Crash

Beiträge zum Thema Crash

Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde der verletzte Traktorfahrer ins Krankenhaus in Ried im Innkreis eingeliefert.

Kobernaußen: Falsches Blinksignal führte zum Crash

Traktor gegen Auto lautete das Match am 11. Juni 2017 gegen 13 Uhr an einer Kreuzung in Kobernaußen. RIED (red). Zu dieser Zeit lenkte ein Auerbacher seinen Oldtimer Traktor im Ortsgebiet von Kobernaußen auf der Kobernaußer Landesstraße Richtung Stelzen. Zur gleichen Zeit fuhr ein junger Autolenker aus Mettmach mit dem Pkw im Ortsgebiet von Kobernaußen auf der Hochkuchler Gemeindestraße Richtung Kobernaußen. Traktor hatte den rechten Blinker eingeschaltet Bei der Kreuzung mit der Kobernaußer...

  • Ried
  • Klaus Niedermair
Das Vorschriftszeichen „Vorrang geben“ dürfte der verletzte Pkw-Lenker aus Ried im Innkreis übersehen haben.

Ried: Vorrangmissachtung führte zum Crash

Samstagnacht, 10. Juni, kollidierten zwei Autos auf der B 143 im Ortsgebiet von Ried im Innkreis. RIED (red). Gegen 23.35 Uhr lenkte ein Autolenker aus Ried im Innkreis seinen Pkw im Stadtgebiet von Ried im Innkreis auf der Dr.-Thomas-Senn-Straße. Vorschriftszeichen „Vorrang geben“ missachtet Von dort fuhr er weiter auf die B143, Hausruckstraße. Dabei dürfte er das Vorschriftszeichen "Vorrang geben" missachtet haben. Es kam zu einer Kollision mit dem Pkw eines jungen Taiskirchners, der auf der...

  • Ried
  • Klaus Niedermair
Der Unfalllenker wurde mittels Notarzthubschrauber ins Klinikum Wels abtransportiert.

Crash im Kreuzungsbereich

RIED (red). Am 11. März 2017 fuhr ein 55-Jähriger aus Taiskirchen im Innkreis gegen 8.25 Uhr mit seinem Pkw auf dem Güterweg Spada, Ortschaft Tiefenbach, Gemeinde Taiskirchen, zur Kreuzung mit der L1122, Wiesenberger Straße. Diese wollte er geradeaus überqueren. Totalschaden an beiden Fahrzeugen entstanden Jedoch übersah er dabei den von rechts kommenden und bevorrangten Pkw eines 23-Jährigen aus Sankt Martin im Innkreis, und es kam zum Zusammenstoß. Der 55-Jährige wurde mit Verletzungen...

  • Ried
  • Klaus Niedermair

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.