Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Wenn Fieber und Verunsicherung steigen, bietet die Arbeiterkammer weitgehende Beratung.

Arbeiterkammer berät zu Corona-Virus

„Seit Wochenbeginn häufen sich Anfragen von Beschäftigten und Betriebsräten, wie mit der Gefahr der Ansteckung mit dem Corona-Virus umzugehen ist“, berichtet Wolfgang Nagelschmied, Leiter des AK-Arbeitsrechts. Es geht etwa um die Frage, ob man eigenständig entscheiden darf daheim zu bleiben. Der AK-Experte: „Nein, das geht nicht.“ Auch gefragt wurde, ob der Arbeitgeber einen dienstfrei heimschicken oder Homeoffice anschaffen darf. Dazu kommt die Unsicherheit, wie es mit der Entlohnung...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Villacher Innenstadtbetriebe blicken positiv in die Zukunft.

Villachs Wirtschaft
Das Gros der Innenstadtbetriebe erwartet Plus

Villachs Unternehmer blicken vorsichtig optimistisch in die Zukunft. Umsatzentwicklung lief 2019 in Peripherie besser als in Innenstadt. Coronavirus beschäftigt auch Villachs Unternehmer. Inzwischen wurde Krisenstelle eingerichtet.  VILLACH. Villachs Unternehmer blicken mehrheitlich positiv in das Jahr 2020, das zeigt die Konjunkturerhebung der Wirtschaftskammer im Bezirk Villach.  WirtschaftsentwicklungDie Wirtschaftsentwicklung wird von Betrieben "vorsichtig optimistisch" gesehen,...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
 1

St. Pölten
Corona-Virus-Update: Testergebnisse bisher negativ

Rund 50 Krankenhaus-Mitarbeiter des Universitätsklinikums St. Pölten wurden nach einer Venedig-Reise außer Dienst gestellt. Drei Personen befinden sich in St. Pölten derzeit auf der Isolierstation. ST. PÖLTEN/ZENTRALRAUM NÖ.  Das Corona-Virus ist derzeit in aller Munde. Im Universitätsklinikum St. Pölten mussten rund 50 Mitarbeiter nach einem Betriebsausflug nach Italien am Montag eine Zwangspause einlegen. Sie wurden in häusliche Quarantäne gestellt und auf das Corona-Virus getestet. Nun...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Der Coronavirus hat Tirol erreicht. Dies wirft arbeitsrechtliche und Fragen zum Konsumentenschutz auf. Die Arbeiterkammer hilft bei diesen Fragen.

AK Tirol gibt Tipps
Corona – Fragen zu Arbeits- und Reiserecht

TIROL. Der Coronavirus hat Tirol erreicht. Dies wirft arbeitsrechtliche und Fragen zum Konsumentenschutz auf. Die Arbeiterkammer hilft bei diesen Fragen. Arbeits- und Reiserecht Der Coronavirus wirft neben gesundheitlichen Fragen auch zahlreiche Fragen zum Arbeits- und  Reiserecht sowie zum Konsumentenschutz auf. In diesen Fällen hilft die Arbeiterkammer (AK) Tirol weiter. Derzeit betreibt die AK Tirol zwei Hotlines: Fragen zum Arbeitsrecht: 0800/22 55 22 – 1499Fragen zum Konsumentschutz:...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Mag. Karin Hild mit derzeit vergriffenen Artikeln: Schutzmasken und Desinfektionsmittel
  5

Corona-Sorge im Bezirk Neusiedl am See
"Die Schutzmasken sind ausverkauft!"

Das Thema Corona-Virus ist in aller Munde. Auch im Bezirk Neusiedl am See sind die Bürger in Sorge, wie eine Nachfrage zeigt.  BEZIRK NEUSIEDL. Auf Anfrage, ob man merkt, dass die Leute wegen dem Corona-Virus in Sorge sind, meint die Frauenkirchner Apothekerin Karin Hild: "Ja, man merkt eine gewisse Grundbesorgnis bei den Menschen. So sind zum Beispiel die Schutzmasken alle ausverkauft und das nicht nur bei uns. Und auch bei Handdesinfektionsmitteln merkt man, dass sie verstärkt verlangt und...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Die Trauer war nicht zu übersehen: Der Naz erlag dem "Corona-Bierus"!
  Video   75

Fasnacht und Schleicherlaufen 2020 in Telfs - mit Video
Telfer Fasnachtler verabschiedeten ihren Naz

TELFS. Ganz Telfs war am Abend des Faschingsdienstag im Trauerflor, als der Naz zu seinem Grab am Wasserbichl getragen wurde. Die Fasnachtszeit endete in Telfs so wie sie begonnen hatte, mit markigen Sprüchen aller Fasnachtsgruppen, die die vergangenen Wochen und den Höhepunkt, das Schleicherlaufen am 2.2.2020, nochmal Revue passieren ließen. Naz erlag dem "Corona-Bierus" Bereit am Vortag wurde das Begräbnis der Telfer Fasnacht angekündigt, plötzlich und unerwartet hat der jüngste Spross die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Gestern gab es kein rein und kein raus in dem Grand Hotel Europa, in dem die Italienerin als Rezeptionistin arbeitet.

Umfrage
Coronavirus auch in Tirol

Es war die Nachricht des gestrigen Tages: Auch in Innsbruck wurden zwei Coronaansteckungen gemeldet. TIROL. Zwei junge italienische Staatsbürger wurden mit dem Coronavirus infiziert und befinden sich aktuell auf der Innsbrucker Klinik. Sie sind wohl auf, ihr Fieber hat sich gelegt und sie sind am Weg der Besserung. Das sind die ersten Fälle in Österreich. Politik und Kliniken versuchen die Menschen zu beruhigen. LH Günther Platter meinte: "Es gibt keinen Grund zur Panik. Wir sind für alle...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Im Krankenhauses Eisenstadt ist man für mögliche Coronavirus-Fälle bis ins Detail vorbereitet
  2

Coronavirus
Krankenhaus Eisenstadt ist vorbereitet

Am Dienstag wurden die ersten zwei positiv getesteten Coronavirus-Fälle in Österreich bekannt. Das Krankenhaus Eisenstadt ist auf Verdachtsfälle sehr gut vorbereitet. Die Bezirkblätter im Gespräch mit Dr. Martin Wehrschütz, dem Ärztlichen Leiter im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder. Würde es im Bezirk zu einem konkreten Fall kommen – wie wäre dann der Ablauf? Dr. Martin Wehrschütz: „Im Krankenhaus Barmherzige Brüder Eisenstadt gibt eine Richtlinie zum Ausbruchsmanagement bei Epidemien und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
 9  1

Bezirk Neunkirchen
Welche Reise ist schon ungefährlich?

Ich will die weltweite Angst vorm Coronavirus nicht herunterspielen. Wenn über 2.600 Menschen an einer Viruserkrankung sterben, dann ist das nicht nichts. Und wenn in der Nähe unserer geliebten Heimat erste Corona-Verdachtsfälle auftreten und aus beliebten Urlaubsdestinationen wie Italien oder Kroatien erste Fälle gemeldet werden, dann gibt das einem potentiellen Reisenden auch zu denken. Andererseits: in Mexico werden Reisende davor gewarnt, Leitungswasser zu trinken, weil es (Europäer) krank...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das Klinikum Wels-Grieskirchen ist auf das Coronavirus vorbereitet. Infektionsfälle gibt es noch nicht.
  3

Coronavirus
Klinikum Wels-Grieskirchen für den Ernstfall vorbereitet

Einige Verdachtsfälle in Sachen Coronavirus geklärt – alle negativ. Das Klinikum Wels-Grieskirchen ist für den Ernstfall bestens vorbereitet. BEZIRKE (jmi). In Österreich hat es bisher rund 90 Coronavirus-Verdachtsfälle gegeben, Entwarnung gab es noch in jedem der Fälle. Aus der Region heißt es: "Das Klinikum Wels-Grieskirchen hat bisher in Zusammenarbeit mit den Behörden einige Verdachtsfälle abgeklärt. Bisher konnte jedoch noch keine Infektion mit dem neuen Coronavirus festgestellt werden....

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Die Nachrichten um die Bedrohung durch das Coronavirus können bei Kindern zu Angstzuständen führen.
 2  1

Expertin über Kinderängste
"Mama, wie gefährlich ist das Coronavirus?"

Das Coronavirus hält die ganze Welt in Bann, Experten diskutieren, Medien berichten stündlich über noch mehr Tote und immer näher rückende Gefahren. Doch was macht das mit unseren Kindern? Dr. Luise Hollerer ist Kinderpsychologin. Die Expertin weiß, was Eltern jetzt machen können, damit ihre Kinder kein Trauma erleben. ÖSTERREICH. Eltern in ganz Österreich sind nun mit Fragen ihrer Kinder konfrontiert: "Wie gefährlich ist das Virus wirklich? Müssen wir noch in die Schule gehen, wenn das...

  • Anna Richter-Trummer
Es gibt keinen neuen Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus in Österreich

Was tun?
17 Fakten zum Coronavirus

Was ist ein Coronavirus? Coronaviren (CoV) bilden eine große Familie von Viren, die beim Menschen leichte Erkältungen bis hin zu schweren Lungenentzündungen verursachen können. Andere Coronaviren können bei Tieren eine Vielzahl von Infektionskrankheiten verursachen. Coronaviren werden zwischen Tieren und Menschen übertragen.Zu den Coronaviren gehören u. a. das MERS-Coronavirus (MERS-CoV), das 2012 erstmals beim Menschen aufgetreten ist und das erstmals 2003 nachgewiesene SARS-Coronavirus...

  • Anna Richter-Trummer
In Bad Kleinkirchheim ist eine Italienerin (56) in der Nacht verstorben. Corona-Virus nicht ausschließbar.
 5  1

Corona-Virus
Italienerin verstorben: kein Corona-Virus feststellbar

Urlauberin aus Italien in Bad Kleinkirchheim verstorben. Es bestand Verdacht auf das Corona-Virus. Nun liegt das Laborergebnis vor: Es handelt sich um keinen Fall. KÄRNTEN. Eine 56-jährige Italienerin ist heute Nacht in Bad Kleinkirchheim verstorben. Der Notarzt konnte den Verdacht auf Corona-Virus nicht ausschließen. Wie von der Regierung festgelegt, waren sofort Maßahmen die Folge: Bei der Verstorbenen aus Friaul wurde ein Abstrich gemacht, weitere Untersuchungen folgten. Kurzatmigkeit...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Das Schließen von Grenzen habe keinen Sinn, es sei bestenfalls ein politisches Signal.
 1   3

Coronavirus
Anschober: "Es war zu befürchten"

Das Coronavirus hat nun auch Österreich erreicht. Wegen der steigenden Infektionszahlen in der EU, haben nun mehrere EU-Staaten angekündigt enger zusammenarbeiten zu wollen. Man wolle somit eine weitere Ausbreitung des Virus verhindern.  ÖSTERREICH. Die Zahl der Corona-Infizierten steigt. Besonders besorgniserregend ist die Situation derzeit in Italien. Die EU-Gesundheitsminister beschlossen daher, enger zusammenzuarbeiten um der Lage Herr zu werden. Gesundheitsminister Rudolf Anschober...

  • Ted Knops
Das Corona-Virus breitet sich auch in Europa aus. Trotzdem soll man nicht in Panik verfallen, sagen Experten.
 1

Corona-Virus
Aktuelle Informationen rund um die Krankheit

Auf der Homepage des Gesundheitsministeriums können sich Interessierte laufend über die Anzahl der Verdachtsfälle in Österreich informieren, eine eigens eingerichtete Hotline ist rund um die Uhr besetzt. Die beiden positiv getesteten Patienten werden nun in der Innsbrucker Klinik isoliert. Weitere Maßnahmen, wie etwa die Kontaktpersonennachverfolgung, werden derzeit durch die zuständige Gesundheitsbehörde umgesetzt. Das Gesundheitsministerium beobachtet die aktuellen Entwicklungen sehr genau...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Landeshauptmann Wilfried Haslauer (2. v.li.) besprach heute mit allen involvierten Partnern im Land Salzburg die weitere Vorgehensweise in Sachen Corona Virus. Im Bild (v.li.): LH-Stv. und Gesundheitsreferent Christian Stöckl, LH Wilfried Haslauer, Günther Mitterer (Präsident des Salzburger Gemeindeverbandes) und Richard Greil, Experte Uniklinikum Salzburg.
  2

Corona-Virus
Vorsorge in Salzburg für den Fall der Fälle

Nach wie vor ist Salzburg nicht von Erkrankungen mit dem Corona-Virus betroffen. „Wir wollen weder das Risiko klein reden noch dramatisieren. Unser Fokus liegt darauf, eine mögliche Ausbreitung nach Möglichkeit einzudämmen“, sagte Landeshauptmann Wilfried Haslauer nach einem Koordinierungsgespräch heute Nachmittag mit verantwortlichen Regierungsvertretern, Vertreter der Einsatzorganisationen und Experten. SALZBURG. Für Landeshauptmann Wilfried Haslauer gibt es aktuell keinen Grund, das...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Die Arbeiterkammer gibt Antworten auf arbeitsrechtliche Fragen.

Fragen und Anworten
Darf ich wegen des Coronavirus zuhause bleiben?

Das Coronavirus wirft Fragen für ArbeitnehmerInnen und UrlauberInnen auf – darf ich eigenmächtig zu Hause bleiben? Darf der Arbeitgeber die Belegschaft einseitig nach Hause schicken? Kann ich Dienstreisen in betroffene Gebiete ablehnen? Meinbezirk informiert. Darf ich aus Angst vor dem Coronavirus eigenmächtig zu Hause bleiben? Grundsätzlich sollten Verfügungen bezüglich der Anwesenheitspflicht im Betrieb zwischen ArbeitnehmerIn und Arbeitgeber vereinbart werden. Wenn eine objektiv...

  • Adrian Langer
Atemschutzmasken werden knapp. Engpässe vor allem bei elektronischen Artikeln befürchtet
 2  2

Erste Fälle in Tirol
Corona-Virus: Lieferengpässe in Österreich befürchtet

Das Corona-Virus oder COVID-19 sorgt für Unruhe auch in Österreich, nachdem erste Fälle in Tirol aufgetaucht sind. Der Handel ist vorbereitet. Im Nationalrat wird die Bundesregierung am Donnerstag eine Erklärung zur aktuellen Lage rund um das Coronavirus abgeben, kündigten ÖVP-Klubobmann August Wöginger und die Grüne Klubobfrau Sigrid Maurer am Dienstag an, nachdem zwei Fälle in Österreich verifiziert wurden. Gesundheitsminister Rudolf Anschober und Innenminister Karl Nehammer werden zu...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Sonja Windisch, Abteilungsvorständin der Abteilung Soziales und Gesundheit, sieht keinen Grund zur Panik.

Coronavirus
„Das Burgenland ist gewappnet“

Im Burgenland wurde vorsorglich ein „Koordinationsstab Coronavirus“ eingerichtet, der schnell und effizient die notwendigen Maßnahmen einleiten kann. Bisher gab es noch keinen bestätigten Krankheitsfall im Burgenland. BURGENLAND. „Es gibt keinen Grund zur Panik“, beruhigt Sonja Windisch, Abteilungsvorständin der Abteilung 6 – Soziales und Gesundheit im Amt der Burgenländischen Landesregierung. Allerdings kann sie – nach den neuen Krankheitsfällen in Italien – die Verunsicherung in der...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Diagnostizieren lässt sich eine Ansteckung der neuen Lungenkrankheit mittels Labordiagnostik. Zu den Symptomen zählen Fieber und eine Infektion der oberen Atemwege.
 1

Corona-Virus
Kärnten gut vorbereitet: auch Isolierbetten bereit

Zwei Corona-Virus-Verdachtsfälle in Tirol haben sich bestätigt (mehr dazu hier). In Kärnten wurde keiner der bisher 19 Verdachtsfälle bestätigt. Für den Notfall gibt es in Kärnten 30 Isolierbetten. KÄRNTEN. Das Corona-Virus war heute natürlich auch Thema in der Regierungssitzung. Heimo Wallenko von der Landessanitätsdirektion war heute mit dabei, um alle Regierungsmitglieder auf denselben Stand zu bringen.  Kaiser: "Ausbreitung verhindern"Landeshauptmann Peter Kaiser betonte, dass man dem...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Keiner der 19 MitarbeiterInnen des Krankenhaus St. Vinzenz Zams weist Verdachtsmomente einer Ansteckung auf.
 3   3

Coronavirus
Krankenhaus Zams trifft Vorsorge-Maßnahmen für Teilnehmer an Venedig-Ausflug

ZAMS. 19 MitarbeiterInnen des Krankenhaus Zams besuchten im Rahmen eines Betriebsausflugs den Karneval von Venedig. Sie stehen ab sofort unter besonderer Beobachtung. Grund dafür ist die aktuelle Corona-Virus-Situation in Norditalien. Präventionsmaßnahme Die besondere Sensibilität im Umgang mit der Corona-Virus-Thematik veranlasst das Krankenhaus Zams zu der aktiven Präventionsmaßnahme. 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben im Rahmen eines Betriebsausflugs vom 20. bis 21. Februar den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Arbeitsplatz, ein bekanntes Hotel in Innsbruck, eine erkrankte Person wurde von der Polizei abgesperrt.
 1  3   2

Corona-Virus Update:
Erste Krankheitsfälle in Tirol, beide Personen sind mittlerweile wieder fieberfrei.

Der Arbeitsplatz, ein bekanntes Hotel in Innsbruck, eine erkrankte Person wurde von der Polizei abgesperrt. INNSBRUCK. In Tirol sind zwei Fälle an Coronavirus-Krankheit offiziell bestätigt worden. Ein Hotel, das die Arbeitsstätte der betroffenen Frau war und der Wohnort des Paares wurden einstweilen behördlich abgeriegelt. „Beide Personen sind mittlerweile wieder fieberfrei und es geht ihnen den Umständen entsprechend gut. Die beiden Betroffenen bleiben jedenfalls bis zum Wochenende in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Am Dienstagmorgen gab der Magistrat Linz einen ersten Coronavirus-Verdachtsfall in der Stadt bekannt. Am Nachmittag folgte nach zwei Labortests die Entwarnung.

Coronavirus
Entwarnung nach Verdachtsfall in Linz

UPDATE: Ein 55-jähriger Linzer zeigte nach einer Italien-Reise Symptome des "Coronavirus" COVID-19. Am Nachmittag gab der Magistrat Linz Entwarnung. LINZ. Entwarnung nach dem Coronavirus-Verdachtsfall am Dienstag in Linz. Wie zwei Labortests belegen, bestätigte sich die Virusinfektion bei einem 55-jährigen Linzer nicht. Das gab das Magistrat Linz am frühen Dienstagabend in einer Aussendung bekannt. Ein 55-jährige Linzer zeigte davor nach einer Italien-Reise Symptome, die auf eine...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
  15

Coronavirus
Passagiere eines Reisebusses am Autobahn-Rastplatz in Allhaming untersucht

Mit einer Panne musste ein tschechischer Reisebus, der aus Italien gekommen war, in den Abendstunden des 24. Februar am Autobahn-Rastplatz Allhaming stoppen. Ein Passagier im Bus klagte über grippeähnliche Symptome und lösten somit einen Einsatz der Behörden aus. ALLHAMING/OÖ (nikl). Polizei sowie das Rote Kreuz waren in Ganzkörper-Schutzanzügen sowie mit dem entsprechenden Mundschutz vor Ort und die Landessanitätsdirektion stand im Einsatz. Die Polizei bewachte vorerst den vollbesetzten...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Anzeige
  3
  • 9. September 2020 um 18:30
  • Psychologische Privatpraxis Mag. Ing. Klaus Pötzlberger
  • Wien

Zur Ruhe kommen durch Autogenes Training

Das Autogene Training ist eine effektive Methode zur Stressbewältigung. Es hilft bei Stress, Angst, Panik, Schlafstörungen und vielem mehr. Ebenso ist es eine Methode, die sich zur Konzentrationssteigerung, Entwicklung von Visionen und zum "in die Ruhe kommen" eignet, Das Autogene Training ist leicht zu erlernen und wirkt über die Atmung beruhigend auf das Nervensystem. Du kannst diese Techniken überall und zu jeder Zeit anwenden, in der U-Bahn genauso wie im Büro oder einfach auf dem...

  • 25. September 2020

50 Jahre Kirtagsbierzelt St. Agatha auf 2021 verschoben

Seit 1971, durchgängig 49 Jahre, wird das Oatna Kirtagsbierzelt in St. Agatha von der Freiwilligen Feuerwehr St. Agatha veranstaltet. 2020 hat CORONA die Veranstaltung in die Knie gezwungen. Auf Grund der Auflagen im Zusammenhang mit COVID 19 und der derzeitigen Entwicklung hat sich das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr St. Agatha dazu entschlossen, heuer das Fest nicht durchzuführen. „Für uns steht Spaß, Unterhaltung und Sicherheit an oberster Stelle. Es wäre unverantwortlich unseren...

Alpen Adria Hafenfest in Klagenfurt
  • 1. Oktober 2020 um 10:00
  • Metnitzstrand
  • Klagenfurt am Wörthersee

Alpen Adria Hafenfest am Wörthersee

NEUER TERMIN ALPEN ADRIA HAFENFEST Liebe Hafenfest Fans, liebe Freunde unserer Veranstaltungen! Mit großer Freude dürfen wir euch verkünden, dass wir einen Ersatztermin für das beliebte Alpen-Adria Hafenfest gefunden haben: 1.-4. Oktober 2020 in der Wörthersee Ostbucht Gastronomiestände aus dem Alpen-Adria Raum, ganz viel Musik, ein großes Spieleland für unsere Kleinen - und DAS bei FREIEM EINTRITT! Weitere Infos unter www.ip-media.tv/hafenfest

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.