Coronavirus Niederösterreich

Beiträge zum Thema Coronavirus Niederösterreich

Lokales

Ternitz
Der "Stahlgießer" trägt Maske

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Weil mit 6. April  in Österreich die Maskenpflicht beim Einkauf gilt, stattete Ternitz ein Industrie-Denkmal – den "Stahlgießer" in der Werkstraße – mit einer Mundschutzmaske aus. – Quasi als Erinnerung. "Auch sonst ist es ratsam sich mit einer Maske zu schützen", betont der Ternitzer Kulturstadtrat Peter Spicker, auf dessen Konto die Maske für die Statue geht. Spicker: "Der Stahlgießer ist ein Wahrzeichen unserer Stadt, und erinnert alle Menschen die in der...

  • 06.04.20
Lokales

Bezirk Neunkirchen
Neue Regeln – Hochzeiten maximal mit fünf Personen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Corona verändert viele Bereiche des Lebens. So zum Beispiel das Heiraten, aber auch die Kinderbetreuung und die Besuche für Kuranstalten und Sonderkrankenanstalten. Die neuen Maßnahmen gegen das Zusammenströmen großer Menschenansammlungen haben's in sich. So sind Veranstaltungen mit über 500 Personen untersagt. In geschlossenen Räumen sind Zusammenkünfte mit mehr als fünf Personen – sofern sie nicht im selben Haushalt leben – verboten. Bei Begräbnissen dürfen nur die...

  • 05.04.20
  •  3
  •  1
Lokales

Moja, Waggon und Pool
Schulsozialarbeit im Bezirk weiter aktiv

BEZIRK MÖDLING. Auch in der aktuellen Corona-Ausnahmesituation bietet die MOJA – Mobile Jugendarbeit im Bezirk Mödling und die Jugend- Sucht- und Familienberatungsstelle WAGGON weiterhin ihr Unterstützungs-, Beratungs- und Freizeitangebot für Jugendliche an. Derzeit passiert das Angebot nicht mobil oder im Treff, sondern auf einem anderen Weg: telefonisch sowie online und im virtuellen Raum. Die allgemeingültigen Prinzipien der Jugendberatung WAGGON und der MOJA – anonym, vertraulich, kostenlos...

  • 05.04.20
Lokales
2 Bilder

Die Corona-Lage in Reichenau

BEZIRK NEUNKIRCHEN. 59 Personen aus Reichenau/Rax waren mit 3. April am Corona-Virus erkrankt. Weitere 14 Infizierte gab es in Payerbach. Eine gute Nachricht: Reichenaus Bürgeremeister Hannes Döller, der COVID-19-positiv war, ist mittlerweile gesundet. Das Corona-Virus verdammt derzeit knapp 60 Personen in der Kurgemeinde Reichenau zur Quarantäne. Auch im benachbarten Payerbach wurden 14 Erkrankungen diagnostiziert. Reichenaus Bürgermeister Hannes Döller wurde von einer Gemeinderätin...

  • 04.04.20
Wirtschaft
Karl Schwarz: "Aktuell erleben wir eine Situation, die wir so nicht kennen."

Coronavirus
Karl Schwarz: "Zuversichtlich, auch diese Krise zu überstehen"

ZWETTL/WEITRA. Die Privatbrauerei Zwettl und die zum Unternehmensverbund gehörige Bierwerkstatt Weitra reagieren auf die aktuelle Lage vorausschauend und mit allen gebotenen Maßnahmen. Wir haben Geschäftsführer und Inhaber Karl Schwarz zum Mail-Interview gebeten: BEZIRKSBLÄTTER: Wie wirkt sich die Coronakrise auf die Privatbrauerei Zwettl aktuell aus? KARL SCHWARZ: „Wir stehen vor ganz besonders herausfordernden Zeiten. Aktuell erleben wir eine Situation, die wir so nicht kennen, für die es...

  • 03.04.20
  •  1
Wirtschaft

AMS
Der Mödlinger Arbeitsmarkt in der Coronakrise

BEZIRK MÖDLING.  Die von der Coronavirus-Pandemie ausgelöste Entwicklung hat massive Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt im Bezirk Mödling. Die Zahl der beim AMS Mödling arbeitslos gemeldeten Personen ist deutlich gestiegen, sie liegt Ende März bei 4.881, und damit um 1.485 über dem Vorjahreswert. „In den ersten beiden Märzwochen ist die Arbeitslosigkeit gegenüber Februar dieses Jahres noch um -142 oder -4% zurückgegangen. Mitte März kam die Trendwende. Innerhalb von nur 16 Tagen stieg die...

  • 03.04.20
Lokales
Chefarzt Dr. Berndt Schreiner, Rotes Kreuz NÖ, und Präsident Josef Schmoll, Rotes Kreuz NÖ heißen Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner herzlich in der Landesverbandszentrale willkommen.
3 Bilder

Tulln
Landeshauptfrau Mikl-Leitner besucht Rotkreuz-Zentrale

Das Rote Kreuz ist für die Bevölkerung täglich unterwegs: egal ob Rettungsdienst, mobile Hauskrankenpflege oder Team Österreich Tafel – gerade jetzt ist zuverlässige Hilfe wichtiger denn je. Am Donnerstag konnte Rotkreuz-Präsident Josef Schmoll Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner zur wöchentlichen Videokonferenz mit den Führungskräften des Roten Kreuzes Niederösterreich in der Zentrale begrüßen. TULLN / NÖ (pa): „Das Rote Kreuz ist in ihren unterschiedlichsten Aufgabengebieten eine große...

  • 03.04.20
Wirtschaft
Auch Bürgermeister René Lobner checkt regelmäßig die neue Wirtschafts-Plattform.

Gänserndorf Stadt
"Die aktuelle Situation ist eine Herausforderung"

GÄNSERNDORF STADT. Die Stadtgemeinde Gänserndorf stellte mit Unterstützung der heimischen Wirtschaft eine neue Website online und übernimmt die Kosten sowie die Administration. Dabei haben alle Gänserndorfer Unternehmen die Möglichkeit sich einzutragen um ihre aktuellen Leistungen anzubieten. Nach dem "Motto Fahr nicht fort, kauf im Ort" soll die lokale Wirtschaft beworben und unterstützt werden. "Das Leben der meisten von uns hat sich die nächsten Wochen verlagert. So werden auch Einkäufe...

  • 03.04.20
Lokales
5 Bilder

Bezirk Neunkirchen
Phönix Ostarrichi näht Mundschutzmasken

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Nachfrage nach Mundschutzmasken ist riesig. Phönix Ostarrichi in Ternitz sorgt für Nachschub – und das für freie Spenden. Manuela Karsai, Sisi Raninger Sisi und Manuela Bauer nähen die Mundschutzmasken bei Phönix Ostarrichi Ternitz. "Wir haben bereits gut 100 Mundschutzmasken mit unserer Näherei produziert", erzählt Sabrina Schwarz von Phönix Ostarrichi Ternitz. Und Anfragen für weitere 150 Masken liegen vor. Auch für Kinder werden die Mundmasken mit lustigen...

  • 03.04.20
  •  1
  •  2
Lokales
Parks, Spiel- und Sportplätze bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

10 Fragen zur Corona-Krise
Bürgermeister Fritz Quirgst im Interview

Seit einigen Wochen hat das Coronavirus auch die Gemeinde Deutsch-Wagram fest im Griff. Bürgermeister Fritz Quirgst berichtet über die aktuelle Situation, welche Maßnahmen bereits getroffen wurden und lobt die Deutsch-Wagramer für ihre Disziplin. DEUTSCH-WAGRAM. Das Coronavirus hat enorme Auswirkungen auf unser Leben- wie hat sich die derzeitige Krise auf die Arbeit im Stadtamt Deutsch-Wagram ausgewirkt? Gibt es im Moment Parteienverkehr beziehungsweise wie viele Mitarbeiter sind aktuell...

  • 03.04.20
Freizeit
Mit den meinbezirk-Push-Mitteilungen direkt am Handy informiert werden!

Push-Benachrichtigungen
Das hast du diese Woche verpasst!

NIEDERÖSTERREICH. Diese Woche war turbulent - hier erfährst du, welche Nachrichten dir entgangen sind. Hier bekommst du nur Nachrichten, wenn sich wirklich was tut. So bist du immer up to date und weißt genau, was sich in deinem Heimatbezirk gerade tut. Oder dort wo du arbeitest, deine Freundin lebt oder deine Eltern zu Hause sind. Entscheide, welche News du haben möchtest Uns ist wichtig, dass DU entscheidest, welche und wie viele Nachrichten du von uns bekommen möchtest: • Wählst...

  • 03.04.20
Lokales
Der Saisonstart wurde verschoben.

Die Garten Tulln
Saisonstart verschoben

Die Garten Tulln, die „Natur im Garten“ Erlebniswelt, bleibt derzeit geschlossen. Aufgrund der von der Bundesregierung vorgegebenen Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus wird leider nicht wie geplant am 11. April die Saison 2020 gestartet. TULLN (pa). "Auf unserer Website, über Facebook und Instagram und natürlich mit unserem Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden. Über Facebook und Instagram bringen wir ab sofort Die Garten Tulln  zu Ihnen nach Hause!", berichtet die Garten...

  • 03.04.20
Lokales
Bürgermeister Reinhard Resch (Mitte) präsentiert gemeinsam mit Vizebürgermeister Erwin Krammer (r.)  und Stadtrat Helmut Mayer die Erstmaßnahmen für die Kremser Wirtschaft.

Corona-Krise
Stadt rems stellt erste Maßnahmen für die Kremser Wirtschaft vor

Der Stadtsenat beschließt die Unterstützung der Kremser Gewerbetreibenden KREMS. Die Corona-Krise stellt auch die Stadt Krems vor großen Herausforderungen. Die auf Basis des „COVID-19-Maßnahmengesetzes“ erlassenen Verordnungen diverser Ministerien betreffen besonders Wirtschaftsbetriebe, insbesondere den Handel und die Gastronomie. Für diese hat die Bundesregierung Pakete zur finanziellen Unterstützung geschnürt, die die Stadt Krems im Rahmen der ihr zur Verfügung stehenden Möglichkeiten...

  • 03.04.20
Lokales
Klinikum für Klinikum wird zur Behandlung von COVID-19-Patienten aufgeschalten - Phase drei auch das Tullner Uniklinikum.

Coronavirus
Uniklinikum Tulln für Phase drei vorgesehen

NÖ Landesgesundheitsagentur: Kapazitäten im Kampf gegen COVID-19 werden weiter ausgeweitet Fünfzig zusätzliche Beatmungsgeräte und weitere Schutzmasken eingetroffen TULLN / NÖ (pa). „Ganz klar ist, dass die Lage weiterhin ernst ist und bleibt“, bilanziert LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf die aktuelle Situation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus. „Wir sind mit unseren Kliniken gut aufgestellt. Unsere 27 Standorte in allen Regionen des Landes erweisen sich jetzt einmal mehr...

  • 03.04.20
Wirtschaft
Versorgung aus der Region für die Region. Unter diesem Motto bieten die Lagerhäuser unkomplizierte Hauszustellungen in Zeiten der Corona-Krise.

Coronavirus
Lagerhäuser reagieren mit Hauszustellungen

Lagerhäuser versorgen Garten- und Balkonbesitzer auch in der aktuellen Krisensituation und bieten kurzfristig Hauszustellungen per E-Mail oder Telefon. BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Zahlreiche Lagerhaus-Genossenschaften erweitern ihr Service mit der nun beginnenden Gartensaison kurzfristig um ein regionales Lieferservice. Unter dem Motto „Aus der Region für die Region“ bieten die Lagerhäuser Kunden damit eine unkomplizierte Möglichkeit sich bei einem österreichischen Unternehmen mit Produkten rund...

  • 03.04.20
Sport
Zweites Skype Training: Trainer und Obmann Dietmar Brandl mit seinen Schülerinnen und Schülern.
2 Bilder

Taekwondo
Training per Skype in der Corona-Krise

Wie alle anderen Sportvereine hat auch der Taekwondo Club Tangun Tulln raschest auf die Bedrohung bezüglich des Corona Virus, also der COVID-19 Maßnahmen reagiert. TULLN (pa). Das Vorstandsteam hat noch am Mittwochabend des 11. März 2020 eine Komplettsperre des Dojangs und aller Trainings bis auf Widerruf an alle Mitglieder rausgegeben und der Stadtgemdeinde Tulln gemeldet. Um den vielen Sportlern des Tangun Tulln die Motivation zu geben, wichtige Grundtechniken und vor allem Dehnungs- und...

  • 02.04.20
Lokales
Grüße an die Oma

Coronavirus
Brief an die Oma

TULLN. "Liebe Oma, Du bist uns sehr sehr wichtig. Wann auch immer wir dich sehen wollten, konnten wir zu dir fahren und dich besuchen und mit dir Zeit verbringen. Aber aktuell geht es leider nicht. Wir vermissen dich sehr und freuen uns schon darauf, wenn wir wieder zu dir können. Und künftig werden wir noch dankbarer sein für jeden Tag, den wir mit dir verbringen dürfen", schreibt Anja Buchinger aus Tulln. Und fügt hinzu: "Wir haben dich lieb und denken an dich. Omas Stammtisch aus Tulln"....

  • 02.04.20
Lokales
Vor dem Einkauf geht es zur Kassa. Und dort werden Masken ausgegeben.

Coronavirus
Einkaufen ja, aber bitte mit Maske

Supermärkte geben Masken aus – auch wenn im Vorfeld großer Andrang erwartet wurde, die Situation war entspannt. BEZIRK TULLN. Wer gedacht hatte, dass die Bundesregierung die gesetzten Maßnahmen aufgrund des Coronavirus zumindest ein wenig erleichtert wird, der irrt. Im Gegenteil. Ab 6. April herrscht beim Einkauf Maskenpflicht, allerdings nicht in Geschäften unter 400 Quadratmetern Verkaufsfläche. Schon im Vorfeld – nämlich Mittwoch Früh – haben sich die Bezirksblätter bei...

  • 02.04.20
Lokales
Masken wohin das Auge reicht: St. Andrä-Wördnerin ruft Aktion #zeigmaske ins Leben.
4 Bilder

Coronavirus
Aktion "#zeigmaske" in St. Andrä-Wördern gestartet

St. Andrä-Wördnerinnen nähen Masken. Die freiwilligen Spenden kommen in Not geratenen Tiere zugute. SANKT ANDRÄ-WÖRDERN. Eva Lampl ist eine begeisterte (Hobby)-Näherin. Und da sie selbst zur Risikogruppe gehört, und alleine zuhaus sein muss, aber ihr Herz trotzdem am rechten Fleck hat, hat sie begonnen, Stoffmasken zu nähen. Und zu verschenken. Die Versandkosten sollten aber schon übernommen werden, und wer eine freiwillige Spende für die Hunde (siehe unten) geben möchte, der ist auch...

  • 02.04.20
  •  2
Lokales

Coronavirus: Wer wird getestet?

HORN. Zu unserer Anfrage an den Sanitätsstab der Bezirkshauptmannschaft Horn teilt diese Folgendes mit: Entsprechend den Vorgaben des Gesundheitsministeriums wird derzeit grundsätzlich nur folgender Personenkreis getestet: Personen mit akuten Symptomen einer respiratorischen Infektion (plötzliches Auftreten von mindestens einer der folgenden Beschwerden: Husten, Fieber, Kurzatmigkeit) ohne plausible Erklärung oder Ursache für das Erscheinungsbild und in den 14 Tagen vor Auftreten der...

  • 02.04.20
Lokales
„Musikschule kommt nach Hause“.

Musikschulunterricht für Niederösterreichs Schülerinnen und Schüler von zu Hause aus gesichert
Musikunterricht von zu Hause aus wurde rasch ermöglicht

Gerade in Zeiten von Homeoffice und e-Learning wird vom Land Niederösterreich auch der Musikunterricht in den eigenen vier Wänden ermöglicht. WIENER NEUSTADT (Red.). Die Schließung der Musikschulen ist umgehend erfolgt, aber gleichzeitig wurde in den meisten Gemeinden der Unterricht auf digitale Lehre umgestellt. Zur Unterstützung in diesem Prozess erstellte das Musik & Kunst Schulen Management Niederösterreich in wenigen Tagen eine digitale Informations- und Service-Website, mit der...

  • 02.04.20
Lokales
6 Bilder

Abstimmung über Maskenpflicht
Hollabrunn: Was sagen die Hollabrunner zur Maskenpflicht

Die Hollabrunner tragen jetzt Maske - zum Teil auch selbst gemachte. Mach mit bei unserer Abstimmung. BEZIRK HOLLABRUNN (ag). Nich unsere Kultur, aber dennoch müssen wir uns daran gewöhnen, zumindest die nächsten Wochen - die Schutzmaske. Sie schützt unser Gegenüber vor "Spukattaken" und somit vor einem eventuellen Virus. Aufruf für FotosÜber Facebook starteten wir den Aufruf: "Schickt uns euer Foto mit Gesichtsmaske!" Gerne könnt ihr auch über Mail Fotos schicken an...

  • 02.04.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.