Covid-19

Beiträge zum Thema Covid-19

Dieser Brief an Stadträtin Isabella Theuermann (FPÖ) ging im Wolfsberger Rathaus ein.
3

"Krepieren sollt ihr alle"
Hassbrief an Wolfsberger Stadträtin

Die Wolfsberger FPÖ-Stadträtin Isabella Theuermann bekam heute zwei anonyme Hassbriefe ins Rathaus geschickt.  WOLFSBERG. Ein anonymer Absender beschimpft in einem anonymen Schreiben die erst kürzlich genesene und ungeimpfte FPÖ-Stadträtin Isabella Theuermann aufs Vulgärste. Impfverweigerer bezeichnet der Autor des Briefes als "Massenmörder", Theuermann selbst sei eine "Schande für die Menschheit" und gehöre in einen Stall. Ein zweites kurioses Schreiben, ebenfalls anonym, enthielt lediglich...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Die aktuellen Zahlen zum Corona-Virus
13 5

Corona-Virus – Zahlen aus Kärnten
Montag: 14.114 Corona-Infizierte, 1.228 Neuinfektionen, 1.070 neu Genesene

Mit Stand Montag, 29. November, 9 Uhr, gibt es in Kärnten offiziell 14.114 aktiv Erkrankte.  Corona-Maßnahmen im ÜberblickLockdown bundesweit für alle, also Ungeimpfte und Geimpfte (0 bis 24 Uhr), mit den Ausnahmen für alle wie in der aktuell in Geltung stehenden 1. Novelle der 5. SchuMaV („Lockdown für Ungeimpfte“) - für 20 Tage, Evaluierung nach 10 Tagen - nach 20 Tagen Rückkehr zum „Lockdown für Ungeimpfte“Schulen: Eltern entscheiden selbst, ob ihre Kinder weiter den Unterricht in den...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Christian Koglek (links) legte das Amt des Ortsstellenleiters nieder. Der bisherige Stellvertreter Christian Zarfl (rechts) folgte Koglek nach.

Bei der Bergrettung
Ausgerückt werden soll nur noch mit 2G-Nachweis

Bei der Bergrettung gilt im Einsatzfall die 2G-Regel. Damit sind nicht alle Retter einverstanden; bei der Ortsgruppe St. Andrä gab es zuvor auch einen Obmannwechsel. ST. ANDRÄ. Vergangenen Freitag erhielten die Ortsstellen der Bergrettung Kärnten ein E-Mail von Seiten der Landesleitung mit der Empfehlung, bei Einsatztätigkeiten nur noch Bergretter mit gültigem 2G-Nachweis einzusetzen. Dies würde bedeuten: Wer nicht genesen oder geimpft ist, kann nicht mehr zu Einsätzen fahren. Bei der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
In den Impfstraßen des Landes Kärnten können ab 4. Dezember auch Kinder geimpft werden.
2

Covid-Impfung für Kinder ab fünf Jahren
Anmeldungen ab Dienstag möglich

Die Covid-Schutzimpfung für Kinder ab fünf Jahren wird ab Samstag, 4. Dezember, auch in den Impfzentren des Landes Kärnten möglich sein. Online-Terminvergabe ab 2. Dezember. KÄRNTEN. Nachdem die nationalen und internationalen Impfgremien ihre Empfehlung für den Impfstoff BioNtech/Pfizer auch für Kinder ab fünf Jahren ausgesprochen haben, starten in Kärnten am 4. Dezember die Kinderimpfungen, sie sind demnach also nicht mehr "off label". Neues Anmeldesystem Am Montag, 29. November, wird die...

  • Kärnten
  • Daniel Polsinger
Wer sich die Covid-Schutzimpfung holen möchte, hat in Wolfsberg mannigfaltige Möglichkeiten.

Wolfsberg
Bei diesen Ärzten ist die Corona-Schutzimpfung möglich

Wo man sich in Wolfsberg gegen Covid-19 impfen lassen kann.  WOLFSBERG. In der Sporthalle Wolfsberg sind Impfungen nur noch nach Voranmeldung unter  https://kaernten-impft.ktn.gv.at/ möglich. Es gibt aber auch eine ganze Reihe an niedergelassenen Ärzten, die Sie nach Terminvereinbarung gerne gegen Covid-19 impfen. Dr. Bolvari Frank Arzt/für Allgemeinmedizin, Alois-Huth-Strasse 7 , 04352-4156Mag. Dr. Brunnbauer Christian Arzt für Allgemeinmedizin, Paul Hackhoferstr. 10, 04352-37100Dr. Monsberger...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Die EMA empfiehlt die Zulassung der Impfung für Fünf- bis Elfjährige

Nach Sondersitzung
EMA empfiehlt Impfstsoff für Kinder ab fünf Jahren

Nach einer Sondersitzung hat die EMA nun dem COVID-19-Imfpstoff für Kinder am fünf Jahren empfohlen.  KÄRNTEN. Jetzt ist sie da - die offizielle Empfehlung der EMA (European Medicines Agency), Kinder ab fünf Jahren gegen Corona Impfen zu lassen. Der von BioNTech und Pfizer entwickelte Impfstoff ist bereits für die Anwendung bei Erwachsenen und Kindern im Alter zugelassen 12 und höher. "Bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren wird die Comirnaty-Dosis niedriger sein als bei Personen ab zwölf...

  • Kärnten
  • Mirela Nowak-Karijasevic
Impfen ist in der Sporthalle Wolfsberg nur mehr mit Voranmeldung möglich.

Sporthalle Wolfsberg
Impfen ab sofort nur mehr mit Voranmeldung

Freie Impftage gehören in der Sporthalle Wolfsberg vorerst wohl der Vergangenheit an. WOLFSBERG. Wie das Land Kärnten mitteilt, sind ab sofort Impfungen in den Impfzentren des Landes und somit auch in der Sporthalle Wolfsberg nur mehr nach Voranmeldung unter https://kaernten-impft.ktn.gv.at/ möglich.  Freies Impfen ohne Anmeldung ist in Unterkärnten noch an folgenden Orten möglich: Klagenfurt, City Arkaden, Heuplatz 5 Freitag, 26. November, 13 bis 18 Uhr; Samstag 27. November, 9 bis 13 Uhr...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Sonja-Maria Tesar, medizinische Direktorin des LKH Wolfsberg

Wolfsberger LKH-Direktorin
Kein Verständnis für ungeimpfte Mitarbeiter

Sonja-Maria Tesar, medizinische Direktorin des LKH Wolfsberg, spricht über die Impfpflicht für Gesundheitsberufe und erklärt, warum sie auch die allgemeine Impfpflicht befürwortet. WOCHE LAVANTTAL: Frau Tesar, wie hat das Krankenhauspersonal auf die Ankündigung der Impfpflicht reagiert? Sonja-Maria Tesar: Im Zuge unseres niederschwelligen Impfangebotes fällt auf, dass wir verstärkt Erstimpflinge ins Boot holen können, wenn auch schleppender als erwünscht. Die Durchimpfungsrate in der Kabeg...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Manfred Pichler, Betriebsratsvorsitzender am LH Wolfsberg, mit den Stellvertreterinnen Isabella Sonnleitner (l.) und Marlene Presser
2

Personalmangel, Überlastung
LKH Wolfsberg-Personal schlägt Alarm

Man fordert mehr Personal, Entlastungen und einen erleichterten Berufseinstieg. WOLFSBERG. Im Rahmen der Protestaktion „5 nach 12“ ging das Gesundheitspersonal in ganz Österreich auf die Straße, um für ein faires Gesundheits- und Pflegesystem zu demonstrieren. Auch in Wolfsberg trafen sich rund 150 Gesundheitsbedienstete vor dem Landeskrankenhaus. Sie fordern mehr Personal, um die Kollegen auf den Stationen zu entlasten, eine adäquate Bezahlung und mehr Erholungsphasen. Viele Ausfälle Manfred...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Gustav Wenger mit Schülern und den Direktorinnen Elisabeth Jäher und Isabella Allesch-Repar der VS 14 und VS 27 bei der Spendenübergabe

Spendenaktion
Klagenfurter Unternehmer will mit Spende Zeichen setzen

KLAGENFURT. "Das riecht aber schön nach Zitrone", sagt eine Schülerin der VS Welzenegg. Gustav Wenger vom HGH ist am 15. November 2021 mit einer Ladung FFP2-Schutzmasken sowie mit mehreren Tuben Desinfektionsmitteln in die VS 14 und VS 27 nach Welzenegg gekommen. "Das Desinfektionsmittel hat einen hohen Glycerinanteil und eignet sich daher sehr gut für Kinderhände", erklärt Wenger. Zudem sollen die Masken einen hohen Komfort haben und mehr Luft durchlassen als vergleichbare FFP2-Masken. "Unsere...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger
Am kommenden Wochenende kann man sich ohne Voranmeldung impfen lassen.

Sporthalle Wolfsberg
Samstag und Sonntag ohne Voranmeldung impfen

Unkompliziert zur Impfung am kommenden Wochenende in der Sporthalle Wolfsberg. WOLFSBERG. Die nächsten freien Impftage in der Sporthalle Wolfsberg sind am Samstag, 27. November, und am Sonntag, den 28. November, jeweils von 8 bis 18 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich, unbedingt e-Card, Ausweis und Impfpass mitbringen. Verimpft wird der Impfstoff Pfizer/Biontech. Anmeldung empfohlen Die Impfung ist ab zwölf Jahren zugelassen. Kinder unter 14 Jahren benötigen für die Impfung das schriftliche...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Vorläufig sind im LKH Wolfsberg keine Besucher mehr möglich.

LKH Wolfsberg
Ab sofort gilt ein Besuchsverbot

Ab sofort können Patienten im LKH Wolfsberg bis auf wenige Ausnahmen nicht mehr besucht werden. KÄRNTEN, WOLFSBERG. Aufgrund der derzeit besonders hohen Inzidenz im Bezirk Wolfsberg (2.074, Stand 22. November) gilt im LKH Wolfsberg ab sofort ein Besuchsverbot. Ausnahmen gibt es nur im palliativen Bereich und bei lebenskritischen Ereignissen. Verschärfung Auch die Besucherregelungen in den anderen Kabeg-Spittälern wurden durch die 5. Covid-19-Notmaßnahmenverordnung verschärft. Anstelle der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
In Oberkärnten ist am Wochenende nicht immer überall ein Hausarzt in Bereitschaft.

Bezirk Spittal
Keine ärztliche Versorgung am Wochenende

Am vergangenen Wochenende war nicht jeder Sprengel des hausärztlichen Bereitschaftsdienstes im Bezirk Spittal besetzt. Die FPÖ beklagt, die Gesundheitsreferentin argumentiert.  BEZIRK SPITTAL. „Im Bezirk Spittal gibt es an diesem Wochenende über 1.500 Corona-Infizierte, für die es keine ärztliche Versorgung gibt. SPÖ-Gesundheitsreferentin Beate Prettner hat es völlig verabsäumt, rechtzeitig Epidemieärzte zu mobilisieren und wie so oft ist der halbe Bezirk (Sprengel Millstatt-Seeboden,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Larissa Bugelnig
In den Teststraßen des Landes Kärnten können für den privaten Gebrauch nur noch Antigen-Testungen vorgenommen werden.

Wolfsberg
Keine privaten PCR-Tests mehr in Sporthalle

Aus Kapazitätsgründen müssen auch bereits gebuchte PCR-Tests im November abgesagt werden. KÄRNTEN/WOLFSBERG. Ab 23. November werden in den vom Roten Kreuz betriebenen Teststraßen des Landes keine PCR-Testungen für den Privatgebrauch der Bevölkerung mehr angeboten. Grund ist die hohe Anzahl an behördlich angeordneten Verdachtsfalltestungen. Nur noch Antigen möglich Auch jene PCR-Tests die im November bereits gebucht wurden, können nicht durchgeführt werden. Die rund 3.700 Betroffenen werden...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Das Stiftsgymnasium St. Paul stellt auf Distance Learning um.

Zu viele Infektionen
Stiftsgymnasium St. Paul ab morgen geschlossen

Wie eben bekannt wurde, stellt das Stiftsgymnasium St. Paul den gesamten Unterricht von 19. bis 26. November auf Home Schooling um. ST. PAUL. Nachdem am 9. November bereits eine Klasse des Stiftsgymnasiums St. Paul aufgrund von Corona-Infektionen geschlossen werden musste, werden ab morgen, 19. November, alle 620 Schüler per Distance Learning unterrichtet. Eltern und Schüler seien bereits informiert worden. Wieviele Infektionen es an der Privatschule gab, wollte die Bildungsdirektion Kärnten...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Freies Impfen ist am kommenden Wochenende in der Sporthalle Wolfsberg wieder möglich.

Wolfsberg
Impfen ohne Voranmeldung am Wochenende wieder möglich

Freies Impfen am 20. und 21. November von 8 bis 18 Uhr in der Sporthalle Wolfsberg. WOLFSBERG. Die nächsten freien Impftage in Wolfsberg finden am Samstag, 20. November, und Sonntag, 21. November, jeweils von 8 bis 18 Uhr in der Sporthalle Wolfsberg statt. Geimpft wird Biontech/Pfizer. E-Card, Ausweis und – falls vorhanden – Impfpass mitbringen! Die Impfung ist ohne Anmeldung und ohne Termin möglich, zugelassen ab einem Alter von zwölf Jahren. Kinder unter 14 Jahren benötigen für die Impfung...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Isabella Theuermann (FPÖ) bekam ein positives Testergebnis.

Isabella Theuermann
Wolfsberger FPÖ-Stadträtin ist corona-positiv

Die Wolfsberger Stadträtin Isabella Theuermann (FPÖ) wurde positiv auf das Coronavirus getestet und befindet sich aktuell in häuslicher Quarantäne. WOLFSBERG. Wo sie sich angesteckt haben könnte, kann die Wolfsberger Stadträtin Isabella Theuermann, gleichzeitig Landesparteisekretärin der FPÖ, nicht genau sagen. „Es gibt mittlerweile so viele Infizierte, da kann ich das leider nicht mehr nachvollziehen“, sagt die 38-Jährige. „Glücklicherweise habe ich einen milden Verlauf. Anfangs hatte ich...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
2

Den Piecks in altem C&A-Gebäude
Impfen in Klagenfurter Innenstadt

In unmittelbarer Nähe des Neuen Platzes soll künftig geimpft werden. KLAGENFURT. Wie Gesundheitslandesrätin und Landeshauptmannstellvertreterin Beate Prettner vor kurzem in einer Pressekonferenz ankündigte, wird gegenüber dem Neuen Platz, im ehemaligen C&A-Gebäude, künftig eine Impfmöglichkeit untergebracht sein. So soll zentral in der Stadt gegen die Pandemie gearbeitet werden können. Das Gebäude steht vielen Jahren leer, nun soll dort gemeinsam gegen die Pandemie geimpft werden. Genauer Start...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • David Hofer
Mit einem Fake-Test wollte der Wiener nach Österreich einreisen.

Grenzübergang Lavamünd
Wiener mit gefälschtem PCR-Test aufgehalten

Den Beamten fiel die Fälschung sofort auf. LAVAMÜND. Am 7. November 2021 gegen 15 Uhr reiste ein 25-jähriger in Wien lebender Mann aus Bosnien über den Grenzübergang Lavamünd nach Österreich ein. Dabei wies er einen PCR-Test eines Wiener Labors vor. Den kontrollierenden Beamten fielen dabei Abweichungen an der Typologie auf, außerdem fiel das Ausstellungsdatum auf einen Tag, an dem das Wiener Labor normalerweise keine Testungen durchführt. Das Dokument wurde sichergestellt. Eine Rückfrage beim...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Bürgermeister Günther Vallant und Gesundheitsreferentin Vzbgm. Claudia Arpa vor dem Gemeindeamt.
2

Großer Andrang
Heute freies Impfen in Frantschach-St. Gertraud

Noch bis 16 Uhr kann man sich im Gemeindeamt von Frantschach-St. Gertraud gegen Covid-19 impfen lassen – auch wenn man aus einer anderen Gemeinde kommt. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Alle Hände voll zu tun hat das mobile Impfteam des Roten Kreuzes heute im Gemeindeamt von Frantschach-St. Gertraud. Auch Bürgermeister Günther Vallant und Vizebürgermeisterin Claudia Arpa haben sich schon der professionellen Abwicklung der Impfung überzeugt. Wer möchte, kann noch bis 16 Uhr vorbeikommen und sich ohne...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Vizebürgermeisterin Michaela Lientscher (l.) stellte sich in den Dienst der guten Sache.

Freier Impftag in Wolfsberg
Vizebürgermeisterin Lientscher impfte

Der freie Impftag stieß auf großen Anklang in der Bevölkerung. WOLFSBERG. Rund 470 Personen holten sich am freien Impftag der Stadtgemeinde und der ÖGK am vergangenen Freitag in der Sporthalle ihre Corona-Schutzimpfung. Vizebürgermeisterin Michaela Lientscher, auch als Oberärztin am LKH Wolfsberg tätig, stellte sich in den Dienst der guten Sache und nahm persönlich Impfungen vor.  Impfbus kommt Der nächste Impfmöglichkeit in Wolfsberg besteht am Freitag, 29. Oktober 2021. An diesem Tag macht...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Die Coronapatienten auf den Intensivstationen werden immer jünger.

Grippe und Covid-19
Viren ist das Alter egal

2020 waren es die Betagteren, die mit dem Coronavirus kämpften. Jetzt sinkt der Altersdurchschnitt massiv. Und auch die Grippewelle ist im Vormarsch. VILLACH. Der Herbst kam rasch die letzten Wochen, und somit auch die Grippezeit. Doch wie bereits im letzten Jahr muss heuer wieder an zwei Fronten gekämpft werden, denn auch das Coronavirus ist noch lange nicht müde. Die Zahlen steigen Tag für Tag. Noch ist alles unter Kontrolle. Doch was, wenn in den nächsten Wochen die Grippewelle hereinbricht?...

  • Kärnten
  • Villach
  • Chantal Buschung
Freies Impfen am 30. Oktober 201 im Gemeindeamt von Frantschach-St. Gertraud

Frantschach-St. Gertraud
Freies Impfen am 30. Oktober

Am 30. Oktober kann man sich in Frantschach-St. Gertraud ohne Voranmeldung gegen Covid-19 impfen lassen. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Am Samstag, 30. Oktober 2021, besteht von 8 bis 16 Uhr die Möglichkeit, sich ohne Voranmeldung im Glaszubau des Gemeindeamtes Frantschach-St. Gertraud zu impfen. Verimpft werden die Impfstoffe von BioNTec/Pfizer und Johnson&Johnson. Mitzubringen sind ein Lichtbildausweis, die Sozialversicherungsnummer und der gelbe Impfpass, falls vorhanden.  Impfen beim Arzt In...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Von links: Susanne Stempfer, Klaus Penz, Peter Storfer, Michaela Taferner
Aktion 5

3G-Pflicht am Arbeitsplatz
Das sagen die Lavanttaler Unternehmer

Die 3G-Pflicht am Arbeitsplatz kommt. Wir haben vier Lavanttaler Unternehmer nach ihrer Meinung gefragt. LAVANTTAL. In Italien wurde sie bereits eingeführt und hat zu einem sprunghaften Anstieg der Impfzahlen geführt. Die Rede ist von der verpflichtenden 3G-Regel am Arbeitsplatz. Wer weder genesen, geimpft noch negativ getestet ist, kann dabei vom Arbeitgeber ohne Bezahlung nach Hause geschickt werden. Auch Kündigungen sind bei Weigerung möglich. Angesichts der positiven Auswirkungen, die diese...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.