Diözese Graz Seckau

Beiträge zum Thema Diözese Graz Seckau

Gut eingefädelt: Gertraud Peinhopf (r.) sorgt mit ihrem Projekt für viele Lichtblicke.
2

Aktion von WOCHE und Diözese
"Mach dich auf und werde Licht", Teil 2

Noch sechs Wochen lang, durch den Advent über die Weihnachtsfeiertage bis hin zu den Heiligen Drei Königen: So lange begleiten wir unsere Leserinnen und Leser mit der Aktion "Mach dich auf und werde Licht!" Die gemeinsame Serie der Diözese Graz-Seckau und der WOCHE befasst sich jede Woche mit einem Wort dieses Satzes, in der letzten Woche dann mit dem Rufzeichen. Im Mittelpunkt des zweiten Teils der Serie steht das Wort "dich". Eingefädelt in das Glück Das „Du“ als Quelle für Lebensfreude...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Pfarrer Thomas Babski (3.v.l.) hat sich in Tieschen verabschiedet. Stradens Pfarrer Johannes Lang leitet künftig die Pfarre.
2

Glaube und Gesellschaft
Die Kirche schlägt neue Wege ein

Neue Organisationsstruktur soll eine langfristige und gute Versorgung von allen Pfarren gewährleisten. Die Struktur der Katholischen Kirche unterläuft einem Wandel. Mit 1. September 2018 sind ja in der Steiermark die Dekanate abgeschafft worden. In der Folge bestimmte man acht Regionen. 29 Pfarren zählten fortan zur Region Südoststeiermark. Nun steckt man wieder mitten in einer Neustrukturierung – mit 1. September wurden in der Diözese Graz-Seckau 50 Seelsorgeräume eingerichtet. Bis...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Sich aufmachen, um Gutes zu tun: Angela Kamper steht stellvertretend für viele Steirerinnen und Steirer.
3

Aktion von WOCHE und Diözese
"Mach dich auf und werde Licht!"

Sieben Wochen lang, durch den Advent über die Weihnachtsfeiertage bis hin zu den Heiligen Drei Königen: So lange begleiten wir unsere Leserinnen und Leser mit der Aktion "Mach dich auf und werde Licht!" Die gemeinsame Serie der Diözese Graz-Seckau und der WOCHE befasst sich jede Woche mit einem Wort dieses Satzes, in der letzten Woche dann mit dem Rufzeichen. Zu Beginn der Serie steht das Wort "Mach". Aufmachen für den guten Zweck Angela Kamper sammelt seit 36 Jahre Spenden für Menschen...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Alle Gläubigen sind eingeladen, eine Kerze für die Opfer zu entzünden und zu beten.
2 1

Aufruf zum gemeinsamen Gebet
Glocken als Zeichen der Hoffnung

In der Diözese Graz-Seckau läuten am Donnerstag, 19:00 Uhr die Glocken zum Ende der Staatstrauer und als Zeichen der Hoffnung. Das Attentat in Wien hat ganz Österreich tief getroffen. Die christlichen Kirchen in der Steiermark rufen deshalb dazu auf, mit anderen Religionsgemeinschaften ein Zeichen der Solidarität für die Opfer des Terroranschlages in Wien setzen. „Am Ende der dreitägigen Staatstrauer am Donnerstag, den 5. November 2020 um 19 Uhr, sollen Kirchen und Gebetshäuser, Moscheen...

  • Stmk
  • Graz
  • Julia Fleck
Nach seiner Priesterweihe im Jahr 1970 feierte Alois Steinkleibl diese auch in seiner Heimatgemeinde Kirchbach.
4

Alois Steinkleibl
Ein halbes Jahrhundert im Auftrag des Herren

Der Kindberger Alt-Pfarrer feierte heuer sein 50-jähriges Priesterjubiläum und ist immer noch im Einsatz. Die exakte Summe der Ereignisse, die Alois Steinkleibl als Priester in den letzten 50 Jahren begleitet hat, konnte sich nicht mehr eruieren lassen, doch waren es unzählige Taufen, Firmungen, Erstkommunionen, Eheschließungen und Begräbnisse sowie Gottesdienste und die Seelsorge, durch die der Kindberger Pfarrer mit vielen Menschen in der Region eine persönliche Verbindung geschaffen hat....

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
70 Jahre lang als Priester in der Steiermark: Prälat Leopold Städtler.

Im Dienst der Kirche
Prälat Leopold Städtler feiert 70-jähriges Priesterjubiläum

"Da schau wie die Zeit vergeht", hatte Prälat Leopold Städtler mit einem Lächeln gemeint, als man ihn nach einem Termin für sein 70-jähriges Priesterjubiläum befragte. Vergangenes Wochenende wurde dieses herausragende Ereignis der Diözese Graz-Seckau nun im Grazer Dom begangen. Der 95-Jährige war von 1976 bis 1997 als Generalvikar der Diözese die rechte Hand von Bischof Johann Weber und hat mit diesem die steirische Kirche durch eine herausfordernde Zeit begleitet, galt es doch, das Zweite...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Am Bild v.l.n.r.: Bernhard Schwarzenegger, GF Fonds für Arbeit und Bildung, Anneliese Kober, AMS-Beraterin, Gottfried Walter, Geschäftsstellenleiter AMS Gleisdorf, Katrin Brottrager, Pastoralassistentin Pfarre Gleisdorf, Anita Fenz, Pastoralassistentin Pfarre Gleisdorf

Schokolade für Arbeitssuchende
Verteilaktion vor dem AMS Gleisdorf

Auf Initiative oststeirischer Pfarren wurden vor dem AMS Gleisdorf Schokoladen als Stärkung für Arbeitssuchende und die AMS-Beschäftigten verteilt. Ziel der Aktion ist es, zu den Menschen hinauszugehen, ins Gespräch zu kommen und zuzuhören. „Besonders in der derzeit wirtschaftlich sehr herausfordernden Situation wollen wir als Kirche bei jenen Menschen sein, die die negativen Auswirkungen der Krise besonders zu spüren bekommen“, meinen Andrea Schwarz, Regionalkoordinatorin für die Region...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Bischof Johann Weber ist verstorben: Gütig, segnend, herzlich – so wird er uns in Erinnerung bleiben.
1

Große Trauer
Steirischer Altbischof Johann Weber im 94. Lebensjahr verstorben

Die Steiermark trauert um ihren "Volksbischof": In der Nacht zum 23. Mai  ist Johann Weber, von 1969 bis 2001 Bischof der Diözese Graz-Seckau, verstorben. Erst kürzlich hatte er gesagt, dass er mit Dankbarkeit auf sein Leben zurückblicke und "bereit sei, über die letzte Brücke zu gehen". Tiefe Betroffenheit auch bei Bischof Wilhelm Krautwaschl: "Seine Herzlichkeit, seine Offenheit und sein tiefer Glaube waren über Jahrzehnte das Rückgrat unserer Diözese. Er hat Generationen von Menschen und...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Die Wallfahrtskirche in Maria Lankowitz bietet ab 16. Mai 45 Gläubigen Platz.

Gottesdienste
Maximal 575 Teilnehmer in 18 Pfarren

Eine Person pro zehn Quadratmeter darf ab 16. Mai die Messe live mitfeiern. VOITSBERG. Laut Richtlinie der Gottesdienstordnung für die Diözese Graz-Seckau vom 3. Mai sind die Gläubigen bis auf Weiteres von der Sonntagspflicht entbunden. Denn oberstes Ziel aller ist es, die Ausbreitung des Corona-Virus zu stoppen. Ab 16. Mai werden wieder Gottesdienste in den Kirchen des Bezirks Voitsberg zu den Messzeiten wie vor der Corona-Zeit gefeiert. Die Anzahl der Feiernden richtet sich nach der Größe...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Der steirische Caritas-Direktor Herbert Beiglböck fordert: "Nehmen wir doch als Zeichen der Dankbarkeit Flüchtlinge aus Griechenland in Österreich auf."
1

Vorstoß der katholischen Kirche
"Österreich soll einen Flüchtling pro 100 Genesene aufnehmen"

Es ist ein mutiger und durchaus unkonventioneller Vorschlag der steirischen Kirche: Man mahnt zur Dankbarkeit – und Österreich sollte diese auch zeigen, indem man jetzt Flüchtlinge aus den griechischen Lagern aufnimmt. Das fordern Caritas-Direktor Herbert Beiglböck, Andrea Ederer (Präsidentin Katholische Aktion Steiermark) und Erich Hohl, Integrationsbeauftragter der Diözese. "Verschont zu bleiben ist ein Geschenk" "Wir sind in einer Phase, in der wir sehen, dass uns die Corona-Pandemie in...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Die größte Kirche der Steiermark: In der Basilika Mariazell dürfen sich aufgrund der Corona-Bestimmungen 126 Gläubige aufhalten.
3

Auseinanderrücken im Gebet: So viele Gläubige dürfen in steirische Kirchen

Ein Gläubiger auf 20 Quadratmetern: Wenn ab 15. Mai Gottesdienste abgehalten werden dürfen, dann müssen strenge Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden. Seit einigen Wochen werden aufgrund der Corona-Pandemie auch keine Gottesdienste gefeiert. Gestern aber wurde bekannt, dass dies ab 15. Mai wieder erlaubt werden soll. Kultusministerin Susanne Raab präsentierte gemeinsam mit Kardinal Christoph Schönborn, der in Vertretung aller 16 Kirchen und Religionsgemeinschaften sprach, die...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Viel Konfliktpotential liefert die aktuelle Situation. Um Familien in dieser Zeit zu unterstützen, bietet das Institut für Familienberatung und Psychotherapie der Diözese Graz-Seckau telefonische Beratung kostenlos an.

Familienberatung
Telefonische Begleitung der Diözese Graz-Seckau

Unterstützt durch die Krise: Das Institut für Familienberatung und Psychotherapie der Diözese Graz-Seckau bietet kostenlosen Beratung per E-Mail, Telefon und Video.  Auch wenn die derzeit geltenden Maßnahmen für manche Menschen Entschleunigung bedeuten, gibt es genau so viele Menschen, die stark darunter leiden. Vor allem die Unsicherheit, wie es mit dem Arbeitsplatz weitergeht, das Ausbleiben der sozialen Kontakte auch von Kindern und die vermehrte Zeit in den eigenen – oft engen – vier...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Pater Superior Michael Staberl: Mit vier Mitbrüdern in einer Haus- und Tischgemeinschaft in Mariazell.
5

"Mein persönlicher Ostermoment"

Ostern ist das größte Kirchenfest des Jahres. Die WOCHE hat sich in einigen Pfarren umgehört, wie dieses an und für sich große Fest der Gemeinsamkeit und der Hoffnunggebung in seiner Reduktion stattfinden kann. In Mariazell wird die Basilika auch über Ostern geöffnet bleiben. „Es gibt natürlich keine öffentlichen Gottesdienste. Die Basilika steht aber allen Gläubigen täglich von 8.30 Uhr bis 18.30 Uhr zum stillen Gebet offen“, erklärt Pater Superior Michael Staberl. Seelsorgliches Angebot...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Gabriele Novak und Monika Dengg freuen sich über die Hilfe von vier Zivildienern im Vinzimarkt Deutschlandsberg.

Deutschlandsberg
Starke Unterstützung für den Vinzimarkt

Gemeinsam mit vier Zivildienern sorgt das Vinzimarkt-Team in der Bezirksstadt für einen reibungslosen Betrieb. Gut gerüstet blicken Gabriele Novak und Monika Dengg im Vinzimarkt Deutschlandsberg in der Unteren Schmiedgasse 7 den derzeitigen Entwicklungen entgegen. Kam es in den vergangenen Tagen immer wieder zu besorgten Anfragen bezüglich Öffnungszeiten und Warenangebot, so möchte Gabriele Novak an dieser Stelle beruhigen: "Wir verfügen über ein großes Warenangebot mit Obst, Gemüse,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Juwel der Stadtkrone: Regens Thorsten Schreiber führt die WOCHE durch sein Priesterseminar.
8

Das Herz der Diözese im Herzen der Stadt – "Graz Inside" im Priesterseminar

Das Priesterseminar hat nicht nur den größten Innenhof von Graz, sondern auch eine lange Geschichte. Der Tag im Grazer Priesterseminar in der Bürgergasse beginnt um 6.45 Uhr mit der heiligen Messe, die Regens Thorsten Schreiber, die Priesterseminaristen und andere Priester sowie Studierende gemeinsam feiern. "Wir beheimaten viele kirchliche Institutionen, freuen uns aber auch besonders, dass wir 14 Seminaristen der Diözesen Graz-Seckau und Gurk auf ihrem Weg der Berufung zum Priestertum...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Ab 14 Jahren ist es Jugendlichen erlaubt, sich vom Religionsunterricht abzumelden. Diesen Schritt wählen aber nur wenige.
2

Religionsunterricht
Die Freistunde ist weiterhin keine bevorzugte Option

Von 7.010 Schülern im Bezirk Liezen besuchen 5.039 den katholischen Religionsunterricht. 71,9 Prozent aller Schüler im Bezirk Liezen nehmen am katholischen Religionsunterricht teil. Von den insgesamt 5.039 Schülern sind 4.946 katholisch und 93 Kinder ohne Bekenntnis – sie besuchen den katholischen Religionsunterricht trotzdem. Auch Schüler von eingetragenen Religionsgemeinschaften können sich zum Freigegenstand Religion anmelden. Keine Abmeldungen An den Volksschulen zeichnet sich ein...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
"Mit Jugendlichen das Evangelium neu buchstabieren" – Wilhelm Krautwaschl im Interview mit Roland Reischl (WOCHE).
3

Der steirische Bischof
"Weihnachten, die Sehnsucht nach dem Licht in der Finsternis"

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, 2020 vollendet Wilhelm Krautwaschl sein fünftes Jahr als steirischer Diözesanbischof. Grund genug für die WOCHE einmal nachzufragen, wie denn eine erste Bilanz dieser Zeit ausfallen würde: Bischof Wilhelm Krautwaschl: Sehr gut, die Freude an der Herausforderung ist nicht gewichen, es ist schön, im Dienst für die Menschen da sein zu dürfen. Klar, es gibt Sorgen, es gibt Fragen der Glaubwürdigkeit – aber all das wiegt weniger und das Besondere nicht auf. Was...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Zeitgenössische Krippen: Bei dieser Variante verwendete der Künstler Josef Brugger 300 Jahre altes Lärchenholz von seinem Bauernhof.
9

Graz Inside im Diözesanmuseum
Die Schatzkammer der steirischen Sakralkunst

Zahlreiche religiöse Kunstwerke aus der Steiermark beherbergt das Diözesanmuseum im Priesterseminar. Das Museum der Diözese Graz-Seckau in der Bürgergasse ist einerseits das Museum der steirischen Kirche, andererseits auch die Denkmalpflegestelle der Diözese Graz-Seckau und verwaltet derzeit rund 5.500 Inventargegenstände. "Wir sind betraut mit der Inventarisierung, Begutachtung und Pflege der Kunst aus den steirischen Sakralräumen und Pfarren", erklärt Karin Weninger, die die WOCHE durch...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Steirer für den Minoritensaal: Werner Hauser, Christian Purrer, Pater Bernhard Lang, LH Hermann Schützenhöfer, Hans Sünkel, Bürgermeister Siegfried Nagl, Pater Tomasz Zegan, Peter Grabner und Christian Brugger (v. l.)
2

Kulturelles und spirituelles Baujuwel: Minoritensaal wird um sechs Millionen Euro saniert

Das Kuratorium "Freunde für Mariahilf" präsentierte heute die detaillierten Pläne des Sanierungsvorhabens. Land Steiermark und Stadt Graz tragen die Hälfte der Kosten, weitere Spenden sind noch notwendig. Im Sommer 2021 wird der Minoritensaal wiedereröffnet. Wesentliches kulturelles Zentrum "Unser Ziel ist es nicht nur, die notwendigen Renovierungsarbeiten durchzuführen, sondern den Konvent der Minoriten und den Minoritensaal wieder zu einem wesentlichen kulturellen Zentrum der...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Gut gerüstet: Kopp, J. Siegel, Mundigler, Windischbacher, C. Siegel und Gußmagg mit Mitarbeiterinnen des Familienreferats

Wanderbare Herzspur feiert 10-jähriges Jubiläum

Katrin Windischbacher, Leiterin des Familienreferats der Diözese Graz-Seckau und Thomas Gußmagg Geschäftsführer des Tourismusverbandes Bad Gleichenberg, begrüßten zur Jubiläumswanderung trotz der unsicheren Wetterlage zahlreiche Gäste. Darunter Bürgermeisterin Christine Siegel, der Vorsitzende des Tourismusverbandes Jörg Siegl, der ehrenamtliche Vorsitzende des Familienreferats Josef Mundigler und Familienseelsorger Michael Kopp. Besonders freute man sich auf die Wiedereröffnung des...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Anna Konrad
Diskutierten in der Stadtbücherei Fürstenfeld: Jana Kohl, Harald Peindl, Grüne-Gemeinderat, Amelie Schenk, Didier Quedraogo, Odette Savadogo, Margareta Moser- Welthaus Graz, Bettina Bulfone, Welthaus, Dolmetscherin Elisabeth Poleschinski, Cornelia Habermeier-Grafl- Büchereileiterin.

Diskussionsabend in der Bücherei
Wen die Klimakrise trifft und was wir tun können

Gäste aus Burkina Faso berichteten in Fürstenfeld, wie stark die Folgen der Klimakrise bereits in ihrem Land zu spüren sind und diskutierten mit Schülern der "fridays for future-Bewegung", was jeder einzelne tun kann, um den Klimawandel zu stoppen. FÜRSTENFELD. Zu einem besonderen Vortrag mit Gästen aus Burkina Faso und Schülern von „fridays for future“ lud die Stadtbücherei Fürstenfeld in Kooperation mit dem Welthaus der Diözese Graz in die Fürstenfelder Stadtbücherei. Odette Savadogo und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Zufrieden: Kurzmann, Saric, Kampus, Hohensinner

Projekt "Heroes": Im Einsatz für mehr Gleichberechtigung

Eine positive Zwischenbilanz des Projektes "Heroes – Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre" zogen Stadtrat Kurt Hohensinner, Landesrätin Doris Kampus, Projektleiterin Emina Saric (Caritas) und Michael Kurzmann (Männerberatung): Im Zeitraum 1. Jänner 2017 bis 31. Dezember 2018 wurden rund 900 Personen unter 18 Jahren und 700 Multiplikatoren (Lehrer, Sozialarbeiter etc.) erreicht. Heroes arbeitet präventiv mit jungen Männern aus Ehrenkulturen, die sich für ein gleichberechtigtes Leben einsetzen....

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
"Arbeitsplatz": Dompfarrer Heinrich Schnuderl am Altar in der Kathedrale, der ein umgedrehter Beichtstuhlaufsatz aus Holz ist.
6

Neuer Schliff für die Pfarrkirche aller Grazer – "Graz Inside" im Grazer Dom

Handlungsbedarf ist dringend geboten: Der Dom muss umfassend saniert werden, um den Glanz zu erhalten. Der Grazer Dom: Residenzkirche von Kaiser Ferdinand III., Kathedrale der Diözese Graz-Seckau und Pfarrkirche von Graz, die dem Heiligen Ägydius geweiht ist. Seit Baubeginn 1438 hat der Dom vieles erlebt und ist heute nicht nur ein Ort, wo Heilige Messen gefeiert werden, er ist auch Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen aus dem In- und Ausland. Dompfarrer Heinrich Schnuderl führt die...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Etwa 140 Personen sind der Einladung des Bischofs zur Veranstaltung gefolgt. Harald Rechberger hat als Moderator durch den Abend geführt.
9

Diözse Graz-Seckau
"Willkommen Zukunft": Veränderungen in der Katholischen Kirche

Etwa 140 Personen sind der Einladung von Bischof Wilhelm Krautwaschl gefolgt und haben sich am vergangenen Freitag, dem 22. März, zum Thema „Willkommen Zukunft!“ in Trofaiach getroffen. TROFAIACH, Die Kirche verändert sich. Das zeigt sich auch in den neu eingerichteten Regionen. Sie sind Strukturen der steirischen Kirche auf der Ebene zwischen Pfarren und Diözese. Um die Region „Obersteiermark Ost“ und deren drei Koordinatoren vorzustellen, lud der steirische Diözesanbischof Wilhelm...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.