Diözese Graz Seckau

Beiträge zum Thema Diözese Graz Seckau

Lokales
Steirer für den Minoritensaal: Werner Hauser, Christian Purrer, Pater Bernhard Lang, LH Hermann Schützenhöfer, Hans Sünkel, Bürgermeister Siegfried Nagl, Pater Tomasz Zegan, Peter Grabner und Christian Brugger (v. l.)
2 Bilder

Kulturelles und spirituelles Baujuwel: Minoritensaal wird um sechs Millionen Euro saniert

Das Kuratorium "Freunde für Mariahilf" präsentierte heute die detaillierten Pläne des Sanierungsvorhabens. Land Steiermark und Stadt Graz tragen die Hälfte der Kosten, weitere Spenden sind noch notwendig. Im Sommer 2021 wird der Minoritensaal wiedereröffnet. Wesentliches kulturelles Zentrum "Unser Ziel ist es nicht nur, die notwendigen Renovierungsarbeiten durchzuführen, sondern den Konvent der Minoriten und den Minoritensaal wieder zu einem wesentlichen kulturellen Zentrum der...

  • 10.10.19
Lokales
Gut gerüstet: Kopp, J. Siegel, Mundigler, Windischbacher, C. Siegel und Gußmagg mit Mitarbeiterinnen des Familienreferats

Wanderbare Herzspur feiert 10-jähriges Jubiläum

Katrin Windischbacher, Leiterin des Familienreferats der Diözese Graz-Seckau und Thomas Gußmagg Geschäftsführer des Tourismusverbandes Bad Gleichenberg, begrüßten zur Jubiläumswanderung trotz der unsicheren Wetterlage zahlreiche Gäste. Darunter Bürgermeisterin Christine Siegel, der Vorsitzende des Tourismusverbandes Jörg Siegl, der ehrenamtliche Vorsitzende des Familienreferats Josef Mundigler und Familienseelsorger Michael Kopp. Besonders freute man sich auf die Wiedereröffnung des...

  • 28.09.19
Lokales
Diskutierten in der Stadtbücherei Fürstenfeld: Jana Kohl, Harald Peindl, Grüne-Gemeinderat, Amelie Schenk, Didier Quedraogo, Odette Savadogo, Margareta Moser- Welthaus Graz, Bettina Bulfone, Welthaus, Dolmetscherin Elisabeth Poleschinski, Cornelia Habermeier-Grafl- Büchereileiterin.

Diskussionsabend in der Bücherei
Wen die Klimakrise trifft und was wir tun können

Gäste aus Burkina Faso berichteten in Fürstenfeld, wie stark die Folgen der Klimakrise bereits in ihrem Land zu spüren sind und diskutierten mit Schülern der "fridays for future-Bewegung", was jeder einzelne tun kann, um den Klimawandel zu stoppen. FÜRSTENFELD. Zu einem besonderen Vortrag mit Gästen aus Burkina Faso und Schülern von „fridays for future“ lud die Stadtbücherei Fürstenfeld in Kooperation mit dem Welthaus der Diözese Graz in die Fürstenfelder Stadtbücherei. Odette Savadogo und...

  • 06.05.19
Lokales
Zufrieden: Kurzmann, Saric, Kampus, Hohensinner

Projekt "Heroes": Im Einsatz für mehr Gleichberechtigung

Eine positive Zwischenbilanz des Projektes "Heroes – Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre" zogen Stadtrat Kurt Hohensinner, Landesrätin Doris Kampus, Projektleiterin Emina Saric (Caritas) und Michael Kurzmann (Männerberatung): Im Zeitraum 1. Jänner 2017 bis 31. Dezember 2018 wurden rund 900 Personen unter 18 Jahren und 700 Multiplikatoren (Lehrer, Sozialarbeiter etc.) erreicht. Heroes arbeitet präventiv mit jungen Männern aus Ehrenkulturen, die sich für ein gleichberechtigtes Leben einsetzen....

  • 17.04.19
Lokales
"Arbeitsplatz": Dompfarrer Heinrich Schnuderl am Altar in der Kathedrale, der ein umgedrehter Beichtstuhlaufsatz aus Holz ist.
6 Bilder

Neuer Schliff für die Pfarrkirche aller Grazer – "Graz Inside" im Grazer Dom

Handlungsbedarf ist dringend geboten: Der Dom muss umfassend saniert werden, um den Glanz zu erhalten. Der Grazer Dom: Residenzkirche von Kaiser Ferdinand III., Kathedrale der Diözese Graz-Seckau und Pfarrkirche von Graz, die dem Heiligen Ägydius geweiht ist. Seit Baubeginn 1438 hat der Dom vieles erlebt und ist heute nicht nur ein Ort, wo Heilige Messen gefeiert werden, er ist auch Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen aus dem In- und Ausland. Dompfarrer Heinrich Schnuderl führt die...

  • 10.04.19
Lokales
Etwa 140 Personen sind der Einladung des Bischofs zur Veranstaltung gefolgt. Harald Rechberger hat als Moderator durch den Abend geführt.
9 Bilder

Diözse Graz-Seckau
"Willkommen Zukunft": Veränderungen in der Katholischen Kirche

Etwa 140 Personen sind der Einladung von Bischof Wilhelm Krautwaschl gefolgt und haben sich am vergangenen Freitag, dem 22. März, zum Thema „Willkommen Zukunft!“ in Trofaiach getroffen. TROFAIACH, Die Kirche verändert sich. Das zeigt sich auch in den neu eingerichteten Regionen. Sie sind Strukturen der steirischen Kirche auf der Ebene zwischen Pfarren und Diözese. Um die Region „Obersteiermark Ost“ und deren drei Koordinatoren vorzustellen, lud der steirische Diözesanbischof Wilhelm...

  • 25.03.19
Lokales

Kirche in der Krise?
Ehrenamtliche fehlen in den Pfarrkirchen

Die Diözese Graz-Seckau vermeldet, dass 2018 exakt 10.440 Menschen aus der katholischen Kirche ausgetreten sind – damit gehören nur noch 805.382 Steirer dieser an. "Manchmal sind es persönliche Enttäuschungen und menschliches Versagen kirchlicher Verantwortungsträger, die zu Kirchenaustritten führen. Oft ist es der finanzielle Beitrag, der zu einer zumindest äußerlichen Verabschiedung von der Kirche Anlass gibt", teilt der gebürtige Übelbacher Hermann Glettler, Bischof von Innsbruck, mit. Die...

  • 30.01.19
Leute
Manfred Kaufmann, Obmann des Theatervereins Hausmannstätten, lädt zur verflucht teuflischen Komödie „Eine höllische Nacht“.
3 Bilder

Vorhang auf für eine höllische Nacht

Manfred Kaufmann schlüpfte auf der Bühne schon in viele Rollen. Nach einem Oberforstmeister, Bestatter, Arzt oder Polizisten spielt er in der jüngsten Produktion des Theaters Hausmannstätten unter der Regie von Veronika Milocco einen Buchhalter. Mit Zahlen hat der Auftritt des Laienschauspielers nichts zu tun. Humorvoll schaurig zieht er in dem Stück von Balthasar Alletsee Bilanz über Gut und Böse, wenn ein Mensch von der Bühne des Lebens abberufen wird. Premiere ist am 27. Jänner im Festsaal...

  • 23.01.19
Lokales
Der Dom: Die Bischofskirche der Diözese Graz-Seckau
2 Bilder

Weihnachten 2018: Christmetten in Graz

Stadtpfarrkirche: 22 Uhr (16 Uhr Kinderkrippenfeier) Franziskanerkirche: 22 Uhr (16 Uhr Kinderkrippenfeier) Dom: 23 Uhr (15 Uhr Kinderkrippenfeier) Mariahilf: 22 Uhr (16 Uhr Kinderkrippenfeier) Leechkirche: 0 Uhr St. Andrä: 22 Uhr (16 Uhr Kinderkrippenfeier) Albert-Schweitzer-Krankenhaus: 16 Uhr Christmette Grabenpfarre: 22:30 Uhr (15 Uhr Kinderkrippenfeier) Herz Jesu: 22 Uhr (16 Uhr Kinderkrippenfeier) St. Josef: 22 Uhr (15 Uhr Kinderkrippenfeier) Karlau: 22 Uhr Münzgraben: 23 Uhr...

  • 19.12.18
Wirtschaft
Luden zum AMS-Café: AMS-Geschäftsstellenleiterin Margarete Hartinger und Johann Egger vom Berufsinfozentrum mit Bernhard Schwarzenegger, Fonds für Arbeit und Bildung und Propst Gerhard Rechberger.

AMS-Café
Auf einen Kaffee mit Propst Gerhard Rechberger im AMS Hartberg

HARTBERG. Im Rahmen der Aktion "AMS-Café" wurden Arbeitsuchende im Arbeitsmarktservice Hartberg zum Kaffee eingeladen. Dabei besuchen Mitarbeiter des Fonds für Arbeit und Bildung gemeinsam mit einem Priester der Region alle steirischen AMS-Geschäftsstellen. Ziel der Aktion ist es bei einer Tasse Kaffee mit Arbeitsuchenden ins Gespräch zu kommen. „Als Kirche wollen wir bei jenen Menschen präsent sein, die in Sorge sind. Wir wollen hören, wie es ihnen geht,“ erklären Gerhard Rechberger, Propst...

  • 28.11.18
Lokales
Der Wohnbereich von Bischof Wilhelm Krautwaschl grenzt an seine Arbeitsräume im ersten Stock des Bischofssitzes am Bischofsplatz.
10 Bilder

Graz Inside
Jausenbrote macht der Bischof selbst – "Graz Inside" bei Bischof Wilhelm Krautwaschl

Für die WOCHE öffnet Bischof Wilhelm Krautwaschl die Türen zum Bischofssitz und zeigt seine vier Wände. Mit einem herzlichen "Grüß Gott" wird die WOCHE von Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl empfangen, der für die Serie "Graz Inside" einen Einblick in den Bischofssitz gewährt und durch das Haus am Bischofsplatz führt. Selbst ist der Bischof "Der älteste Teil des Hauses stammt aus 1256", erzählt der Bischof, während er in die Küche geht. Dort bereitet Teresa Wilfinger, die Leiterin des...

  • 06.11.18
Lokales
Lange Nacht der Museen, Diözesanmuseum, Bürgergasse 2, Graz, Kruzitürken
26 Bilder

Lange Nacht der Museen in Graz!

Nur noch wenige Tage ist die Ausstellung zur 800-jährigen Geschichte der Diözese Graz-Seckau, im Diözesanmuseum zu sehen. Die interessante Ausstellung ,, Vinyl Cover Art - Design für die schwarzen Scheiben" läuft noch bis zum 31.10.2018 im designforum Steiermark. Das Kunsthaus zeigt in der Ausstellung ,, Congo Stars" populäre Malerei und die historischen Beziehungen zwischen der Steiermark/Österreich bis heute. Die Archäologischen Sammlungen, der Universität Graz zeigten besondere...

  • 09.10.18
  •  16
Lokales
Eine ORF-Doku widmet sich der Diözese Graz-Seckau.

Neue ORF-Doku zu 800 Jahren Diözese

Rund 8.000 Gläubige pilgerten heuer Ende Juni im Rahmen der Feierlichkeiten zu 800 Jahren Diözese Graz-Seckau zu einem Gottesdienst in den Grazer Stadtpark. Dazu gab es im ganzen Land zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen, die das Jubiläumsjahr abrundeten. Als symbolisches Zeichen wurde auf dem 2.018 Meter hohen Himmelkogel ein vom Grazer Künstler Richard Kriesche gestaltetes Kreuz errichtet. In einer neuen ORF-Fernsehdoku werfen Regisseur Günter Schilhan und Kameramann Erhard Seidl...

  • 28.09.18
Politik
Neue Aufgabe: Andreas Ehart ist Ökonom der Diözese.

Neuer Ökonom für die Diözese bestellt

Andreas Ehart tritt seinen Dienst am 1. Jänner 2019 an. Die Diözese Graz-Seckau hat einen neuen Ökonomen: Andreas Ehart, der seinen Dienst am 1. Jänner 2019 antritt, folgt auf Gottfried Moik, der in den Ruhestand geht. Nach einem Auswahlverfahren und Zustimmung der dafür notwendigen kirchlichen Gremien wurde er von Bischof Wilhelm Krautwaschl ernannt. „Andreas Ehart ist auf vielen Gebieten, die für einen Diözesanökonomen notwendig sind, kompetent. Ich wünsche ihm Gottes Segen“, so Krautwaschl....

  • 25.09.18
Lokales
Unsere vier Regionalkoordinatoren: Johannes Schweighofer, Pfarrer Anton Herk-Pickl, Andrea Schwarz und Helmut Konrad (v.l.).

Region "Oststeiermark" löst Dekanate ab

Anfang September wurden die steirischen Dekanate aufgelöst. Die Bezirke Hartberg-Fürstenfeld und Weiz wurden zur "Region Oststeiermark" zusammengefasst. Was ändert sich jetzt? HARTBERG-FÜRSTENFELD. Die katholische Kirche befindet sich in der Steiermark gerade in einem Erneuerungsprozess. Der Grund: die Zahl an Priestern und anderen Hauptamtlichen nimmt stetig ab. Mit 1. September 2018 wurden die Dekanate der Diözese Graz Seckau darum aufgelöst und durch acht Regionen ersetzt. Die Bezirke...

  • 18.09.18
Lokales
Die Diözese Graz Seckau ersucht um Spenden für Laos.

Spendenaufruf der Diözese Graz Seckau

Innere Stadt. Die Diözese Graz Seckau sammelt aktuell Spenden für die Opfer der Staudamm-Katastrophe in Laos. Dort gibt es nach einem Dammbruch hunderte Vermisste, viele Tote werden befürchtet. Tausende Menschen wurden mit einem Schlag obdachlos. Die Möglichkeiten zu spenden finden Sie unter www.graz.welthaus.at oder direkt in der Diözese in der Bürgergasse 2.

  • 31.07.18
Lokales
475 steirische Ministrantinnen und Ministranten sind noch bis 4. August in Rom. Der Spaß dabei darf natürlich nicht fehlen.

Auf zu Papst Franziskus

4.000 Ministrantinnen und Ministranten, darunter 475 aus der Steiermark, sind derzeit zu einem Treffen mit Papst Franziskus unterwegs. Aus ganz Österreich sind 4.000 Ministranten vom 29. Juli bis 4. August Teil der großen Internationalen Ministrantenwallfahrt (56.000 Teilnehmer weltweit) in Rom. Die Steiermark ist mit 475 MinistrantInnen die drittgrößte Gruppe aus Österreich in Rom bei der Wallfahrt mit dem Motto "Suche den Frieden und jage ihm nach." "Bei so einem Großevent sieht man, dass...

  • 31.07.18
Lokales
Lange Jungschar-Biografie: Stephanie Schebesch-Ruf war Jungschar-Kind und Gruppenleiterin. Sie kam für ihr Studium nach Graz.

Chefin der jungen Schar – Stephanie Schebesch-Ruf in "Gefragte Frauen"

Stephanie Schebesch-Ruf ist Vorsitzende der Jungschar Österreich, der kirchlichen Kinderorganisation. Die legendären Jungschar-Lager sind nur ein Bruchteil der Tätigkeit der Kinder- und Jugendorganisation der katholischen Kirche. Seit 1947 gibt es die Jungschar in ganz Österreich, seit März ist Stephanie Schebesch-Ruf die neue Vorsitzende und somit Sprachrohr von 110.000 Kindern. WOCHE: Einmal Jungschar immer Jungschar, oder? Stephanie Schebesch-Ruf: Ja (lacht). Ich war natürlich als Kind...

  • 20.06.18
Lokales
10 Bilder

Bischof Wilhelm Krautwaschl im Interview: Mit der Kirche neue Wege gehen

800 Jahre Diözese Graz-Seckau: Der steirische Bischof Wilhelm Krautwaschl über den Papst, sein Fest und das neue Selbstbewusstsein der Kirche. Seit drei Jahren ist Wilhelm Krautwaschl mittlerweile als Bischof schon im Amt, an Fröhlichkeit, Dynamik und Ausstrahlung hat der steirische Oberhirte nichts verloren. Man spürt, dass er Menschen mag, ja, sogar Journalisten – deren Job ist, Fragen zu stellen. Also dann: Drei Jahre Bischof, Ihre erste Bilanz? Ich glaube, ich bin sehr viel bei den...

  • 18.06.18
  •  1
Lokales
2 Bilder

Abschluss der Bischofskonferenz in Mariazell

Bei der feierliche Abschlußmesse der Bischofskonferenz feierte Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl unter Anwesenheit des apostolischen Nuntius in Österreich Erzbischof Dr. Zurbriggen und allen Bischöfen auch das Jubiläum 100 Jahre Canisiuswerk. Beim zentralen Festgottesdienst der Sommervollversammlung der Bischofskonferenz in Mariazell ist eine junge Frau zu Wort gekommen: Die Theologiestudentin Eva Wimmer (20), Österreichs Vertreterin bei der Jugend-Vorsynode im März in Rom, hielt in der...

  • 13.06.18
Lokales

Jubiläumsbühne vor der Stadtpfarrkirche Leibnitz

Würdig gefeiert wird das das Jubiläum 800 Jahre Diözese Graz-Seckau mit einer eigenen Jubiläumsfeier von 28. Mai bis 3. Juni mit einer eigenen Bühne vor der Stadtpfarrkirche in Leibnitz. Jeder ist herzlich willkommen, das umfangreiche Programm zu genießen. 800-jahre-graz-seckau.at Mehr zur Jubiläumsbühne in der Pfarre Leibnitz

  • 23.05.18
Lokales
Kirche ist dort, wo die Menschen sind: Hertha Ferk ist seit 36 Jahren im Dienste der Diözese, seit elf Jahren leitet sie die Kirchenbeitragsstelle.

Grüß Gott, Frau Ferk! – Hertha Ferk in "Gefragte Frauen"

Hertha Ferk ist vielen Steirern ein Begriff: Die Kirchenbeitrag-Chefin verschickt 500.000 Briefe pro Jahr. Ein Gespräch über Gott und die (Kirchenbeitrags-)Welt: Hertha Ferk ist für die steirischen Katholiken keine Unbekannte, auch wenn sie viele persönlich nicht kennen. Die Leiterin der Kirchenbeitragsstelle der Diözese Graz-Seckau unterzeichnet die Briefe, die an die Beitragszahler gerichtet sind. Der WOCHE gewährt sie einen Einblick in das System Kirchenbeitrag, erklärt, wofür es verwendet...

  • 23.05.18
Lokales
Laden zur Ausstellung ein: Dechant Friedrich Weingartmann, Autor Johann Schleich, Bürgermeister Josef Ober (v.l.).

Feldbach: Bibel in Bildern

Autor und Fotograf Johann Schleich zeigt in einer Ausstellung in Feldbach Bibelbilder, Andachtsbilder und Mandlkalender. Die steirische Kirche feiert 800 Jahre Diözese Graz-Seckau. In Feldbach begeht die Pfarre am Kirchenplatz seit 21. Mai das Jubiläum mit einem Bühnenprogramm bis 27. Mai. Einer der Höhepunkte ist die Eröffnung der Ausstellung "Bibelbilder in unseren Kirchen" am 24. Mai verbunden mit einer Buchpräsentation von Johann Schleich. Johann Schleich – er ist Lokaljournalist, Fotograf...

  • 17.05.18
Lokales
Eine ganze Nacht steht österreichweit im Zeichen der Kirchen.
8 Bilder

Lange Nacht der Kirchen 2018: Ein nächtlicher Streifzug durch Kirchen und Klöster

Bei der Langen Nacht der Kirchen wartet in 30 Grazer Kirchen ein buntes Programm auf die Besucher. 3.000 Stunden Programm: Die steirischen Kirchen und Klöster zeigen sich am 25. Mai in all ihren bunten Facetten, und das mitten in der Nacht und bei freiem Eintritt. Anlässlich der Langen Nacht der Kirchen laden an die 100 kirchliche Einrichtungen zu rund 500 Veranstaltungen quer durch die Steiermark, allein in Graz sind es 30. Einen Auszug der Veranstaltungen und die Liste aller teilnehmenden...

  • 11.05.18
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.