Dach über dem Kopf

Beiträge zum Thema Dach über dem Kopf

Lokales
Sarah Kotopulos vor dem neuen Haus der Menschenrechte in der Rudolfstraße.
2 Bilder

Menschen im Gespräch
"Es werden immer Menschen kommen"

Wir haben mit Sarah Kotopulos über Menschenrechte, Integration und politisches Klima gesprochen. LINZ. Sarah Kotopulos ist Geschäftsführerin von SOS Menschenrechte und hat einen wahren Kraftakt hinter sich. Mit der Aktion „Dach über den Kopf“ hat der Verein jahrelang Spenden gesammelt, um das Flüchtlingswohnheim zu renovieren und auszubauen. Am 25. Mai öffnete Österreichs erstes „Haus der Menschenrechte“ seine Pforten. Was ist eigentlich ein "Haus der Menschenrechte"? Unsere Arbeit...

  • 28.05.19
Lokales
"Wohnraum für alle, die sich in einer akuten Notlage befinden, bieten", beschreibt SOS-Menschenrechte Geschäftsführerin Sarah Kotopulos die Beweggründe des Projekts.

SOS-Menschenrechte
Crowdfunding für Haus der Menschenrechte

Der Verein SOS-Menschenrechte will gemeinsam mit der Bank für Gemeinwohl 150.000 Euro für das Haus der Menschenrechte sammeln. Der Verein SOS-Menschenrechte betreibt ein Wohnheim für rund 60 geflüchtete Menschen in Linz mit dringendem Sanierungsbedarf. Im Haus ist auch eine Wohngemeinschaft für unbegleitete, minderjährige Mädchen untergebracht. Die Sanierungskosten belaufen sich auf mehr als zwei Millionen Euro. Davon wurden bereits mehr als 470.000 Euro von rund 45 Privatpersonen an...

  • 11.10.18
Freizeit
Steffi Mittermayr ist mit ihrer Band beim ersten "Rock das Dach"-Konzert am Salonschiff dabei.

Bands rocken im August das Dach in Linz

Vier Benefizkonzerte zugunsten der Aktion "Dach über dem Kopf" von SOS-Menschenrechte in Linzer Bars. "Menschenrechte haben keine Sommerpause" – unter diesem Motto findet auch heuer wieder die erfolgreiche Konzertreihe "Rock das Dach" in Linz statt. In den vergangenen Jahren trugen die Konzertbesucher bereits zahlreich dazu bei, dass das Flüchtlingswohnheim von SOS-Menschenrechte in der Rudolfstraße saniert werden kann. Auch heuer kommen die Erlöse der Aktion "Dach über dem Kopf"...

  • 30.07.18
Leute
Im Flüchtlinsgheim in der Rudolfstraße freut man sich über die großzügige Spende, die die Ballorganisatoren und -besucher ermöglicht haben.
23 Bilder

WurstvomHundBall: Rekordspende für Flüchtlingsheim

Insgesamt 4.350 Euro kamen bei der dritten Auflage des Glitzerballs zusammen. Nach nur 15 Minuten ausverkauft: Der dritte WurstvomHundball war für die Veranstalter ein Erfolg auf ganzer Linie. Veranstaltet wird der Glitzerball als Gemeinschaftsprojekt mehrerer Linzer Kulturvereine, unterstützt von mehr als 50 ehrenamtlichen HelferInnen. Die Schirmherrschaft hat heuer erstmals der Rektor der Kunstuniversität, Reinhard Kannonier, übernommen. Unter dem Ballmotto "Keine Angst vor Vielfalt" wurde...

  • 19.02.18
Lokales
Beim Schenken kommt es auf die Qualität und nicht auf die Quantität der Geschenke an.

Geschenke abseits des Massenkonsums

Für alle, die heuer etwas Sinnvolles schenken wollen, hat die StadtRundschau ein paar Ideen. Das Weihnachtsgeschäft lässt die Kassen klingeln. Rund 500 Euro werden im Durchschnitt rund um Weihnachten ausgegeben. Die Ausgaben steigen jedes Jahr an. Verschenkt werden vor allem Konsumartikel. Von einem „jährlichen Schenkwettbewerb“ ist etwa bei den Kinderfreunden OÖ die Rede. Sie sprechen sich heuer für alternative Geschenke aus. Schließlich sollte es zu Weihnachten nicht nur um Konsum gehen,...

  • 20.12.17
  •  1
Lokales
SOS-Menschenrechte setzt beim Umbau auf private Spenden. Die öffentliche Hand stellt kein Geld zur Verfügung.
3 Bilder

Menschenrechte erhalten neues Haus

Das Flüchtlingswohnheim in der Rudolfstraße wird saniert. Der Bau wird durch Spenden finanziert. Seit 20 Jahren leitet der Verein SOS-Menschenrechte ein Flüchtlingswohnheim in der Rudolfstraße 64. Mehr als 50 Schutzsuchende sind in dem Haus untergebracht. Acht minderjährige Geflüchtete wohnen in einer betreuten Wohngemeinschaft. Die tragenden Wände sind bereits 150 Jahre alt. "Wir haben unzählige Wasserrohrbrüche hinter uns", sagt SOS-Geschäftsführerin Sarah Kotopulos. Das Gebäude muss dringend...

  • 11.10.17
Leute
Gitarrist Jack Power, Sarah Kotopulos (Geschäftsführerin von SOS-Menschenrechte) und Sänger Phil Vanderkill (v. l.).

Linzer Rockband spendet für Flüchtlingswohnheim

Die Hardrock-Band Sergeant Steel veröffentlichte im Winter 2016 eine Coverversion des Klassikers „Winter Wonderland“ und spendete nun die Verkaufserlöse. 1.660 Euro konnte das Linzer Sextett für die Aktion „Dach über dem Kopf“ von SOS-Menschenrechte einspielen. Mit Hilfe des Projekts soll das Flüchtlingswohnheim in der Linzer Rudolfstraße renoviert werden. Dieses beherbergt rund 60 Flüchtlinge, darunter zehn minderjährige, unbegleitete Mädchen. „Wir bedanken uns bei allen, die das Lied gekauft...

  • 25.04.17
Leute
Dank großzügiger Künstler und Ballbesucher kamen 1375 Euro zusammen.
4 Bilder

Kunst für Menschenrechte

Bei der Kunsttombola des WurstvomHund-Balls kamen Euro zusammen. Diese wurden nun an SOS-Menschenrechte gespendet. Mehr als 80 Künstler und Initiativen haben für die Kunsttombola beim WurstvomHund-Ball genau 222 Preise gestiftet. Mit dabei waren unter anderem die Musiker von Ages, Hinterland und Da Staummtisch, Illustratorin Carina Lindmeier, die Fotografen Helga Traxler und Florian Voggeneder, Betriebe wie Die Donauwirtinnen, Kleider machen Leute oder der Wirt am Graben u.v.m. Die Lose waren...

  • 10.02.17
Lokales
Die neuen Fenster bringen mehr Lebensqualität für das Wohnheim in der Rudolfstraße.
3 Bilder

Schwerer Rückschlag für Urfahraner "Herbergsuche"

Eine Spendenaktion sollte das Flüchtlingswohnheim Rudolfstraße retten. Trotz großem Einsatzes der Zivilbevölkerung droht das Projekt aufgrund von Förderabsagen nun zu scheitern. "Viele waren anfangs skeptisch, ob wir das schaffen", weiß Sarah Kotopulos, Geschäftsführerin von SOS-Menschenrechte. 300.000 benötigte der Verein für die dringend notwendige Sanierung des Flüchtlingswohnheims Rudolfstraße und wollte diese durch eine Spendenaktion aufbringen. Heute, knapp eineinhalb Jahre nach dem...

  • 20.12.16
Lokales
Drei verschiedene Designs wurden realisiert.
4 Bilder

Drei T-Shirts für die Menschenrechte

Drei Linzer Grafikdesign-Studios entwarfen Shirts für die Aktion "Dach über dem Kopf" von SOS-Menschenrechte. Es war genau vor einem Jahr, zum Höhepunkt der Flüchtlingsankünfte in Österreich. Paul Schütz und Wolfgang Ortner konnten nicht mehr tatenlos zusehen. Die beiden Linzer initiierten eine T-Shirt-Aktion mit SOS-Menschenrechte. Der Verein organisiert seit August 2015 unter dem Titel "Dach über dem Kopf" Benefizveranstaltungen, um das seit 20 Jahren bestehende Flüchtlingswohnheim in der...

  • 02.09.16
Freizeit

Sommerliches Benefizkonzert im Valdes

Unter dem Titel "Rock das Dach" findet in Linz derzeit eine sommerliche Konzertreihe statt. Die Einnahmen dieser Konzerte kommen der Aktion "Dach über dem Kopf" von SOS-Menschenrechte zugute. Mit dem Geld soll das Flüchtlingswohnheim in der Rudolfstraße saniert werden, damit das in die Jahre gekommene Haus weiterhin ein menschenwürdiges Zuhause für seine Bewohner bleibt. Das nächste Konzert findet am Freitag, den 19. August, im Valdes in der Herrenstraße 7 statt. Caruso wird dort mit...

  • 13.08.16
Lokales
Das Sommerfest ist ein beliebter Fixpunkt in der Nachbarschaft. Zahlreiche Besucher kommen jedes Jahr ins Flüchtlingswohnheim.

SOS-Menschenrechte feiert heuer doppelt

Traditionelles Sommerfest und Jubiläumsfeier für das Flüchtlingswohnheim. Seit 20 Jahren gibt es das Flüchtlingswohnheim in der Rudolfstraße bereits. Dieses Jubiläum wird beim bereits traditionellen Sommerfest von SOS-Menschenrechte heuer groß gefeiert. Am Donnerstag, den 23. Juni, öffnen sich bei Schönwetter die Tore des Flüchtlingswohnheims ab 17 Uhr. Bewohner des Hauses, ehrenamtliche Helfer, Mitarbeiter von SOS-Menschenrechte und Gäste feiern gemeinsam im schönen Innenhof in der...

  • 13.06.16
Lokales
Sarmad Al Delemy, Gunther Trübswasser, Sarah Kotopulos und Thomas Baum, Mitbegründer von SOS-Menschenrechte (von links).

Welle der Hilfsbereitschaft für Flüchtlingswohnheim

Im ersten halben Jahr der Aktion "Dach über dem Kopf" für die Sanierung des Flüchtlingsgwohnheims Rudolfstraße wurden mehr als 85.000 Euro gesammelt. Ein Stück Heimat fand Sarmad Al Delemy im Linzer Flüchtlingswohnheim in der Rudolfstraße, das vom Verein SOS Menschenrechte betrieben wird. Der 29-Jährige flüchtete aus dem Irak, da sein Leben in Gefahr war und wartet seit 18 Monaten auf sein erstes Interview im Asylverfahren. Heute erzählt er im Rahmen des Projekts "Stand up!" von seiner...

  • 08.03.16
Leute
Thomas Diesenreiter übergab die Spende an Elisa Roth (l.) und Sarah Kotopulos von SOS-Menschenrechte.

"WurstvomHund"-Ball: 1400 Euro an Spenden übergeben

Das Konzept ist aufgegangen: Mit mehr als 500 Besuchern und einer sensationellen Stimmung war der erste "WurstvomHund"-Ball im Februar ein großer Erfolg. Der Ball entstand auf Initiative von Linzer Künstlern als Zeichen gegen den Burschenbundball und für eine menschenfreundliche Politik. Durch eine Kunsttombola, für die 60 Künstler und Initiativen insgesamt 152 Preise gestiftet haben, sowie durch eine Refugee-Küche wurden mehr als 1400 Euro an Spenden gesammelt. Die Initiatoren übergaben den...

  • 03.03.16
Leute
Von links: Markus Weitschacher (Theater des Kindes), Helen Isaacson (Stv. Leiterin Theater des Kindes), Ali Angerer (Bleu), Gunther Trübswasser (Vorsitzender SOS Menschenrechte), Andreas Baumgartner (GF Theater des Kindes), Rainer Deixler (Bleu), Andy Bau

Theater im Einsatz für Menschenrechte

Theater des Kindes organisierte Benefizabend für SOS Menschenrechte. Rund 80 Besucherinnen und Besucher konnten Andreas Baumgartner und Helen Isaacson vom Theater des Kindes mit dem Vorsitzenden von SOS Menschenrechte, Gunther Trübswasser, zu ihrem gemeinsamen Benefizkonzert begrüßen. Mit Unterstützung von zahlreichen Unternehmen, Einzelpersonen und vielen Spenden, die bereits im Vorfeld eingegangen sind, konnte ein Gesamtbetrag von 2886 Euro für die Aktion „Dach über dem Kopf“ übergeben...

  • 30.09.15
Lokales
3 Bilder

Theater des Kindes setzt Zeichen mit Benefizkonzert

Für das neue Stück "Nachbars Garten" recherchierte Andreas Baumgartner, Leiter im Theater des Kindes, lange im Flüchtlingswohnheim in der Rudolfstraße. Da das Haus dringend renoviert werden muss, startete der Betreiber "SOS Menschenrechte" die Sammelaktion "Dach über dem Kopf". Daran will sich nun auch das Theater des Kindes beteiligen. Am 25. September – dem "Langen Tag der Flucht" – findet ein Benefizkonzert statt. Das Jazztrio Bleu und Andy Baum haben sich unentgeltlich in den Dienst der...

  • 22.09.15
Lokales
Gunther Trübswasser, Sarah Kotopulos, Karen, Gerhard Haderer und Sarmad.
6 Bilder

"Dach über dem Kopf" für Flüchtlinge

SOS Menschenrechte startet Spendenaktion zur Sanierung des Flüchtlingswohnheims Rudolfstraße. Sie war erst 17 Jahre alt und schwanger, als sie aus Kenia flüchtete. Ihr Vater wollte Karen zur Heirat zwingen. Wäre sie geblieben, hätte ihr eine Genitalverstümmelung gedroht. Seit sechs Jahren wartet sie gemeinsam mit ihrem Sohn Ian auf ein Ergebnis ihres Asylverfahrens. Darauf wartet auch der 29-jährige Sarmad seit einem Jahr. Bisher hat jedoch noch nicht einmal das erste Gespräch zu den...

  • 11.08.15
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.