Coronaampel

Beiträge zum Thema Coronaampel

Die Risikolage ist für ganz Österreich weiter mit geringem Risiko einzustufen. Doch wie aus dem Arbeitsdokument der Ampel-Kommission hervorgeht, werden drei Bundesländer in Österreich, konkret sind es Salzburg, Tirol und Vorarlberg, mit mittlerem Risiko bewertet. Sie stehen dann auf „Gelb“.
Aktion 2

Corona-Ampel
Salzburg, Tirol und Vorarlberg werden auf „mittleres Risiko“ geschalten

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Österreich steigt, über 900 waren es am Mittwoch, auch am Donnerstag war die Zahl annähernd hoch. Und auch die Patienten in den Spitälern nehmen zu, im Vergleich zur vergangenen Woche habe sich diese sogar verdoppelt. Das ruft auch die Ampelkommission auf den Plan: Erste Bundesländer werden nun auf „mittleres Risiko“ geschalten. ÖSTERREICH. Eines vorweg: Die Risikolage ist für ganz Österreich weiter mit geringem Risiko einzustufen. Doch wie aus dem...

  • Anna Richter-Trummer
Die Corona-Zahlen in Österreich steigen.
Aktion 2

Umgefärbt
Überraschung bei der aktuellen Corona-Ampel

Die Corona-Zahlen in Österreich steigen, doch die Ampelkommission stuft zahlreiche Bundesländer auf geringes Risiko herunter. ÖSTERREICH. In der ersten Corona-Ampelschaltung im August setzt die zuständige Kommission einen überraschenden Schritt: Trotz steigender Infektionszahlen werden wieder alle Bundesländer auf geringes Risiko und damit gelb-grün gestuft. Zuletzt waren Vorarlberg und Salzburg noch orange eingestuft gewesen. Doch warum die Änderung? Aufgrund neuer Beurteilungsgrundlagen, bei...

  • Lukas Urban
Orange, also "hohes Risiko", zeigt die Ampel nun auch in Vorarlberg.
Aktion 3

Steigende Zahlen
Nächstes Bundesland wird orange auf der Corona-Ampel

Die Ampelkommission hat entschieden: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation in Österreich werden die Farben neu verteilt. ÖSTERREICH. Salzburg war auf der Corona-Ampel bereits in Orange eingefärbt, seit Donnerstag gesellt sich nun Vorarlberg dazu. Das bedeutet: "hohes Risiko". Die Bundeshauptstadt Wien bleibt gelb ("mittleres Risiko"), diese Gefahrenstufe gilt nun auch für Oberösterreich, Kärnten und Tirol. Niederösterreich, das Burgenland und die Steiermark kommen mit gelbgrün ("geringes...

  • Lukas Urban
Die Corona-Ampel ist in Salzburg erstmals auf die Stufe Gelbgrün – geringes Risiko – gestellt worden.
3

Corona in Salzburg
Inzidenz in allen Bezirken unter oder um 30

Die Corona-Ampel ist in Salzburg erstmals auf die Stufe Gelbgrün – geringes Risiko – gestellt worden. In 70 Salzburger Gemeinden gibt es derzeit keinen einzigen aktiven Corona-Fall. SALZBURG. Mit einer aktuellen (2. Juni, 8.30 Uhr) Sieben-Tages-Inzidenz von 20,7 hat die Ampelkommission Salzburg erstmals auf die Stufe Gelbgrün – geringes Risiko eingestuft. Weitere Voraussetzungen für diese Ampelfarbe sind eine geringe Auslastung von Intensivbetten, ausreichende Testaktivität und eine niedrige...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Die Corona-Ampel in Österreich hat eine Neuerung erfahren.
Aktion 3

541 Neuinfektionen
Österreichs Corona-Ampel hat jetzt eine neue Farbe

Am Freitag melden Gesundheits- und Innenministerium 541 Corona-Neuinfektionen und 15 Tote. ÖSTERREICH. Bisher gab es in Österreich 643.709 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (28. Mai 2021, 10:30 Uhr) sind österreichweit 10.588 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 626.815 wieder genesen. Derzeit befinden sich 478 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 175 auf Intensivstationen betreut. Neuinfektionen in den Bundesländern seit...

  • Lukas Urban
Die Corona-Ampel könnte auf fünf Farben anwachsen.
Aktion 3

504 Neuinfektionen
Corona-Ampel könnte eine zusätzliche Farbe erhalten

Am Sonntag melden Gesundheits- und Innenministerium 504 Corona-Neuinfektionen und fünf Tote. ÖSTERREICH. Bisher gab es im Land 641.380 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (23. Mai 2021, 10:30 Uhr) sind österreichweit 10.546 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 622.889 wieder genesen. Derzeit befinden sich 619 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 236 auf Intensivstationen betreut. Neuinfektionen in den Bundesländern seit der...

  • Lukas Urban
Coronakommission des Bundesministers begrüßt wissenschaftliche Begleitung
2

Modellregion Vorarlberg
Bundesregierung begrüßt wissenschaftliche Begleitung

Bund beauftragt Medizinische Universität Graz Die Coronakommission hat sich in ihrer Sitzung am 29.4.2021 mit der wissenschaftlichen Begleitung der Modellregion Vorarlberg befasst. Diese wird ausdrücklich begrüßt, teilt das Vorarlberger Kommissionsmitglied Armin Fidler mit. Die vertiefte epidemiologische Surveillance der Modellregion wird durch die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) laufend erstellt. Nach Vorarbeiten über die vergangenen drei Wochen beauftragte der Bund eine...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Im Juni können in Österreich bis zu 750.000 Impfdosen pro Woche erwartet werden. Der Hersteller BioNTech/Pfizer wird 500.000 Dosen liefern.
Aktion 3

Corona-Ticker Österreich
Bis zu 750.000 Impfdosen pro Woche im Juni

In unserem Corona-Ticker findest du nationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie. Allgemeine Fragen: Informations-Hotline 0800 555 621. Bei Verdacht auf Infektion: 1450. Aktuelle Zahlen: AGES Dashboard:* 610.733 Laborbestätigte Fälle; 39.314 aktive Fälle; Genesene Fälle 561.516; Testungen 31.263.052 (Österreich Zeitraum 27.02.2020 bis 28.04.2021 0.00 Uhr). Die wichtigsten Corona-Nachrichten im Überblick:  Von Mittwoch auf Donnerstag wurden 2.229 Neuinfektionen in Österreich verzeichnet. Im...

  • Ted Knops
Der Bezirk Hollabrunn bleibt so wie ganz Österreich Rot. Nicht anzunehmen ist, wie auf dieser Ampel vermerkt, dass Grün kommt.
2

Coronaampel Bezirk Hollabrunn
Auch Hollabrunn bleibt Rot

Ampelfarbe würde auch bei niedriger Inzidenz-Zahlen derzeit keine Änderung der vorgeschriebenen Maßnahmen ergeben. BEZIRK HOLLABRUNN. Seit mehreren Wochen weist der Bezirk Hollabrunn Sieben-Tage-Inzidenz-Werte von deutlich unter 100 auf (aktuell ca. 50) - tageweise sogar den niedrigsten Wert in ganz NÖ! Nur, Auswirkung auf die Ampel hat das keine. "Wir Hollabrunner haben offensichtlich das für Österreich angestrebte Ziel bereits nachhaltig erreicht. Nur ändert das nichts an der Ampelfarbe",...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll

Corona-Ampel
108 Neuinfektionen binnen einer Woche im Bezirk Mistelbach

BEZIRK MISTELBACH. Trotz Abwärtstrend in den Infektionszahlen bleibt der Bezirk Mistelbach – wie auch der Rest Österreichs – auf der Corona-Ampel Rot.  Mit 108 Neuinfektionen binnen sieben Tage hat der Bezirk Mistelbach das Niveau von 5. November (109 Neuinfektionen) erreicht. Anfangs der Woche – am Samstag 28.11. – waren es sogar nur 99.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Corona-Ampel
Trend zeigt deutlich in die richtige Richtung

BEZIRK MISTELBACH. Die gute Neuigkeit ist, die Maßnahmen wirken. Die Zahl der Neuinfektion im Bezirk Mistelbach ging in dieser Woche deutlich nach unten. Mit 129 Neuinfektionen binnen sieben Tagen ist der aktuelle Wert so niedrig, wie zu letzt am 5. November (109 Neuinfektionen). Den Höhepunkt mit 223 Neuinfektionen innerhalb einer Woche hatten wir am 17. November erreicht. Am Status auf der Corona-Ampel ändert das allerdings noch wenig. Wie auch das restliche Österreich bleibt der Bezirk...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Corona-Ampel
Zahlen gehen zurück trotzdem bleibt Bezirk Mistelbach rot

BEZIRK MISTELBACH. Ganz Österreich bleibt eine weitere Woche auf roten Corona-Ampelstatus. Mit 208 Neuinfektionen binnen sieben Tage hat der Bezirk Mistelbach zwar einen neuen Rekord erreicht, allerdings geht die Zahl der Neuinfektionen in diese Woche bereits zurück. Den bisherigen Höhepunkt hatten wir am Dienstag, den 17. November mit 223 Neuinfektionen innerhalb einer Woche erreicht.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Foto: Wikipedia

Corona-Virus
Knapp 74.000 aktive Corona - Fälle in Österreich

73.959 aktive Fälle sind derzeit in Österreich registriert. Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie 146.502 Fälle registriert worden von denen aber nach aktuellen Stand wieder 71.225 Fälle als genesen eingestuft sind und davon sind 1.318 als "Corona-Tote" registriert.  Bei den "Corona-Toten" sollte man jedoch beachten das diese meist ja nur in Verbindung (wenn auch nur minimal eben durch die ganzen Vorerkrankungen) mit dem Coronavirus gestorben sind, seltener gibt es Fälle bei denen das Virus...

  • Bgld
  • Oberwart
  • MIPO OW
1

Lockdown Österreich
Österreich droht weitere Verschärfung der Maßnahmen: Handel, Schulen & Co. bald im Lockdown?

Österreich droht verschärfter Lockdown: Handel, Schulen & Co.Kaum ist der zweite Lockdown in Kraft getreten, überlegt die Österreichische Regierung weitere Verschärfungen einzuführen. Im Moment ist es noch zu Früh, die Wirkung der seit Dienstag geltenden Maßnahmen auszuwerten, doch die Beführchtung, dass sich die Lage in Österreich in der nächsten Zeit nicht verbessert, ist groß. Laut Gesundheitsminister Rudolf Anschober wird es zumindest zehn Tage dauern, bis man eine Aussage treffen kann....

  • Wien
  • Döbling
  • Anna Karolina Heinrich

Corona-Ampel
Bezirk Hollabrunn: Corona-Zahlen steigen stark

Ganz Österreich ist rot. Somit verlor auch der Bezirk Hollabrunn seinen orangen Status auf der Corona-Ampel. BEZIRK HOLLABRUNN. Es ist ein Rekord, den sicherlich niemand feiern möchte: Die 200er Marke der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen wurde am Donnerstag, mit 200 positiv Gesteteten in diesem Wochenzeitraum, überschritten. Naturgemäß zeigen die ersten Tage des Lock Downs in dieser Woche noch keine signifikante Verbesserung der Situation. Erst in den kommenden beiden darf man auf...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll

Corona-Ampel
Mistelbach überspringt die 100er Marke

BEZIRK MISTELBACH. Ganz Österreich ist rot. Somit verlor auch der Bezirk Mistelbach seinen orangen Status auf der Corona-Ampel. Es ist ein Rekord, den sicherlich niemand feiern möchte: Die 100er Marke der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen wurde am Donnerstag, mit 109 positiv Gesteteten in diesem Wochenzeitraum, überschritten.  Naturgemäß zeigen die ersten Tage des Lock Downs in dieser Woche noch keine signifikante Verbesserung der Situation. Erst in den kommenden beiden darf man auf...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Aktuelle Zahlen des Bezirkes Imst
Alle Zahlen sind rückläufig

Die Zahlen der Corona-positiven Fälle geht in ganz leicht Tirol zurück, Entspannung ist jedoch noch keine in Sicht. Hart bleibt auch die Situation in den Krankenhäusern, nahezu alle Betten der Intensivstationen sind belegt. Sollte der Trend der Abwärtsbewegung anhalten, dürfte es in etwa zwei Wochen eine Zielflagge der scharfen Maßnahmen der Regierung geben.  Innsbruck Land 1.457 Bezirk Schwaz 1.245 Bezirk Kufstein 1.142 Stadt Innsbruck 726 Bezirk Lienz 596 Bezirk Imst 425 Bezirk Kitzbühel 285...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Lockdown Österreich
Schulen im Lockdown

Nun ist es offiziell. Der zweite Lockdown in Österreich wurde öffentlich verkündet. Am Dienstag, 2. November um 00:00 Uhr treten neue Maßnahmen in Kraft. Aber wie sieht es mit den Schulen aus? Schulen wurden eindeutig von den Verschärfungen ausgenommen. Präsenzunterricht für Volksschulen & Co.Trotz des Lockdowns bleiben ab Dienstag alle Kindergärten, Volks-, Mittel- und Sonderschulen sowie AHS-Unterstufen offen. Wie Bildungsminister Heinz Faßmann bereits am Wochenende sagte: Schulen sind ein...

  • Wien
  • Döbling
  • Anna Karolina Heinrich

Lockdown Österreich
Lockdown in Österreich: Ausgangssperre & Co.

Es ist wieder soweit. Am Samstag um 16.30 Uhr wird der zweite Lockdown in Österreich offiziell verkündet. Die neuen Maßnahmen werden Anfang der nächsten Woche in Kraft treten und gelten bis zum 30. November. Die Lockdown-Maßnahmen im Überblick:Ausgangssperre: Von 20.00 Uhr bis 6.00 Uhr darf man den privaten Wohnbereich nicht verlassen. Auch die Benützung der Öffentlichen Verkehrsmittel ist in dieser Zeit untersagt. Fünf Ausnahmefälle: Abwendung einer unmittelbaren Gefahr, Hilfeleistung,...

  • Wien
  • Döbling
  • Anna Karolina Heinrich
Die Corona-Ampel wurde im Bezirk Krems Stadt auf Rot geschalten. Daher treten im Universitätsklinikum Krems veränderte Maßnahmen in Kraft.

Rote Coronaampel
Bezirk Krems: Das ändert sich für Patienten und Besucher

Die Corona-Ampel wurde im Bezirk Krems Stadt auf Rot geschalten. Daher treten im Universitätsklinikum Krems veränderte Maßnahmen in Kraft. KREMS. Die Rot-Schaltung des Bezirks Krems Stadt bringt auch Veränderungen für das Universitätsklinikum Krems mit sich: Im Klinikum sind nur mehr Besuche an der Geburten- und Kinderabteilung, und Besuche von Palliativpatienten möglich. Im Universitätsklinikum Krems gelten zum Schutze der Patienten ab Freitag, 30. Oktober 2020 folgende Besucherregelungen: •...

  • Krems
  • Doris Necker
Stand 30. Oktober.

61 Infizierte in den letzten sieben Tagen
Ganz Österreich ist Rot - Scheibbs bleibt Orange

Aktuelle Informationen zur Entwicklung der Corona-Pandemie im Bezirk Scheibbs. BEZIRK. Trotz dessen, dass auf der Corona-Ampel ganz Österreich auf Rot eingestuft wurde, bleiben einzelne Bezirke andersfarbig. Unter anderem Scheibbs: Wir sind Orange.  In den letzten sieben Tagen wurden 61 neue Corona-Infizierte bekannt gegeben.  Hier geht's zur Corona-Ampel.

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Seit gestern Abend ist Korneuburg auf der Corona-Ampel rot.

Corona-Ampel
Korneuburg sieht "rot"

Vermutet wurde es schon seit Wochenbeginn, seit gestern Abend ist es nun fix: Weite Teile Österreichs wurden auf der Corona-Ampel auf "rot" gesetzt – darunter auch der Bezirk Korneuburg. BEZIRK KORNEUBURG. In den letzten 7 Tagen gab es, laut AGES-Dashboard, im Bezirk Korneuburg 223 Neuinfektionen. NÖ-weit waren es in der letzten Woche 3.345 Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Für rote Bezirke in NÖ gilt Landeskliniken und Pflegeheime: In roten Bezirken treten zum Schutz der...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Lockdown Österreich
Geht Österreich nächste Woche in Lockdown?

Geht Österreich nächste Woche in Lockdown?Die Corona-Lage in Österreich spitzt sich zu. Trotz der verschärften Maßnahmen steigen die Infektionszahlen rasant an. Die Zahl der Spitalsbetten im Intensivbereich sinkt besorgniserregend. Deswegen plant die Bundesregierung neue Verschärfungen einzuführen. Es ist von "lockdownähnlichen Maßnahmen" die Rede. Lockdown light Im Unterschied zum März soll ein Lockdown light kommen - ähnlich wie in Deutschland. Schon Anfang November sollen die Maßnahmen in...

  • Wien
  • Döbling
  • Anna Karolina Heinrich

Coronaampel
Der Bezirk ist nun "rot"

Der Bezirk gehört nun mit anderen niederösterreichischen Bezirken zu den ersten im Bundesland, für die laut Corona-Ampel die höchste Alarmstufe gilt. Was bedeutet das nun für die Bevölkerung? BEZIRK TULLN. Für die Schulen sind diese Woche Herbstferien, zuvor gab es Aufregung vor allem um die Volksschule Kierling, wo mehrere Lehrpersonen erkrankt sein sollen, wie die Krone berichtete. Der Schulbetrieb vor den Ferien blieb jedoch an allen Schulen im Bezirk aufrecht. "An der Volksschule Kierling...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.