Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Christian Struber, Vereinspräsident des Hilfswerks Salzburg, Hilfswerk Geschäftsführerin Daniela Gutschi und Hilfswerk Geschäftsführer Hermann Hagleitner.
  3

Coronavirus in Salzburg
Mobile Pflege und Betreuung weiterhin aufrecht

Hilfswerk betreut weiterhin mobil sowie in Seniorenheimen, Kindergruppen und über Tageseltern. SALZBURG. Das Hilfswerk informiert, dass deren mobile Pflege und Betreuung – sprich Heimhilfe und Hauskrankenpflege – sowie die Pflege und Betreuung in Seniorenheimen in gewohnter Form fortgeführt wird. Auch die Kinderbetreuung in Kindergruppen und bei Tageseltern wird Eltern wie gehabt angeboten. Die Betreuung für Kinder und Senioren durch das Hilfswerk Salzburg bleibt gesichert. "Wir...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Letzter Betriebstag 2020 ist für Salzburgs Seilbahnen der 15. März, also der kommende Sonntag. (Symbolfoto)

Coronavirus
Am Sonntagabend sperren die Lifte zu

Salzburg beendet die touristische Wintersaison: Der Betrieb der Seilbahnen wird laut einem Kommuniqué vom Land Salzburg am 15. März und jener der Beherbergungsbetriebe am 16. März beendet. SALZBURG. Nach einer Besprechung mit Vertreterinnen und Vertretern des Salzburger Tourismusbranche, Gastronomie, Seilbahnen und den Beherbergungsbetrieben wurde von Seiten des Landes Salzburg heute, am Donnerstagabend, entschieden, dass die heimischen Seilbahnen mit Sonntag, 15. März 2020 (letzter...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Wintersportort Obertauern muss frühzeitig seine Pforten schließen
 1  1

Coronavirus im Salzburg
Die Wintersaison muss frühzeitig beendet werden

OBERTAUERN (ph): Nach einer Besprechung mit Vertreterinnen und Vertretern der Salzburger Tourismusbranche, Gastronomie, Seilbahnen und den Beherbergungsbetrieben wurde am Donnerstagabend entschieden, dass die heimischen Seilbahnen mit Sonntag, 15. März 2020 (letzter Betriebstag) auf Basis des Epidemiegesetzes geschlossen werden. Ebenso werden alle Beherbergungsbetriebe ab Montag, 16. März 2020 (letzter Betriebstag) im Bundesland Salzburg behördlich geschlossen. „Diese Entscheidung ist zum...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Peter Havel
In einem Bad Gasteiner Kurhotel wurde ein mit SARS-CoV-2 Virus positiv getesteter Mann gemeldet.

Coronavirus in Salzburg
Corona Infektion in Bad Gastein

Update 12. März 2020, 15 Uhr: Nach Abschluss der Erhebungen der Gesundheitsbehörde meldet das Landesmedienzentrum, dass: Die Besitzerfamilie weder in Quarantäne muss noch sonstige Auflagen bekommen hat. Einige unmittelbare Kontaktpersonen sind in häuslicher Quarantäne, der Großteil des Personals wurde mit Auflagen belegt. Das Land Salzburg meldet einen positiv getesteten Corona Fall in einem Bad Gasteiner Kurhotel. Bisher ist nur bekannt, dass es sich um einen 59-jährigen Mann...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Kein Amateurfußball in Salzburg bis auf weiteres.

Coronavirus in Salzburg
Kein Fußball-Spielbetrieb bis auf weiteres mehr

Seit ein paar Minuten ist nun auch fix, dass der gesamte Fußball-Spielbetrieb in Österreich und damit auch in Salzburg ab sofort bis auf weiteres ausgesetzt wird. Dies teilte der ÖFB vor kurzem auf seiner Webseite mit. Betroffen davon sind alle Spiele mit Ausnahme jener der Fußball-Bundesliga der Männer sowie der Nationalteams. Diese Maßnahme hat für die Vereine auch wirtschaftliche Folgen, die sich nun erst herausstellen werden. SALZBURG/WIEN. Der Fußball in Österreich steht bis auf die...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Für das Vorgehen bei einem Corona-Verdachtsfall in einer Schule, wie gerade in Wals, gelten klare Regeln, so Bildungsdirektor Rudolf Mair und LR Maria Hutter.
  2

Coronavirus in Salzburg
Corona-Verdacht in Wals negativ – Volksschule morgen wieder geöffnet

Update Mittwoch 13:00 Uhr: Die Volksschule in Wals-Siezenheim ist morgen wieder offen. Nachdem heute, Mittwoch, die Volksschule in Wals-Siezenheim geschlossen wurde, wegen eines Coronavirus-Verdachts, öffnet sie morgen, Donnerstag, wieder regulär. Die Gesundheitsbehörde hat nach genauer Abklärung keinen Hinweis auf eine Erkrankung einer Person durch das Corona-Virus gefunden. ------------------------------------------------------------------------------------------------------ Update –...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Kurz vor Start des Helene Fischer Live-Konzert herrscht im Gasteinertal Zuversicht. Gastein ist bereit für das Spektakel.
 1   2

Gastein
Helene Fischer Fanmeile "Ich bin bereit"

Kurz vor Start des Helene Fischer Live-Konzert herrscht im Gasteinertal Zuversicht: „Gastein ist bereit für das Spektakel und will sich bestmöglich präsentieren. Speziell das Zentrum in Bad Hofgastein soll dank der „Fanmeile“ bei den vielen Besuchern in Erinnerung bleiben“, erklärt Gery Wenger Stellvertretener Tourismusverband Geschäftsführer Bad Hofgastein. GASTEIN (rok). Wir sind bereit für Helene Fischer, zeigt sich der Touristiker überzeugt, obwohl uns das Thema Corona absolut bewusst...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Ronny Katsch
Der fünfte Fall einer Coronavirus-Infektion in Salzburg ist heute Nachmittag bestätigt worden. Es handelt sich um einen 37-jährigen Deutschen aus dem Raum Frankfurt, der in St. Gilgen auf Verwandtenbesuch ist.
  7

Coronavirus in Salzburg
Erstmals nun im Flachgau ein Corona-Fall

Update – Freitagnachmittag 17:05 Uhr: In Salzburg ist der fünfte Fall einer Infektion mit dem Coronavirus aufgetreten. Zum ersten Mal im Flachgau, genauer gesagt in St. Gilgen. Ein 37-jähriger Deutscher aus dem Raum Frankfurt wurde positiv auf COVID-19 getestet. Er befindet sich in häuslicher Quarantäne. ST.GILGEN. Die Landessanitätsdirektion Salzburg bestätigte heute Nachmittag den fünften Fall einer Corona-Infektion. Es handelt sich um einen 37-jährigen Deutschen aus dem Raum Frankfurt,...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Auf dem Markt sind derzeit weder einfache OP-Masken noch Masken der der Schutzstufe FFP1 zu bekommen, so LH-Stv. Christian Stöckl. Deshalb stellt das Land Salzburg 105.000 Schutzmasken für medizinisches Schlüsselpersonal zur Verfügung.

Coronavirus in Salzburg
Schutzmasken für Spitäler und niedergelassene Ärzte

Das Land Salzburg rüstet ab sofort und bei Bedarf die Krankenhäuser mit Schutzmasken aus dem landeseigenen Bestand aus. Zudem wird auch den niedergelassenen Ärzten der Atemschutz zur Verfügung gestellt. 105.000 Schutzmasken sind es ingesamt. SALZBURG. „Da auf dem Markt derzeit weder einfache OP-Masken noch Masken der Schutzstufe FFP1 zu bekommen sind, es aber wichtig ist, dass das medizinische Schlüsselpersonal entsprechend geschützt ist, helfen wir hier selbstverständlich und gerne aus“, so...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Viele junge Menschen machen sich Sorgen wegen dem Coronavirus. Rat auf Draht rät Eltern dem eigenen Kind zu erklären, dass das Virus im Normalfall für gesunde Menschen nicht lebensgefährlich ist und Vorsichtsmaßnahmen dafür sorgen, dass sich möglichst wenige Menschen anstecken.
 2

Corona-Virus
Tipps für die Kommunikation mit dem eigenen Nachwuchs

„Derzeit melden sich viele Kinder und Jugendliche bei uns, die Fragen zum Thema Coronavirus haben. Auch besorgte Eltern wollen wissen, wie sie ihren Nachwuchs über diese Infektionskrankheit informieren können, ohne ihnen Angst zu machen“, so Birgit Satke, Leiterin von Rat auf Draht. Österreichs wichtigster Notruf für Kinder und Jugendliche hat einige Tipps parat, wie Eltern ihren Nachwuchs über das Coronavirus informieren können, ohne ihnen Angst zu machen. SALZBURG. Viele junge Menschen...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Beim ersten bestätigten Corona-Fall in Salzburg handelt es sich um eine 36-jährige Wienerin, die eine Lebensgemeinschaft in Fusch, im Bezirk Zell am See, hat.
  Video   5

Coronavirus in Salzburg
Erster bestätigter Fall ist eine 36-jährige Wienerin in Fusch

Update (in chronologischer Reihenfolge) – Samstagnachmittag 16:00 Uhr: Es handelt sich beim ersten Corona-Fall um eine 36-jährige Wienerin, die eine Lebensgemeinschaft in Fusch, im Bezirk Zell am See, hat. Sie war am vergangenen Wochenende in Turin und ist Mitte der Woche in den Pinzgau gefahren. Es besteht keine Gefahr für die örtliche Bevölkerung. Beim ersten bestätigten Corona-Fall in Salzburg handelt es sich um eine 36-jährige Dame aus Wien, die eine Lebensgemeinschaft in Fusch an der...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Landeshauptmann Wilfried Haslauer (2. v.li.) besprach heute mit allen involvierten Partnern im Land Salzburg die weitere Vorgehensweise in Sachen Corona Virus. Im Bild (v.li.): LH-Stv. und Gesundheitsreferent Christian Stöckl, LH Wilfried Haslauer, Günther Mitterer (Präsident des Salzburger Gemeindeverbandes) und Richard Greil, Experte Uniklinikum Salzburg.
  2

Corona-Virus
Vorsorge in Salzburg für den Fall der Fälle

Nach wie vor ist Salzburg nicht von Erkrankungen mit dem Corona-Virus betroffen. „Wir wollen weder das Risiko klein reden noch dramatisieren. Unser Fokus liegt darauf, eine mögliche Ausbreitung nach Möglichkeit einzudämmen“, sagte Landeshauptmann Wilfried Haslauer nach einem Koordinierungsgespräch heute Nachmittag mit verantwortlichen Regierungsvertretern, Vertreter der Einsatzorganisationen und Experten. SALZBURG. Für Landeshauptmann Wilfried Haslauer gibt es aktuell keinen Grund, das...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Atemschutzmasken sind in China aktuell ein Verkaufsschlager.

Kein Grund zur Panik
Österreich wappnet sich gegen das Coronavirus

Coronaviren sind Krankheitserreger, die bei infizierten Personen Erkältungen und Lungenerkrankungen auslösen können. Seit Beginn des noch jungen Jahres wird der Begriff Coronavirus aber nur noch als Synonym für das spezifische 2019-nCOV genützt. Dieses wurde zunächst in China identifiziert und verbreitet sich seither allmählich über den Globus. Dennoch gibt es hierzulande keinen Grund zu übertriebener Panik. Gute NotfallpläneGemeindebundpräsident Alfred Riedl sieht Österreichs Gemeinden...

  • Wien
  • Michael Leitner
Laut Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz "ist eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung nachgewiesen, vermutlich Tröpfcheninfektion oder Kontakt mit kontaminierten Händen oder Oberflächen. Nach derzeitigem Wissensstand scheint es weniger leicht übertragbar als Influenza zu sein. Importierte Fälle sind theoretisch auch in Salzburg möglich."

Gesundheit Viruserkrankung
Salzburger Stand der Dinge zum Coronavirus

Das Coronavirus hält zurzeit nicht nur China, sondern die Welt in Atem, auch in Wien wurde ein Verdachtsfall entkräftet, ein weiterer wird noch untersucht. „Wir in Salzburg sind vorbereitet, falls es bei uns einen Fall geben sollte. Immer in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium, den Spitälern und der Ärzteschaft. Wir nehmen das Thema ernst, Panik wäre aber mehr als übertrieben“, betont Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl. Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz liefert...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.