Denkmalschutz

Beiträge zum Thema Denkmalschutz

Freizeit
klein, aber fein!
20 Bilder

denkmalgeschützte Sakralbauten in Österreich
die Zatzka-Kapelle in Spital am Semmering

die Zatzka-Kapelle findet man in Spital am Semmering. Etwas versteckt kann man sie in der oberen Bahnstraße in der Nähe des Bahnhofs finden, ich halte immer gern beim Vorbeispazieren am Bahnwanderweg dort inne. Die Kapelle ist denkmalgeschützt, und scheint manchmal auch unter den Namen ,,zur unbefleckten Maria" oder ,,Maria an der Steinwand" oder ,,Steinwandkapelle" in alten Schriften auf. 1904 wurde die Kapelle vom  Wiener Stadtbaumeister Ludwig Zatzka (geb.1875) im neoromanischen...

  • 01.06.20
  •  2
  •  3
Lokales
Bildtext: Helmut Cekoni (Steinmetz), Doris Petautschnig (Bundesdenkmalamt) und Marco Tomasi (Restaurator) beim Lokalaugenschein am Heuplatz

Denkmalschutz Klagenfurt
Floriani-Denkmal wird restauriert

Die Restaurierung des Floriani-Denkmals am Klagenfurter wird nun fortgesetzt. KLAGENFURT. Ende November begann das Restauratoren-Team Helmut Cekoni und Marco Tomasi mit der Sanierung des Floriani-Denkmales am Heuplatz. Die Arbeiten in enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt werden nun fortgesetzt, Dauer: rund zwei Monate. Kosten: 61.000 EuroFür die Restaurierung und Reinigung des Denkmales wurde ein großes Gerüst aufgestellt. Zunächst führt Tomasi die notwendigen Reinigungsarbeiten...

  • 26.05.20
Lokales
Das Floriani Denkmal auf den Heuplatz wird vom Restauratorenteam Cekoni-Tomasi saniert
4 Bilder

Heuplatz
Restaurierung der Stufenanlage des Floriani-Denkmals

Das Floriani-Denkmal auf dem Heuplatz zeigt den Heiligen Florian (Schutzpatron der Feuerwehren) auf einem Sockel aus Marmor mit Lanze, Wasserkübel und brennendem Häuschen. Zu seinen Füßen steht ein schildtragender Engel mit Schwert. Den Sockel zieren die fast lebensgroßen Figuren der Heiligen Egyd und Sebastian. Aufgrund deutlicher Altersspuren muss der Pörtschacher Marmor nach 1991 und 2002 jetzt wieder fachgerecht restauriert werden. Die Sanierungsarbeiten werden durch das bewährte...

  • 24.05.20
Lokales
An der Mühlauer Eisenbahnbrücke könnte eine Fuß- und Radwegbrücke errichtet werden. GR Buchacher bringt einen Antrag ein.

Mühlau
Fuß- und Radwegbrücke ist trotz Denkmalschutz möglich

INNSBRUCK. Eine Fuß- und Radwegbrücke an der Mühlauer Eisenbahnbrücke würde eine rasche Erleichterung bringen und zur fußgänger- und fahrradfreundlichen Stadt beitragen. Im Innsbrucker Gemeinderat wird ein neuerlicher Vorstoß gewagt. Anbau„Die Mühlauer Eisenbahnbrücke ist denkmalgeschützt. Doch eine Fuß- und Radwegbrücke lässt sich dennoch realisieren", zeigt sich SPÖ-Gemeinderat Helmut Buchacher überzeugt. Der Klubobmann der SPÖ im Gemeinderat meint: „Der Stadtsenat kann meinen...

  • 20.05.20
Lokales
Die Zwei vom Nadelburgmuseum - Barbara & Robert
5 Bilder

Niederösterreich, Lichtenwörth - Nadelburgmuseum: Weitere Räume für historisch wertvolle Sammlung
Ein Gebäude im Dornröschenschlaf erwacht - Museum der Nadelburg in Lichtenwörth zeigt Einblicke in Industriegeschichte

Das private Museum im niederösterreichischen Lichtenwörth bot bei der Eröffnung im Jahr 1984 einen einzigen Raum, in dem der Pensionist und Historiker Franz Gehrer jederzeit Besucher empfang und Geschichten zur Ortschaft und dem barocken Industriepark Nadelburg erzählte. Die Leidenschaft des Hrn. Gehrer für sein Museum ist inzwischen Familientradition, denn nach dessen Tode übernahm zunächst Schwiegersohn Roman Bachtrögl das überschaubare Museum und danach Sohn Robert. Inzwischen gibt es das...

  • 09.03.20
Freizeit
17 Bilder

Kongressbad
Vor Ende der Winterpause

Vor zwei Wochen durfte ich mit einer kleinen Ottakringer Fotografenrunde das Kongressbad aufsuchen und Fotos drinnen machen. In den Schwimmbecken sind noch die Mittel für das Überwintern des Wassers drinnen. Jetzt wird noch sehr viel für die Arbeiter dort zu tun sein, bevor das Schwimmbad wieder die Pforten für die Bevölkerung öffnen kann. Wir hatten großes Glück, dass an diesem Tag das Wetter perfekt für die Fotoaufnahmen war. Das Bad kannte ich noch mit dem 100 m Becken und dem 10 m...

  • 06.03.20
  •  25
  •  14
Lokales
Bei der Gleichenfeier: Bgm. Peter Koch (l.) und Fachbereichsleiter Gernot Schwimmer (r.) mit Firmen-Vertretern.
3 Bilder

Gleichenfeier für die Brucker Freibad-Tribüne

Mit Beginn der Bade- saison steht die sanierte Tribüne im Brucker Freibad wieder zur Verfügung. Im Herbst 2019 wurde mit den umfassenden Sanierungsarbeiten an der denkmalgeschützten Tribüne im Brucker Freibad begonnen, pünktlich zu Beginn der Badesaison am 9. Mai soll alles fertig sein. Am vergangenen Donnerstag lud Bürgermeister Peter Koch gemeinsam mit Fachbereichsleiter Gernot Schwimmer und Vertretern der bauausführenden Firmen zur Gleichenfeier und Besichtigung des Baufortschritts auf...

  • 06.03.20
Lokales

"Sicher Nicht"
Gänserndorfer Synagoge soll Parkplatz weichen

Die GRÜNEN kämpfen mit der Nationalratsabgeordneten Ewa Ernst-Dziedzic weiter für den Erhalt der Synagoge. GÄNSERNDORF. "Sicher nicht mit uns! Wir Grüne werden immer für eine lebendige Erinnerungskultur kämpfen, denn nur unser kulturelles Gedächtnis bewahrt uns vor den Fehlern der Vergangenheit“, schreibt die grüne Nationalratsabgeordnete Ewa Ernst-Dziedzic in Sozialen Netzwerken nach ihrem Besuch der Synagoge in der Gänserndorfer Bahnstraße. Petition soll helfenAls fast genau vor einem...

  • 21.01.20
Lokales

Stadtplatz wird unter Denkmalschutz gestellt

Gutachten ist positiv: Der Bereich der Unteren Stadt soll als Gesamtes unter Schutz gestellt werden. KLOSTERNEUBURG. Das Bundesdenkmalamt (BDA) hat den Stadtplatz und Teile der Albrechtstraße und Martinstraße auf deren Denkmalschutzqualitäten geprüft. Das entsprechende Amtssachverständigengutachten ist nun bei der Stadtgemeinde eingelangt – mit positivem Ergebnis. Ensembleschutz Das BDA teilte im Begleitschreiben mit, dass es „beabsichtigt, das Ensemble Stadtplatz mit Teilen der...

  • 06.01.20
Lokales
Um insgesamt 2,5 Millionen Euro wird das städtische Museum um- und ausgebaut und saniert.

Kitzbühel - Stadtbarometer
Mehrkosten für das Museum

2,5 Millionen Euro für Umbau, Sanierung des städtischen Museums. KITZBÜHEL (niko). Wie berichtet kommt es beim Umbau bzw. der Sanierung des Museums zu Mehrkosten, vor allem bedingt durch Brandschutzmaßnahmen und die Sanierung des desolaten Dachs bzw. Dachstuhls. Ursprünglich waren budgetär für 2019 und 2020 jeweils 750.000 € vorgesehen. Nun schlagen für 2019 nur 475.000 € zu Buche, 2020 sind jedoch 1,7 Millionen Euro aufzubringen. Dieser Betrag ist bereits im 2020er-Budget angesetzt und wird...

  • 30.12.19
Lokales
Titelbild: Die Araburg, Teil 2/2 - Der Aussichtsturm ... >>> Empfehle Vollbild <<<
52 Bilder

Burganlagen in Niederösterreich
Die Araburg, die höchstgelegene Burgruine Niederösterreichs - Teil 2/2

Teil 2 - Der Araburg-Aussichtsturm: Weigelsdorf – Laabach/Kaumberg.  Ab dem Parkplatz nahe dem Mayerhof ist die Araburg zwar nur zu Fuß erreichbar, aber wegen des 1901 zur Aussichtswarte umgebauten, 27 Meter hohen Bergfrieds trotzdem ein beliebtes Ausflugsziel im Wienerwald. Von der Warte ist bei klarer Sicht ein Rundblick bis zum Schneeberg und in weite Teile der Voralpen möglich. Bei unserer kürzlich stattgefundenen Besichtigung der Araburg waren wir trotz der stetig schlechter...

  • 12.12.19
  •  39
  •  13
Lokales
Titelbild: Die Araburg, die höchstgelegene Burgruine in NÖ - Teil 1/2 ... <<< Empfehlung Vollbild >>>
49 Bilder

Burganlagen in Niederösterreich
Die Araburg, die höchstgelegene Burgruine Niederösterreichs - Teil 1/2

Weigelsdorf – Laabach/Kaumberg.  Kürzlich zog es uns wiederum ins schöne Triestingtal und zwar zum 814 m hohen Araberg in den Gutensteiner Alpen. Bekannt ist der Araberg vor allem durch die höchstgelegene Burgruine Niederösterreichs, die Araburg. Die auf einer Höhe von 800 m ü.A. gelegene Burganlage ist seit 1625 Eigentum des Stifts Lilienfeld und steht unter Denkmalschutz. Der Name der Hochburg kommt vom Geschlecht der Arberger und bedeutet so viel wie Adlerburg, da der Aar (Adler) das auch...

  • 11.12.19
  •  37
  •  17
Lokales
der Bahnhof steht unter Denkmalschutz
11 Bilder

Bahnhof Payerbach-Reichenau

derBahnhof Payerbach-Reichenau liegt an der Semmeringbahn die zum Unesco Weltkulturerbe ernannt wurde und nach den Plänen von Carl Ritter von Ghega errichtet wurde. Der Bahnhof wurde 1854 eröffnet und steht unter Denkmalschutz. 2006-2008 wurde er unter Berücksichtigung dieser Vorgaben umgebaut. Zur Jahrhundertwende war der Bahnhof sehr frequentiert weil die ,,Sommerfrische" in Mode kam, und viele Wiener hier ihre Sommer verbrachten. Auch kulturell erlebte das Gebiet einen...

  • 05.12.19
  •  39
  •  30
Lokales
Kaum gerade Linien findet man am Domenig-Haus.
5 Bilder

Domenig-Haus
Ein Hotel beim Victor Adler Markt

Das Domenig-Haus in der Favoritner Fußgängerzone wird zu einem Hotel. FAVORITEN. Das Domenig-Haus in der Favoritner Fußgängerzone ist das wahrscheinlich bekannteste Gebäude in Favoriten. Erbaut wurde es in den Jahren 1975 bis 1979 vom Architekten Günther Domenig. Ursprünglich war die "Z", die Zentralsparkasse, hier mit einer Filiale vertreten. Auch eine Kunstgalerie befand sich in dem Gebäude, das zum Teil unter Denkmalschutz steht. Fassade bleibt Das ehemalige Wahrzeichen der...

  • 29.11.19
  •  2
Lokales

Der Bergschlößl-Park – eine geschichtsträchtige Grünoase

Im vorigen Jahr wurde der 300. Geburtstag dieser idyllischen Anlage gefeiert. Ignaz Schiffermüller, ein bedeutender Naturwissenschafter, musste auf Wunsch von Kaiserin Maria Theresia die Betreuung der 50 adeligen Studenten des nordischen Stifts (Nordico) in Linz übernehmen. Er ließ für die Zöglinge am Areal des Bergschlößls einen Garten anlegen, entlang der Spazierwege wurden in einem fortlaufendes Beet Pflanzen, die dem Menschen irgendwie von Nutzen waren, angesetzt, so entstand der 1....

  • 25.11.19
Lokales
Das Land Tirol gewährt für die Generalsanierung des Kapuzinerklosters in Ried im Oberinntal eine Kulturförderung.
3 Bilder

Kulturförderung
Land fördert Generalsanierung des Kapuzinerklosters in Ried im Oberinntal

RIED. Das Benediktinerkloster St. Georgenberg und das Kapuzinerkloster in Ried im Oberinntal werden generalsaniert und mit einer Kulturförderung des Landes in Höhe von insgesamt 1,13 Millionen Euro unterstützt. Konzept für Nachnutzung Das unter Denkmalschutz stehende Kapuzinerkloster in Ried im Oberinntal wird generalsaniert. „Es ist ein der Bautradition des Ordens entsprechend einfaches Gebäude, das in seiner Art aber sehr typisch für Tirol ist“, erläutert Beate LRin Palfrader. Das...

  • 18.11.19
Lokales
Bäckermeister Robert Schlief mit Kundschaft in seiner neuen Filiale im ehemaligen Modehaus Vögele in der Fabriksgasse.
2 Bilder

Neunkirchen
Bäckerei schuf vier weitere Jobs

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vier neue Arbeitsplätze bringt Robert Schliefs Bäckerei-Café in der Neunkirchner Fabriksgasse. Seit 14. November läuft in der neuen Bäckerei-Filiale von Robert Schlief der Probebetrieb. – Und das recht erfolgreich. Frequenz verlagerte sich Der Schritt weg aus dem knapp 20 Quadratmeter großen Geschäftslokal in der Lokalbahnstraße in die Innenstadt war wohl überlegt. Der Unternehmer: Die Frequenz hat sich verlagert. Früher, als noch die B&U-Schraubenfabrik...

  • 17.11.19
  •  2
  •  1
Lokales
Die kleine Promenade am Fusse des Am-Steinhof-Theaters, für welches offenbar nach wie vor noch keine Sanierung erfolgte, da die Eingänge immer noch mit Baustellengitter umgeben sind.
6 Bilder

Ein Runde im Dunklen
durch das Otto Wagner-Spital bei den Steinhofgründen

Ich hatte mir schon lange vorgenommen, wieder einmal eine kleine Runde durch das so attraktive Arreal des Otto Wagner-Spitals zu machen. Da es aktuell ja immer früher sehr dunkel wird, war es nur ein kurzer Spaziergang mit wenigen Aufnahmen, was auch dem sehr starken Wind geschuldet war, der einem etwas den Atem raubte. Auch abends kann man allerdings glasklar erkennen, wie schützenswert dieses Areal in seiner Gesamtheit ist - in jeder Hinsicht!

  • 12.11.19
  •  28
  •  14
Wirtschaft
In Deutschlandsberg verwurzelt: Der Malerbetrieb Zmugg mit regionalen Mitarbeitern und Kunden holt den WOCHE-Regionalitätspreis 2019.

Regionalitätspreis für Malerbetrieb Zmugg
Regionale Problemlöser am Pinsel

Der Malerbetrieb Zmugg aus Deutschlandsberg gewinnt den WOCHE-Regionalitätspreis 2019. Wir hätten es eigentlich schon im September wissen können: Gleich drei Mal wurde der Malerbetrieb Zmugg von unseren Leserinnen und Lesern nominiert. „Immer sehr zufrieden“, „sehr kreativ“ oder „nettes und freundliches Team“ war da zu lesen. Die Kunden scheinen mit der Arbeit des Deutschlandsberger Unternehmens also zufrieden zu sein und davon hat man nicht wenig: „Im Schnitt haben wir ein bis eineinhalb...

  • 06.11.19
Lokales
Es geht voran: Der Rohbau des neuen Rathauses in Groß St. Florian steht bereits.
4 Bilder

Neues aus Groß St. Florian
Groß St. Florian putzt sich raus

Spätestens wenn das neue Rathaus fertig ist, glänzt Groß St. Florian mit einem neuen Ortszentrum. Seit Sommer ist eines der größten Bauprojekte in der Geschichte Groß St. Florians voll im Gange: Nach umfangreichen Abbrucharbeiten folgte im Juni der Spatenstich für ein neues Rathaus. Seitdem geht der Baufortschritt flott voran. Mittlerweile steht bereits der Rohbau des dreigeschossigen Gebäudes, nun geht es ans Dach. Modernes ZentrumDirekt im Ortszentrum, auf dem ehemaligen Kiendl-Areal an...

  • 05.11.19
  •  2
Lokales
Andi Knoll wagte sich für einen besonderen Arbeitseinsatz als Malerlehrling auf die Kufsteiner Festung.
13 Bilder

Live-Sendung
Ö3-Moderator packt auf Kufsteiner Festung als Malerlehrling an

Andi Knoll gestaltete Live-Sendung von Kufsteiner Festung und verschönerte als Malerlehrling mit historischen Farben Festungs-Innenhof. KUFSTEIN (bfl). Andi Knoll packt regelmäßig an. Im Rahmen der Live-Sendung „Knoll packt an“ begab sich der Ö3-Moderator am Freitag, den 25. Oktober auf die Kufsteiner Festung. Sein Arbeitsauftrag lautete dieses Mal: "Malen". Jeden Freitag Vormittag meldet sich Andi Knoll von einem anderen Arbeitsplatz im Land, packt mit an und sendet live von dort. So...

  • 25.10.19
Freizeit
8 Bilder

Wiener Zentralfriedhof
Friedhofskirche zum Heiligen Karl Borromäus

Unter der Regierung des Kaisers Franz Josef I. erbaut von der Gemeinde Wien zur Zeit der Amtsführung der Bürgermeister Dr. Karl Lueger und Dr. Josef Neumayer. Die Friedhofskirche zum Heiligen Borromäus am Wiener Zentralfriedhof wurde von 1995 bis 2000 saniert und restauriert. Über weitere Details kann hier informiert werden.

  • 24.10.19
  •  17
  •  11
Lokales
Malerisch versinkt alles was an Großstadtgewusel erinnern könnte in dieser wilden Natur, die von niemandem zerstört werden kann, Erlaubt ist schauen und genießen, aber nicht das betreten.
25 Bilder

Rückhaltebecken Auhof - ein Naturgenuss
Wenn's stürmt beim Biotop ...

... dann ist das kein Grund mich vom Fotografieren abhalten zu lassen :-). So begab ich mich gestern bei äußerst stürmischen Wetter zum Rückhaltebecken Auhof. Abseits des eigentlichen Zwecks und Nutzens des Rückhaltebeckens kann man dort so richtig die Seele baumeln lassen und den Blick in einer wahren Naturoase versinken lassen. Den ersten Teil von meiner gestrigen Runde darf ich Euch in diesem Beitrag heute zeigen.  Die Rückhaltebecken Auhof liegen an der Grenze zwischen dem 13. und 14....

  • 01.10.19
  •  18
  •  14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.