Corona-Virus

Beiträge zum Thema Corona-Virus

Rund 11.900 Steirerinnen und Steirer sind aktuell mit Corona infiziert.
6

Es geht aufwärts
798 Steirer in den letzten 24 Stunden gesund gemeldet

Update: Die Entwicklung bleibt zwar besorgniserregend, aber es gibt erste Lichtbliocke: Von gestern auf heute ist die Zahl der aktiv Infizierten fast gleich geblieben, aktuell sind 11.930 Menschen infiziert. Den 738 Neuerkarnkungen in den letzten 24 Stunden stehen immerhin 798 Steirerinnen und Steirer gegenüber, die sich in den letzten 24 Stunden gesund gemeldet haben. Die meisten Infizierten gibt es im Großraum Graz, dort sind derzeit 3.555 Menschen erkrankt.  Derzeit noch bedenklich die...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
LAbg. Patrick Derler: Konsumationsverbot ist für Sportvereine ein schwerer Schlag

Corona-Maßnahmen
Sportvereine in finanziellen Schwierigkeiten

Konsumationsverbot ist für Sportvereine ein schwerer Schlag; Freiheitliche fordern gezielte Unterstützung insbesondere für den Amateursport. Nachdem zahlreiche Sportvereine aufgrund der Corona-Krise bzw. der von der türkis-grünen Regierung im Frühjahr gesetzten Maßnahmen in massive finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, sehen diese aufgrund der neu verkündeten Restriktionen abermals schwarz. Gerade kleinere Sportvereine und den Amateur-Fußball treffen diese Regelungen besonders...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller

Polizeiinspektion wurde aufgrund eines Corona-Falles gesperrt

Ein Beamte der Polizeiinspektion Gleisdorf positiv auf Covid-19 getestet wurde ist die ganze Polizei-Inspektion vorübergehend gesperrt. Kürzlich wurde ein Beamte der Polizeiinspektion Gleisdorf positiv auf das Covid-19-Virus getestet. Daher wird die Dienststelle nun für einige Tage für den Parteienverkehr gesperrt und großräumig desinfiziert. Die Polizei versichert jedoch, dass die sicherheitspolizeiliche Versorgung der Bevölkerung sichergestellt ist und in der Zwischenzeit von benachbarten...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli

BUCH-TIPP: Maria Jelenko - "Quarantäne"
Wenn ein Virus die Welt beherrscht

Virus Z beherrscht die Welt, sieben Personen, darunter auch zwei Journalisten, ein Pfarrer sowie eine Virologin werden gemeinsam in Quarantäne geschickt. Doch war die Auswahl der Abgeschotteten wirklich zufällig? Welche Macht steckt hinter dem Virus und vor allem hinter der Suche nach dem entsprechenden Impfstoff? Wie wirkt sich eine Pandemie auf die Gesellschaft und auf die sozialen Werte aus und was lässt Menschen zu Mördern werden? Autorin und RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko widmet sich in...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
Rennleiter Manuel Wutti
2

Corona-Praxis
Der Tag beim Rennen

Es gibt kein Land, in dem ich diese Zeit lieber verbringen würde, bis wir die Bedrohung durch die Corona-Pandemie auf einem Minimum herunten haben. Ich hatte das eben erst debattiert, als wir nach dem Tag am Drag Strip im Raum Hartberg heimfuhren. Dabei saß ich neben Manuel Wutti vom Puch Club Magazin im Wagen. Er hatte das Moped-Rennen (MBr2020) organisiert. Wir bangten auf dem Weg zur Veranstaltung nicht nur wegen des Wetters, sondern auch wegen der ständig drohenden Absage durch die...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
3

Corona-Pandemie
Der Gleisdorfer Corona-Troll

Provokateure brauchen keinerlei Sachkenntnis, sondern bloß eine dicke Haut. Gleisdorf hat sein Exemplar. Der Mensch tritt nicht an die Öffentlichkeit, sondern heizt bloß an den öffentlichen Debatten herum; soweit seine Wirkung eben reicht. Und sei es bloß der Weg zwischen Stadtpark, Busbahnhof und Bürgergasse. Hauptsache eine Bühne, wenn auch bloß für Kritzeleien. Der aktuelle Gleisdorfer Corona-Troll reagiert einfach auf ein Klima, stemmt sich mit gefühlten Klarheiten in öffentliche...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
grafik: martin krusche
22

Corona und die Politik
Berlin, August 2020

Ich behalte von diesem Wochenende ein Bild, das mit großem symbolischem Gewicht zeigt, was Demokratie bedeutet. Bloß drei Polizisten sichern die Türen des Berliner Reichstagsgebäudes gegen einen anstürmenden Mob. Videos machen deutlich, wie emotional und physisch die Leute waren, nachdem sie Sperren niedergerannt hatten. Es braucht sehr viel Mut, in dieser Situation standzuhalten, statt das Feld zu räumen. Schließlich war völlig unvorhersehbar, wie weit so eine Eskalation gehen mag und...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Die Jugend hat es im Corona-Sommer nicht leicht, hier sind Tipps für die erste Reise alleine.

Wenn Jugendliche im Corona-Sommer allein verreisen

Urlaub in Zeiten von Corona ist für uns alle eine ungewohnte Situation. Doch nach dem Lockdown zwei Wochen mit der Familie auf die Almhütte? Viele Jugendliche stellen sich ihre Ferien anders vor und wollen alleine losziehen. Was dabei zu beachten ist, weiß Rat auf Draht. „Mit dem Eintritt in die Pubertät verliert der gemeinsame Familienurlaub oft an Attraktivität“, sagt Elke Prochazka von Rat auf Draht. „Auch wenn heuer die Festivals ausfallen und Reisen ins Ausland nur eingeschränkt...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Propaganda von Rechtsradikalen
9 3

Rechtsradikale
Gleisdorf blüht…

…auch durch seltsame Blumen. Der Raum Gleisdorf ist seit geraumer Zeit das Terrain für Propaganda- Aktivitäten rechtsradikaler Kreise. Was heißt rechtsradikal? Dazu komme ich noch. Und links? Haben nicht etwa FPÖ-Granden wie vormals Hace Strache betont, daß man in der Revolution von 1848 wesentliche Wurzeln der eigenen Ideologie sehe und daher viel eher links als rechts sei? Kann man so sehen. Aber wo ist denn dann rechts? Zu all dem kommt auch noch „linkslinks“ als eine ziemlich ungenaue...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Bei aller Vorsicht und Rücksicht: Hermann Schützenhöfer fordert auch Zuversicht von den Steirern ein.
1 4

Bilanz-Interview Hermann Schützenhöfer
"Die Politik muss das Notwendige umsetzen und populär machen"

Von sommerlicher Ruhe ist in der Politik heuer aufgrund von Corona und Wirtschaftskrise wenig zu spüren, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer ist im Dauereinsatz. Für die WOCHE nahm er sich dennoch Zeit, im heurigen Sommergespräch zog er in mehrerlei Hinsicht Bilanz. Gewinne bei Landtagswahl, Gemeinderatswahl, sogar bei Betriebsratswahlen wie zuletzt im Grazer LKH – Sie schwimmen auf einer Erfolgswelle ... Wie hat der Joschi Krainer immer so schön gesagt: "Wenn's rutscht, dann rutscht's,...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Corona-Girl von Ulli Lang
9

Kunst und Kultur
Kunst und Leben

Wem müßte ich von den Problemen erzählen, die der Lockdown verursacht hat? Den Problemkatalog gibt es in unzähligen Ausführungen. Damit will ich mich hier nicht aufhalten. Mich interessiert, wie der Umgang damit gelingt. Mit Musiker Sir Oliver Mally war ich über die ganze Strecke via Telefon im Austausch, denn wir fanden uns im Kontrast zu etlichen Leuten auf dem Set, welche sich unter einem Banner sammelten, das „Ohne Kunst wird’s still“ verkündet. Mally und ich stellen uns dagegen ins...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Chris Scheuer: „Blind Faith“, Öl auf Leinwand, April 2020

Regionalpolitik
Kulturpolitik im Sommer 2020

Die Vernissage von Chris Scheuer auf Schloß Freiberg war Anlaß für lebhafte Debatten über den Zustand der Welt in unserer radikalen Erfahrung einer Pandemie. Die Begegnung mit Kunstwerken erinnert uns daran, daß wir nicht bloß mit Alltagsbewältigung befaßt sind. Immer geht es auch um tiefere Schichten, um Nuancen dessen, was uns als Menschen ausmacht. Das ist unausweichlich eine politische Dimension. Also reden wir über Kulturpolitik. Wissens- und Kulturarbeit in der Provinz ist nicht...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
2

Nahversorgung ist unersetzlich
Naheliegend (XIV): Popcorner & August

Ich bin kein Gewinn für Menschen die mit Schuhen handeln. Mein Bedarf ist, auf meine bisherige Lebensspanne umgelegt, einfach zu gering. Es genügt mir eine Grundausstattung, die im Kern so aussieht: Bergschuhe für schlechtes Wetter, leichte Schuhe für prächtiges Wetter, Sandalen für den heißen Teil des Sommers. Früher war noch ein Paar Motorradstiefel dabei, die ja nur kaputtgehen, wenn es böse kracht. Es ist bei mir mit anderen Dingen ähnlich. Wenn ich in den letzten Jahren Kleidungsstücke...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
3

Gemälde aus dem Lockdown
Chris Scheuer im Schloß

Künstler Chris Scheuer, der seit einigen Jahren im Schloß Freiberg zu Hause ist, hat die Welt gesehen, war viel auf Reisen. Kaum überraschend, daß dieser lebendige Geist auch im Lockdown die Bewegung braucht wie der Hungrige etwas zu essen. Freilich bietet das Schloß, ein bewährter Ort des Kulturgeschehens, mit seiner Umgebung unter den Lockdown-Bedingungen weit mehr realen Spielraum als das städtische Leben. Dort hat die Quarantäne eine andere Tiefe. „Stillstand. Und ich begann sofort...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Manuel Wutti, Schrauber, Sammler, Herausgeber des „Puch Club Magazin“, meinte: „Da müssen wir wieder hin.“
2

Nahversorgung ist unersetzlich
Naheliegend (XIII): Kaltenbrunnerhof

Wie schon mehrfach erwähnt, Gasthäuser sind für mich wichtige Filialen der Gastlichkeit, denn dort ist gesichert, was ich zu Hause nicht schaffe. Sie bieten mir Besprechungszimmer und Konferenzräume. Sie bieten mir aber vor allem zu jeder Geselligkeit das Vergnügen vorzüglicher Küche. Ich käme niemals in eine Wirtschaft zurück, wenn es dort ungastlich wäre und/oder mir nicht gut schmecken würde. Nach Kaltenbrunn komme ich laufend zurück. Das muß ich erläutern. Heute schmeckt mir zwar das...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Ein Gasthaus allein für zwei honorige Herren.
3

Nahversorgung ist unersetzlich
Naheliegend (XII): Zur alten Mühle

Die Gasthäuser der Region sind für mich vor allem auch Arbeitszimmer und Konferenzräume. Die letzten 20 Jahre handeln von einer lebhaften Serie der Begegnungen und Gespräche, aus denen oft bemerkenswerte Projekte hervorgegangen oder vorangekommen sind. Zugegeben, davon hätte weniger stattgefunden, wenn ich selber größere Talente in der Küche einsetzen könnte. Dann hätte ein guter Teil dieser Treffen an meinem privaten Tisch stattgefunden. Aber genau das ist ja eine wesentliche Funktion...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
"Der eine Apfel, um sie alle zu nähren, ins Pöllauer Tal zu führen und sie auf ewig zu binden..."
2

Nahversorgung ist unersetzlich
Naheliegend (XI): Apfelschmiede

Manchmal sagt sie Worte wie „Möglichkeitssinn“. Oder sie läßt mich wissen: „Du lügst ziemlich schlecht.“ Kann auch sein, daß sie sich gerade über ein Großmaul lustig macht. Das klingt dann zum Beispiel so: „Wir werden sehen, wie sich die Entwicklung entwickelt. Oida!“ Und es heißt, ihr Vater habe gelegentlich stirnrunzelnd gesagt: „Macht‘s die Tür zu, sie will rein.“ Auf ihrem Rückweg von Graz, wo Zustellungen zu erledigen gewesen sind, hat sie in Gleisdorf kurz angehalten. Ich ging vor das...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Patrick Derler von der FPÖ unterstützt die Birkfelder Bevölkerung mit Gutscheinen
2

Freiwilliger Sozialfonds
Zeichen der Solidarität in Bikfeld

Die FPÖ-Birkfeld spendet 5.000 Euro für „Opfer“ der Corona-Krise Vizebürgermeister Derler und Gemeindevorstand Pfeifer setzen ein Zeichen der Solidarität Die schon einige Wochen andauernde Corona-Krise stellt uns alle vor große Herausforderungen. Einschnitte durch die getroffenen Maßnahmen, welche bis tief in unser tägliches Leben spürbar sind, stellen eine Belastungsprobe für alle Österreicher dar. Rund 250.000 Steirerinnen und Steirer sind von den Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller

Nahversorgung ist unersetzlich
Naheliegend (VIII): Stollenkäse aus dem Almenland

Die Vorgeschichte. Als kleines Kind lernte ich eine sehr überschaubare Käsewelt kennen. Es gab Emmentaler und Edamer, wobei mir der Edamer komisch vorkam und nicht schmeckte. Noch weniger mochte ich den Käse für besondere Tage, den weichen Geheimratskäse. Aber mit dessen dünner roten Rinde konnte man nett spielen. Als sich in der heimischen Küche Pasta langsam etabliert hatte, liebte ich den Parmesan, der bei uns nur in geriebener Form vorkam und sparsam benutzt werden sollte, obwohl ich ihn...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
1 2

Steirische Politik
Wahlkampf im Lockdown

Wir haben Mitte Mai. Es ist die 9. Lockdown-Woche. Da will nicht vergessen werden, daß eine Gemeinderatswahl vor uns liegt, die wegen der Pandemie in den Juni verschoben wurde. Diese Wahl hatte einen konkreten Auftakt zum Lockdown-Beginn. Ich hab das in der Notiz „Meine Trotzdem-Tour in rotzigen Zeiten“ vermerkt. Es war mein bisher letzter unbeschwerter Rundgang durch Gleisdorf. Man konnte im Rathaus schon seine Stimme abgeben. Bürgermeister Christoph Stark, mit Gesichtsmaske und Handschuhen...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche

Dorf 4.0: Corona-Pandemie
Corona: Eine Meinungsstreit

Na freilich würde ich Zeit und Schreibvermögen lieber auf künstlerische Arbeit verwenden. Das ist meine Profession und macht mir Vergnügen. Aber in unserer Demokratie tobt gerade ein sehr pointierter Kampf um Deutungshoheit, wobei ganz verschiedene, kontrastreiche Lager aufeinanderprallen. Gut, ich bin dabei! So geht eben Demokratie. 11) Corona und die Querdenker 10) Der Gleisdorfer Corona-Troll 09) Der Tag beim Rennen 08) Berlin, August 2020 07) Trittbrettfahrer und...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Neulich auf Facebook: GGGG schwingt sich gerne auf Trittbretter und fährt gratis mit.
1 2

Corona-Pandemie
Tötet das Virus?

Da ist er wieder, der Goldgräber Gernot Gauper, kurz GGGG. „Hatte keine zeit deinen stus zu lesen“, schrieb er mir. Na, das glaube ich ja sofort! Aber nein, der Mann hat genug Eitelkeit im Leib, ganz sicher liest er, was ich jüngst über ihn geschrieben hab. (Siehe den Link gegen Ende dieser Notiz!) Gauper möchte mich nun aufklären. Eventuell. Oder es scheint nur so. Indem er vorgibt, mich via Facebook zu informieren, versucht er, seine Propaganda an mein Publikum heranzubringen. Man nennt...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Kaufmann Gregor Mörath
2

Nahversorgung ist unersetzlich
Naheliegend (VI): Kaufhaus Mörath

Man mußte mich über die Jahre nicht erst auffordern, lokal und regional einzukaufen. Man Leben darf stellenweise in einiger Langsamkeit stattfinden, woraus folgt, daß ich mich zu Hause fühlen mag, wenn ich vor die Haustür trete. Deshalb bin ich emotional auf vertraute Geschäfte angewiesen, in denen ich das handelnde Personal wenigstens zum Teil kenne. Ich halte den Boss gerne von der Arbeit ab. Das gelingt nicht bei jedem Besuch, aber doch immer wieder. Wenn Gregor Mörath gerade mit dem...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Dieser Ford Transit, ein historischer Meilenstein des Transportwesens, ist leider schon Geschiche.
1

Nahversorgung ist unersetzlich
Naheliegend (V): Druckdesign

Druckdesign ist eine Wortschöpfung, die sehr verschiedene Kompetenzen bündelt. Das ist ein spezieller Betrieb, in dem locker 500 Jahre Geschichte des Handwerks aufgehen, um eine Dimension auf der Höhe der Zeit zu entfalten. Sowas mag Ihnen eventuell übertrieben klingen. Aber ich kann es erklären und da werden Sie vielleicht ein wenig staunen. Für uns sind a) das Lesen und Schreiben sowie b) der stete Fluß von Bildern und Informationen so selbstverständlich geworden, daß uns kaum je dämmert,...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.