Demokratie-Offensive

Beiträge zum Thema Demokratie-Offensive

Politik
An einem Strang ziehen alle Leibnitzer Fraktionen beim Thema „Wahlbeteiligung steigern“.
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
Demokratie-Offensive „Light“ für Leibnitz

Dank eines sachlichen, offenen und fairen Gesprächs kam es zu einer „Lightversion“ für die Demokratie-Offensive für Leibnitz. LEIBNITZ. Vereinbart wurde mündlich, dass Fairness im Mittelpunkt der kommenden Wahlauseinandersetzung stehen soll und es zu einem Wettbewerb der besseren Ideen, Teams und letztendlich natürlich auch Spitzenkandidaten kommen soll. Anwesend beim Gespräch am Dienstagabend waren neben dem Initiator der „Demokratie-Offensive für Leibnitz“, Bgm. Helmut Leitenberger,...

  • 15.01.20
Politik
Heimo Kapeller, zukünftiger NEOS-Gemeinderatskandidat, begrüßt die Forderungen für eine Demokratie-Offensive in Leibnitz.

Gemeinderatswahl 2020
Leibnitzer NEOS-Gemeinderatskandidat sagt Ja zur Demokratie-Offensive

NEOS Gemeinderatskandidat Heimo Kapeller zeigt sich erfreut, dass Bürgermeister Leitenberger für eine Demokratie-Offensive ist, für die sich Kapeller laut eigenen Angaben bereits seit 2014/2015 einsetzt. LEIBNITZ. Heimo Kapeller befürwortet vor allem die Idee einer Gemeindezeitung als gemeinsame Informationsplattform. "Ich habe bereits 2014 einen Vorstoß in diese Richtung gemacht und mich für ein Maßnahmenpaket eingesetzt, dass vor allem die Demokratie stärken soll. Unter anderem setze ich...

  • 13.01.20
  •  1
Politik
Bgm. Helmut Leitenberger appelliert, dass sich alle Parteien der „Demokratie-Offensive für Leibnitz” anschließen.

Helmut Leitenberger startet Demokratie-Offensive für Leibnitz

Der Leibnitzer Stadtchef Helmut Leitenberger wünscht sich eine höhere höhere Wahlbeteiligung als gemeinsames Wahlziel für die Gemeinderatswahl 2020. LEIBNITZ. Im abgelaufenen Wahljahr 2019 war die Wahlbeteiligung besorgniserregend niedrig. In Leibnitz lag sie bei 62,86 Prozent bei der Nationalratswahl und bei 65,73 Prozent bei der Landtagswahl. Bei der Gemeinderatswahl 2015 fanden lediglich 61,20 Prozent der Bevölkerung den Weg zu den Wahlurnen. Damit war die „Partei der Nichtwähler” immer...

  • 12.01.20
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.