.

Der Barbier von Sevilla

Beiträge zum Thema Der Barbier von Sevilla

Dirigent Hooman Khalatbari mit Juan de Dios Mateos (Graf Almaviva), Karolina Wieczorek (Rosina),
Biljana Kovac (Bertha), Daniele Macciantelli (Dr. Bartolo), Thomas Weinhappel (Figaro), Leszek Solarski (Basilio) und Rastislav Lalinský (Fiorello)
129

Rasant, spritzig und hinreißend – der Barbier von Sevilla in Kirchstetten

Unter der musikalischen Leitung von Hooman Khalatbari werden die Besucherinnen und Besucher im „Kleinsten Opernhaus Österreichs“, im Maulpertschsaal des Schlosses Kirchstetten, unmittelbar und direkt in die „pocket-opera“ Inszenierung von Gioachino Rossini’s „Il Barbiere di Siviglia“, eingebunden. So hautnah wie in Kirchstetten ist Oper nirgendwo sonst erlebbar. Nicht ein überbordender technischer Aufwand oder pompöse Requisiten, sondern die Musik, die Stimmen und die Ausdrucksstärke der...

  • Mistelbach
  • Ilse Reitner
Noch ähnelt Schloss Tabor einer Baustelle. Aber bis zur Premiere am 2. August ist alles bereit, freut sich Intendant Dietmar Kerschbaum.
1 7

"Barbier" auf Schloss Tabor: Oper vor der Haustür

Für den "Barbier von Sevilla" in Neuhaus am Klausenbach von 2. bis 12. August gehen die Vorbereitungen in die intensive Phase. Im Hof von Schloss Tabor wird gemalt, gestrichen, gebohrt, gehämmert. Wenn nächste Woche die Proben für den "Barbier von Sevilla" begonnen, muss alles bereit sein: Bühne, Kulissen, Technik, Zuschauertribüne. "Toskanisches Flair""Die Zuschauer erwartet ein Opernerlebnis mit toskanischem Flair, ein Bravourstück des Koloraturgesangs", schwärmt Dietmar Kerschbaum, der...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits

Barbier von Sevilla

Zum Festival-Jubiläum auf Schloss Kirchstetten am 4. August KIRCHSTETTEN. Mit Rossinis berühmtester Belcanto-Oper „Il Barbiere di Siviglia“, feiert das Opern- & Klassikfestival im Schloss Kirchstetten seinen 20. Geburtstag. Herzstück des Festivals ist Rossinis "Der Barbier von Sevilla" im einzigartigen Maulpertsch-Saal – Premiere: 4. August. „Der Barbier“ zählt zu den erfolgreichsten Werken von Gioachino Rossini – ein Werk, das sich durch Witz, Tempo und überraschende Wendungen auszeichnet....

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Der Barbier von Sevilla

Oper von Gioachino Rossini Gioachino Rossini Melodramma buffo in zwei Akten, Libretto von Cesare Sterbini nach dem Schauspiel von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Graf Almaviva hat sich unsterblich in Rosina verliebt. Ihr Vormund Doktor Bartolo jedoch bewacht sie strengstens, denn auch er begehrt sie und beabsichtigt, sie mitsamt ihrem beträchtlichen Vermögen zu heiraten. Da bedarf es schon der Hilfe des gewitzten Figaro, des Barbiers von...

  • Stmk
  • Graz
  • WOCHE Graz

Videos: Tag der offenen Tür

Der Barbier von Sevilla

Oper von Gioachino Rossini Der Barbier von Sevilla Gioachino Rossini Melodramma buffo in zwei Akten, Libretto von Cesare Sterbini nach dem Schauspiel von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Graf Almaviva hat sich unsterblich in Rosina verliebt. Ihr Vormund Doktor Bartolo jedoch bewacht sie strengstens, denn auch er begehrt sie und beabsichtigt, sie mitsamt ihrem beträchtlichen Vermögen zu heiraten. Da bedarf es schon der Hilfe des gewitzten...

  • Stmk
  • Graz
  • WOCHE Graz
Rafael Fingerlos aus Mariapfarr als "Figaro" in "Der Barbier von Sevilla für Kinder".

Lungauer schnuppert Salzburger Festspielluft

SALZBURG, MARIAPFARR (pjw). Der aus Mariapfarr stammende Rafael Fingerlos singt in der aktuellen Neuproduktion der Salzburger Festspiele, in "Der Barbier von Sevilla für Kinder", den "Figaro". Die Musik zu dieser Oper, die in der Großen Universitätsaula in Salzburg aufgeführt wird, stammt von Gioachino Rossini. Premiere war am 25. Juli. Der weitere Spielplan findet sich auf www.salzburgerfestspiele.at. Zur Person "Rafael Fingerlos" Rafael Fingerlos schloss 2013 sein Masterstudium Sologesang...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
5

Opern Air Festspiele Gars 2013 "Der Barbier von Sevilla"

Burgruine Gars am Kamp: DER BARBIER VON SEVILLA - Eine komische Oper von Gioachino Rossini. Die Opern Air Festspiele Gars am Kamp gehen diesen Sommer in ihre 24. Spielsaison. Mit der komischen Oper „Der Barbier von Sevilla“ steht Gioachino Rossinis erfolgreichstes Stück auf dem Programm. Im einzigartigen Ambiente der Burgruine strickt diese Oper ein spannend-amüsantes Netz aus Intrigen, Verkleidungen und Zufällen. INHALT DER OPER Mit geschickten Tricks unterstützt der gerissene Barbier Figaro...

  • Horn
  • Opern Air Festspiele Gars am Kamp
Ungleiches Trio: Tremblay, Bulajić und Kolarcyk (stehend)

Rossinis "Barbier": Der Graf am Ende der Stimme

INNSBRUCK. Es hätte der perfekte Opernabend werden können, hätte Miloš Bulajić mit dem sonst exzellenten Ensemble mithalten können. Rossinis „Barbier von Sevilla“ hat alles was eine Opera buffa braucht. Schräge Figuren, eine seichte Handlung und spritzige Musik sowie stark sängerisch herausgearbeitete Charaktere. Kevin John Edusei ließ das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck kraftvoll mit viel Gefühl für die Tempi und etwas weniger für die Dynamik musizieren. Die Herren des Chores und des...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.