Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Der Mund-Nasen-Schutz ist zu einem treuen Wegbegleiter geworden.
80 5 2

Corona-Virus
Überblick der Infizierten auf einer Karte von Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Seit Anfang März vergangenen Jahres hält das Corona-Virus die ganze Welt in Atem. Alle aktuellen Zahlen und Entwicklungen in Österreich & Niederösterreich kannst du hier im Detail nachlesen. Österreich-Zahlen am 12.04.2021Von den am 12.04.2021 um 10:30 Uhr 578.950 laborbestätigten Fällen in ganz Österreich, sind es derzeit 30.635 Erkrankte. Von diesen 578.950 jemals positiv getesteten Fällen gelten 538.609 als genesen und 9.706 Personen sind laut dem Epidemie-Gesetz an Corona...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
1 11

Corona Zahlen und Fakten ...
Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 9.4.2021

Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 9.4.2021 Die aktuellen Zahlen rund um das Corona-Virus: Bisher 571.616 Fälle, 9.624 verstorben und 529.191 genesen. 2.394 hospitalisiert, davon 580 intensiv. 2.702 Neuinfektionen österreichweit. Bisher gab es in Österreich 571.616 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (9. April 2021, 10:30 Uhr) sind österreichweit 9.624 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 529.191 wieder genesen. Derzeit...

  • Tulln
  • Robert Rieger
1 13

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 7.4.2021

Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 7.4.2021 Aktuell Infizierte: 6.405 Neuinfektionen (im Vergleich zum Vortag): 474 Genesene gesamt: 87.648 Todesopfer gesamt: 1.595 In Quarantäne: 16.871 (k1) 1.705 (K2) Zahl der Testungen gesamt: 5.801.219 Impfstand: 21,40 % der Befölkerung Hotlines, 7 Tage die Woche, 0 - 24 Uhr: Infoline Coronavirus: 0800 555 621 Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung Bei Verdacht auf eine Infektion: 1450 Angaben ohne Gewähr:...

  • Tulln
  • Robert Rieger
1 8

Corona Zahlen und Fakten ...
Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 3.4.2021

Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 3.4.2021 Die aktuellen Zahlen rund um das Corona-Virus: Bisher 556.012 Fälle, 9.434 verstorben und 509.550 genesen. 2.197 hospitalisiert, davon 531 intensiv. 3.283 Neuinfektionen österreichweit. Bisher gab es in Österreich 556.012 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (3. April 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 9.434 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 509.550 wieder genesen. Derzeit...

  • Tulln
  • Robert Rieger

Zeitung von damals
Quarantäne gab es auch früher

In den 50er Jahren grasierte das Poliovirus und verursachte ähnliche Probleme wie heute. TULLN. Quarantäne, Impfungen, geschlossene Gastronomie, all das klingt momentan sehr vertraut und geistert täglich durch unsere Medien. Neu sind diese Begriffe aber keinesfalls und waren auch in 50er Jahren ein Thema. In einem Zeitungsartikel vom 31. August 1958 geht es um den Poliovirus, der die Kinderlähmung auslösen kann. Mittlerweile gibt es eine Impfung und auch die war damals ein Thema. Es wurde der...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
1 2 10

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 31.3.2021

Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 31.3.2021 Aktuell Infizierte: 6.463 Neuinfektionen (im Vergleich zum Vortag): 829 Genesene gesamt: 83.348 Todesopfer gesamt: 1.531 In Quarantäne: 20.918 (k1) 1.825 (K2) Zahl der Testungen gesamt: 5.335.669 Impfstand: 18,93 % der Befölkerung Hotlines, 7 Tage die Woche, 0 - 24 Uhr: Infoline Coronavirus: 0800 555 621 Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung Bei Verdacht auf eine Infektion: 1450 Angaben ohne Gewähr:...

  • Tulln
  • Robert Rieger
2 2 10

Corona Zahlen und Fakten ...
Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 31.3.2021

Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 31.3.2021 Die aktuellen Zahlen rund um das Corona-Virus: Bisher 546.229 Fälle, 9.339 verstorben und 501.116 genesen. 2.323 hospitalisiert, davon 540 intensiv. 3.687 Neuinfektionen österreichweit. Bisher gab es in Österreich 546.229 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (31. März 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 9.339 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 501.116 wieder genesen. Derzeit...

  • Tulln
  • Robert Rieger
VPNÖ Landesgeschäftsführer Ebner bei der Pressekonferenz.
4

Arbeitsmarkt
NÖ ist das "beste Bundesland"

Geringste Arbeitslosigkeit durch Offensiven und Arbeitsmarktpakete: Alle Bezirke von NÖ liegen unter dem Ö-Durchschnitt. NÖ. In unserem Bundesland stehen die Zeichen auf "Alles für Arbeit", wie Bernhard Ebner, Landesgeschäftsführer der VPNÖ, ausführt. Arbeit zu bekommen oder im Arbeitsprozess zu bleiben ist wichtig, in Zeiten der Pandemie dennoch schwierig. Blickt man auf die Arbeitslosigkeit, zeigt sich jedoch, dass unser Bundesland im Jahresvergleich 2019/20 mit 28 Prozent die geringste...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
3 4 6

Corona Zahlen und Fakten ...
Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 29.3.2021

Niederösterreich: Corona - Virus in NÖ die neuen Daten und Zahlen bis 29.3.2021 Aktuell Infizierte: 6.140 Neuinfektionen (im Vergleich zum Vortag): 609 Genesene gesamt: 82.385 Todesopfer gesamt: 1.523 In Quarantäne: 20.078 (k1) 1.901 (K2) Zahl der Testungen gesamt: 5.124.040 Impfstand: 18,29 % der Befölkerung Hotlines, 7 Tage die Woche, 0 - 24 Uhr: Infoline Coronavirus: 0800 555 621 Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung Bei Verdacht auf eine Infektion: 1450 Angaben ohne Gewähr:...

  • Tulln
  • Robert Rieger
2 4 13

Corona Zahlen und Fakten ...
Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 28.3.2021

Österreich: Corona - Virus der neue Stand für Österreich - Daten und Zahlen bis 28.3.2021 Die aktuellen Zahlen rund um das Corona-Virus: Bisher 536.465 Fälle, 9.256 verstorben und 491.619 genesen. 2.151 hospitalisiert, davon 519 intensiv. 2.679 Neuinfektionen österreichweit. Bisher gab es in Österreich 536.465 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (28. März 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 9.256 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 491.619 wieder genesen. Derzeit...

  • Tulln
  • Robert Rieger
Antwort vom Gesundheitsministerum auf offenen Brief der NÖ Sozialpartner: "Anliegen und Vorschläge der Sozialpartner nehmen wir ernst."
1 Aktion 8

Offener Brief an Minister Anschober
Gesundheitsministerium will "praxistaugliche Lösungen finden"

+++UPDATE, 27. März 2020 +++ Statement aus dem Gesundheitsministerium: Die Anliegen und Vorschläge der Sozialpartner nehmen wir ernst und wir stehen mit ihnen dazu auch laufend im Austausch. Unser gemeinsames Ziel ist, die dringend notwendigen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie, die auch FachexpertInnen empfehlen, umzusetzen und gleichzeitig möglichst praxistaugliche Lösungen zu finden. Vor dem Hintergrund der steigenden Infektionszahlen und der sich zuspitzenden Situation auf den...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Impfungen sind für die Gesellschaft nahezu unverzichtbar.

MINI MED Webinar
Wie funktionieren Impfungen?

Impfungen sind einer der wichtigsten medizinischen Schutzmechanismen. Darüber referierte Daniel Tiefengruber in einem MINI MED Webinar. ÖSTERREICH. Durch Impfungen können wir unseren Körper vor gefährlichen Krankheiten schützen. Im Grunde steckt ein Trick dahinter, mit dem das Immungedächtnis unseres Körpers aktiviert wird, unser Immunsystem dadurch Krankheitserreger erkennt und darauf gezielt reagieren kann. In seinem MINI MED-Webinar gab Daniel Tiefengraber vom Institut für spezifische...

  • Wien
  • Michael Leitner
Hygienemaßnahmen sind ein wichtiger Bestandteil.

MINI MED Webinar
Angst vor Covid-19? So schützen Sie sich!

Welche zusätzlichen Schutzmaßnahmen sind sinnvoll, um eine Infektion zu vermeiden? ÖSTERREICH. Trotz Maskenpflicht, Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder stetig an. Wie kann sich jeder Einzelne besser vor einer Ansteckung mit Sars-CoV-2 schützen? Webinar: Jetzt anmeldenEine Basis ist natürlich ein starkes Immunsystem, das sich etwa durch Bewegung an der frischen Luft ankurbeln lässt. Auch in Sachen Ernährung kann man die Abwehrkräfte gut...

  • Wien
  • Michael Leitner
VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner, NÖAAB-Landesgeschäftsführerin Sandra Kern und dem Arbeitsmarktsprecher und Landtagsabgeordneten Franz Rennhofer
4

Arbeitsmarkt
ÖVP will Leerstände mit Dorf-Office-Abeitsplätzen füllen

VPNÖ-Ebner/Kern/Rennhofer: Leerstände in den Gemeinden für Dorf-Office-Arbeitsplätze nutzen
; Schwerpunkt der Volkspartei NÖ bleibt: Alles für Arbeit NÖ. Arbeit ist nicht erst seit heute unser wichtigstes Thema. Durch Konjunkturmaßnahmen, Qualifizierungsförderungen und Investitionen bleibt die ÖVPNÖ diesem Schwerpunkt treu. Alles was bisher getan wurde, habe einen Vorsprung verschafft – der NÖ Arbeitsmarkt entwickelt sich bundesweit am besten, führt VPNÖ Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Dr. Christian Fohringer, medizinischer Leiter Noturf NÖ, Professor Robert Müller-Török, Professor Alexander Prosser (beide OCG-Vorstand) und Chefredakteur-Stellvertreterin Karin Zeiler.
Video 9

Gesundheit
"Benefit der Imfpung ist höher als Risiko" (mit Video)

Interview im näherdran.tv Studio: Christian Fohringer, Medizinischer Leiter von Notruf NÖ, über Impfungen, Nachschub und die Glaskugel. NÖ. "Ist es normal, dass Impfstoffe nach so kurzer Zeit schon zugelassen werden", will die 24-jährige Caroline S. wissen. Raimund H. stellt die Frage: "Wann wird die breite Masse geimpft?". Diese und weitere Fragen wurden von Dr. Christian Fohringer, Medizinischer Leiter von Notruf NÖ, beantwortet, der im näherdran-Studio der Bezirksblätter NÖ Platz genommen...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Markus Weilharter, Nicole Edhofer, Bürgermeister Peter Eisenschenk und Gesundheitsstadträtin Paula Maringer.

Corona
Tulln will schnell durchimpfen

Ab dem April werden 1.400 Personen pro Woche in der Messehalle geimpft. TULLN. Wie beim Testen ist die Stadt Tulln auch beim Impfen ein Vorreiter. Die erste Impfstraße startete am 19. Februar. Die Erfahrungen sind sehr positiv. "Unser Ziel ist es möglichst rasch alle zu impfen", lautet die Vorgabe von Bürgermeister Peter Eisenschenk. Schnell gehandeltVier Hausärzte haben sich zusammengeschlossen und die Impfstraße in der Messehalle gleich neben der Teststraße organisiert. Die Organisation...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Dank der Zusammenarbeit aller Beteiligten, konnte der 2. Kremser Musikfrühling mitsamt seinem hochkarätigen Programm um ein Jahr verschoben werden. Die „Seer“ und „Silbermond“ werden nun am 27. & 28. Mai 2022 live am Südtirolerplatz zu erleben sein.

Kremser Musikfrühling
2. Kremser Musikfrühling auf 2022 verschoben

Aufgrund der weiterhin bestehenden Einschränkungen durch die Corona-Krise, muss das 2. Open-Air am Kremser Südtirolerplatz um ein weiteres Jahr verschoben werden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. KREMS (red.) Durch die konstant angespannte Situation und die bis dato gültigen Einschränkungen für öffentliche Veranstaltungen, muss der 2. Kremser Musikfrühling um ein weiteres Jahr verschoben werden. Für rund 5.000 Fans von „Silbermond“ und die „Seer“ gibt es trotzdem gute...

  • Krems
  • Mariella Datzreiter
NÖ GVV-Präsident Rupert Dworak mit NÖ Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl, NV-Vorstandsdirektor Bernhard Lackner und St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler
3

Startschuss für die Impfstraßen ist gefallen

Bei Test- und Impfstraßen setzen Niederösterreichs Städte und Gemeinden auf die Niederösterreichische Versicherung AG – einen verlässlichen Partner im Kampf gegen die Pandemie. NÖ. Der Andrang auf Niederösterreichs Teststraßen ist weiterhin groß. Großflächige und regelmäßige Corona-Testungen der Bevölkerung sind derzeit neben der FFP2-Masken eines der wirksamsten Mittel im Kampf gegen die Pandemie. „Testen, testen, testen, das hat in den kommenden Wochen oberste Priorität. Es liegt hier...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Neue Woche = neue Ausgabe von "Näher dran!"
Aktion Video 3

Nachrichten-Show
Näher dran - Niederösterreichs News Show in KW11

Bei Näher dran! Der Niederösterreich News Show kriegst du wöchentlich dein Update aus Niederösterreich und seinen Bezirken. In wenigen Minuten erzählt dir Moderator Christian Trinkl alles, was du wissen musst. Klimateller für Soldaten, Quarantäne für Wr. Neustadt und Playmobil für alleDiese Woche geht’s bei „Näher dran!“ um Wr. Neustadt als Geisterstadt, in der die Bürger extrem verunsichert ist. Der Landtag beschließt gesünderes Essen für unsere Soldaten. Und Christian Trinkl spielt mit...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Anzeige
Corona im Zusammenhang mit Übergewicht

Übergewicht Corona
Corona im Zusammenhang mit Übergewicht

Aufgrund einer aktuellen Studie lässt sich ein interessanter und markanter Zusammenhang zwischen Übergewicht und einer Erkrankung mit COVID-19 feststellen. Generell gilt jemand als übergewichtig, der einen Body-Mass-Index (BMI) von über 25 hat, Fettleibigkeit (Adipositas) beginnt ab einem BMI von 30. Hier können Sie online Ihren BMI berechnen und einen Figur-Check durchführen. Es zeigte sich, dass Personen mit deutlichem Übergewicht häufiger an COVID-19 erkranken, eher im Krankenhaus behandelt...

  • Wien
  • easylife Österreich - die Abnehmexperten
Der Hauptplatz war auf einmal leer.
4

Corona
Schockstarre rollte über uns

Am 16. März 2020 änderte sich die Welt auf einen Schlag. Das Leben war dank Corona nicht mehr wie zuvor. BEZIRK.  Wisst ihr noch wie es war vor einem Jahr? Leere Supermarktregale, geschlossene Geschäfte, keine Gastronomie. Viele waren auf der Jagd nach Klopapier oder konnten andere Waren nicht ergattern. Doch auch mit Vereinen oder Sportbetrieben war es plötzlich vorbei. Auch Menschen in Pflegeheimen durften nicht besucht werden. "Erste Meldungen über ein neues Virus, das in China aufgetreten...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
81,3 Prozent haben Angst vor finanziellen Einbußen durch Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit. Und das schlägt sich auf die Psyche nieder.
Aktion 3

Pandemie
"Therapie auf Schein wäre jetzt angebracht"

Depressionen, Ängste und Sorgen im Corona-Lockdown und Homeoffice: Kasse soll Psychotherapie übernehmen. NÖ. Sie drehen sich von der einen auf die andere Seite, können nicht einschlafen und Ihre Gedanken kreisen nur darum, wie Sie die nächste Zeit überstehen? Damit sind Sie nicht allein, wie die repräsentative Umfrage im Auftrag der Regionalmedien Austria zeigt. Mehr Stundenkontingente 81 Prozent haben Angst vor finanziellen Einbußen durch Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit. Und das schlägt sich...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Rudolf Buchinger, Gründer der Selbsthilfegruppe Borreliose warnt vor der Gefahr.
Aktion 7

Gesundheit
Achtung, Zecken im Anmarsch (mit Umfrage)

Gründer der Borreliose-Selbsthilfegruppe über die Blutsauger, die Pflegestufe, seine Erfolge und die fixe Idee, helfen zu wollen. NÖ. Die Sonne scheint, die eigenen vier Wände werden verlassen, der Spaziergang steht auf dem Programm. Freude bei den Zecken, denn sie erwarten uns schon. Die Tiere sitzen aber nicht nur auf Bäumen, sondern sie tummeln sich auch in der Wiese, hüpfen auf den Hund, um sich auf dem Vierbeiner festzusaugen oder gar auf dem  Menschen. Darauf will Rudolf Buchinger, seines...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Gemeinderatssitzung
Die Grünen fordern Eintrittstests

Die Grünen Tulln fordern aufgrund der in Tulln über das Wochenende explodierten Fallzahlen, dass sich alle Gemeinderäte vor der Gemeinderatsitzung am Mittwoch einem Eintrittstest unterziehen. TULLN (pa). In Tulln an der Donau steigen die Fallzahlen. Am Wochenende wurden 25 Personen positiv auf Covid-19 getestet, in den letzten sieben Tagen sogar insgesamt 151 Personen. Es wurden mittlerweile auch Mitglieder des Gemeinderats positiv getestet. Die Grünen Tulln wiederholen daher ihre seit Beginn...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.