und noch weniger, um menschliche Nähe zu erfahren. Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Unabhängig von den Aufgaben in der Pandemiezeit lief 2021 der Regelbetrieb mit seinem gesamten RKI-Dienstleistungsspektrum plangemäß weiter.
3

RKI Bilanz
Doppelt so viele Corona-Einsatzstunden im zweiten Pandemiejahr

2021 hatte die Corona-Pandemie das Rote Kreuz Innsbruck fest im Griff. Das zweite Pandemiejahr erforderte doppelt so viele Einsatzstunden wie das Jahr davor. Darüber hinaus lief der reguläre Rotkreuz-Betrieb mit all seinen Rettungs- und Sozialdiensten in vollem Umfang weiter. INNSBRUCK. Von März 2021 bis März 2022 absolvierten die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes Innsbruck (RKI) 85.343 Einsatzstunden zur Bewältigung der Corona-Pandemie. In dieser Zeit wurden auch über 620.000 Testabstriche bzw....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Seit dem 1. April stehen uns fünf kostenlose Corona-Tests zur Verfügung.
2

AK Tirol
Arbeitgeber sollen Tests für Beschäftigte zur Verfügung stellen

Seit dem 1. April stehen jeder Person in Tirol fünf PCR-Test im Monat kostenlos zu. Die Arbeiterkammer Tirol warnt nun: Arbeitgeber dürfen auf diese Tests der Beschäftigten nicht zugreifen. Wenn, dann müssten die Arbeitgeber Tests zur Verfügung stellen. TIROL. Sich auf das Coronavirus mittels PCR-Test testen zu lassen, ist seit dem 1. April in Österreich stark eingeschränkt. Fünf kostenlose Antigen-Test und PCR-Tests stehen einem jeden Monat kostenlos zur Verfügung. Diese sind zur eigenen,...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Alex Hofer ist Direktor der Psychiatrie I und rechnet mit der Zunahme von Suchterkrankungen.
2

Covid-19
Studie zeigt Psychische Belastung während der Pandemie

Was macht die Pandemie mit der Psyche der Menschen in Tirol? Dieser Frage geht die Med-Uni Innsbruck in einer Studie seit dem Sommer 2020 auf den Grund. Die bisher erhobenen Daten zeigen, dass rund 15 Prozent der über 1.000 Studienteilnehmerinnen und -Teilnehmer psychisch belastet ist. Resilienz hilft und kann individuell gestärkt werden.  INNSBRUCK. Die Psychiatrie Innsbruck untersucht seit rund zwei Jahren die Auswirkungen der Pandemie auf die Allgemeinbevölkerung. Insgesamt wurden 1.600...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Michael Steger
Das Lungen CT eines Studienteilnehmers während des stationären Aufenthalts.
2

Covid-19
Studie der Med-Uni Innsbruck zeigt Corona-Langzeitfolgen

Neue Erkenntnisse lieferte eine interdisziplinäre Studie der Medizinischen Universität Innsbruck. Mittels CT-Untersuchungen konnten besonders bei männlichen Studienteilnehmern die bereits über 60 Jahren alt sind und einen kritischen Verlauf in Folge einer Coronavirus Infektion hatten, weiterhin Veränderungen in der Lunge festgestellt werden.  "Bei mehr als der Hälfte der TeilnehmerInnen waren auch noch zwölf Monate nach Krankenhausentlassung subtile Veränderungen im CT nachweisbar. Auch wenn...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Michael Steger
2

ÖGB Tirol
Forderung: Ende der Maskenpflicht für Handelsbeschäftigte

Die Gewerkschaft GPA Tirol fordert für die im Handel Beschäftigten ein Ende der Maskenpflicht. Gleichzeitig fordert man eine Mindestbesetzung beim Personal, so will man den ständigen coronabedingten Ausfällen vorbeugen. TIROL. Bereits seit Beginn der Pandemie würde der Handel im Brennpunkt stehen, so die Wirtschaftsbereichsvorsitzende für den Handel in der Gewerkschaft GPA Tirol, Elisabeth Braun. Braun fordert eine Mindestbesetzung beim Personal, unter anderem, um den ständigen coronabedingten...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Im vergangenen Jahr verzeichnete die Jahresstatistik 1.188 Gefährdungsmeldungen.
2

Familienleben
Kaum merklicher Rückgang von Gefährdungsmeldungen

Kinder- und Jugendschutz: Gefährdungsmeldungen sind Mitteilungen von Personen oder Organisationen an die zuständige Kinder- und Jugendhilfe über den Verdacht, dass Eltern mit der Versorgung ihres Kindes bzw. ihrer Kinder überfordert sind oder ihr Kind bzw. ihre Kinder vernachlässigen, misshandeln oder missbrauchen. INNSBRUCK. Bei einem Pressegespräch informierten VizebürgermeisterJohannes Anzengruber und der Amtsvorstand der Kinder- und Jugendhilfe Raphael Hölbling, über die im Jahr 2021...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
In der Schweiz und in Spanien wurde die Quarantäne für alle – auch für positiv getestete Personen abgeschafft. In Österreich wurden die Quarantäneregeln gelockert. In unserer Umfrage der Woche zur Aufhebung de Quarantäne ist die Meinung gespalten
Aktion 2

Umfrageergebnis
Quarantäneregelungen bleiben umstritten – Umfrage der Woche

TIROL (skn). In der Schweiz und in Spanien wurde die Quarantäne für alle – auch für positiv getestete Personen abgeschafft. In Österreich wurden die Quarantäneregeln gelockert. In unserer Umfrage der Woche zur Aufhebung de Quarantäne ist die Meinung gespalten. Ergebnis unserer Umfrage der Woche zur Abschaffung der QuarantäneIn unserer Umfrage der Woche wollten wir von euch wissen, ob man wie in Spanien die Corona-Quarantäne auch für positiv Getestete abschaffen sollte. Hier das Ergebnis unserer...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Mit 1. April endet das Angebot der Gratistests.

Tirol testet
Fünf kostenlose PCR- und Antigentests ab 1. April

TIROL. Der Bund hat angekündigt, dass ab 1. April das Angebot der kostenlosen Tests endet. Pro EinwohnerIn stehen aber je fünf kostenlose PCR-Tests und fünf kostenlose Antigentests zur Verfügung. Standorte für kostenloses behördliches ScreeningWeiterhin kostenloses behördliches Screening an folgenden elf Standorten für Verdachtsfälle/Kontaktpersonen: Screeningstraße Innsbruck (Olympiaworld), Screeningstraße Imst (Schwimmbadweg 20), Screeningstraße Telfs (Thöni), Screeningstraße Kitzbühel...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Anzeige
AK Präsident Erwin Zangerl: „Gemeinsam schaffen wir’s!“ Bei Fragen und Problemen hilft die AK Tirol mit ihren Expertinnen und Experten.

AK Tirol
Reisen in Zeiten der Krisen: Die AK Experten informieren

TIROL. Eine sorgfältige Reiseplanung kann vor finanziellen Schäden bewahren. Dabei sollten Konsumenten einige wichtige Punkte beachten. Reiseziel & Reiseroute Informieren Sie sich vor dem Buchen und vor der Abreise, wie das Urlaubsland erreichbar ist (auf www.bmeia.gv.at),ob und welche Tests (PCR) nötig sind bzw. was für Geimpfte und Genesene gilt,ob und welche Vorab-Registrierung erforderlich ist, ob und welche Auflagen für die Wiedereinreise nach Österreich und Tirol gelten. Pauschal oder...

  • Tirol
  • AK Tirol
Der Pflegedirektor der Tirol Kliniken, Franz Mannsberger, kritisiert die Akademisierung im Pflegeberuf.

Pflegedirektor Mannsberger im Gespräch:
"Gehalt ist nur ein Thema"

Franz Mannsberger ist Pflegedirektor der Tirol Kliniken. Er sieht das Pflegepersonal derzeit am Limit. Wie sehr beeinträchtigt derzeit Omikron die Pflege in der Klinik? Franz Mannsberger: "Sehr. Über 100 Mitarbeiter sind nur durch COVID ausgefallen, aber es gibt natürlich auch andere Krankenstände. Und das mögliche Freitesten am fünften Tag funktioniert in den meisten Fällen nicht. Und einen Dienst trotz noch positiven Tests nach dem fünften Tag befürworte ich sicher nicht." Aber ein...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Ab April ändert sich die Möglichkeiten für die Covid-Impfung in Innsbruck. (Archivfoto)

Innsbruck impft
Ab April geändertes Impfangebot

INNSBRUCK. Das Covid-Impfangebot wird laufend evaluiert: Ab 1. April gibt es adaptierte Öffnungszeiten und das Angebot wird auf fünf Impfzentren (Innsbruck, Imst, Schwaz, Kufstein und Lienz) gebündelt sowie weiterhin bei der niedergelassenen Ärzteschaft zur Verfügung stehen. Innsbruck impftDas Impfzentrum Innsbruck (Messehalle, Halle A) bietet folgende Impfmöglichkeiten: Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag: 9 bis 18 Uhr Jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr: Mehrsprachiges Impfangebot in den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
An der Innsbrucker Klinik sind aktuell 130 von 1.500 Betten gesperrt.
2

Versorgungsengpass
Aktuell 130 von 1.500 Klinikbetten gesperrt

Die dramatisch ansteigenden Infektionszahlen haben auch Auswirkungen auf die Bettenkapazität der Innsbrucker Klinik. Aktuell sind 130 Betten gesperrt,  da das benötigte Pflegepersonal in Quarantäne ist. Vereinzelt sind, wie an der Psychiatrie Innsbruck auch ganze Stationen gesperrt. Mit einem Anstieg der gesperrten Betten ist bei weiter steigenden Infektionszahlen zu rechnen. Es gibt aber auch gute Nachrichten.  INNSBRUCK. Österreichweit explodiert gerade die Zahl der Neuinfektionen mit Corona....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Michael Steger
Neben psychosozialem Stress als weitaus stärksten Risikofaktor identifizierten die Expertinnen und Experten der Medizinischen Universität Innsbruck weitere wichtige Marker für die Entwicklung psychischer Erkrankungen infolge einer SARS-CoV-2 Infektion.
2

Gesundheit nach COVID-19
Schlechtere Lebensqualität, Depressionen und Angststörungen

INNSBRUCK. Mentaler Stress ist Risikofaktor Nummer Eins für psychische Beschwerden nach COVID-19. Eine der Hauptaussagen der tirolweiten "Gesundheit nach COVID-19"-Studie der Medizinischen Universität Innsbruck. Ein Team um Katharina Hüfner von der Medizinischen Universität Innsbruck hat nun Risikofaktoren für psychische Beschwerden nach einer Coronainfektion ermittelt: schlechtere Lebensqualität, Depressionen und Angststörungen nehmen zu. Gesundheit nach COVID-19Wer viel psychischen Stress...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Am Sonntag, 13. März wurde Landeshauptmann Günther Platter positiv auf das Coronavirus getestet.

Coronavirus
Günther Platter ist positiv getestet

TIROL. Am Sonntag, 13. März wurde Landeshauptmann Günther Platter positiv auf das Coronavirus getestet. Positiver Coronatest für Günther PlatterFür Tirols Landeshauptmann Günther Platter liegt seit gestern, 13. März, ein positives Covid-Testergebnis vor. Nach Auftreten von Symptomen wurde umgehend ein PCR-Test durchgeführt, der die Infektion bestätigte. „Mir geht es gut. Ich habe milde Symptome, befinde mich in häuslicher Quarantäne und werde meiner Arbeit von zuhause aus nachkommen.“ (Günther...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.