Daniel Hemetsberger

Beiträge zum Thema Daniel Hemetsberger

"Knie ned gut", postete Daniel Hemetsberger auf Instagram, bevor die schwere Verletzung diagnostiziert wurde.

Ski Alpin
Schwere Verletzung wirft Hemetsberger wieder zurück

Beim Sturz im Weltcup-Super-G von Bormio zog sich Ski-Ass Daniel Hemetsberger (SV Unterach) aus Nußdorf am Attersee eine schwere Verletzung im linken Knie zu. NUSSDORF, BORMIO. "Vorderes Kreuzband, Innenband und beide Menisken waren leider kaputt. Gestern gegen halb acht am Abend bin ich noch operiert worden", informierte Daniel Hemetsberger heute, Sonntag, via Instagram. "Den Umständen entsprechend geht es mir sehr gut. Knie tut weh, aber sonst nichts", so der 27-Jährige. Zweiter und...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Im Starthaus der legendären "Streif" in Kitzbühel.
2

Hemetsberger jagt die "Streif" hinunter

Nußdorfer Ski-Ass startet heute bei der Hahnenkamm-Abfahrt. NUSSDORF. "Ein Kindheitstraum hat sich erfüllt. Ich durfte heute die legendäre Streif bezwingen", ließ Daniel Hemetsberger die Facebook-Gemeinde nach der Trainingsfahrt wissen. Heute steht der 26-jährige Speed-Spezialist am Start der legendären Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel. Aufgrund der Absage der Europacuprennen in Meribel hatte er die Qualifikation für die Weltcupabfahrt absolviert. Und das mit Erfolg. Nach seinem ersten...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Daniel Hemetsberger
2

Heimische Ski-Asse fuhren wieder aufs Stockerl

Hemetsberger und Offenhauser zeigten beim Super-G in Hinterstoder erneut auf. BEZIRK. In Hinterstoder standen am Freitag zwei FIS Super-G-Rennen auf dem Programm. Im ersten Lauf zeigte Daniel Hemetsberger (SV Unterach) nach seinem Abfahrtssieg am Donnerstag erneut eine starke Leistung: Rang drei im ersten Lauf. Im zweiten Rennen brachte der 25-Jährige die überragende Zwischenbestzeit nicht ins Ziel. „Ich hab' die Einfahrt Zielhang zu direkt genommen und bin an einem Tor vorbeigezischt. Das...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Guter Saisonstart für Hemetsberger

BEZIRK. Die neue Skisaison hat für Daniel Hemetsberger (SV Unterach) sehr vielversprechend begonnen. Der Europacup-Starter des ÖSV-Speed-Teams fuhr bei zwei FIS-Super-G in Gröden ins Spitzenfeld. Er belegte die Ränge drei und vier. In der Abfahrt landete Hemetsberger nach drittbester Trainingszeit auf Platz 14. In dem 150 Fahrer zählenden Starterfeld war in Südtirol der gesamte österreichische Europacup-Speed-Kader vertreten. Darunter auch Michael Offenhauser aus Regau. Er fuhr im Super-G die...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Daniel Hemetsberger
3

"Daniel und Michael sind auf gutem Weg"

Sportdirektor Ski Alpin Fritz Offenhauser ist mit der Entwicklung der Bezirksläufer zufrieden. BEZIRK (ju). Stark präsentierte sich Daniel Hemetsberger (23) vom SC Unterach bei zwei Europacup-Abfahrten in der Vorwoche in Sella Nevea (Italien). Der Nußdorfer belegte die Ränge elf und fünf. Gleich zu Saisonbeginn hatte das Ski-Ass in den beiden FIS-Super-G in Davos (Schweiz) mit einem zweiten und einem vierten Platz aufhorchen lassen. Bestens in Szene setzt sich auch der zweite Bezirksläufer,...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Mit Spitzenplätzen empfiehlt sich Daniel Hemetsberger für seinen ersten Weltcup-Einsatz.

Weltcup-Start im Visier

Nußdorfer Daniel Hemetsberger geht als regierender Super-G-Meister in die neue Skisaison. NUSSDORF. Mit den Plätzen vier und zwei in den beiden FIS-Super-G in Davos startete Daniel Hemetsberger (23) vielversprechend in die Wintersaison 2014/2015. "Das Ziel für heuer ist die Aufnahme in den ÖSV-A-Kader und eventuell ein Weltcup-Einsatz", sagt Vater Walter Hemetsberger. Als weiteres Ziel nennt er einen Top-3-Platz im Europacup. In der abgelaufenen Saison war Daniel bei insgesamt 14 Abfahrts-...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.