Demokratie-Offensive

Beiträge zum Thema Demokratie-Offensive

An einem Strang ziehen alle Leibnitzer Fraktionen beim Thema „Wahlbeteiligung steigern“.
2

Gemeinderatswahl 2020
Demokratie-Offensive „Light“ für Leibnitz

Dank eines sachlichen, offenen und fairen Gesprächs kam es zu einer „Lightversion“ für die Demokratie-Offensive für Leibnitz. LEIBNITZ. Vereinbart wurde mündlich, dass Fairness im Mittelpunkt der kommenden Wahlauseinandersetzung stehen soll und es zu einem Wettbewerb der besseren Ideen, Teams und letztendlich natürlich auch Spitzenkandidaten kommen soll. Anwesend beim Gespräch am Dienstagabend waren neben dem Initiator der „Demokratie-Offensive für Leibnitz“, Bgm. Helmut Leitenberger,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Heimo Kapeller, zukünftiger NEOS-Gemeinderatskandidat, begrüßt die Forderungen für eine Demokratie-Offensive in Leibnitz.
1

Gemeinderatswahl 2020
Leibnitzer NEOS-Gemeinderatskandidat sagt Ja zur Demokratie-Offensive

NEOS Gemeinderatskandidat Heimo Kapeller zeigt sich erfreut, dass Bürgermeister Leitenberger für eine Demokratie-Offensive ist, für die sich Kapeller laut eigenen Angaben bereits seit 2014/2015 einsetzt. LEIBNITZ. Heimo Kapeller befürwortet vor allem die Idee einer Gemeindezeitung als gemeinsame Informationsplattform. "Ich habe bereits 2014 einen Vorstoß in diese Richtung gemacht und mich für ein Maßnahmenpaket eingesetzt, dass vor allem die Demokratie stärken soll. Unter anderem setze ich mich...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Bgm. Helmut Leitenberger appelliert, dass sich alle Parteien der „Demokratie-Offensive für Leibnitz” anschließen.
1

Helmut Leitenberger startet Demokratie-Offensive für Leibnitz

Der Leibnitzer Stadtchef Helmut Leitenberger wünscht sich eine höhere höhere Wahlbeteiligung als gemeinsames Wahlziel für die Gemeinderatswahl 2020. LEIBNITZ. Im abgelaufenen Wahljahr 2019 war die Wahlbeteiligung besorgniserregend niedrig. In Leibnitz lag sie bei 62,86 Prozent bei der Nationalratswahl und bei 65,73 Prozent bei der Landtagswahl. Bei der Gemeinderatswahl 2015 fanden lediglich 61,20 Prozent der Bevölkerung den Weg zu den Wahlurnen. Damit war die „Partei der Nichtwähler” immer die...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Präsentation der neuen Website des Burgenländischen Landtages: Friedl Jankoschek, Landtagspräsidentin Verena Dunst, Raimund Rittnauer und Projektleiterin Doris Fennes-Wagner

Neue Website
Politik leicht verständlich erklärt

Mit der neuen Website www.politikerleben.at geht die Demokratie-Offensive des Burgenländischen Landtags online. BURGENLAND. „Wie unterscheidet sich die Legislative von der Exekutive?“ oder „Wie geschieht politische Arbeit und wie betrifft sie mich?“ – sind nur zwei von vielen Fragen, die auf www.politikerleben.at beantwortet werden. Unterteilt in Rubriken wie „Im Landtag“, „In der Regierung“ oder „Wissenswertes“ wird Politik in leicht verständlicher Sprache erklärt. Außerdem werden die User...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

KOMMENTAR
Image der Politik muss verbessert werden

Die Maßnahmen, die von Landtagspräsidentin Verena Dunst und Projektleiterin Doris Fennes-Wagner zur Demokratie-Offensive präsentiert wurden, sind absolut zu begrüßen. In Zeiten, in denen die Politik massiv an Image verliert – und das nicht nur seit dem Ibiza-Video – muss alles Mögliche getan werden, um das Vertrauen wiederzugewinnen. Das kann unter anderem durch Einbindung verschiedenster Bevölkerungsschichten in den politischen Entscheidungsprozess oder durch spezielle Aktivitäten im Rahmen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Landtagspräsidentin Verena Dunst will mit mehreren Maßnahmen den Menschen die Politik näherbringen.

Die Pläne von Landtagspräsidentin Dunst
Speed Dating am Girls’-Day

Landtagspräsidentin Verena Dunst präsentierte ihre Pläne. Sie will alle Altersgruppen ansprechen. BURGENLAND. Den Landtag und politische Zusammenhänge den Menschen näherbringen und zur aktiven Teilnahme an der Politik einladen. Um diese Ziele zu erreichen, startet Landtagspräsidentin Verena Dunst eine umfassende Demokratie-Offensive. „Dabei ist mir wichtig, dass alle Altersgruppen angesprochen werden“, so Dunst. Frauen unterrepräsentiertDazu passt ein Vorhaben am internationalen Girls’ Day am...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.