Darmgesundheit

Beiträge zum Thema Darmgesundheit

Die Geschäftsführer Robert und Willi Stadler (1. & 2. v. l.) sowie Georg Spiegelfeld (r.) heißen Kinderpsychiatrie-Kassenärztin Tamara Diezinger (3. v. l.)mit ihrer Praxis auf Schloss Riedegg willkommen. Dort hat Sebastian Gerstl (4. v. l.), Facharzt für Magen-, Leber- und Darmerkrankungen, seine Praxis großzügig ausgebaut.

Schloss Riedegg
Kinderpsychiaterin erweitert Gesundheitsangebot

Elf Ärzte und 17 Therapeuten zählte das Ordinations- und Therapiezentrum Adfontes in Schloss Riedegg bereits. Seit Anfang des Jahres bietet Tamara Diezinger nun auch eine kassenärztliche regionale Versorgung mit Kinderpsychiatrie in den historischen Mauern von Riedegg an. Sebastian Gerstl, Facharzt für Magen-, Leber- und Darmerkrankungen und Experte für Darmkrebsvorsorge sowie Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten hat seine Praxis in Riedegg inzwischen großzügig ausgebaut. ALBERNDORF,...

  • Urfahr-Umgebung
  • Thomas Winkler, Mag.

Wildkräutermania
Wüd und bitter! -Siaß san ma selber!

Wann, wenn nicht jetzt! Winterschlacken raus, Vitamine rein! Und bitte ganz viel bitter! Gieriger als sonst stürzen sich derzeit viele Menschen auf frisches, saftiges Grün. Je wilder desto lieber, denn einerseits darf man die Frischlinge beim Spazierengehen selber pflücken und zweitens bringen nur Wildkräuter die für den Körper viel versprechenden, heilkräftigen sekundären Pflanzenstoffe mit. Dazu zählen auch die Bitterstoffe. Sie gelten rund um den Globus als Universalmittel zum Gesundbleiben...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • uschi zezelitsch
"Darmkrebsmonat März" der Krebshilfe: Die Darmkrebsvorsorge sollte bei Männern und Frauen im Alter von 50 Jahren beginnen.
Aktion 2

Darmspiegelung nutzen
Darmkrebsvorsorge erspart Leid

Die Österreichische Krebshilfe und die Österreichische Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie appellieren an Frauen und Männer, die Darmkrebsvorsorge ab 50 ernst zu nehmen. SALZBURG (tres). „Mehr als 10.000 Frühkarzinome oder Vorstufen konnten in den letzten Jahren entfernt werden, damit ist zahlreichen Menschen großes Leid erspart geblieben. Trotzdem nehmen viele die Darmspiegelung nicht wahr“, erklärt Krebshilfe Salzburg-GF Stephan Spiegel. "Warten Sie nicht!"„Mit dem Slogan...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg
Leaky Gut bedeutet "durchlässiger Darm".

Leaky Gut Syndrom
Leaky Gut: Was, wenn der Darm den Schutz verliert?

Beim Leaky Gut Syndrom hat die Darmschleimhaut mit einer Barrierestörung zu kämpfen. ÖSTERREICH. Ein "Leaky Gut" entsteht aufgrund einer Störung der Darmbarriere, ausgelöst durch äußere Einflüsse. Die Verbindungsstellen der einzelnen Zellen der Darmschleimhaut werden von Schlussleisten abgedichtet. Diese verhindern, dass schädliche Stoffe wie Bakterien oder Toxine den Darm durchdringen. Ist die Schleimhaut gestört, gelangen die schädlichen Stoffe direkt in die Blutbahn und können verschiedene...

  • Wien
  • Landstraße
  • Carola Bachbauer
Herbert Tilg, Direktor Univ.-Klinik Innere Medizin I, beschäftigt sich mit Covid-19-Auswirkungen auf den Organismus.

Covid-19
Durchfall, Übelkeit, Erbrechen - Symptome die in der Anfangsphase auftreten

INNSBRUCK. Covid-19 hinterlässt deutliche Spuren in den Verdauungsorganen. Durchfall, Übelkeit, Erbrechen – das sind Symptome, die nach einer Infektion mit SARS-CoV-2 gerade in der Anfangsphase bei rund 10 bis 20 Prozent der Betroffenen auftreten. Vorsorgetermine wichtigViele Patientinnen und Patienten entwickeln jedoch nicht nur eine Darmentzündung, sondern zeigen auch krankhaft erhöhte Leberwerte. Die sensible Keimwelt im Darm, die Mikrobiota, verändert sich massiv. Über aktuelle...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Dr. Markus Stark referierte über Darmgesundheit in Weiz.

Alarm im Darm
Spannender Fachvortrag mit Dr. Markus Stark in Weiz

"Alarm im Darm" – so lautete der Fachvortrag von Dr. Markus Stark, der kürzlich im Europasaal Weiz auf Einladung der Initiative "Voll im Leben" über unseren Verdauungstrakt und seine Zusammenhänge referierte. Der Sport- und Ernährungswissenschafter hat bereits mit Spitzensportlern, wie zum Beispiel Christoph Strasser oder Marcel Hirscher zusammengearbeitet. Er ist ein Experte auf dem Gebiet der Psychoneuroimmunologie. Vereinfacht ausgedrückt, geht es um das Zusammenspiel von Psyche, Nerven,...

  • Stmk
  • Weiz
  • Monika Wilfurth
Zur Untersuchung von Therapiemöglichkeiten der COVID-19-Infektion mit gastrointestinalen Symptomen werden Studienteilnehmer gesucht.

Covid-19-Patienten als Studienteilnehmer gesucht:
Grazer Mediziner erforschen Einfluss von Corona auf die Darmgesundheit

Obwohl das Coronavirus hauptsächlich respiratorische Symptome verursacht, berichten Patienten auch immer wieder über Beschwerden wie Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Bauchbeschwerden. Vorläufige Daten legen nahe, dass Patienten mit gastrointestinalen Symptomen häufiger unter schweren Krankheitsverläufen leiden können. Basierend auf diesem Wissen befasst sich das Grazer Forscherteam rund um die Medizinerin Vanessa Stadlbauer-Köllner von der Klinischen Abteilung für...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Holen Sie sich bei den MINI MED-Webinaren in den eigenen vier Wänden spannende Gesundheitsinformationen

Gesundheit
MiniMed in Krems: Termine für die Webinare

Bei den neuen MINI MED-Webinaren können sich Interessierte online und bequem von zuhause aus über verschiedenste Gesundheitsthemen informieren. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Darum bringen wir die beliebten MINI MED-Vorträge direkt zu Ihnen nach Hause! 30 Minuten lang referiert ein Experte über ein medizinisches Thema – währenddessen können Sie schriftlich Ihre Fragen mittels Chatfunktion stellen. Nach dem Vortrag besprechen der jeweilige Referent und die beliebte Moderatorin...

  • Krems
  • Doris Necker
1. Täglich Vollkornprodukte essen
1 7

7 Tipps für eure Darmgesundheit

Blähungen, Durchfall, Verstopfung - über den Darm macht man sich oft erst Gedanken, wenn er nicht mehr funktioniert wie er soll. Mühsam wird es vor allem dann, wenn daraus ein Dauerzustand wird. Die richtige Ernährung spielt bei der Darmgesundheit eine große Rolle. Unser Darm... ... enthält ca. 400 verschiedene Bakterienarten. Unsere Ernährung beeinflusst die Zusammensetzung und Vielfalt der Bakterien wesentlich. ... spielt eine wichtige Rolle bei unserem Immunsystem. Ein fehlbesiedelter Darm...

  • Wien
  • Melissa Millonig
Anzeige
1

Ernährung-Gesundheit
GOOD-HEALTH-FOOD: Lebensmittel, die gesund und glücklich machen!

Die aktuelle Coronavirus-Situation verändert den Lebensalltag vieler Menschen auf der ganzen Welt. Der Virus betrifft in erster Linie den Körper, aber auch die mentale und psychische Belastung steigt im Rahmen dieser Ausnahmesituation. Umso wichtiger ist es, das Immunsystem und auch die mentale Gesundheit mit der richtigen Ernährung und Lebensweise zu stärken. Infektionen vermeiden – mit hochwertigem Eiweiss und Omega-3-Fettsäuren Eiweiße sind nicht nur gut für den Muskelaufbau und das...

  • St. Pölten
  • easylife Österreich - die Abnehmexperten
Ein ungesunder Darm führt zu vielen weiteren Problemen.
2

Vortrag: So wird Ihr Darm gesund

Wussten Sie, dass ein träger Darm eine der Hauptursachen für Erschöpfung ist? Auch Gelenksbeschwerden, Stress, Intoleranz oder Allergien stehen in direktem Zusammenhang mit dem Darm. Diese und mehr Fakten zu einem gesunden Darm – und damit zum allgemeinen Wohlbefinden – gibt es am 4.3. um 18 Uhr im Gemeindeamt der Gesunden Gemeinde Stattegg bei einem Vortrag zu hören. Mit dabei sind Marina Schweiger und Daniela Dreisiebner.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Darmgesundheit im Frühling
Vortrag "Die Gesundheit sitzt im Darm" war in Sinabelkirchen am 12. Feber 2020

von Praxis Vitalergy aus Sinabelkirchen Das neue Jahr hat begonnen und damit auch die Gedanken über Fasten, Entschlacken und Entgiften. Am 12. Feber 2020 in der Bücherei Sinabelkirchen waren viele motivierte Gäste beim Vortrag "Die Gesundheit sitzt im Darm". In diesem Vortrag wurden Wege aufgezeigt und gaben Tipps und Anregungen aus der Naturheilkunde und einen umfassenden Einblick über die Ernährungsweise aus Sicht der traditionellen chinesischen Medizin, wie die Verdauungskraft gestärkt...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Tripold-Pratscher
Anzeige

Österreichische Gesundheitskasse lädt zum kostenlosen Vortrag nach Horn
Darm und Psyche im Einklang

Redewendungen wie „Schmetterlinge im Bauch“, etwas „schlägt“ sich auf den Magen oder stößt uns „sauer“ auf, spiegeln wider, welch wichtige Rolle der Bauch im Zusammenhang mit unserer Psyche spielt. Regelmäßige Darmbeschwerden haben also nicht nur organische Ursachen, sondern gehen oft mit psychosozialen Faktoren wie Stress und Schlafstörungen einher. Im kostenlosen Vortrag der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) am 27. April 2020 in Horn werden die Aufgaben unseres wichtigsten...

  • Horn
  • ÖGK Kundenservice Horn
Ernährungscoach Lisa Laber informierte über Darmgesundheit.

Spannender Vortrag zum Thema Darmgesundheit in Gleinstätten

Darmgesundheit geht uns alle an! Genau aus diesem Grund luden die Steirischen VP-Frauen aus Gleinstätten zum informativen Abend mit Ernährungscoach Lisa Laber. GLEINSTÄTTEN. Die Besucher erhielten nicht nur Einblicke in die Funktionsweise unseres Darms, sondern erfuhren, wie sich Ernährung positiv auf den Körper auswirken kann, wenn man diszipliniert lebt. Ein gelungener Abend, um sich gerade jetzt nach Weihnachten und den Feiertagen bewusst zu machen, was auf den Teller kommt. Lisa Laber: Mit...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
5 2 3

INGWER SANDWICH - Schmackhafter Grippeschutz*Tipp*
Walnuss Ingwer kombiniert, wer's probiert ist überrascht

Zum Ingwer braucht man nicht viel zu sagen, man weiß das er gesund ist und seit Schuhbeck fast kein Gericht auslässt wo man diese exotische Zutat hinein geben (muss) kann, ist er auch bei uns in Europas Küchen angekommen. Mögliche schmackhafte Varianten sind geläufig bei der Teezubereitung, auch im Kaffee löst er erstaunliche Aha-MMM Erlebnisse aus, aber so eine Scheibe Roh zu zerbeißen schaffen nur die wenigsten oder wollen es erst gar nicht versuchen. Gleichzeitig aber eine Scheibe Ingwer MIT...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Würti
Eine ballaststoffarme Ernährung begünstigt Verstopfung.

Kaum ein anderes Organ beeinflusst Gesundheit und Wohlbefinden so unmittelbar wie der Darm.
Was den Bauch bewegt…

Beachtlich, was unsere Verdauungsorgane so ganz nebenbei leisten: Innerhalb von 75 Lebensjahren gilt es 30 Tonnen Lebensmittel und mehr als 50.000 Liter Flüssigkeit zu verarbeiten. Ein Knochenjob! Durch die richtige Lebensweise können Sie ihrem Darm unter die Arme greifen. Guter Speiseplan An sich ist der Verdauungstrakt ja ein sehr „kooperativer“ Zeitgenosse – zumindest solange man sich an seine „Regeln“ hält. Werden selbige missachtet, reagiert er mit Unmut. Ein Übermaß an Fett, Zucker,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sylvia Neubauer
Hintergrundwissen zum Antibiotika-Einsatz präsentierte Infektiologe Robert Krause von der Med Uni Graz, Heike Schönbacher moderierte die Veranstaltung.
2

Minimed - Vortragsreihe
Das Einmaleins der Antibiotika-Therapie

Einem der brennendsten Themen der Medizin widmete sich der vergangene Vortrag der Veranstaltungsreihe von Minimed, gelten doch Antibiotika-Resistenzen als die zurzeit größten Baustellen in der medizinischen Forschung. Robert Krause, Spezialist für Infektiologie und Tropenmedizin an der Med Uni Graz, erklärte in 90 Minuten kompakt und leicht verständlich die aktuellen Therapiemethoden und Forschungstätigkeiten rund um Antibiotika, Antimykotika, antivirale Medikamente.  Resistenzen als...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
70 % aller Immunzellen befinden sich im Darm, er bietet Raum für eine Lebensgemeinschaft von rund 100 Billionen Mikroorganismen.

Darmgesundheit
Vortrag zum Thema Bauchgefühl und Wohlbefinden

Am 29. Oktober, um 19 Uhr findet ein Vortrag zum Thema Darmgesundheit in der Bibliothek Kronstorf statt. KRONSTORF. Mindestens 80 Prozent aller Abwehrreaktionen finden im Darm statt. Stress, ungesunde Lebensgewohnheiten und Nahrungsmittelunverträglichkeiten machen ihm zu schaffen. Kräuterpädagogin und Biologin Frau Rokita gibt hilfreiche Anregungen und Tipps, wie man den Darm wieder in sein natürliches Gleichgewicht bringt. Anmeldungen bis 22. Oktober unter siegfried.hufnagl@gmx.at. Die...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
2

Darmgesundheit
Dickdarmkrebs ist heilbar

Im Burgenland erkranken jährlich ca. 200 Personen an Dickdarmkrebs, wobei Männer häufiger davon betroffen sind als Frauen. Neben einer erblichen Veranlagung erhöhen verschiedene Faktoren, wie übermäßige Kalorienzufuhr, zu wenig Bewegung, fleisch- und fettreiche Kost, wenig Ballaststoffe, Rauchen, verstärkter Alkoholkonsum und nitrathältiges Wasser das Risiko. Dass diese Krebsform bei einer rechtzeitigen Diagnose heilbar ist, war die Kernaussage des Fürstenfelder Primars Dr. Walter Stenzel, der...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Reinhild Pfeiffer
1

FAUNA meets FLORA
Der Marienkäfer und der Kakao bringen Ihnen Glück

Wussten Sie, dass der Marienkäfer bereits vor 20.000 Jahren den historischen Überlieferungen nach als Glücksbringer galt? Im Vergleich dazu, hat der Kakao eine junge Geschichte. 3000 Jahre in etwa kennen wir die Speise der Götter schon. Carl von Linne gab dem Kakao den Namen Theobroma cacao, die Speise der Götter. Seit 2014 arbeitet Mag. Barbara Jung, Psychologin und Genusscoach bereits beruflich mit Kakao. Es ist ihr ein Anliegen Klein und Groß dieses wertvolle und gesunde Genussmittel näher...

  • Wien
  • Hietzing
  • Barbara Jung
Wenn es im Bauch ständig rumort, kann Hypnose hilfreich sein.
1

Reizdarmsyndrom
Köpfchen zeigen bei Darmbeschwerden

Bei einem Reizdarmsyndrom reichen die Symptome von Durchfall über Verstopfung bis hin zu Bauchschmerzen und Blähungen. Oft haben Betroffene bereits einen langen Leidensweg hinter sich, bevor sie Klarheit erhalten. „Die Diagnose Reizdarmsyndrom wird erst gestellt, wenn die Beschwerden über drei bis sechs Monate anhalten“, erklärt Gabriele Moser, Univ.-Klinik für Innere Medizin III, Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, MedUni Wien, und Psychotherapeutin. Zuvor muss noch eine Vielzahl...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Physiotherapeutin Maria Horner (hinten) weiß, wer sich regelmäßig bewegt, spornt den Darm zur Höchstleistung an. Sanftes Ausdauertraining und viel Bewegung im Alltag sind ideal.

LKH Freistadt informiert
Regelmäßiger Sport schützt vor Verdauungsproblemen

Wer sich im Frühling aufmacht, um laufend, radfahrend oder walkend fit zu werden, tut nicht nur dem Herz-Kreislaufsystem etwas Gutes. Auch der Darm mag es bewegt. Sportliche Menschen leiden nachweislich weniger häufig unter Verdauungsstörungen wie Blähungen, Verstopfung und Völlegefühl. FREISTADT. Bleibt der Nahrungsbrei zu lange im Darm, entstehen Abbauprodukte, die nicht oder nur schlecht wegtransportiert werden können. Daraus folgt ein Stau bei Lymphen und Gewebeflüssigkeiten, was wiederum...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
3

Meine Gesundheit
Chaos im Darm ...

Immer mehr Menschen leiden heute an Verdauungsstörungen und chronischen Erkrankungen wie Gelenkschmerzen, Erschöpfung oder Allergien. Trotz Behandlung heilen die Beschwerden oft nicht aus. Sehr selten wird dabei an den Darm als Ursache gedacht. Günther H. Heepen, Autor des Bestsellers "Chaos im Darm", verrät Ihnen seinem aktuellen Vortrag im SN Saal, mehr zu diesem Thema sowie bewährte naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten. Mehr zum kostenfreien Vortrag ...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Dr. Michael Gstöttner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.