Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Die aktuellen Zahlen zum Corona-Virus
10 5

Corona-Virus – Zahlen aus Kärnten
Dienstag: 1.525 Corona-Infizierte, 171 Neuinfektionen, 34.894 Genesene

Mit Stand Dienstag, 20. April, 8 Uhr, gibt es in Kärnten offiziell 1.525 aktiv Erkrankte. Insgesamt wurden 37.197 jemals positiv getestet.  Zahlen aus KärntenJemals bestätigte Fälle in Kärnten: 37.028 (Stand: Dienstag, 20. April, 8 Uhr) Klagenfurt Stadt: 5.906 Villach Stadt: 3.479 Hermagor: 1.849 Klagenfurt Land: 3.870 St. Veit: 3.702 Spittal: 5.206 Villach Land: 4.156 Völkermarkt: 3.451 Wolfsberg: 3.364 Feldkirchen: 2.199 Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen in Kärnten/ 7-Tages-Inzidenz...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Seit Tagen nimmt die Zahl der Corona-Fälle in der Gemeinde weiter zu. Ausreisebeschränkungen gibt es vorerst keine.

Corona-Situation Bad St. Leonhard
Inzidenzwert ist auf 1.109 gestiegen

Eindringlicher Appell seitens der Gemeinde: "Es ist unumgänglich, die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen unbedingt einzuhalten."  BAD ST. LEONHARD. In einem Schreiben der Stadtgemeinde Bad St. Leonhard wurde heute erneut auf die angespannte Corona-Situation aufmerksam gemacht: Laut der Bezirkshauptmannschaft (BH) Wolfsberg wurde am Dienstag, 6. April 2021, eine 7-Tages-Inzidenz in der Höhe von 1.109 verzeichnet. "Örtliche Einschränkungen und strengere Verordnungen können nur durch die strikte...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Auch beim Wolfsberger ATSV kann nach längerem Warten wieder trainiert werden. Abstand einhalten ist dabei Pflicht.
3

Lavanttal
Outdoor-Training läuft, Hallensport weiterhin nicht möglich

Unter Auflagen kann der Nachwuchs im Freien trainieren. Die Hallensportler müssen weiter warten. WOLFSBERG (tef). Keine Turniere, nicht einmal ein Training war in den letzten Monaten für viele Sportler wegen der Corona-Pandemie möglich. Besonders hart getroffen hat das unter anderen die Nachwuchsmannschaften der Lavanttaler Fußballvereine. Dass es jetzt endlich wieder losgeht, darüber freuen sich nicht nur die Nachwuchstrainer. Vor allem die Kinder konnten es kaum noch erwarten, ihre Freunde...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Impfungen sind für die Gesellschaft nahezu unverzichtbar.

MINI MED Webinar
Wie funktionieren Impfungen?

Impfungen sind einer der wichtigsten medizinischen Schutzmechanismen. Darüber referierte Daniel Tiefengruber in einem MINI MED Webinar. ÖSTERREICH. Durch Impfungen können wir unseren Körper vor gefährlichen Krankheiten schützen. Im Grunde steckt ein Trick dahinter, mit dem das Immungedächtnis unseres Körpers aktiviert wird, unser Immunsystem dadurch Krankheitserreger erkennt und darauf gezielt reagieren kann. In seinem MINI MED-Webinar gab Daniel Tiefengraber vom Institut für spezifische...

  • Wien
  • Michael Leitner
Hygienemaßnahmen sind ein wichtiger Bestandteil.

MINI MED Webinar
Angst vor Covid-19? So schützen Sie sich!

Welche zusätzlichen Schutzmaßnahmen sind sinnvoll, um eine Infektion zu vermeiden? ÖSTERREICH. Trotz Maskenpflicht, Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder stetig an. Wie kann sich jeder Einzelne besser vor einer Ansteckung mit Sars-CoV-2 schützen? Webinar: Jetzt anmeldenEine Basis ist natürlich ein starkes Immunsystem, das sich etwa durch Bewegung an der frischen Luft ankurbeln lässt. Auch in Sachen Ernährung kann man die Abwehrkräfte gut...

  • Wien
  • Michael Leitner
Frank Bolvari führt seine Ordination in Wolfsberg.

Frank Bolvari/Wolfsberg
"Covid-Impfung ist die einzige Chance"

Frank Bolvari sieht die Impfung als die Pflicht jedes Einzelnen und spricht sich für AstraZeneca aus. BEZIRK WOLFSBERG. Testungen, Impfungen und vieles mehr sind fixer Bestandteil des Alltags in Zeiten der Corona-Pandemie. Wir haben mit dem Wolfsberger Bezirksärztevertreter Frank Bolvari über die aktuelle Situation gesprochen. WOCHE: Wie groß ist der Andrang für Corona-Tests bei niedergelassenen Ärzten? FRANK BOLVARI: Bei uns gibt es keinen besonders großen Andrang für Testungen, das Testen...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Bei der Firma Hermes Schleifmittel kommt eine neue Teststraße. Der Betrieb läuft in der Karwoche an.

Bad St. Leonhard
Eine neue Corona-Teststraße kommt im Oberen Tal

Am 30. März 2021 läuft der Betrieb bei der Teststraße am Werksgelände der Firma Hermes in Bad St. Leonhard an.  BAD ST. LEONHARD. Durch eine gemeinsame Initiative der Stadtgemeinde Bad St. Leonhard und dem Unternehmen Hermes Schleifmittel wird dort eine neue Teststraße eingerichtet. Ab Dienstag, den 30. März 2020, kann man sich nun auch im Oberen Tal bei einer Teststraße testen lassen und muss nicht mehr nur die Apotheke oder den Hausarzt aufsuchen. "Der Betriebsrat und künftige SPÖ-Stadtrat...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Insgesamt stellte der Bund dem Land Kärnten 430.000 Masken zur Verteilung über die Gemeinden zur Verfügung.

Sporthalle Wolfsberg
Ausgabe der kostenlosen FFP2-Masken startet heute

Nach einer knapp einwöchigen Verzögerung stehen nun kostenlose FFP2-Masken für einkommensschwache Personen zur Verfügung.  WOLFSBERG. Am Donnertag, 18. Februar 2021, nimmt die Ausgabe von gratis FFP2-Masken für einkommensschwache Personen in der Sporthalle Wolfsberg Fahrt auf. In weiterer Folge stehen diese auch von Montag bis Freitag jeweils zwischen 8 und 18 Uhr dort zur Verfügung. Die Verteil-Aktion findet räumlich getrennt von den Corona-Teststraßen statt und wird von Mitarbeitern der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Kassier Andreas Schlacher und Obmann Günther Ziegler Senior vom Tennissportverein (TSV) Wolfsberg
3

Lavanttal
Bei Hobbysportlern herrscht Ausnahmezustand

Trotz Corona-Virus: Judokämpfer, Schwimmer und Tennisspieler versuchen vieles, um fit zu bleiben. LAVANTTAL (tef). Die "Australien Open", eines der größten Tennisturniere weltweit, vor dem Fernseher zu konsumieren, ist für viele Hobby-Tennisspieler in diesen Zeiten nur ein schwacher Trost. Müssen sie doch schon seit Monaten wegen der Corona-Pandemie auf Tennis verzichten. Alle hoffen jetzt darauf, dass die Freiluftsaison rechtzeitig starten kann. Hoffen auf Freiluftsaison"Sollte es das Wetter...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Das Wirtschaftsförderungsinstitut (Wifi) Kärnten bietet ab sofort eine spezielle Ausbildung an, um Covid-19-Tests abnehmen zu dürfen.

Kärnten
„Wifi“ bildet Covid-19-Tester aus

Covid-19 Antigen-Tests geben nicht nur innerbetrieblich Sicherheit, sondern helfen auch im privaten Umfeld. Das Wifi Kärnten bietet ab sofort eine spezielle Ausbildung an, um Tests abnehmen zu dürfen. KÄRNTEN. Corona-Tests bestimmen mittlerweile den Alltag. Auch Unternehmen setzen immer häufiger auf eine regelmäßige Teststrategie. Dafür sind kompetente Personen benötigt, die schnell und komplikationslos mit dem Teststäbchen umgehen können. Mitarbeiter und Kunden Das...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
ÖVP-Clubobmann Markus Malle (rechts) und Landtagsabgeordneter Hannes Mak

Kärnten
Förderbare Covid-19-Testungen für Kultur- und Sportvereine

Der Kärntner Landtag beschloss, dass Vereine für die Jahre 2020 und 2021 Covid-19-Testungen als förderbare Ausgaben anrechnen dürfen. KÄRNTEN. Im Sport- und Kulturausschuss brachte Landtagsabgeordneter Hannes Mak, Ehrenamtssprecher der ÖVP, den Antrag ein, Covid-19-Testungen für Kultur- und Sportvereine zu fördern. Der daraus resultierende gemeinsame Antrag des Ausschusses wurde in der Landtagssitzung vergangene Woche beschlossen. Sicherheit der Mitarbeiter Das bedeutet konkret: Jene Sport- und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Das Land Kärnten informierte am 26. Jänner über den ersten bestätigten Verdachtsfall der Corona-Mutation aus England.
1

Corona-Mutation Kärnten
Contact-Tracing ergab zwei Kontaktpersonen

Am Dienstag wurde kärntenweit der erste Verdachtsfall des mutierten Virus aus England bestätigt. WOLFSBERG. Eine Lavanttalerin wurde am Dienstag, 26. Jänner 2021, als erster Verdachtsfall der Mutation B.1.1.7 des Corona-Virus in Kärnten bestätigt. Nach Vorsequenzierung und Sequenzierung ergab sich die Bestätigung des mutierten Virus aus England. Sie wurde abgesondert und befindet sich in Heimquarantäne. Das Contact-Tracing ergab bislang zwei Kontaktpersonen.  Sequenzierung läuftZwei...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Im Bereich der Stadt Wolfsberg ist die Aufhebung der Kurzparkzonen-Regelung bis zum vorläufigen Ende des Lockdowns verlängert worden.

Wolfsberg
Kurzparkzonen-Regelung weiterhin außer Kraft

Bis 7. Februar sind die Kurzparkzonen im Bereich der Stadt Wolfsberg aufgehoben. WOLFSBERG. Bürgermeister Hannes Primus hat die Kurzparkzonen-Regelung im Bereich der Stadt Wolfsberg per Verordnung aufgehoben. Die ursprüngliche Frist bis 24. Jänner wurde nun bis zum 7. Februar verlängert. Weitere Woche gratis ParkenBis Sonntag, 7. Februar 2021, gelten die Kurzparkzonen in Wolfsberg somit nicht, die Aufhebung betrifft gebührenpflichtige als auch gebührenfreie Parkplätze. Dadurch soll für...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Starthilfe: Rund 37 Prozent aller Einsätze im Jahr 2020 in Kärnten entfielen auf schwache, leere oder defekte Batterien.

Kärnten
ÖAMTC-Pannenhilfe brach 2020 zu 47.150 Einsätzen auf

Die Anzahl der Einsätze des ÖAMTC in Kärnten lag im Jahr 2020 trotz Corona-Auswirkungen nur knapp unter dem Vorjahresniveau. Die Pannenhelfer rückten im Schnitt 129 Mal täglich aus. KÄRNTEN. Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wirkten sich lediglich geringfügig auf die Jahresbilanz der ÖAMTC-Pannenhilfe, die im Jahr 2020 uneingeschränkt einsatzbereit war, aus. Insgesamt rückten die „Gelben Engel“ im Vorjahr in Kärnten rund 47.150 Mal aus, um Menschen bei einer Panne im Straßenverkehr...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
KFV-Präsident Klaus Mitterdorfer wandte sich in einem Brief an die Bundesregierung.

Fußballverband
Mitterdorfer fordert rasche Wiederaufnahme des Trainings

Klaus Mitterdorfer, Präsident des Kärntner Fußballverbands, richtet sich in einem offenen Brief an die Bundesregierung. Er fordert sie auf, das Training im Freien rasch wieder zu ermöglichen. KÄRNTEN. Klaus Mitterdorfer, Präsident des Kärntner Fußballverbands, plädiert für eine rasche Wiederaufnahme des Trainings im Freien und richtet sich in einem offenen Brief an die Bundesregierung. Im Namen des Nachwuchses Darin heißt es wörtlich: „Trotz aller derzeit bestehenden großen Herausforderungen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Gestern fiel auch im Bundesland Kärnten der Startschuss für die Corona-Impfungen.
1 1

Kärnten
6.640 Impfdosen sind verfügbar

Der erste Impftag in vier Kärntner Altenwohn- und Pflegeheimen verlief ohne Zwischenfälle. Ab 8. Jänner erhalten Bewohner und Mitarbeiter zehn weiterer Heime die Corona-Impfung. KÄRNTEN. Am gestrigen Dienstag fiel auch im Bundesland Kärnten der Startschuss für die Corona-Impfungen. Der erste Impfdurchgang erfolgte in vier Altenwohn- und Pflegeheimen. Alle vier Heime meldeten einen hervorragenden Verlauf, es traten keine Zwischenfälle auf, teilt der Landespressedienst heute in einer Aussendung...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen werden die Lebensmittel ausgegeben.

Rotes Kreuz Wolfsberg
Team-Österreich-Tafel findet wie gewohnt statt

Auch im Lockdown können Lebensmittel bei der Bezirksstelle in Wolfsberg abgeholt werden.  WOLFSBERG. Am kommenden Samstag, 9. Jänner 2021, steht die nächste Lebensmittelausgabe bevor. Im Rahmen der Team-Österreich-Tafel können an der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Wolfsberg unter Einhaltung aller Corona-Schutzmaßnahmen Lebensmittel ab 19 Uhr abgeholt werden. Die Benefizienten sollen sich dafür beim Haupteingang gegenüber vom Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg einfinden, anschließend werden sie von...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Bewohnerin Leopoldine Gradnig bei der Impfung durch Allgemeinmediziner Hannes Kappler
2

SeneCura Frantschach-St. Gertraud
Über 70 Personen sind bereits geimpft

Bewohner und Mitarbeiter des Pflegeheims in Frantschach ließen sich heute gegen das Corona-Virus impfen. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Am Dienstag ist in Kärnten der Startschuss für die Corona-Impfung gefallen: Als eines der ersten Pflegeheime im Bundesland erhielt das SeneCura Pflegeheim Frantschach-St. Gertraud eine Tranche an Impfdosen gegen Covid-19. Insgesamt 73 Bewohner und Mitarbeiter nutzen dort die Möglichkeit, um die Impfung gegen das Corona-Virus zu bekommen. Eines der ersten...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Auch im nächsten Sommer dürften die Strände an der Adria zu den beliebtesten Urlaubszielen gehören.

Lavanttal
Das Corona-Virus bremst die Reiselust empfindlich

Das Jahr 2020 wurde von Corona-Pandemie überschattet, für das neue Jahr ließen sich Reisebüros einiges einfallen.  LAVANTTAL (tef). Eine der am härtesten von der Corona-Pandemie betroffene Branche ist die der Reiseveranstalter. Zu Beginn der Pandemie mussten von Unternehmen wie dem Wolfsberger Reisebüro Jäger oft auf mehrere Kontinente verstreute Urlauber zurückgeholt werden. Großer Aufwand"Die Rückabwicklung der Buchungen war organisatorisch und finanziell eine der größten Herausforderungen....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Diese Woche stehen in Kärnten 6.400 Impfdosen zur Verfügung (Symbolfoto).
2

In vier Pflegeheimen
Morgen beginnen die Corona-Impfungen in Kärnten

Diese Woche stehen in Kärnten 6.400 Impfdosen zur Verfügung. Laut Aussendung des Landes Kärnten meldeten sich bisher etwas mehr als 50 Prozent der relevanten Gruppen in Alten- und Pflegeheimen zur Impfung an. KÄRNTEN. Morgen beginnen in vier Alten- und Pflegeheimen die Corona-Impfungen in Kärnten. Wie Landeshauptmann-Stellvertreterin und Gesundheitsreferentin Beate Prettner (SPÖ) in einer Aussendung bekannt gibt, stehen im Laufe dieser Woche 6.400 Impfdosen in Kärnten zur Verfügung. Wöchentlich...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Weil das Schicksal bekanntlich nicht schläft, werden die beiden Notarzthubschrauber der Ara-Flugrettung immer öfter zu Nachteinsätzen gerufen.

Ara-Flugrettung
Zu 2.021 Einsätzen im Jahr 2020 abgehoben

Die zwei Notarzthubschrauber der Ara-Flugrettung standen im Jahr 2020 trotz Corona-Pandemie im Dauereinsatz. Insgesamt absolvierten die Profis der Flugrettung in Fresach (Kärnten) und Reutte (Tirol) 2.021 Einsätze. KÄRNTEN. Die gemeinnützige Ara-Flugrettung (siehe „Zur Sache“ unten) ist mit ihren beiden Notarzthubschraubern im abgelaufenen Jahr 2020 zu insgesamt 2.021 Einsätzen abgehoben, davon 983 in Kärnten (2019: 943 Einsätze). Das bedeutet gegenüber dem Jahr 2019 (1.968) ein Plus von 53...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Klaus Mitterdorfer, Präsident des Kärntner Fußballverbands: „Wir fordern von der Politik klare Aussagen und klare Regelungen.“
3

Klaus Mitterdorfer
„Die Vereine brauchen jetzt Planungssicherheit“

Welche Erfahrungen machte der Verband während des Spielbetriebs in Corona-Zeiten? Welche konkreten Probleme tun sich in Zeiten der Pandemie für Vereine auf? Und: Wie wird die Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft abschneiden? Klaus Mitterdorfer, Präsident des Kärntner Fußballverbands, im großen WOCHE-Interview. WOCHE: Sie haben im vergangenen Jahr nach der Corona-Zwangspause rasch auf die Wiederaufnahme des Meisterschaftsbetriebs gepocht, natürlich unter Einhaltung aller Verordnungen....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Was hat uns im zu Ende gehenden Jahr 2020 am meisten gefehlt? Sieben WOCHE-Redakteure geben Einblicke in ihre Gefühlswelt.
1 1 8

WOCHE-Redakteure
Was hat uns 2020 gefehlt?

Die Corona-Pandemie stellt unser aller Leben – privat und beruflich – unverändert auf den Kopf. Was hat uns im zu Ende gehenden Jahr 2020 am meisten gefehlt? Was hoffen wir, im neuen Jahr 2021 wieder erleben zu dürfen? Sieben WOCHE-Redakteure geben Einblicke in ihre Gefühlswelt. Kristina Orasche, Völkermarkt: „Geburtstage sind in Corona-Zeiten ein schwieriges Thema. Vor allem für uns November-Kinder, deren Geburtstagsfeier Lockdown-bedingt komplett ins Wasser fiel. Angestoßen wurde wenn dann...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.

Kommentar
Lachen ist auch 2021 die beste Medizin

Im zu Ende gehenden Jahr 2020 hatten wir nicht viel zu lachen. Dennoch dürfen wir im neuen Jahr 2021 nicht den Mut verlieren – und schon gar nicht den Humor. Viel hatten wir nicht zu lachen, in diesem außergewöhnlichen Jahr 2020 mit nie dagewesenen Ereignissen wie Lockdowns, die einem Virus namens Corona geschuldet sind. Die gebündelten Anstrengungen aller sind nötig, um im neuen Jahr hoffentlich in ein normales Leben zurückkehren zu können. Solidarität ist gefordert, um vor allem die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.