Daheim in Gmunden

Beiträge zum Thema Daheim in Gmunden

Ministerin Karmasin im Kapuzi

Unternehmen erleichtern Kinderbetreuung für ihre Mitarbeiter GMUNDEN. Vor einem Jahr wurde im Gmundner Kapuzinerkloster auf Initiative von damals vier Unternehmen die Kinderbetreuungseinrichtung "Kapuzi" gegründet. "Das Angebot wird sehr gut angenommen", freut sich Klaus Ahammer, Direktor der Raiffeisenbank Salzkammergut, die eines der Gründer-Unternehmen war. Die Eltern schätzen an der Einrichtung die familiäre Atmosphäre und dass sie sich jederzeit einbringen können, wie auch bei der...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Setzen die Uraufführung ihres Operetten-Projektes in Gmunden an, die Staatsopern-Solisten Ildikó Raimondi und Herbert Lippert.
2

Ein Sommer voller Großereignisse

GMUNDEN. Kultur, Feiern, Feste und Märkte prägen den Gmundner Sommer. Wer hier wohnt, dem wird klar, dass er nirgendwohin auf Urlaub fahren braucht, um ein üppigeres und genussreicheres Angebot zu haben. Festwochen Die zweite Halbzeit der Salzkammergut-Festwochen hat im Sommerprogramm noch 19 Abende mit Schauspiel, Konzerten, Literatur, Film und bildender Kunst zu bieten. Chansonnier Michael Heltau (4. 8.), Starpianist Ingolf Wunder (5. 8.), Jazzgigant David Murray (7. 8.), Literatur und...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Auf dem markierten Areal sollen die Wohnungen entstehen.
2

Dem leistbaren Wohnen einen großen Schritt näher

GMUNDEN. Mit dem Verkauf eines 7500 Quadratmeter großen Grundstücks des Bräugütl-Areals an die OGW (OÖ Gemeinnützige Bau- und Wohnungsgesellschaft) hat der Gemeinderat in der Vorwoche einen großen Schritt hin zur mehr leistbarem Wohnen getan. Zu vor hatte die Stadt vereinbart, dass die OGW auf dem prächtig gelegenen Südosthang des Bräuhausberges 66 Mietkaufwohnungen errichten und der Stadt das Vorschlagsrecht für die Wohnungsvergabe einräumen wird. Für die im Schnitt 75 Quadratmeter großen...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Prozess-Leiter Helmut Retzl, Vizebürgermeisterin Beate Enzmann und Bürgermeister Stefan Krapf erörtern am Plan, welche Zonen der Espalande neu gestaltet werden sollen.
2

Gmunden: Neue Kultur der Bürgerbeteiligung

GMUNDEN.Bei der Gestaltung der RegioTram-Trasse durch die Innenstadt war eine Mitsprache der Anrainer aus zeitlichen Gründen nur noch eingeschränkt möglich. Doch beim großen Vorhaben einer Neugestaltung der schönsten Meile Gmundens, der Esplanade und des Rathausplatzes, wird die Stadt eine neue und in diesem Ausmaß noch nicht dagewesene Kultur der Mitgestaltung einführen. Die Weichen wurden bereits nach der Wahl gestellt, als die Stadtgemeinde ein eigenes Ressort für Bürgerbeteiligung schuf....

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Anzeige
1 2

„Die gesunde Praline“: Genießer wissen, warum

Seit beinahe einem Jahr schätzen die Gmundner Genussliebhaber die Qualität von süßen Verführungen im Traunsteinderl-Laden. Wenn es so was wie eine „gesunde Praline“ gibt, müsste sie „Traunsteinderl“ heißen, so Egon-Heinz Mayr, der Verantwortliche der beliebten Alpenpraline mit vitaler Frische. 73 Prozent Kakaoanteil im Zartbittercuvée, gefüllt mit einer zuckerarmen Bio-Bergkräuter Ganage, Apfelminze, Zitronenmelisse, Malvenblüte, Hagebutte, Salbei usw. Die Someliers sind begeistert, das...

  • Salzkammergut
  • BezirksRundschau Salzkammergut
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.