Corona-Virus

Beiträge zum Thema Corona-Virus

Der Mund-Nasen-Schutz ist zu einem treuen Wegbegleiter geworden.
80 5 2

Corona-Virus
Überblick der Infizierten auf einer Karte von Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Seit Anfang März vergangenen Jahres hält das Corona-Virus die ganze Welt in Atem. Alle aktuellen Zahlen und Entwicklungen in Österreich & Niederösterreich kannst du hier im Detail nachlesen. Österreich-Zahlen am 07.05.2021Von den am 07.05.2021 um 09:30 Uhr 628.817 laborbestätigten Fällen in ganz Österreich, sind es derzeit 18.612 Erkrankte. Von diesen 628.817 jemals positiv getesteten Fällen gelten 599.854 als genesen und 10.351 Personen sind laut dem Epidemie-Gesetz an Corona...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
LH Mikl-Leitner, BM Kocher und LR Eichtinger mit Mandatarinnen und Mandataren aus Stadt und Bezirk Baden, die sich bei den Freiwilligen für ihr Engagement in der Teststraße bedanken

Teststraße Baden
"Danke-Aktion" von Mikl-Leitner, Kocher und Eichtinger

LH Mikl-Leitner/BM Kocher/LR Eichtinger: Danke an alle, die gegen Corona für uns im Einsatz sind: Gemeinsamer Besuch einer Teststraße in Baden, um sich stellvertretend bei allen Helferinnen und Helfer im Land zu bedanken   NÖ. Bei einem gemeinsamen Besuch von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Arbeitsminister Martin Kocher und Arbeitsmarktlandesrat Martin Eichtinger mit den Mandatarinnen und Mandataren des Bezirks Baden, wurden anlässlich der „Danke-Aktion“ der VPNÖ kleine Aufmerksamkeiten...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Im Näher dran! Studio Platz genommen: Franz Altmann, Evita Stadler und Karin Zeiler.
1 Video 11

Covid in NÖ
Rennfahrer kämpft sich nach Corona ins Leben zurück

Ein Nießer hat ausgereicht und der Rennfahrer Franz Altmann aus Ollern landete im Krankenhaus. Wie er sich nach Covid ins Leben zurückgekämpft hat, welche Rolle die Seelsorge spielt und was Long Covid bedeutet – das und mehr bei Näher dran! Das Interview. NÖ / BEZIRK TULLN. Gas gegeben wird bei Evita Stadler und Franz Altmann nur auf der Rennstrecke. So wie auch kürzlich auf dem Red-Bull-Ring. Dass Altmann das noch erleben konnte, grenzt aber an ein Wunder, wie er erzählt. Im Jänner erkrankte...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
3 12

Corona Zahlen und Fakten ...
Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 23.4.2021

Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 23.4.2021 Die aktuellen Zahlen rund um das Corona-Virus: Bisher 604.823 Fälle, 10.055 verstorben und 568.213 genesen. 1.866 hospitalisiert, davon 517 intensiv. 2.329 Neuinfektionen österreichweit. Bisher gab es in Österreich 604.823 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (23. April 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 10.055 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 568.213 wieder genesen. Derzeit...

  • Tulln
  • Robert Rieger
Das Rote Kreuz appelliert: Nur Personen, die tatsächlich einen Impftermin haben, sollen zu den Impfzentren kommen.
Aktion 2

Coronaimpfung in NÖ
500.000 Personen geimpft, im VAZ gab's "Schwänzer"

1.300 Impftermine im VAZ am 19. April: Einige kamen nicht, Personen auf der Warteliste hat's gefreut. NÖ. Wenn Gerüchte kursieren, ruft das die Medien auf den Plan. Vor allem dann, wenn es heißt, dass bei einem Impftermin im Veranstaltungszentrum (VAZ) in St. Pölten zwei Drittel der Personen ohne Nadelstich rausgegangen sind. Der Termin war mit dem Impfstoff Pfizer ausgeschrieben, AstraZeneca wurde verimpft, wird gemunkelt. Wie die Wahrheit aussieht, darüber informiert Stefan Spielbichler von...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Antwort vom Gesundheitsministerum auf offenen Brief der NÖ Sozialpartner: "Anliegen und Vorschläge der Sozialpartner nehmen wir ernst."
1 Aktion 8

Offener Brief an Minister Anschober
Gesundheitsministerium will "praxistaugliche Lösungen finden"

+++UPDATE, 27. März 2020 +++ Statement aus dem Gesundheitsministerium: Die Anliegen und Vorschläge der Sozialpartner nehmen wir ernst und wir stehen mit ihnen dazu auch laufend im Austausch. Unser gemeinsames Ziel ist, die dringend notwendigen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie, die auch FachexpertInnen empfehlen, umzusetzen und gleichzeitig möglichst praxistaugliche Lösungen zu finden. Vor dem Hintergrund der steigenden Infektionszahlen und der sich zuspitzenden Situation auf den...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner, NÖAAB-Landesgeschäftsführerin Sandra Kern und dem Arbeitsmarktsprecher und Landtagsabgeordneten Franz Rennhofer
4

Arbeitsmarkt
ÖVP will Leerstände mit Dorf-Office-Abeitsplätzen füllen

VPNÖ-Ebner/Kern/Rennhofer: Leerstände in den Gemeinden für Dorf-Office-Arbeitsplätze nutzen
; Schwerpunkt der Volkspartei NÖ bleibt: Alles für Arbeit NÖ. Arbeit ist nicht erst seit heute unser wichtigstes Thema. Durch Konjunkturmaßnahmen, Qualifizierungsförderungen und Investitionen bleibt die ÖVPNÖ diesem Schwerpunkt treu. Alles was bisher getan wurde, habe einen Vorsprung verschafft – der NÖ Arbeitsmarkt entwickelt sich bundesweit am besten, führt VPNÖ Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Dr. Christian Fohringer, medizinischer Leiter Noturf NÖ, Professor Robert Müller-Török, Professor Alexander Prosser (beide OCG-Vorstand) und Chefredakteur-Stellvertreterin Karin Zeiler.
Video 9

Gesundheit
"Benefit der Imfpung ist höher als Risiko" (mit Video)

Interview im näherdran.tv Studio: Christian Fohringer, Medizinischer Leiter von Notruf NÖ, über Impfungen, Nachschub und die Glaskugel. NÖ. "Ist es normal, dass Impfstoffe nach so kurzer Zeit schon zugelassen werden", will die 24-jährige Caroline S. wissen. Raimund H. stellt die Frage: "Wann wird die breite Masse geimpft?". Diese und weitere Fragen wurden von Dr. Christian Fohringer, Medizinischer Leiter von Notruf NÖ, beantwortet, der im näherdran-Studio der Bezirksblätter NÖ Platz genommen...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
NÖ GVV-Präsident Rupert Dworak mit NÖ Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl, NV-Vorstandsdirektor Bernhard Lackner und St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler
3

Startschuss für die Impfstraßen ist gefallen

Bei Test- und Impfstraßen setzen Niederösterreichs Städte und Gemeinden auf die Niederösterreichische Versicherung AG – einen verlässlichen Partner im Kampf gegen die Pandemie. NÖ. Der Andrang auf Niederösterreichs Teststraßen ist weiterhin groß. Großflächige und regelmäßige Corona-Testungen der Bevölkerung sind derzeit neben der FFP2-Masken eines der wirksamsten Mittel im Kampf gegen die Pandemie. „Testen, testen, testen, das hat in den kommenden Wochen oberste Priorität. Es liegt hier...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
81,3 Prozent haben Angst vor finanziellen Einbußen durch Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit. Und das schlägt sich auf die Psyche nieder.
Aktion 3

Pandemie
"Therapie auf Schein wäre jetzt angebracht"

Depressionen, Ängste und Sorgen im Corona-Lockdown und Homeoffice: Kasse soll Psychotherapie übernehmen. NÖ. Sie drehen sich von der einen auf die andere Seite, können nicht einschlafen und Ihre Gedanken kreisen nur darum, wie Sie die nächste Zeit überstehen? Damit sind Sie nicht allein, wie die repräsentative Umfrage im Auftrag der Regionalmedien Austria zeigt. Mehr Stundenkontingente 81 Prozent haben Angst vor finanziellen Einbußen durch Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit. Und das schlägt sich...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
3 4

Corona Impfung
Aufregung um Impfung von LandesVize Franz Schnabl ( 62 ) !

Aufregung um Impfung von LandesVize Franz Schnabl ! Für Aufregung hat am Donnerstag die Tatsache gesorgt, dass SPÖ-Landesparteichef Franz Schnabl  ( 62 ) bereits gegen das Coronavirus geimpft worden ist. Medienberichten zufolge sei die Immunisierung in seiner Funktion als Präsident des Arbeiter-Samariterbundes erfolgt. Franz Schnabl: Ich wurde am 14. Jänner verständigt, dass noch Impfstoff übrig ist, der sonst verfallen würde und wurde beim Samariterbund geimpft. Franz Schnabl: die...

  • Tulln
  • Robert Rieger
Halle 10, Tulln, Messehalle Tulln
3

CORONA-Teststraße
Lange Wartezeiten auf Tullner Corona-Teststraße

TULLN (ph): Mittwoch ist die Covid-19 Schnelltest-Straße am Messegelände Tulln von 16:00 - 19:00h offen. Außerhalb der Messehalle sind genügend Parkplätze vorhanden. Die Schlange vor dem Gebäude war aber nur die Spitze des Eisberges.  Es ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Auch Klosterneuburg evaluiert Ihre Teststraße und wird ab nächster Woche auch die Testangebote erweitern und Abendtermine anbieten, welche vor allem für Berufstätige mehr Chancen auf eine gratis Schnelltestung bringen...

  • Tulln
  • Peter Havel
Auf impfung.at kann man sich registrieren. Nicht anmelden.

St. Pölten
Kritik an Corona-Impfanmeldung

1450 klärt auf: Ist nur Registrierung, Personen werden rechtzeitig informiert ZENTRALRAUM NÖ. Die Zahl der Live-Prognose steigt stetig an und damit auch die Zahl jener, die die Corona-Impfung erhalten haben. Während sich die einen noch anmelden, haben den Stich bereits 24.996 Niederösterreicher hinter sich gebracht, das sind vor allem Bewohner und Personal in Alten- und Pflegeheimen sowie Personen im Gesundheitsbereich und erste Hochrisikogruppen. Das Risiko abschätzen Für Phase 2, die ab...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
5 4 5

Pressekonfernez beebdet ...
ÖSTRREICH: Lockdown 3 Verlängerung bis 7. Februar, FFP2- Maskenpflicht ab 25.1.

ÖSTRREICH: Lockdown 3 Verlängerung bis 7. Februar, FFP2- Maskenpflicht ab 25.1. Der "harte" Lockdown soll bis 7. Februar beibehalten werden. Angesichts der mittlerweile auch in Österreich festgestellten, ansteckenderen Virus-Mutation haben Experten eindringlich gewarnt, die Beschränkungen zu lockern. Ziel sei es aus heutiger Sicht, dass ab 8. Februar alle Geschäfte, körpernahe Dienstleister wie Friseure und Museen unter strengen Auflagen wieder aufsperren dürfen. Tourismus und Gastro sollen...

  • Tulln
  • Robert Rieger

BUCH TIPP: Pandemische Welt-Schau in Karikaturen
Corona-Virus in über 400 Karikaturen

So etwas gab es noch nie – die COVID-19 Pandemie hat die ganze Welt lahmgelegt. Werden wir diese Zerreißprobe schaffen? Sind die Reaktionen der Regierungen angemessen? Karikaturisten und Künstler kommentieren in Zeichnungen und Bildern das Zeitgeschehen, alles sehr unterhaltsam. Benevento Verlag, 298 Seiten, 28 € ISBN-13 9783710901294

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Schnelltests ab 1. Dezember

Ab 1. Dezember Antigen-Schnelltest im Gemeindeamt St. Andrä-Wördern. ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Jeden Mittwoch werden von 15 bis 16 Uhr im Gemeindeamt St. Andrä-Wördern ein Covid19-Schnelltests angeboten. Der Test kostet 50 Euro und ist für alle gedacht, die sichergehen wollen, niemand anderen im persönlichen Umfeld anzustecken. Gemeindeärztin  Martina Wieshaider bittet unbedingt um vorherige Anmeldung unter der Email-Adresse gp-staw@gmx.at. „Dank der aktiven Mithilfe unserer Ärztinnen im...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

BUCH-TIPP: Maria Jelenko - "Quarantäne"
Wenn ein Virus die Welt beherrscht

Virus Z beherrscht die Welt, sieben Personen, darunter auch zwei Journalisten, ein Pfarrer sowie eine Virologin werden gemeinsam in Quarantäne geschickt. Doch war die Auswahl der Abgeschotteten wirklich zufällig? Welche Macht steckt hinter dem Virus und vor allem hinter der Suche nach dem entsprechenden Impfstoff? Wie wirkt sich eine Pandemie auf die Gesellschaft und auf die sozialen Werte aus und was lässt Menschen zu Mördern werden? Autorin und RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko widmet sich in...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
1

Coronavirus
Aktuelle Situation im Bezirk Tulln

BEZIRK TULLN. Leider können wir Ihnen den Überblick über Tulln nicht mehr in der gewohnten Form anbieten. Hier geht's zur niederösterreichweiten Übersicht: +++Update, 19. September 2020+++ Aktuell sind 33 Personen an COVID-19 erkrankt (Klosterneuburg 22, Fels, Königstetten, Michelhausen, Muckendorf, Großweikersdorf, Zeiselmauer je eine Person, fünf sind es in Tulln. Genesen sind insgesamt 269 Personen. +++Update, 26. August 2020+++ Die gute Nachricht zuerst - 220 Personen sind im Bezirk Tulln...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Spartenobmann Tourismus NÖ Mario Pulker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger füllen das Gästeblatt aus.
3 6

NÖ Gastronomie
Registrierung im Gästeblatt kommt ab Montag

Ein Bier, ein Schnitzerl, ein Kugelschreiber und die Kontaktpersonen-Erfassung: Ohne Registrierung gibt's beim Wirten künftig nichts, wenn der Bezirk auf orange steht. ST. PÖLTEN. Wer ab Montag ins Wirtshaus geht, der wird mit der Überreichung der Speisekarte auch gebeten, den Zettel "Kontaktpersonen-Erfassung" auszufüllen. Oder sich auf einer Contact-Tracing-App zu registrieren. Basis dafür ist, dass der Bezirk auf der Corona-Ampel orange eingefärbt ist. Sicher ist sicher: Man wolle den Gästen...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Sandra Kern, Ricarda Öllerer, Birgit Wallner, Christiane Teschl-Hofmeister, Leo Weinlinger, Thomas Buder, Bernhard Heinreichsberger und Franz Aigner.

NÖAAB-Bezirkstour
Teschl-Hofmeister über "Echtzeitprojekt Homeoffice und -schooling"

NÖAAB-Landesobfrau Christiane Teschl-Hofmeister über Homeoffice, -schooling, Kindergärten und den Leitfaden zum mobilen Arbeiten. BEZIRK TULLN. Eigentlich wollte sie gleich nach ihrer Wahl am 9. März in die Bezirke starten. Doch Corona hat auch ihr einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Rede ist von der geschäftsführenden Landesobfrau des NÖAAB, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. Jetzt jedoch holt sie in Windeseile alles nach, auch wenn man sich quasi online schon gesehen hat....

  • Tulln
  • Karin Zeiler
LR Martin Eichtinger mit Notruf NÖ Geschäftsführer Christof Constantin Chwojka

NÖ Notruf
6.154 Mal wurde die 1450 im Bezirk Tulln gewählt

Notruf NÖ Zwischenbilanz 2020: Gesamt 785.745 Anrufe im ersten Halbjahr ersten Halbjahr. Eichtinger/Chwojka: 6.154-mal wurde die 1450 im Bezirk Tulln gewählt, bis zu 100 Mitarbeiter waren in Spitzenzeiten gleichzeitig im Einsatz. TULLN / NÖ (pa). Notruf NÖ ist mit der telefonische Gesundheitsberatung 1450 in der Corona-Pandemie die erste Anlaufstelle bei Verdachtsfällen oder für Menschen mit Krankheitssymptomen. Bis zu 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter standen zu den Spitzenzeiten im März...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Das neu errichtete PCR-Labor im Universitätsklinikum Tulln.
2

Universitätsklinikum Tulln erweitert Labor
184 COVID-19 Tests werden täglich analysiert

Um das Risiko einer Ansteckung so gering wie möglich zu halten, werden alle Patientinnen und Patienten die zu geplanten Behandlungen im Universitätsklinikum Tulln aufgenommen werden – sowohl stationär als auch tagesklinisch – auf Covid-19 getestet. Durch den Ausbau des hauseigenen Labors des Universitätsklinikum Tulln können diese Tests nun schneller und zuverlässig ausgewertet werden. TULLN (pa). Der labordiagnostische Goldstandard für die Diagnose einer Infektion mit SARS-CoV-2 ist der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Andreas Spanring (FPÖ)
2

Covid-19
FP-Kritik: ÖVP beschließt „Mund-Nasen-Schutz im Gemeindeamt“ im Alleingang

+++UPDATE, 29. Juli 2020+++ Presseaussendung der FPÖ: ÖVP Sieghartskirchen beschließt im Alleingang „Mund-Nasen-Schutz im Gemeindeamt“ – Opposition nicht eingebunden! SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Mit 28.07.2020 muss beim Betreten des Gemeindeamts in Sieghartskirchen wieder ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die FP-Sieghartskirchen spricht sich klar gegen diese Maßnahme aus und fordert endlich ein Ende der Corona-Zwangsmaßnahmen und der Angstmache-Politik seitens der ÖVP. Bundesrat und gf. GR...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Maskenpflicht für alle, die zur Österreichischen Gesundheitskasse kommen.

Tulln
Maskenpflicht in der Gebietskrankenkasse

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) führt in allen ihren Kundenservicestellen wieder die Maskenpflicht ein. Seit 27. Juli werden Kundinnen und Kunden angehalten, in allen Kundenbereichen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. TULLN / Ö (pa). Die steigenden Covid-Fallzahlen in Österreich und die jüngsten Maßnahmen der Bundesregierung haben die Österreichische Gesundheitskasse dazu veranlasst, auch in allen ihren Kundenservicestellen ab kommender Woche wieder die Maskenpflicht einzuführen. Die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.