Corona

Beiträge zum Thema Corona

Sabine Kosak, Wohnbereichsleiterin, nutzte, gemeinsam mit weiteren 31 Mitarbeitern, die Gelegenheit zur Impfung.

42 Bewohner und 32 Mitarbeiter nahmen Impfgelegenheit wahr
Erste Impfaktion im SeneCura Sozialzentrum Nikitsch

Das SeneCura Sozialzentrum Nikitsch hat am vergangenen Wochenende als eines der ersten Pflegehäuser im Burgenland Dosen des neu zugelassenen Corona-Impfstoffes von BioNTech/Pfizer verimpft. NIKITSCH. Insgesamt 42 Bewohner und 32 SeneCura Mitarbeiter nutzten die Möglichkeit, die Impfung gegen COVID-19 zu erhalten. Das Impfteam bestehend aus Dr. Márk Somogyi nahm die Impfung vor. Schutz der Pflegebedürftigen im Vordergrund „Wir freuen uns sehr, hier in Nikitsch schon mit der Impfung starten zu...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Einfach großartig! Johann Krizmanits besiegt Corona und konnte Weihnachten zu Hause verbringen. 
Wir wünschen ihm alles Gute.

Kroatisch Geresdorf
93-jähriger besiegt Corona

Mit 93 Jahren hat Johann Krizmanits, im Moment der älteste Kroatisch Geresdorfer, Corona besiegt. KROATISCH GERESDORF. Johann Krizmanits wurde Mitte Dezember ins Krankenhaus Oberpullendorf eingeliefert und positiv auf Corona getestet. Am 23. Dezember, rechtzeitig vor Weihnachten, konnte er wieder aus dem Spital entlassen werden.  Persönliches Weihnachtswunder Sein Sohn, Erwin Krizmanits, spricht von einem persönlichen Weihnachtswunder. "Auch wenn es ein einsames Weihnachten war, denn wir...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald

BUCH TIPP: Pandemische Welt-Schau in Karikaturen
Corona-Virus in über 400 Karikaturen

So etwas gab es noch nie – die COVID-19 Pandemie hat die ganze Welt lahmgelegt. Werden wir diese Zerreißprobe schaffen? Sind die Reaktionen der Regierungen angemessen? Karikaturisten und Künstler kommentieren in Zeichnungen und Bildern das Zeitgeschehen, alles sehr unterhaltsam. Benevento Verlag, 298 Seiten, 28 € ISBN-13 9783710901294

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Zahl der aktuell infizierten Personen im Burgenland ist auf 1.238 gesunken.

Corona-Virus im Burgenland
56 Neuinfektionen, sechs Todesfälle

Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 56 Neuinfektionen. 6.688 Personen sind bereits genesen. BURGENLAND. Die Zahl der aktuell infizierten Personen beträgt 1.238, die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 8.050. 1.718 Personen befinden sich unter behördlich angeordneter Quarantäne. Insgesamt 124 TodesfälleDas Burgenland hat sechs Todesfälle zu beklagen: Eine 96-jährige Frau aus dem Bezirk Jennersdorf, eine 85-jährige Frau und ein 81-jähriger Mann aus dem...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Coronavirus: Für behinderte Menschen eine besonders schwierige Zeit.

Zusätzliches Handicap
Mit einer Behinderung durch die Pandemie

Für Menschen mit körperlichen Behinderungen ist die Coronavirus-Pandemie ein ungleich größere Herausforderung. (ÖSTERREICH). Am 3. Dezember ist der internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Obwohl das neuartige Coronavirus und die Veränderungen, die es in den Alltag gebracht hat, prinzipiell für alle Menschen eine Belastung darstellen, sind körperlich behinderte Menschen teils noch stärker betroffen. Das oft geforderte Einhalten eines Sicherheitsabstandes ist vielen Betroffenen...

  • Wien
  • Michael Leitner
Fünf Tage dauerten die schlimmsten Symptome bei Corinna Winhofer.
2

Corona-Erkrankte erzählen ihre Erfahrungen in Telefon-Interviews
"Corona tut wirklich weh"

Corinna Winhofer, 29 Wie schlecht ist es Ihnen gegangen? Bei mir war es wirklich so, dass alle Symptome da waren, Fieber, husten, Gliederschmerzen, ich war extrem müde, Kopfweh, Geschmacks- und Geruchssinn waren weg. Angedauert hat die schwere Phase, wo ich nur gelegen bin, fünf Tage. Was war zusätzlich belastend? Das Gerede der Leute rundherum, es wurde irgendwas erfunden und Gerüchte in Umlauf gebracht. Ich gehe offen damit um, mich hat an meiner Umwelt sehr gestört, dass mich niemand...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Ingrid Ruf
Martina Polatschek, Blumen Polatschek/Oberpullendorf, bietet kontaktlosen Zustellservice an.
2

Bezirk Oberpullendorf
Lockdown trifft Handel hart

Der Lockdown trifft die heimischen Handelsunternehmen mitten im Weihnachtsgeschäft - der umsatzstärksten Zeit im Jahr. Die Unternehmen rechnen mit massiven Verlusten. OBERPULLENDORF. Zahlreiche Unternehmen haben vorausschauend auf einen zweiten Lockdown Alternativen zum herkömmlichen Verkauf aufgebaut, wie u.a. Online-Shops und kostenlosen Zustellservice. Ein Versuch die finanziellen Einbußen zu minimieren.  "Die erneute Schließung trifft uns härter als im Frühjahr, gerade jetzt ist unsere...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Schulische Betreuung in der Mittelschule Großwarasdorf 
von links nach rechts: Leon, Marc, Mateo, Lucijan mit ihren Lehrerinnen Vera Kraill und Katharina Kuzmits

Kinderbetreuung im Bezirk Oberpullendorf
Schulbesuch oder Homeschooling?

Neben den höheren Schulen wurden seit Dienstag nun auch die Mittel- und Volksschulen bis vorerst 6. Dezember auf Fernunterricht umgestellt. Dennoch, Kinder deren Eltern es nicht schaffen sie zu Hause zu betreuen, stehen die Betreuungsmöglichkeiten der Schulen zur Verfügung. BEZIRK OBERPULLENDORF. "Es sind mehr Schüler als beim ersten Lockdown in der Schule", so Anita Ecker, Direktorin der Volksschulen Lackendorf und Lackenbach. "Es kommen allerdings nur Kinder, die wirklich Betreuung brauchen....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Die Gesamtzahl der bislang bestätigten COVID-19-Fälle im Burgenland liegt bei 1.727.

Corona-Virus im Burgenland
102 Neuinfektionen, 1.629 Personen in Quarantäne

Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 102 Neuinfektionen. 1.222 Personen sind bereits genesen. BURGENLAND. Die Zahl der aktuell infizierten Personen ist auf 488 gestiegen, die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 1.727. 1.629 Personen befinden sich unter behördlich angeordneter Quarantäne. 32 Personen in SpitalsbehandlungIn den burgenländischen Spitälern werden derzeit 32 an COVID-19 erkrankte Personen isoliert behandelt, davon befinden sich fünf in...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

BUCH-TIPP: Maria Jelenko - "Quarantäne"
Wenn ein Virus die Welt beherrscht

Virus Z beherrscht die Welt, sieben Personen, darunter auch zwei Journalisten, ein Pfarrer sowie eine Virologin werden gemeinsam in Quarantäne geschickt. Doch war die Auswahl der Abgeschotteten wirklich zufällig? Welche Macht steckt hinter dem Virus und vor allem hinter der Suche nach dem entsprechenden Impfstoff? Wie wirkt sich eine Pandemie auf die Gesellschaft und auf die sozialen Werte aus und was lässt Menschen zu Mördern werden? Autorin und RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko widmet sich in...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer

BUCH TIPP: Henning Aubel – "Der neue Kosmos Welt-Almanach & Atlas"
Daten, Fakten und Karten kompakt

Der "Welt-Almanach & Atlas" von Kosmos liefert alle möglichen Zahlen, Daten & Fakten aus Politik, Wirtschaft und Umwelt zu allen 196 Staaten der Welt im vorangegangenen Jahr. Dabei gibt es auch einen Überblick über neueste Entwicklungen und einen aktuellen Rückblick zur Corona-Krise. Mit diesem Wegweiser ist man in kompakter Weise auf der Höhe der Zeit – nicht ganz einfach in diesen Zeiten! Kosmos Verlag, 720 Seiten, 24,70 € EAN: 9783440169919

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
das waren die Konzerte im Corona-Sommer im Kulturstadl Markt Sankt Martin
5

Markt Sankt Martin Kulturstadl des Kulturvereins Echt Wien
Die Corona-Sommerkonzerte im Kulturstadl sind zu Ende

Nach 25 Vorstellungen im Kulturstadl Markt Sankt Martin sind die Corona-Sommer-Konzerte abgeschlossen. Dank der Initiative des Gastgebers Gerhard Blaboll durften wir großartige Künstler in heimeligem Rahmen erleben.  Auf Youtube ( https://www.youtube.com/playlist?list=PL4wJF_dUn5h6nAljhG2_t1YJZ-pD1LWxs ) sind von folgenden Künstlern Videos zu sehen: Andrea Schlor Andy Warmuth Bettina Bogdany Damenspitz Daniela Tanase Duo Knaus Franz Horacek Gerhard Blaboll Gerlinde Knaus Krunoslav Ringsmuth...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Hermine Förster
1

Kleiner Virus, große Auswirkungen
Coronakrise: Die zweifache Angst Chinas

Wenn hier die Rede von China ist, sind damit nicht die über 1,4 Mrd. Menschen gemeint, die in China leben, sondern die Regierung Chinas und insbesondere die Chinesische Kommunistische Partei (ChKP). Wie konnte es so weit kommen, dass die ganze Welt unter dem Würgegriff des Coronavirus leidet? Fast der gesamten Menschheit wurde Quarantäne oder Ausgangsbeschränkung verordnet. Bis jetzt gibt es offiziell über 1.2 Mio. Infizierte und ca. 66.000 Tote. Warum hat China, wo die Seuche ihren Anfang...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Martin Kiedler
Erstmals keine Steigerung an Neuerkrankungen: So verteilen sich die Erkrankungen auf Österreich.
3 5

Corona-Hoffnungsschimmer
Erstmals mehr Genesene als Neuerkrankungen

Mit Stand heute, 8 Uhr, vermeldete das Gesundheitsministerium im 24-Stunden-Intervall 354 neue Fälle – im Gegenzug dazu sind seit Freitag in der Früh weitere 485 Personen als vom Coronavirus geheilt gemeldet worden. Damit gibt es erstmals mehr Genesene als Neuerkrankungen, aktuell gelten 2.507 Personen als wieder gesund. Erstmals kein Anstieg an Erkrankungen Damit sind aktuell 8.832 aktive Fälle an Corona-Kranken registriert, nachdem es am Vortag in der Früh noch 8.981 gewesen sind, gibt es in...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler verspricht kleinen Vereinen Hilfspakete und Olympioniken einen baldigen Trainingsstart.
4 1

Nächster Corona-Lichtblick
Werner Kogler kündigt Hilfspaket für kleine Sportvereine an

Die Lichtblicke in der Corona-Krise werden langsam mehr. So kündigte Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler heute an, dass es einerseits einen Hilfsfonds für kleine Sportvereine geben wird. Andererseits will er den potenziellen Olympia-Teilnehmern schon bald (unter eingeschränkten Bedingungen) die Trainingsstätten in Österreich wieder öffnen. Hilfsfonds gemeinsam mit "Sport Austria" Kogler will vor allem den kleinen und ehrenamtlichen Vereinen ein besonderes Augenmerk schenken: "Wir haben...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Margarete Schramböck ist stolz auf innovative Unternehmen: Vorarlberger Konsortium produziert 12 Millionen Schutzmasken.
1 3

Corona-Innovationen
Vorarlberger Konsortium produziert 500.000 Schutzmasken täglich

Mit einem erfreulichen Durchbruch wandte sich die österreichische Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck heute an die Öffentlichkeit:  Unter der Koordination der Grabher Group hat sich in Vorarlberg gemeinsam mit Bandex, Getzner, der Stickerei Hämmerle, Wolford und Tecnoplast ein Konsortium zusammengeschlossen, um mit der Produktion von Schutzmasken in Vorarlberg zu beginnen. Bis zu 500.000 Masken täglich möglich Bereits jetzt ist eine Produktion von 100.000 Masken täglich möglich. "Jetzt...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
1 11

Wenn ein kleiner Virus die Gesellschaft verändert
Schüler bitten die Helden des Alltags vor den Vorhang

In Zeiten wie diesen ist distance-learning angesagt. Der Unterricht über das Internet ist für die Schüler eine neue, besondere Erfahrung. Ergänzend zu den Aufgaben, die die Lehrerinnen und Lehrern ihren Schützlingen über LMS und Skooly stellen, hat sich an der MS Oberpullendorf ein Sozialprojekt entwickelt, das alle an die Helden des Alltags erinnern soll und diese vor den Vorhang bittet. In den Online Chats entstand die Idee, dass jeder Schüler ein Foto postet mit einem großen DANKE. Damit...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Reinhardt Magedler
Anzeige
Die Rechtsanwälte der Kanzlei SUP-A in der Eisenstädter Pfarrgasse helfen in turbulenten Zeiten mit kompetenten Informationen
3

Rechtliche Aspekte
Kinderbetreuung in Zeiten von Corona

Die momentane Situation stellt die ganze Bevölkerung vor eine große Herausforderung. Ein sehr großer Einschnitt waren die Schulschließungen und die große Frage, die sich allen Eltern damit stellt: die Betreuung des Kindes zu Hause. Nachdem eine derartige Pandemie in der Zweiten Republik noch nie vorgekommen ist, gibt es keine klaren rechtlichen Vorgaben. Es wird einzelfallbezogen und individuell seitens der Arbeitgeber entschieden. Gesetzlich geregelt hingegen ist jedoch unter anderem die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Darstellung der Heiligen Corona in der Kirche von St. Corona am Schöpfl: Die Märtyrerin gilt in mehreren christlichen Konfessionen als Schutzpatronin gegen Seuchen und Unwetter.
1

Schutzpatronin gegen Seuchen
Heilige Corona, bitte für uns!

Wussten Sie, welche Heilige in den christlichen Kirchen für Seuchenbekämpfung zuständig ist? Nun, es ist tatsächlich die Heilige Corona. Sie lebte wahrscheinlich im 2. oder 3. Jahrhundert und starb im Alter von nur 16 Jahren den Märtyrertod. Sie gilt als Patronin der Schatzgräber und Metzger, für Standhaftigkeit im Glauben, in Angelegenheiten des Geldes und der Lotterie sowie eben auch als Schutzpatronin gegen Seuchen und Unwetter. Ihr Gedenktag ist in der katholischen Kirche der 14. Mai, in...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Anzeige
2

Wasserzähler: Diese Geschichte müssen Sie lesen

Neuer Name mit alter Power: Aus EWT wurde Diehl Metering Als österreichisches Traditionsunternehmen, daß seit Jahrzehnten in jedem Haushalt einen wichtigen Platz eingenommen hat, wollen wir trotz der Namensänderung als verlässlicher Partner mit ihnen in die Zukunft gehen. Start in Niederösterreich Energie Versorgung Niederösterreich (EVN): Das erste Projekt, bei dem Wasserzähler per Funk ausgelesen wurden, ist 1999 in Niederösterreich gestartet worden, nämlich im Versorgungsgebiet der EVN, daß...

  • Bgld
  • Güssing
  • Hannes Gsellmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.