Corona

Beiträge zum Thema Corona

Der Bezirk Landeck verzeichnet nur einen Coronafall in St. Anton am Arlberg.

Covid-19
Weiterhin nur ein Coronafall im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK (sica). Während in anderen Bezirken die Fallzahlen wieder ansteigen, gibt es im Bezirk Landeck weiterhin nur eine "aktiv positive" Person in St. Anton am Arlberg. Nach wie vor 29 von 30 Gemeinden virusfreiIm Bezirk Landeck bleibt die Zahl der Coronafälle konstant auf einer infizierten Person aus St. Anton am Arlberg, während in anderen Bezirken Tirols die Infektionen wieder ansteigen. Bis dato wurden im Bezirk 7.973 Testungen durchgeführt, 981 Personen sind wieder genesen und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Seit Beginn des Ausbruchs der Covid-19-Erkrankung, steigt die Zahl der erkrankten TirolerInnen laufend an.
 2  1

Covid-19
Donnerstag: Aktuell sind 17 Personen positiv auf das Coronavirus getestet

TIROL. Seit Beginn des Ausbruchs der Covid-19-Erkrankung, steigt die Zahl der erkrankten TirolerInnen laufend an. Erst seit April gehen die Zahlen der Neuinfektionen wieder zurück. Die Zahl der wieder Genesenen steigt weiter. Hier geht es zum Corona-Ticker +++Update, 2. Juli, 19:30+++ +++Update, 2. Juli, 19:30+++ Aktuell sind 17 Personen positiv auf das Coronavirus getestetZahl der Corona-infizierten Personen (exklusive wieder Genesener): 17Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden neu...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Coronavirus hat am 25. Feber 2020 Tirol erreicht. Seither verändern sich die Lage und die Maßnahmen laufend.
 12  1   3

Ticker zum Coronavirus
Alle Entwicklungen in Tirol zum Corona-Virus auf einen Blick

TIROL. Das Coronavirus hat am 25. Feber 2020 Tirol erreicht. Seither verändern sich die Lage und die Maßnahmen laufend. Covid-19 Fälle in Tirol: 3.571 (österreichweit 17.814 / Quelle: Sozialministerium) Genesene Personen in Tirol: 3.447Aktuell Infizierte: 16 Todesfälle Tirol: 108Hospitalisiert: 2 Intensivstation: 0 Österreichweite Testungen: 620.866 (Quelle: Sozialministerium) Testungen in Tirol: 86.206 bei 85.499 ein Ergebnis vor (Stand, 1.7., 18:30) (Stand 1.7.2020, 18:30...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder

An alle Coronaleugner, Verharmloser, Ignoranten und alle sonstige Verschwörens-GLÄUBIGEN dieser neuen Pseudoreligion!

Im Folgenden findet sich eine Facebook-Kommunikation von Corona-Lockdown Befürwortern und Gegnern. Es wurde nichts geändert, auch nicht die Rechtschreibung, und alle Texte wurden unverändert 1:1 übernommen. Teile wurden ausgelassen, die mit dem Thema nichts zu tun hatten. Die Namen wurden geändert. Ich selbst laufe unter Harald L. ...................................................................... BEGINN DES FACEBOOK...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
  2

Der ORF als Handlanger einer neuen "Corona-Gesundheitsdiktatur"?
CORONA-Panikmache unseres Staatssenders ORF? TEIL 2

Rundfunkmonopol ... im ORF manifestiere sich die Macht der Politik ... lassen sich 32 von 35 Stiftungsräten direkt oder indirekt Parteien zuordnen ... gipfelte 1964 im Rundfunkvolksbegehren ... unterschrieben 832.353 österreichische Wahlberechtigte ... diverse Aspekte des Machtmissbrauchs ... Einseitigkeit sei die größte Last auf der ORF-Berichterstattungsebene ... Wenn man eine Behauptung aufstellt, dann wäre es natürlich auch ganz gut, diese zu beweisen. Nun in diesem 2. Teil geht es um...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
Die medizinische Universität Innsbruck führte in Ischgl eine Antikörper-Studie durch, erste Ergebnisse zeigen, dass 42,4 Prozent der Ischgler Bevölkerung Antikörper gegen das Coronavirus haben.
  Video   4

Antikörper-Studie der medizinischen Universität Innsbruck
42,4 Prozent der Ischgler Bevölkerung bildete Antikörper

ISCHGL. Erste Einblicke in die Ergebnisse der Antikörper-Studie der medizinischen Universität Innsbruck in Ischgl zeigten, dass 42,4 Prozent der Ischgler Bevölkerung Antikörper gegen das Coronavirus haben. 79 Prozent der Ischgler Einwohner nahmen an der Studie teil. Antikörper-StudieIn der Gemeinde Ischgl hat die medizinische Universtität Innsbruck eine Antikörper-Studie im April 2020 eine Antikörper-Studie begonnen, um gesicherte Erkenntnisse zum Durchseuchungsgrad und die Verbreitung von...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
  14

CORONA-Panikmache unseres Staatssenders ORF? Teil 1

Zahlen sind geduldig. Sie weinen nicht, sie schreien nicht. Sie sind ganz still und leise. Und der Sager, dass man nur einer Statistik trauen sollte, die man selbst gefälscht hat, wird wohl auch nicht ganz von der Hand zu weisen sein. In der ZIB-1 des ORF vom 22. Juni 2020 gibt es einen Bericht über die weltweite Entwicklung von Corona. Es wird berichtet: "WHO meldet schnellste Ausbreitung seit Pandemie-Beginn", "vor allem die Entwicklung in den USA und Brasilien ist besorgniserregend", ...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer

Österreich: 17.000 Corona Tote ...

... vor dem Fernseher. Das schöne an der Mathematik ist, dass man diese auch excessive verwenden kann. Man kann Dinge erfinden, in Relation setzen, die es zwar nicht wirklich gibt, aber interessante, wenn auch komplett hypothetische Zusammenhänge beleuchten. Nehmen wir mal an, dass das Leben vor dem Fernseher verloren wäre. Und nehmen wir doch an, dass nur jenes verloren wäre, das mit Corona zu tun hat. Und nehmen wir mal an, dass in den letzten 100 Tagen, seit dem Corona Lockdown, wir im...

  • Korneuburg
  • DI Harald Luckerbauer
 1

Wie Kurz & Co. auf der Welle der Corona-Panik reiten
Die Corona-Prostitution

Liebesservices gegen Geld zu verkaufen nennt man Prostitution. Aber wie nennt man es eigentlich, wenn man Vernunft gegen Wählerstimmen verkauft? Das Leben besitzt keinen inhärenten, keinen eigenen, immanenten, oder angeboren Wert. Es ist einfach. Und zwar nur jetzt, genau in diesem Augenblick. Nicht im Augenblick zuvor, nicht im Augenblick danach. Oder war schon jemand je im zuvor, oder je im danach? Versuche den Wert des Lebens in Zahlen zu fassen, es zu bewerten müssen daher mit...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
 1   Video   2

Die Sicht eines Yogi
CORONA: Haben wir auf das Leben vergessen?

Wir sind nur ein Staubkörnchen in diesem unermesslichen Universum, welches sich über einen für uns unendlichen Zeitraum erstreckt. Wenn morgen unsere Erde verschwinden sollte, wird es niemand im ganzen Universum bemerken. Und wenn wir diese Dimensionen zu begreifen versuchen, können wir erst sehen, wie irrelevant jegliche Anstrengung ist unser Leben um ein paar Jährchen verlängern zu wollen. Das einfachste, und fundamentalste das wir machen können ist, dass wir immer voll am Leben...

  • Korneuburg
  • DI Harald Luckerbauer
 3  1

CORONA: Wir haben die Realität aus den Augen verloren

... ist wohl der bekannteste Sager von Seneca, einem der wichtigsten Philosophen der Antike, einem Stoiker. Den Verlust an Lebenserwartung in der Causa Corona können wir zwar objektiv mit einer gewissen Genauigkeit abschätzen, dies muss aber nicht zwangsläufig die Grundlage für unsere nächsten Entscheidungen sein. Jeder kann hier subjektiv entscheiden wie er möchte.  Z.B. kann jemand den Mt. Everest mit einer Todesrate von etwa 6,5% besteigen, aber gleichzeitig Angst vor dem Flug dorthin...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
Jubiläum für Gemeindepartnerschaften in St. Johann.

St. Johann - Partnergemeinden
St. Johanner Jubiläen mit Partnergemeinden

Corona machte Jubiläumsfeiern und -besuchen Strich durch die Rechnung. ST. JOHANN (red.). 2019 feierte die Marktgemeinde St. Johann gleich drei Jubiläen mit seinen Partnerstädten: Das 40-jaährige Jubiläum mit Fuldabrück, 30 Jahre Partnerschaft mit Rovaniemi und das 20-jährige Jubiläum mit Valeggio. So gab es im letzten Jahr auch Besuche von Delegationen aus Italien und Finnland in St. Johann sowie eine Bürgerreise nach Fuldabrück. Für heuer wären die Gegenbesuche geplant gewesen, doch...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
"Ich hoffe dass auch Sie noch vom Heiligen Geist erleuchtet werden."
 10  1

Ein Beitrag zu einer konstruktiven, aber schonungslos offenen Corona-Diskussion
CORONA: Es ist höchste Zeit aufzustehen und sich nicht mehr von Gut-Menschen terrorisieren zu lassen, die nicht imstande oder nicht willens sind die einfachsten Fakten mental auf die Reihe zu bekommen

Ist die Meinung bezüglich Corona eine Glaubensfrage? Ein religiöses Thema? Braucht man die Absolution eines Kanzlers, Ministers oder Priesters? Kann man aus der Gruppe von religiösen Corona-Gläubigen ausgestoßen werden? Exkommuniziert werden? Muss man Angst vor einer Beugestrafe bis zur Beendigung bzw. Wiedergutmachung des Fehlverhaltens haben? Herr Günter Kramarcsik hat mir folgenden Kommentar, im folgenden Fett markiert, zu meinem Artikel "CORONA: Seit gestern keine Neuinfektion - 2...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
 2   Video   44

Ein Produkt eines vom Kapitalismus fehlgeleiteten Gesellschaftsmodells
George Floyd: Opfer von Rassismus oder Opfer eines Krieges zwischen Polizei und Kriminellen?

George Floyd, die Iconenfigur für BLACK LIVES MATTER, war kein unbeschriebenes Blatt. Neunmal in Gerichtsakten, mehrere Gefängnisaufenthalte unter einem Jahr, 2007 wegen eines bandenmäßigen, bewaffneten Raubüberfalls in Houston angeklagt, und 2009 zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Er soll beim Überfall auf eine schwangere Afroamerikanerin eine Pistole auf ihren Bauch gehalten haben. Anlass seiner Festnahme war, dass er mit einem gefälschten 20-Dollar-Schein Zigaretten gekauft hat. Sein...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
Astrid Fröhlich und Tochter Sarah mit selbst genähten Masken.

Corona- Vinzengemeinschaft Jochberg
Vinzenzgemeinschaft steuert durch die Krise

JOCHBERG (niko). Gerade gegründet (wir berichteten) meistert die jüngste Vinzenzgemeinschaft Tirols in Jochberg die Coronakrise: „Wir hatten bisher 150 Einsätze bei der Einkaufshilfe und konnten diese dank unserer engagierten Ehrenamtlichen gut abwickeln“, erklärt Obfrau Astrid Fröhlich. Um den Menschen den bestmöglichen Schutz zu gewähren, nähte die Kassierin des Vereins, Petra Wartbichler, Schutzmasken zum Verschenken. „Durch die Hilfsaktionen haben uns viele Menschen in der Region...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Weiterhin hohe Arbeitslosenzahlen.

Corna - Arbeitsmarkt Tirol
Licht am Ende des Arbeitslosen-Tunnels

TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Mit den Lockerungen durch die Bundesregierung beginnt sich auch der Tiroler Arbeitsmarkt langsam vom Corona-Schock zu erholen. „Die Lockerungen im Laufe des Monats Mai wirken sich auf die Arbeitslosigkeit in Tirol positiv aus. 6.572 Personen oder –14,4 % haben sich im Laufe der letzten sechs Wochen vom AMS abgemeldet und mit Erleichterung der Reisebeschränkungen am 15. Juni ist ein weiterer positiver Effekt zu erwarten. Im Vorjahresvergleich haben wir dennoch...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
  Video

Roland Düringer ... Einfach nur grenzgenial. Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen.
Corona Aktuell: Dringende Anfrage an den Bundeskurzler!

Kommentare: Lieber sterbend leben, als kniend stehen. Saugut! 😂 ... Absolut Top!!! Danke Roland!🙂👍🏼 ... "mit den grünen wär das nicht passiert" ich schmeiß mich weg. ... Der Düringer, genial😍😂 ... Die Masken san für'n Orsch oba ned für die Pappn 😆🤣👍 ... Da legst di nieder🤣 ... Wie GEIL ist DAS!!! 😝😂😂😂 DANKE FÜR DEN EXKLUSIVEN BEITRAG! 👌  Viel Spaß beim folgenden Video mit bald 100.000 Views - wieder ein kleines Meisterwerk von einem der prominentesten Kabarettisten in Österreich: Roland...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
Das Leutascher Alpenbad startet wieder in die Badesaison.

Badesaison startet wieder
Alpenbad Leutasch ist wieder geöffnet

LEUTASCH. Große Freude herrscht beim Team des Alpenbads Leutasch, wo im Juni wieder der Badebetrieb startet. Hallenbad öffnet mit HygienevorschriftenObwohl die Sauna auf Grund der Vorschriften erst zu einem späteren – noch nicht genau bekannten Zeitpunkt – aufsperren kann, hat man sich bestens darauf eingestellt, das Hallenbad unter Einhaltung aller Hygienevorschriften wieder zu eröffnen. „Wir beschränken die Personenanzahl, die sich zurgleichen Zeit im Bad aufhalten darf“, so...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Auch die Ministranten waren bereit für den 1. Gottesdienst nach Corona.
  4

In Polling geht es wieder los
Der 1. Gottesdienst nach Corona

POLLING. Nach mehr als acht Wochen coronabedingter Unterbrechung bei den Gottesdiensten startet auch die Pfarrgemeinde Polling wieder durch. Es geht wieder los„Es ist so eine Mischung aus Aufgeregtheit wegen des Ungewohnten und dem Pollinger Humor“, meint einer der ersten Teilnehmer. Und eines merkt man in der Pfarre: Auch wenn die sonntäglichen Gottesdienstbesuche keine gewaltigen Zahlen aufweisen – sie sind wertvoll, sie gehen ab. Nicht nur den Älteren und den MitarbeiterInnen in den...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Bgm. Christian Härting und Referatsleiter Reinhard Weiß zogen aus der „Wahlurne“.

Auslosung im kleinen Kreis
Jagd in Telfs ausgelost

TELFS. Die von den Pächtern der drei Telfer Gemeindejagden zur Verfügung gestellten Abschüsse wurden heuer coronabedingt digital ausgeschrieben. Auch auf der Jagd Abstand haltenDie Auslosung fand aus demselben Grund im kleinen Kreis statt. Bürgermeister Christian Härting und Referatsleiter Reinhard Weiß zogen aus einem zur „Wahlurne“ umfunktionierten Jägerhut die Namen der 15 Waidmänner und -frauen, die je einen der 15 Abschüsse (Gämsen, Rehböcke und Rehgaisen) erwerben können. Die Gewinner...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Huberta und Gerhard Weiss kümmern sich um das Kriegerdenkmal.

Erster Gottesdienst nach Corona
Dienst an den Gefallenen in Polling

POLLING. Die Gärtnereien wurden in den ersten Tagen nach ihrer Öffnung bekanntermaßen „ordnungsgemäß“ gestürmt. Alles OrdnungsgemäßLange Schlangen, Sicherheitsabstände, alles zeitintensiv. Auch Huberta und Gerhard Weiss von der Schützenkompanie Polling brauchten mehrere Stunden, um an die Pflanzen für den Schmuck des „Kriegerdenkmals“ zu kommen. „Wir wollten den Schmuck unbedingt bis zum ersten Gottesdienst hinbekommen“, so Huberta. Sie ist Ehrenkranzträgerin und spielt bei der Betreuung des...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Heinrich Tilly verbreitet mit seinen Texten Freude.

Heinrich Tilly wird kreativ
Telfer Künstler trotzt dem Virus

TELFS. Den legendären Telfer Mythologen und Künstler Prof. Heinrich Tilly kann auch das Corona-Virus nicht aus der Fassung bringen, im Gegenteil, ihn scheint sogar in dieser Zeit die griechische Muse Kalliope geküsst zu haben, denn in der Mythologie kennt sich Tilly besonders gut aus. Geburtstagskind dichtet für's AltersheimKalliope, die Schutzgöttin der schönen Künste und vor allem der Dichtkunst hat ihm sicher manchen Tipp verraten und seine dichterische Begabung geweckt. Seine...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Elias Leitner und Fabienne Eiter im Einsatz.

50 Essen pro Woche mehr
Spontane Hilfe für Essen auf Rädern

TELFS. Die Coronakrise ist für die Vinzenzgemeinschaft (VG) Telfs eine herausfordernde Zeit. So kam es beim Projekt „Essen auf Rädern“ zu einem sprunghaften Anstieg: 2019 wurden insgesamt 19.807 Mahlzeiten zugestellt. Heuer wurden Anfang März durchschnittlich 393 Essen wöchentlich ausgeliefert, seit der Corona-Krise sind es 445 Essen, also um über 50 Essen pro Woche mehr. Kinder und Enkel springen einNormalerweise bringen die Fahrer das Essen in die Wohnungen und Häuser, wechseln ein paar...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.