Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Das Corona-Virus SARS-CoV-2 bestimmt den Alltag der Österreicher bereits seit Mitte März des vergangenen Jahres.
76 3 Video 11

Corona in Oberösterreich
5.964 Neuinfektionen, 30.495 aktuell Infizierte, 14 Intensivpatienten

Die Corona-Zahlen heute: Mit Stand Donnerstag, 27. Jänner 2022, 8.30 Uhr, gibt es in Oberösterreich 30.495 aktive Fälle mit bestätigter Corona-Infektion. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind 5.964 neue Infektion gemeldet worden. Bisher sind 2.381 Menschen in unserem Bundesland mit einer Corona-Erkrankung verstorben. 153 (-3/24h) Corona-Kranke werden derzeit in den oö. Spitälern behandelt. 14 (-3) davon befinden sich auf einer Intensivstation, davon sind rund 80 Prozent nicht vollständig...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Rund 20 Schärdinger gingen spazieren.
4

Corona-Spaziergang
"Wir sind friedlich und ganz einfache Bürger"

Rund 20 Personen haben sich am Dienstagabend (25. Jänner) bei der Schiffsanlegestelle in Schärding zu einem friedlichen Spaziergang, der sich gegen die Corona-Maßnahmen richtet, getroffen.  SCHÄRDING. Aber was genau treibt die Spaziergänger an und vor allem, wer sind sie? Die BezirksRundSchau hat nachgefragt und mit einem der Teilnehmer gesprochen, der sich als Gerhard vorgestellt und gemeint hat: "Ich gehe erstens spazieren, weil es gut für's Immunsystem ist und zweitens, weil man nette...

  • Schärding
  • David Ebner
Momentan besitzen 68,03 Prozent der Oberösterreicher:innen ein gültiges Impfzertifikat.
3

22 Unternehmen starten Impfkampagne
„Wir haben etwas gegen Corona"

22 Unternehmen aus Oberösterreich starten gemeinsam die Initiative „Wir haben etwas gegen Corona" und wollen damit den Impffortschritt in der Bevölkerung ankurbeln. OÖ. 1.017.505 Menschen (68,03 Prozent) in Oberösterreich besitzen momentan ein gültiges Impfzertifikat und damit so wenige wie in keinem anderen Bundesland. Nun haben sich 22 Unternehmen aus Oberösterreich, darunter unter anderem die Greiner AG, die Siemens AG Österreich und die voestalpine AG, versammelt und wollen unter dem Motto...

  • Oberösterreich
  • Manuel Tonezzer
Die Wirtschaftskammer Schärding kümmert sich um die Verteilung von Schnelltests für 3G am Arbeitsplatz. Seit kurzem sind die sogenannten Wohnzimmer-Tests wieder zugelassen. Sie gelten 24 Stunden.

"Wohnzimmertests" zurück
Wirtschaftskammer Schärding verteilt Schnelltests und QR-Codes für Betriebe

Wohnzimmertests wieder zugelassen: Gewerbliche Betriebe erhalten kostenlose Schnelltests und QR-Codes für Corona-Tests am Arbeitsplatz – Wirtschaftskammer Schärding verteilt.  BEZIRK SCHÄRDING. Ab sofort werden selbst abgenommene Antigen-Tests in Bereichen, in denen 3-G gilt, wie zum Beispiel am Arbeitsplatz, wieder anerkannt. Der Bund stellt allen gewerblichen Betrieben kostenlose Schnelltests mit QR-Codes zur Verfügung. "Die Bezirksstelle der Wirtschaftskammer sorgt dafür, dass diese Tests an...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Die Damenmannschaft des UVC Esternberg startete fulminant ins neue Jahr.

1. Landesliga
Esternbergs Volleyballdamen fahren klaren Sieg ein

ESTERNBERG. Nach ewigem Hin und Her aufgrund von Corona – Meisterschaft ausgesetzt, Meisterschaft weitergeführt – durften die Damen des UVC Esternberg am 15. Jänner schließlich in Esternberg das erste Spiel im Jahr 2022 in der 1. Landesliga bestreiten. Die Esternbergerinnen trafen dabei auf die UVC Weberzeile Ried und siegten klar mit 3:0 (25:8, 25:18 und 27:25). Damit steht der UVC momentan auf Tabellenplatz 3 bei noch drei ausstehenden Runden. Eine sehr kompakte Mannschaftsleistung mit...

  • Schärding
  • David Ebner
Primar Bernd Lamprecht ist Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde / Pneumologie am Kepler Universitäts Klinikum, stellvertretender Dekan an der Medizinischen Fakultät der JKU und
wissenschaftlicher Leiter der Pneumologischen Rehabilitation, Rehaklinik Enns.
18 1 Video

Corona
Höhepunkt an Infektionen durch Omikron noch im Jänner

Die Coronavirus-Variante "Omikron" dominiert und führt inzwischen zu stark steigenden Ansteckungszahlen. Die Zahl der Krankenhauspatienten stagniert jedoch. Corona-Experte Primar Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Uniklinikum, im Gespräch mit der BezirksRundSchau zur aktuellen Lage: Höhepunkt an Infektionen im Jänner Wie schätzen Sie die weitere Entwicklung aus aktueller Sicht ein. Ist es die Ruhe vor dem Sturm? Trotz hoher Infektionszahlen stagnieren bisher die...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Bundeskanzler Nehammer, Gesundheitsminister Mückstein und Verfassungsministerin Edtstadler haben die Details zur Impfpflicht vorgestellt.
5

Corona
Impfpflicht in Österreich ab 18 – Start im Februar

Bundeskanzler Karl Nehammer, Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein und Verfassungsministerin Karoline Edtstadler haben Sonntagmittag den Entwurf zum Impffplichtgesetz präsentiert – die Eckpunkte: Gültigkeit, Ausnahmen und Strafen Inkrafttreten der Impfpflicht ab 18 Jahren für Österreicher und Menschen mit Wohnsitz in Österreich mit Anfang Februar und einer Eingangsphase, in der nochmals verstärkt informiert wird.Ausgenommen sind Schwangere und Menschen, für die eine Impfung aus eng gesetzten...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Das Corona-Virus SARS-CoV-2 bestimmt den Alltag der Österreicher bereits seit Mitte März des vergangenen Jahres.
1

Regierung
Neue Corona-Regeln gegen Omikron

Am Donnerstagnachmittag, 6. Jänner, hat die Bundesregierung neue Maßnahmen verkündet, um der fünften Corona-Welle durch die viel ansteckendere Omikron-Variante entgegenzuwirken. Dabei geht es nicht nur um Verschärfungen, sondern auch um Lockerungen der Quarantäneregelungen – Grund: Es soll verhindert werden, dass das öffentliche Leben zum Stillstand kommt, weil zu viele Menschen gleichzeitig in Quarantäne sind. Ziel der Maßnahmen ist, einen weiteren kompletten Lockdown zu verhindern....

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Primar Lamprecht erklärt im Videovortrag die unterschiedlichen Wirkweisen von Totimpfstoff, Vektorimpfstoff (AstraZeneca & Johnson) sowie mRNA-Impfstoff (Pfizer & Moderna).
9 5 Video 7

Corona-Experte erklärt im Video
Was ist bei Covid-19 gefährlicher? Krankheit oder Impfung

Wie gefährlich ist Covid-19 wirklich? Kann die Krankheit einem gesunden Menschen überhaupt schaden? Welche Nebenwirkungen hat die ab Februar verpflichtende Covid-19-Impfung? Und warum ist eine dritte Impfung notwendig – wirkt sie überhaupt? OÖ. Die BezirksRundSchau hat Primar Bernd Lamprecht gebeten, die Gefahren einer Corona-Erkrankung den möglichen Nebenwirkungen der Impfung gegenüberzustellen. Der Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitäts Klinikum, stellvertretende Dekan...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
2

Kommentar
Wir müssen 2022 zwei Seuchen besiegen

Corona drückt auch 2022 seinen Stempel auf. Aber: 2022 gilt es nicht nur, eine Pandemie zu überwinden. Schon vor Corona grassierte eine weitere Seuche. Deren Langzeitfolge: ein Verlust des Vertrauens in die Politik. Der dürfte sich noch verstärken, wenn der ÖVP-U-Ausschuss weitere Grauslichkeiten aus dem Handy des Kurz-Vertrauten Thomas Schmid zu Tage fördert. Einen Vorgeschmack darauf gab die vor Weihnachten bekannt gewordene Chatnachricht, mit der Schmid als Finanzministeriums-Generalsekretär...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Bischof Manfred Scheuer: "Die Sehnsucht nach Weihnachten, die Hoffnung darauf, dass die Dunkelheit nicht die Oberhand behält, kann uns vielleicht helfen, die Bereitschaft für ein Miteinander zu erhöhen."
1 2

Gastkommentar von Bischof Scheuer
Die Dunkelheit behält nicht die Oberhand

Bischof Manfred Scheuer hat für die Leserinnen und Leser der BezirksRundSchau einen Weihnachts-Gastkommentar verfasst: Angst im Dunkeln ist kein seltenes Phänomen, nicht bei Erwachsenen und schon gar nicht bei Kindern. Auch wenn diese Angst oft diffus ist, ist sie für Kinder unglaublich greifbar und real. Am besten helfen dagegen ebenso reale Gegenmittel, wie es in einem Kinderbuch anschaulich beschrieben wird. Da wird dem kleinen Max von seinem Papa eine Taschenlampe geschenkt. Ist es ihm zu...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer präsentierte die Kampagne in einem Instagram-Live mit Influencerin @orchidea-luna
2

Jugend-Impfung
Influencer, Insta & Co sollen Junge ansprechen

Online und offline will das Land Oberösterreich die jungen Menschen in Oberösterreich vom Impfen überzeugen und arbeitet mit digitalen Maßnahmen, wie mit „Memes“, Online-Werbung, Influencern und einer „American Schoolbus“-Tour, um die Zahl der Auffrischungsimpfungen und der Erstimpfungen zu erhöhen. OÖ. Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer präsentierte die Kampagne in einem Instagram-Live mit Influencerin @orchidea_luna.„Vorweg gilt allen Jugendlichen in Oberösterreich ein großer Dank, da...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Die Schärdingerin wurde ins Krankenhaus Ried eingeliefert.
1 2

Medizinischer Notfall
Trotz Corona-Impfung kein Zutritt zu erkrankter Partnerin

Corona-Vorschriften machen einem Schärdinger schwer zu schaffen – Grund dafür ist ein medizinischer Notfall in der Familie. SCHÄRDING, RIED/I. Via Facebook setzte Patrick Nobis einen an Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein gewandten Wutpost ab. Darin heißt es: "Meine Frau wurde heute (15. Dezember 2021, Anm.) mit dem Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Obwohl ich und mein Sohn vollständig geimpft sind, darf ich meine Frau beziehungsweise unser Sohn seine Mutter acht Tage nicht im Krankenhaus...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Skigebiete Hinterstoder und Wurzeralm setzen zudem Sicherheitsmaßnahmen, die über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen und auf den Erfahrungen des vergangenen Jahres beruhen.
2

Aktuelle "Skiregeln"
Sicher vor Corona auf oö. Pisten

Aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen gilt auch in Oberösterreichs Skigebieten 2G als Voraussetzung für die Beförderung, Ausnahmen gibt es lediglich bei Kindern. Die BezirksRundSchau hat bei den Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen nachgefragt, wie sicher das Skifahren in Zeiten der Pandemie ist. OÖ. Die wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen sind der 2G Nachweis sowie die Maskenpflicht. In geschlossenen und abdeckbaren Fahrbetriebsmitteln (Gondeln und Sessel mit Haube) sowie in geschlossenen...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Zwei noch recht junge Corona-Patienten sind in der letzten Woche im Bezirk Schärding gestorben.

Bezirk Schärding
54-Jähriger und 31-Jähriger mit Corona-Infektion verstorben

BEZIRK SCHÄRDING. Innerhalb der letzten Tage sind zwei recht junge Menschen aus dem Bezirk Schärding im Zuge einer Corona-Infektion gestorben. Die beiden Männer waren nur 54 und 31 Jahre alt. Der 54-Jährige litt an Vorerkrankungen und ist im Klinikum Schärding verstorben, wie das Land Oberösterreich in seiner Korrespondenz zur aktuellen Covid-19 Situation mitteilt. Bei dem 31-Jährigen waren keine Vorerkrankungen bekannt und er ist zu Hause verstorben. Die Landeskorrespondenz hatte zuerst falsch...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Der Spaziergang endete am Schärdinger Stadtplatz.
Video 9

Demonstration
Hunderte Teilnehmer bei "Corona-Spaziergang" in Schärding

Am Sonntag, 12. Dezember, fand in Schärding ein Spaziergang gegen die Corona-Maßnahmen statt.  SCHÄRDING. Rund 500 Teilnehmer sollen bei dem Spaziergang gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert haben. Sammelpunkt war um 15 Uhr beim Schärdinger Stadtbad. Danach ging es die Linzer Straße entlang Richtung Kreisverkehr beim Roten Kreuz. Von dort marschierten die Teilnehmer über die Max-Hirschenauer-Straße zurück Richtung Stadtplatz. Nach rund zwei Stunden löste sich dort der Spaziergang auf. Laut...

  • Schärding
  • David Ebner
Haberlander, Stelzer, Pilsl.

Gilt nicht für Ungeimpfte
Oberösterreich beendet Lockdown am 17. Dezember

Während im Rest Österreichs der Lockdown bereits am 11. Dezember endet, bleibt Oberösterreich noch bis 17. Dezember geschlossen. Dann öffnet das Land den Handel, die Gastronomie (bis 23 Uhr) sowie köpernahe Dienstleister.  Die Nachtgastronomie muss zu bleiben und auch für Ungeimpfte gilt der Lockdown nach dem 17. Dezember weiter. OÖ. „Wir merken, dass der Lockdown wirkt – aber“, so Stelzer, „die Belastung auf den Intensivstationen geht leider noch nicht zurück“. Es sei keine Entscheidung gegen...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Mit einer Kampagne macht das Klinikum Wels-Grieskirchen aufmerksam, wie schnell man auf der Intensiv landen kann – etwa durch einen Unfall.
3

Intensivversorgung
Wenn's ums Überleben geht

Niemals zuvor war der Begriff „Intensivversorgung“ so oft in den Nachrichten zu hören und zu lesen wie in der Pandemie. Derzeit hauptsächlich verbunden mit dem Überlebenskampf von Patienten mit schwerem Covid-19-Verlauf, wissen viele nicht, welches Leistungsspektrum hinter diesem Fachbereich der Medizin und Pflege steckt. OÖ. Nicht nur Corona-Patienten benötigen Plätze auf der Intensivstation: Hier werden Patienten nach schwersten Unfällen, großen Operationen oder bei Schockzuständen behandelt....

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Kinder wurden in etlichen Ländern schon millionenfach gegen Corona geimpft. Kinderarzt Furthner bezeichnet die Impfung als sehr, sehr gut verträglich.
Video 2

Experten-Interview
Kinder-Schutzimpfung millionenfach angewandt

In Oberösterreich starteten bereits die ersten eigenen Termine für die Corona-Schutzimpfung für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren. Die BezirksRundSchau hat beim Kinderarzt Primarius Dieter Furthner vom Salzkammergut Klinikum nachgefragt, ob die Impfung für Kinder riskant sind. Ist die Impfung für Kinder überhaupt schon genug erprobt? Furthner: Ja, insgesamt wurde die Impfung schon mehr als sieben Milliarden Mal weltweit verabreicht. Die Kinder-Schutzimpfung ist bereits millionenfach, in den...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Zwischen September und Mitte November wurden insgesamt 15.844 Tabletten, die meist via Internet bestellt und auf dem Postweg verschickt wurden, vom Zoll beschlagnahmt.
4

Corona
Warnung speziell vor geschmuggeltem Ivermectin

Das Präparat Ivermectin wird speziell in Impfgegner-Kreisen als kostengünstiges Wundermittel gegen Corona gehandelt, nicht zuletzt seit es FPÖ-Bundesobmann Herbert Kickl als Behandlungsmöglichkeit ins Spiel gebracht hatte. Die Folge: In Oberösterreichs Apotheken war das Mittel teils ausverkauft – obwohl In der EU Ivermectin-Arzneimittel nicht zur Behandlung von COVID-19 zugelassen sind. Verschiedene, durch die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) geprüfte Studien und Analysen bestätigen, dass...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Am Klinikum Schärding öffnet eine neue Impfstraße, die nun im Dezember Dienstag und Mittwoch in Betrieb ist. Sie befindet sich in der Cafeteria, dort wo auch schon die Corona-Teststraße angesiedelt ist. Es werden Erst-, Zweit- oder Drittimpfungen von Erwachsenen durchgeführt.
3

Corona-Virus
Auch am Klinikum Schärding wird nun Dienstag und Mittwoch geimpft

Am Klinikum Schärding hat einen neue Pop-up-Impfstraße für COVID-Impfungen aufgemacht, die in den nächsten Wochen am Dienstag- und Mittwochnachmittag geöffnet hat. SCHÄRDING. „Sie wird von allen, ob erster, zweiter oder dritter Stich, sehr gut angenommen“, so Primar Dr. Thomas Meindl, Ärztlicher Direktor und Leiter des Instituts für Anästhesie und Intensivmedizin.Ganz ohne Anmeldung und vorherige Testung kann die neue Pop-up-Impfstraße aufgesucht werden. Dienstag und Mittwoch von 12 bis 15...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Das Impfangebot wird gut angenommen. Viele haben trotzdem noch Fragen und Ängste.
1 Video

OÖ impft
Fragen und Antworten zur Impfung

Das Angebot der Impfstraßen Oberösterreichs wird gut angenommen. Neben Menschen, die sich bereits um den Impf-Booster in Form des dritten Stiches bemühen, haben manche immer noch Fragen und Bedenken rund um das Thema Coronaschutzimpfung. Das Klinikum Wels-Grieskirchen hat einige Antworten parat. Durch die Corona-Schutzimpfung werden vor allem eine schwere Covid-19-Erkrankung und die möglichen Langzeitfolgen verhindert. Covid-19-Verläufe, die einen Krankenhausaufenthalt nach sich ziehen oder...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Experten raten zu Atemübungen und Lagewechsel.
Video 3

Klinikum Rohrbach
Atemtherapie im Krankenbett

Viele an Covid-19-Erkrankte leiden während und nach einer Infektion an einer eingeschränkten Lungenfunktion und den damit verbundenen Atemproblemen und Einschränkungen im Alltag.  Doris Eckerstorfer, Physiotherapeutin am Klinikum Rohrbach, gibt Tipps für Atem- und Kreislaufübungen sowie Bewegung mit Maß und Ziel. OÖ. Um die Erholung der Lunge zu fördern, sind eine gute Lungenbelüftung, eine ruhige Atmung und ein Training der Atemmuskulatur wichtig. Spezielle Atemtechniken verbessern Rhythmus...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Am Zaun vor dem Klinikum Schärding wurden Dankesplakate aufgehängt – von wem, ist nicht bekannt.
5

"Ihr seid Helden der Pandemie"
Dankesplakate vor Klinikum Schärding aufgehängt

Unbekannte haben vor dem Klinikum Schärding Dankesplakate aufgehängt. SCHÄRDING. "Ihr seid die Helden der Pandemie", "Danke allen Mitarbeitern" und "Solidarität und Zusammenhalt" steht auf den Plakaten, die  am Zaun vorm Klinikum Schärding aufgehängt wurden. Das Faceobook-Posting, mit dem sich das Klinikum für die Unterstützung bedankte, erhielt über 500 Likes. "Wir wissen nicht, wer die Plakate bei uns aufgehängt hat. Aber alle hier im Haus haben sich sehr über die Botschaft gefreut", so Ruth...

  • Schärding
  • Judith Kunde

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.